Barf Einsteiger Fragen

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
Hallo

Ich habe mich nun entschlossen das mit dem Barfen einmal zu probieren. Zum einen weil es hochwertiger sein soll und zum anderen da es im Vergleisch zu hochwertigem Dosenfutter wohl auch günstiegr ist.
Bisher gab es bei uns einmal pro woche hähnchenbrustfilet roh das auch sehr sehr gerne gefressen wird, daher denke ich sind die vorraussetungen schonmal gut :)

Nun wollte ich erstmal ganz einfach anfangen mit nur einem rezept und das für den einstieg vielleicht so 2-3 mal pro woche geben. wenn es gut ankommt kann ich ja noch ausbauen

im Internet finden man leider soo viele informationen das mir mittlerweile schon der Kopf raucht und ich mehr durcheinander bin als vorher

Ich habe mich jetzt zu folgendem Einsteigerrezept entschieden

fleisch bei futterfleisch24
1000g hähnchenfleisch mit innereien gewolft
1000g putenfleisch gewolft

hat das fleisch gute qualität ? gewolft hört sich so , naja nach abfallfleisch an ??

+Felini complete
+wasser
fertig:D

sollte ich dazu vielleicht noch etwas öl/fett dazugeben? hört sich so mager an das rezept?


ist das ansonsten für den anfang mal ok oder habt ihr verbesserungsvorschläge?
 

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

schön, dass du dich entschlossen hast, mehr roh zu füttern :)

Gewolftes Fleisch ist sowas wie Hack. Manchmal gröber, manchmal feiner. Ich hatte schon welches, das fast die Konsistenz von Wurstbrät hatte.
Und ja, natürlich kann der Anbieter da mehr "Dreck" drin unterbringen als bei Fleisch in Stücken. Deshalb, und weil die Verarbeitung weniger zeitintensiv ist, ist es meistens billiger als stückiges Fleisch.

Katzen fressen aber oft lieber Fleisch in Stücken, also ich würd vielleicht nicht NUR Gewolftes kaufen. Stücke sind auch zur Zahnpflege besser.

Und sehr sehr vorsichtig (d.h. lieber gar nicht kaufen) wär ich bei Fleisch "mit Innereienanteil". Weil keiner genau weiß, im Zweifel auch der Anbieter nicht, welche Innereien da zu welchem Anteil drin sind. Wenn es z.B. viel Leber ist, riskierst du eine Überversorgung mit Vitamin A.
Bei Felini Complete sollte man nur Muskelfleisch, Herzen und Mägen füttern, das steht so auch im Beipackzettel. Und auch bei der natürlichen Supplementierung ist das die sichere Variante (bis auf das bisschen Leber, das man für die Vitamin-A-Versorgung braucht).

Ich würd dir raten, erstmal mehr Fleischsorten vom Supermarkt oder Metzger deines Vertrauens auszuprobieren, z.B. Pute, Hühnerschenkel, Rindergulasch, Rindersuppenfleisch ... . Beim Onlineversand hast du ja auch hohe Versandkosten (und evtl. Mindestbestellmengen von etlichen kg), wenn sie's dann gar nicht mögen, stehst du unter Umständen blöd da.
 

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
ok danke für dei Tipps
hatte sowieso nur vor muskelfleisch zu kaufen , also das fleisch wo "ohne haut und knochen" steht . dann lasse ich aber die innereien lieber weg

kann ja mischen, ein teil gewolft und der andere teil in stückchen

habe das glück das meine beiden nicht so sehr mäkelig sind. sie essen fast jedes dosenfleisch, wie auch hack , fisch und hähnchen roh
daher sollte das klappen;)

für online bestellungen hab ich mich eigentlich nur wegen dem preis entschieden. bin kein großer fleischesser daher kenne ich mich mit fleisch kaum aus , aber die preise im supermarkt sind ja viel höher meine ich. also zumindest in der edekatheke zahle ich immer ein haufen geld, . daher finde ich den fleischshop24 eigentlich recht günstig
 

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Naja, man muss noch die 6,95 Versandkosten je angefangene 28 kg Fleisch dazurechnen, das lohnt sich erst ab einer gewissen Menge.
Und sie empfehlen wegen des Eigenkühleffekts eine Mindestbestellmenge von 15 kg (nein, ich hab mich nicht verschrieben) - andere Anbieter schreiben entsprechende Mengen vor. 2 kg Frostfleisch würd ich jedenfalls nicht im Sommer bestellen, da wär mir das Auftaurisiko zu hoch.
 

Pompeya

Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
70
ok danke, das hatte ich nicht bedacht. dann ist supermarkt doch erstmal die bessere alternative für den anfang!
 

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.534
Ort
Hemer, NRW, D
Hallo, pompeya.
Nimm ruhig Stücke(Geflügel: Huhn, Pute, Ente, Gans) mit Haut. Dann brauchst Du weniger bis gar kein Fett => Schmalz zugeben.
(Geht natürlich nur, wenn Deine Geflügelhaut mitfressen;))

LG
SiRu
 

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
35
Ort
Leipzig
Hallo, pompeya.
Nimm ruhig Stücke(Geflügel: Huhn, Pute, Ente, Gans) mit Haut. Dann brauchst Du weniger bis gar kein Fett => Schmalz zugeben.
(Geht natürlich nur, wenn Deine Geflügelhaut mitfressen;))

LG
SiRu
Deswegen probier, wie Nonsequitur schon gesagt hat, mal Fleisch vom Supermarkt.
Da gibt's z.B. auch Hühnerflügel mit Haut - da kann man super ausprobieren, ob sie's mögen.
Genauso würde ich Rindersuppenfleisch ohne Knochen ausprobieren. Das ist schön fettig und sehnig, da haben sie ordentlich zu kauen ;)
 

La Sita

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
25
so... ich weiß jetzt gar nicht wo ich alles und wieviel ich gelesen hab... :oha:
viel :D

Wie fange ich am "einfachsten" an?

Sprich Umstellung auf Barfen?

Bei mir haben sie 24 std TroFU zur Verfügung... das auch erstmal wegräumen und nur ab und an etwas dazustellen?

Erstmal auf hochwertiges Nassfutter umsteigen und dann Barfen??
 

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2012
Beiträge
1.159
Alter
46
La Sita,als erstes TroFu keine 24 Stunden stehen lassen sondern wenn nur zu bestimmten Zeiten.

Dann ab und an mal ein Stück Rohfleisch anbieten um zu sehen ob sie es überhaupt fressen würden.

Mach es zu Anfang so das du nur 3 mal die Woche ein Stück Fleisch anbietest und an diesen Tagen dann weniger TroFu fütterst.

Beispiel:
Montags,Donnerstags,Sonntags mittags ein paar Stückchen Rohfleisch,den Rest der Fütterung mit TroFu

Aber das wäre meine Vorgehensweise und ich möchte mich da nicht festnageln lassen.Hier im Forum gibt es einige "Profis" die das barfen beherrschen.

Ich selber bin auch total verwirrt und unsicher was das barfen angeht und lasse auf Grund meiner Unwissenheit "noch" die Finger davon.

Allerdings mache ich es schon so wie ich es dir oben vorgeschlagen habe.
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
ok danke, das hatte ich nicht bedacht. dann ist supermarkt doch erstmal die bessere alternative für den anfang!
In manchen Supermärkten gibt es auch Innereien. Der Edeka hier hat zum Beispiel immer Hähnchenherzen und -mägen vorrätig.

Wochenmärkte sind auch eine ganz gute Quelle, um mal Fleischsorten oder auch Innereien zu testen, die im Supermarkt nicht so gängig oder zu teuer sind.

LG Silvia
 

Bine66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2013
Beiträge
112
Ort
Regensburg
schau mal hier, http://www.gesundehunde.com/sites/ernaehrung_002.php, kannst nach Postleitzahlen suchen, ist zwar nicht 100% aktuell, aber das meiste gibt es noch!!!

Vielleicht gibt es bei Dir in der Nähe nen Frischfleischshop.

Ich barfe meine Hunde schon seit Jahren, meine Lieblingsonlineshop ist definitiv Das Tierhotel, super Qualität zu annehmbaren Preisen, dort bekommst Du auch Eintagsküken in Kilopaketen, mal zum testen, meine sterben dafür, wobei ich mir noch immer nicht das Geknacke anhören kann, bääähhhhh:reallysad:

Und Du hast recht, es lohnt sich vom Preis her!
 

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
In manchen Supermärkten gibt es auch Innereien. Der Edeka hier hat zum Beispiel immer Hähnchenherzen und -mägen vorrätig.
Vorsicht, der Originalthread ist schon ein Dreivierteljahr alt ;)

@La Sita: Ich würd's genauso machen, wie DragonIce vorschlägt. Erst feste Mahlzeiten einführen, dann ab und an ein paar Stückchen Rohfleisch zum Probieren geben. Huhn, Pute, Rind aus dem Supermarkt oder vom Metzger, dazu Hühnerherzen und -mägen nach Geschmack. Mit Versand-Frostfleisch würd ich nicht direkt anfangen, dazu sind die nötigen Bestellmengen einfach zu groß.

Geht das problemlos, reißen sie dir die Fleischstücke quasi aus der Hand, dann kannst du direkt mal ein Kilo Fleisch mit allen Supplementen anmischen und anbieten. Ansonsten wirst du dir umstellungsmäßig noch ein paar Dinge einfallen lassen müssen.

Soweit ich informiert bin, geht es oft einfacher, nur an Trofu gewöhnte Katzen auf Rohfleisch umzustellen als auf hochwertiges Nassfutter. Weil hochwertiges Nassfutter immer ne undefinierbare Pampe (Paté) ist, und Stückchenfresser oft nicht so genau wissen, wie sie das überhaupt aufnehmen sollen.
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Ups, ich sollte doch mal lieber aufs Datum achten:D Aber vielleicht hilft es ja auch La Sita.

LG Silvia
 

La Sita

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
25
Danke Euch :)

@Nonsequitur
es gibt mittlerweile ja auch fertig Barf...
meine Arbeitskollegin hat mir den link geschickt... wäre das auch was oder ist da wieder zuviel anderes Zeugs drin?

Also gut zusammenfassend... das Shebazeugs weglassen.

Trofu nur noch als Portion früh und abend und dann Mo,Do und Samstag Frischfleisch anbieten?

<---- nix falsch machen will
 

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Kannst du uns mal bitte den Link von dem Fertigbarf zeigen?

Ja der Rest klingt soweit gut!
 

Bine66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Januar 2013
Beiträge
112
Ort
Regensburg
das Fertigbarf hatt ich mir auch überlegt, allerdings hab ich in einem anderen Forum erfahren, dass viiiiielzu viel Herz drin ist:mad:
 

La Sita

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
25

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Gibts da noch iwelche Tricks oder Tipps?
Trofu ist auch alles weg... gibts auch nur noch früh und abend eine Portion.
Lass das Trofu ganz weg.

Nach ein paar Tagen würde ich dann mal Trofu mörsern und kleine Stückchen Fleisch mit viel Trofu panieren. Wenn das gefressen wird, kann man die "Panade" nach und nach verringern. So hab ich Mephisto auf Rohfleisch umgestellt.

LG Silvia
 

La Sita

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2013
Beiträge
25
Ich hab mir die Tipps mal durchgelesen :)

Hab das Rind jetzt mal angebraten... muss jetzt noch in den Stall und dann bin ich mal gespannt was die Diva dazu sagt :rolleyes:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben