Barfen / rindfleisch

M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
Hallo zusammen,

Brauche bitte Ratschläge: Ich barfe seit einer woche also bin ich ein wenig besorgt oder ob ich alles richtig mache.
Also schildere ich euch kurz: habe eine nacktkatze er ist 5 jahre alt und hat chronische Gastritis und bin jetzt auf barfen gekommen.
Habe angefangen mit gewolften Kaninchen das hat er sehr gut angenommen , jetzt habe ich rinderfaschiertes mit Innereien mit wenig gemüse bekommen( 90%fleisch gemüse und grünlippenmuschelpulver) von einen Barfer der alles schon fix fertig hat. Hab ihm jetzt immer seit einer woche in der früh mal Rind Nachmittags Kaninchen abends wieder Rind gegeben. So gestern hatte er einen rückfall und hat sofort alles erbrochen , daruf hin habe ich ihn nux vomica und abgekochte pute gegeben. Und heute das erschreckende er war am Klo und hat tief schwarzen kot gehabt obwohl er viel trinkt . Und heute habe ich gelesen das rind nicht sehr gut für einsteiger sein soll und sehr viel eisen hat. Bitt könnt ihr uns helfen wie es euch so ergangen ist .
Lg Monti und marika
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
350
Was genau ist in dem Barf vom Profi? Für mich klingt es erstmal nicht gut, wenn du nur von Fleisch, Gemüse und Grünlippmuschelpulver schreibst... Da fehlt einiges für eine richtige Ernährung...

Hat der Kater den ganzen Tag Zugang zu Futter? Wenn er nur früh und abends Futter bekommt und ansonsten nichts da steht, kann das schon der Grund für das Erbrechen sein. Der Magen übersäuert über diese Zeit.

Dunklerer Kot ist bei der Fütterung von BARF normal, bei einer meiner Katzen geht es dann auch Richtung schwarz, aber nicht tief-schwarz.
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
469
Da du jetzt wieder relativ viel Verschiedenes gegeben hast, kann man nicht wissen, ob er nicht eine bestimmte Sache nicht vertragen hat.

Mach doch mal selber BARF, was hauptsächlich Gefügel enthält und bleibe konsequent dabei.

Wenn er das verträgt, kannst du ja Stück für Stück einzelne Sorten hinzufügen.
 
Werbung:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.577
Ort
Hemer, NRW, D
Rind ist genauso gut oder schlecht wie anderes Tier zum Einstieg.
Der etwas höhere Eisengehalt ist nicht tragisch - und reicht bei weitem nicht, um den Eisenbedarf einer Katze auch nur annähernd zu decken.

Um durch Eisenzufuhr bei der Katze eine verstopfung oder auch eine Eisenbedingte Stuhlverfärbung hinzukriegen, brauchst Du schon sehr viel mehr, als den Tagesbedarf deckende Zugaben - und auch eher die chemisch saubere Eisen-Variante aus der Apotheke, als das, was per Blut, Fleischsaft, Muskelfasern in's Katz kommen kann.

Dunkler, fast schwarzer Kot, fest und sehr viel weniger voluminös als bei Fefu ist für Barf normal - wobei ich bei Deiner Schilderung allerdings das "Barf" mal hinterfragen möcht. Das klingt alles andere als komplett und ausgewogen.

(Was sollte das Nux vomica denn bringen? Ja, ich weiß, was da behauptet wird. Funktioniert mit einfach auskotzen lassen genauso gut.
Zur Beruhigung der Schleimhäute von Mäulchen runter bis in den Dünndarm gibt man SEB. Zu Sirup gekocht...)
 
M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
@PaenX : rinderfaschiertes mit Innereien eben90% prozent fleisch steht oben gemüse glaube ich ist Zucchini was mich wundert .... monti hat nicht den ganzen Tag Zugang: er wird in der Früh mittags Nachmittag abends und ein kleines Betthupferl ist auch noch drinnen ständig gefüttert . Er frisst circa 300/400 g am tag und unsere bkh nur 200 wenn überhaupt. und seit der Umstellung hat er sehr wenig kot ,so wie rehperlen ... aber wie gesagt heute tief schwarz.

@Lord : lieber Lord laut tcm tierärzin darf er momentan nur pute was ich auch bestellt habe ,aber das rührt er micr nich an mir kommt vor das es ihm hebt von diesem geruch. Weil du meinst selber machen das hab ich kurz probiert,aber sobald ich die Supplemente reinmache frisst er es mir nicht ,und vom barfer ist alles drinnen. Dachte mir ist einfacher .

Danke vielmals für eure Antworten

Achja das habe ich auch noch vergessen: habe forelle gewolft gestern gekauft mit kräten und so aber er hat es nicht gefressen vl weil ihm noch so schlecht war .
 
M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
Und der Barfer hat gesagt mit rind und Kaninchen anfangen. Monti seine Leber ist schon so in Mitleidenschaft gezogen worden,das ich jetzt das ganze Gift ausleiten muss.denn der Tierarzt hat monti immer nur mit magenschutz und cortison gespritzt statt der ursache auf den grund zu gehen und ich ware schon bei 5 anderen Tierärzte und die haben nix gefunden und ich war ein haufen Geld los. Muss sogar nacht um 3 aufstehen und ihn eine Kleinigkeit füttern denn er schläft nicht durch.
 
M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
Nux vomica ist gegen Verdauung und erbrechen Homöopathie
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
350
@PaenX : rinderfaschiertes mit Innereien eben90% prozent fleisch steht oben gemüse glaube ich ist Zucchini was mich wundert .... monti hat nicht den ganzen Tag Zugang: er wird in der Früh mittags Nachmittag abends und ein kleines Betthupferl ist auch noch drinnen ständig gefüttert . Er frisst circa 300/400 g am tag und unsere bkh nur 200 wenn überhaupt. und seit der Umstellung hat er sehr wenig kot ,so wie rehperlen ... aber wie gesagt heute tief schwarz.
Aber was genau drin ist, das weißt du nicht? Welche Innereien und wie viel? Welche Supplemente sind da noch drin? Calcium/Knochen, Vitamine etc? Welche Verhältnisse?
Die Zucchini ist das geringste, was mich daran verwundert, die ist als Ballaststoff drin, weil einige Katzen ansonsten Verstopfungen bekommen. Ich würde das Futter von diesem "Profi" nicht mehr füttern, wenn ich nicht 100%ig weiß, was und wie viel wovon drin ist!

300-400g kann normal sein, wenn er das wirklich braucht.

Wenig Kot ist, wie Kuro schreibt, normal. Unter "Rehperlen" kann ich mir wenig vorstellen, da fehlt mir der Vergleich, aber eine Katze hier hat durch BARF auch eher kugelförmigen Output...
 
M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
  • #10
@PaenX : ok super danke hast du für uns ein paar gute Rezepte ?
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
350
  • #11
@PaenX : ok super danke hast du für uns ein paar gute Rezepte ?
Nein, Rezepte kann man nicht einfach bekommen und dann mischen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, welche Supplemente du nutzen wirst etc. Bei Änderungen in der Zusammensetzung von Supplementen kann es schnell zu Über- oder Unterversorgungen kommen. Seealgenmehl hat beispielsweise je nach Charge stark abweichenden Jodgehalt. Wenn du barfen möchtest, dann musst du deine Rezepte (leider) selbst erstellen. Es gibt zwar Grundrezepte, aber die sind nicht auf das jeweils verwendete Fleisch und die Supplemente abgestimmt. Eine dauerhafte Fütterung damit sollte möglichst vermieden werden. Gleiches gilt für Fertig- bzw. Komplettsupplemente, bei denen alles drin ist, was man theoretisch braucht. Aber auch hier ist es eben ein fertiger Mix, der ungefähr für alle Fleischarten stimmen soll, aber damit jede einzelne Fleischsorte nicht perfekt supplementiert. Beim BARF gibt es keine Kompromisse: Entweder richtig oder gar nicht - Fehler in der Zusammenstellung können hier gravierend werden, weshalb man genau wissen sollte, was drin ist und wie viel davon.

Wenn du barfen willst, lies dich genau ein und suche dir ein gutes BARF-Forum. Dabei steht aber das Lesen und Selbstlernen an erster Stelle, ein BARF-Forum wird dir das alles nicht abnehmen.
 
Werbung:
M

Monti213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Oktober 2020
Beiträge
10
  • #12
Wenn du barfen willst, lies dich genau ein und suche dir ein gutes BARF-Forum. Dabei steht aber das Lesen und Selbstlernen an erster Stelle, ein BARF-Forum wird dir das alles nicht abnehmen.
Ich dachte das ist ein „gutes BARF-Forum“
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.577
Ort
Hemer, NRW, D
  • #13
Wofür das Nux Vomica in homöopathischer Aufbereitung sein soll weiß ich durchaus. 🙄
Das ich das für ausgemachten Blödsinn halte, sollte Dir spätestens jetzt klar sein.

Für genauso'n Blödfug halt ich aus das Gift ausleiten, weil Cortison und Magenschutz die Leber geschädigt haben... Die leber ist a) das Entgiftungsorgan im Körper, und b) aols einziges Körperorgan in der lage, sich komplett zu regenerieren.
(Magenschutz vom TA kann vom Protonenpumpenhemmer (i.d.R. Kügelchen zur oralen Verabreichung) bis zum Erbrecheninhibitor (wird üblicherweise s.c. gegeben) und zum reinen Auskleidemittel für die Magenwände (orale Gabe...) so ziemlich alles heißen...)

Das einzige barf-"Rezept, das ich Dir geben kann heißt: lies Dich gründlich in die Thematik ein.
Und zur Überbrückung könntest Du Felini Complete stur nach packungsbeilage, alternativ Easy barf plus ebenfalls stur nach Packungsbeilage geben.

Ne, das hier ist ein Katzenforum, in dem auch barf ab und zu mal vorkommt.
Versuchs mal bei dubarfst.
Das lesen und lernen nimmt Dir aber auch dort keiner ab, Du hast nur zielgerichteteres Lesefutter.
Und fertige Rezepte liefert Dir da auch keiner. (Falls ich da mal wen bei erwisch, gibt's richtig Ärger.:devilish:)
 
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
350
  • #14
Ich dachte das ist ein „gutes BARF-Forum“
Jein. Das ist das BARF-Unterforum eines allgemeinen Katzenforums. Die meisten User in dem Forum hier werden nicht barfen (was vollkommen in Ordnung ist!). AbrrMan trifft hier auch auf Barfer, aber es ist eben kein darauf spezialisiertes Forum, weshalb gern auf solche verwiesen wird. Wichtige Zusatzinformationen oder Hilfsmittel wie Rechenhilfen findet man meist nur da.

Das hier ist quasi der Breitensport. Für Leistungssport muss man an einen Talente-Stützpunkt.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben