Barfen ein paar anfängerfragen

S

sirenchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
23
Hallo,

nachdem ich mich nun 3 Wochen kreuz und quer belesen habe, möchte ich nun auch aufs Vollbarfen umsteigen. Kalki hab ich und komm auch teilweise gut klar damit (hab den von DuBarfst). Katzen werden schon Teilgebarft und nehmen es auch gut an. Aber ein paar Fragen tauchen doch noch auf.

Also, da steht was von abwechslungsreich füttern. Zählt Huhn und Pute als Abwechsunlg, oder ist Geflügel = Geflügel? Ich würde Rind, Geflügel Hauptsächlich füttern und seltener Hase oder Lamm. Ist das ok? Also so 3/4 Geflügel/rind und 1/4 die anderen Fleischsorten.

Ich werde Catfortan als Vitaminsupplement verwenden. Und noch nen kleinen Rest an Kittybloom Muss ich da mit anderen Vitaminpräparaten wechseln? oder kann ich immer das nehmen?

Ich habe Kitten die nun 6 Monate und 4,5 Monate alt sind. Im Kalki bei der Eingabe sagt er mir ist das Calcium in Ordnung das ich zugebe. Hinten in der Auswertung ist es dann Rot. Ist zuwenig. Richte ich mich dann nach dem Ausgabewert und Schraube die Eierschalen oder so nach oben bis der Wert stimmt?

Die Werte, die in der Auswertung nicht rot sind, obwohl sie vom Bedarfswert zu niedrig oder hoch sind sind ok wenn sie nicht ausreichen oder überdosiert vorhanden sind? Es geht um Werte wie:
B12, B-Carontin, Selen, Mangan, Zink, Kupfer, Chlor, Kalium, NAtrium, Magnesium, Linolsäure, Arachidonsäure

Wenn in dem Kalki steht Wasser. Muss ich das extra zugeben, oder ist es das Wasser, was im Fleisch drinnen ist?

Das wars für heute erstmal ^^

Gruß

Ach ja ncohwas. Wenn ich einmal die Woche als Mahlzeit Lachs pur gebe ist das ok? Aber dann brauch ich wohl kein Kittybloom verwenden, oder?

Anbei die auswertung eines testrezeptes, damit ihr seht welche werte ich meine. Ich hab die Werte Grün hinterlegt. Hmm, oder auch nicht. Habs hochgeladen, aber jetzt seh ichs nirgends....
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wenn sich hier niemand erbarmt, stellst Du die Fragen besser in einem spezialisierten Forum (z.B. dubarfst.eu).
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
huhu, sorry leider kann ich dir dabei auch nicht wirklich helfen ...
also, wirklich am besten bei dubarfst nachfragen oder du schreibst hier

jaded oder mrs.filch an, die kennen sich auch sehr gut mit barfen aus ... vll können sie dir helfen?
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben