Barfen Suppli

Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wenn du easy barf und Eierschalen benutzt, brauchst du nichts anderes mehr. Carnizoo ist aufgrund dessen dass es für alle Tierarten eine Rundumdosierung a la Tagesration empfiehlt meiner Meinung nach für Katzen eher weniger geeignet.
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27. September 2014
Beiträge
1.012
Wenn du easy barf und Eierschalen benutzt, brauchst du nichts anderes mehr. Carnizoo ist aufgrund dessen dass es für alle Tierarten eine Rundumdosierung a la Tagesration empfiehlt meiner Meinung nach für Katzen eher weniger geeignet.

Wo ihr gerade bei Eierschalen seid:
meine Freundin gibt ihren Katzen Eier, die sie roh und komplett zerkleinert (ich bin tupperTante nebenher, Stahlbau im TurboChef). Weile das sich machen. Nun sagte TA von ihr, dass solle man auf keinen Fall wegen
a: Samonellen
b: Verletzungsgefahr durch die Schalen
wie gebt ihr das?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Hallo
da ich grad neu angefangen habe mit dem Barfen wollte ich wissen ob ich das http://www.zoobedarf-hitzegrad.de/barf-shop/carnizoo-375-g.html mit dem
http://www.zoobedarf-hitzegrad.de/katze/katzen-barfen/easy-b-a-r-f/
zusammen geben kann oder ob das zu viel ist .

Das wäre tatsächlich zu viel, weil es sich beim Carnizoo ebenfalls um ein Komplettsupplement handelt. Ich selbst würde es aber wohl nicht verwenden, weil es alle möglichen Tierarten abdecken soll.



Detailinformationen

CarniZoo ist ein Ergänzungsfutter das speziell für Raubtiere,nämlich Katzen, entwickelt wurde.

Ingredients:

Vitamin A, D3, D2, E, B1, B2, B6, B12, C, K, Biotin, Cholin, Folic Acid, Pantothenic Acid, Calcium,

Wheat starch, Phosphorus, Chloride, Copper, Cobalt, Iodine, Iron, Magnesium, Manganese,

Potassium, Selenium, Sodium, Zinc, Vegetable oil, Taurine, Carnitine.

Zumindest Hauskatzen können gar kein Vitamin D2 verwerten.


Wo ihr gerade bei Eierschalen seid:
meine Freundin gibt ihren Katzen Eier, die sie roh und komplett zerkleinert (ich bin tupperTante nebenher, Stahlbau im TurboChef). Weile das sich machen. Nun sagte TA von ihr, dass solle man auf keinen Fall wegen
a: Samonellen
b: Verletzungsgefahr durch die Schalen
wie gebt ihr das?

Also komplett würde ich sie auch nicht geben. Gesunde Katzen können Salmonellen in der Regel gut ab, aber forcieren würde ich es auch nicht. Salmonellen befinden sich vorwiegend auf der Schale selbst, weswegen ich Eiklar und Eigelb von frischen Eiern gelegentlich gefüttert für unbedenklich halte. Die Schalen würde ich auf diese Weise aber nicht geben. Ich verwende diese zwar auch, aber von rohen Eiern zumindest im Herd eine Weile erhitzt und danach sehr fein gemörsert (weil sie diese sonst nicht mitfressen würden). Wegen der Verletzungsgefahr würde ich mir allerdings keine Gedanken machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
man sollte jedenfalls kein rohes Eiweiß geben, da das Biotin im Katzenkörper bindet, sodass eine Unterversorgung entsteht.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
man sollte jedenfalls kein rohes Eiweiß geben, da das Biotin im Katzenkörper bindet, sodass eine Unterversorgung entsteht.

Da kommt es einfach auf die Regelmäßigkeit an. Nur ab und an, was allgemein für Ei als Leckerli gilt, halte ich es nicht unbedingt für schädlich.
 

Ähnliche Themen

tiggerchen
  • tiggerchen
  • Barfen
Antworten
9
Aufrufe
5K
tiggerchen
tiggerchen
nadala
Antworten
5
Aufrufe
4K
Jaded
Piratenkaterchen
  • Piratenkaterchen
  • Barfen
Antworten
2
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
Jaded
  • Sticky
2
Antworten
20
Aufrufe
81K
Hegelsberger
Hegelsberger
S
  • sofakaetzchen
  • Barfen
Antworten
7
Aufrufe
4K
Candy019
Candy019

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben