Balu ist auf dem Weg zu uns...

Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
Hallo zusammen,

drückt uns bitte die Daumen für unsre Zusammenführung heute... nachdem unsre Angie vor Trauer um ihren langjährigen Freund (ging am 1.5. über die RBB) fast allen Lebensmut verloren hatte, haben wir entschieden, doch jetzt einen kleinen Kater anzuschaffen... gleichzeitig wollten wir uns einen Herzenswunsch erfüllen und den Traum von einem Main Coon wahr werden lassen... wobei jedoch das Wohl unsrer Angie immer im Vordergrund steht, niemals hätten wir ihr einen jungen forschen Kater vor die Nase gesetzt...nach vielen Telefonaten quer durch Deutschland haben wir dann ein Kitten gefunden, welches vom Wesen her zu einer Katzenomi dazu genommen werden kann... er ist vom Charakter her eher ruhig und verschmust und hat sich in seinem jetzigen Zuhause schon immer zu den "älteren Damen" gekuschelt... unsre Angie ist von Natur aus eine freundliche, anhängliche, neugierige und trotz ihres Alters immer noch sehr agile Katze, die auch oft spielen will... nur leider durch die Trauer zurzeit sehr verändert... ich verlasse mich jetzt auf mein Bauchgefühl und meine doch fast 30-jährige Erfahrung mit den Miezen und wage das... ich denke, es hängt viel vom Charakter der Tiere ab, wie die Zusammenführung läuft (als wir vor 15 Jahren die Angie zu unsrem verstorbenen Ekki geholt haben war 2 Wochen lang Terror und dann von heute auf morgen große Liebe...)

... also, wir sind sehr aufgeregt und freuen uns wie irre und hier ist der kleine Schatz, der mit seiner jetzigen Besitzerin wahrscheinlich gerade jetzt zu seiner ca. 3-stündigen Autoreise aufbricht... (hätte selber nicht gedacht, dass ich so schnell hier einen thread eröffne, nachdem ich wochenlang jeden Abend mit Tränen in den Augen nur bei den traurigen Abschiedsthreads festgehangen habe...

... so jetzt noch schnell die Bude saugen (der Kleine mag keine Staubsauer...)

liebe Grüße
 

Anhänge

  • Fabalu.jpg
    Fabalu.jpg
    13,3 KB · Aufrufe: 167
Werbung:
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Ich fall in Ohnmacht :eek::eek::eek: Was ist das denn für eine supermegaheisse Knutschkugel???? Haben will!!! :D:D:D
 
F

fränz

Gast
Claudi, Claudi, immer das Gleiche mit dir :rolleyes: :cool:
 
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
ja ich kanns selber noch nicht glauben, dass das bald MEINER ist... "IndieLuftspring" und ich hätte ihn gerne "Romeo" = Herzensbrecher getauft, aber mein Mann wollte net... na ja, egal, der kriegt dann sowie wieder zig Kose-Knuddel-Namen... :):):)
 
H

Hexenkind

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2007
Beiträge
1.502
Alter
44
Ort
Hexenküche
Claudi geht doch gar nicht.Der ist doch nicht rosa*duck und wech*:D

Ein wunderschöner Zwerg...........:)
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Claudi geht doch gar nicht.Der ist doch nicht rosa*duck und wech*:D

Ein wunderschöner Zwerg...........:)


*gröhl*...Vielleicht sollte ich mal einen Thread eröffnen :rolleyes:. Wer züchtet mir einen rosa Maine Coon Kater :D:D:D

@ Fränz: Kennst mich doch *flööööööööööööt*
 
M

Momenta

Gast
Hallo Charlotte,

es tut mir leid, daß Ihr Euren Kater gehen lassen musstet.....

Es ist schön, daß Ihr für Angie einen Gefährten holt, aber ich denke, daß es auf die Dauer etwas schwierig wird...für beide Katze.

Der zauberhafte kleine Knirps braucht jemanden zum Spielen und da wird sicher Angie herhalten müssen. Es ist die Frage, ob sie einem ausdauernden Kitten-Spiel gewachsen ist.
Ferner halte ich eine betagte Katzendame für keinen soooo guten Artgenossen für ein Kitten.
Beide Katzen haben komplett andere Bedürfnisse, die der jeweils andere nicht erfüllen kann.

Wäre es möglich ein zweites Kitten hinzuzunehmen? Dann hätte der Winzling jemanden zum Spielen und die alte Dame kann sich genüßlich dem Katzenkino hingeben...

LG
Claudia
 
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
Hallo Claudia,

keine Sorge... genau das war die Voraussetzung für unsre Entscheidung: wenn es für Angie zuviel wird, bekommt er eine kleine Schwester... ich weiß, dass es nicht einfach wird, aber mein Bauch sagt mir... hoff hoff...

l.G.
 
M

Momenta

Gast
Hi Charlotte,

es ist Eure Entscheidung und ich möchte lediglich meine Gedanken dazu schreiben, also bitte nicht falsch verstehen :)

Zwei Zusammenführungen könnten Angie mehr stressen, als wenn einmal zwei Kitten dazu gesetzt werden.

Ferner können sich die Minis MITEINANDER beschäftigen, wenn sie grollt, knurrt oder die Minis ablehnt.
Kitten drehen sich dann um, halten Abstand und spielen trotzdem weiter. Wenn der Zwerg alleine ist, muß er sich irgendwie selbst beschäftigen, was für Kitten generell nicht gut ist.

Angie ist umgerechnet über 90 Menschenjahre alt und will ihre Ruhe, evt. ruhige Gesellschaft und liebt einen gemütlichen Ablauf und der Knirps ist ein Kleinkind, welches einfach nur Spaß haben und ständig spielen will.

Wie gesagt, daß ist meine Meinung, aber es bleibt Eure Entscheidung :)

LG
Claudia
 
F

fränz

Gast
  • #10
Vor Allem ist zu bedenken, dass die Süsse auch nicht ewig da sein wird, so gemein das klingt, aber dann gehts von vorn los :oops:
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
  • #11
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang.

Ich möchte mich aber Momentas Worten anschließen. Wie ich gelesen habe, ist Angie 15 Jahre alt. Sie hat doch ganz andere Bedürfnisse als ein Kitten. Ich fände es schön, wenn Ihr es Euch nochmal überlegen würdet und ein zweites Kitten dazu nehmt.

Angie kann sich dann je nach Lust und Laune am Spiel der Kleinen beteiligen oder schaut ihnen einfach dabei zu und kann ihren Lebensabend genießen.

Und der kleine Kerl wäre Euch bestimmt mehr als dankbar, wenn er was gleichaltriges zum Spielen und Toben hat.
 
Werbung:
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #12
Schließe mich den anderen an. Als wir unsere Ivi geholt haben,da war unser Kater 12 un die kleine 3 Monate.DAS ging noch gut weil der Kater sehr getrauert hat,da unsere Lissi über die Brücke gegangen ist.Der kleine hat ihn wieder glücklich gemacht aber auch damal schon öfters genervt,da der kleine so wild war und viel spielen wollte,der Kater hat sich dann auf Schränke verzogen,wo der kleine nicht hin kam.

Vor einem Jahr haben wir uns dann entschieden noch einen kleinen dazu zu nehmen und da war Pinky schon 17 und Ivi 5. Das hat ganz gut geklappt aber auch nur weil eben Ivi da war.Wenn Ivi nicht da wäre dann wäre das für Pinky wohl zuviel gewesen,da der kleine ja ständig rackern wollte und so hatte er ja Ivi:)


Ich wär auch dafür gleichzwei kleine zu holen,so würde das nicht so stressig für den Opi werden.;)
 
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
  • #13
Ihr Lieben,

also: wie gesagt... wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil Angie sehr trauert und sollte sie irgendeinen Stress jetzt bekommen, werden wir sofort handeln... das ist ganz klar... Angies Wohl steht selbstverständlich an erster Stelle... die beiden sind auch nicht alleine, es ist immer jemand zuhause, der die beiden im Auge hat... sonst hätte ich das nicht gemacht...

Für jetzt und heute: der Kleine ist bereits auf dem Weg und selbst wenn ich mich jetzt spontan zu einem zweiten Kitten entschließen würde, wäre es für heute zu spät...

... klar ist Angie nicht mehr ewig hier... jedoch ist dann eine Zusammenführung des jungen Katers mit einem Kitten einfacher als das heute...

Wie gesagt: wir hoffen sehr, dass unsre Maus ihren Lebensmut wiederfindet wenn Gesellschaft da ist... der Kleine ist ein ausgesprochen zurückhaltendes und ruhiges Kitten, wir haben Katzenspielzeug massenhaft und notfalls müssen wir Menschen dann zum Spielen einspringen - wenn es wirklich nicht geht und für Angie zuviel wird - zumindest dann solange bis ein kleiner Spielkamerad gefunden ist... ich kann auch nur von meiner eigenen Erfahrung sprechen, die ich in 30 Jahren gemacht habe und ich sage: es kommt auch immer sehr auf die betroffenen Tiere und ihren Charakter an... wie und ob sie miteinander auskommen... aber ich kann auch nur hoffen jetzt und heute und euch bitten, Daumen zu drücken... :):)

l.G.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
attachment.php

klar wären jetzt zwei Kitten auf einmal wirklich besser gewesen - jetzt ist es "leider" so und ich hoffe es klappt für die Zwei -
Da Du ja sagst, Du holst sofort eine Schwester dazu wenn es nicht so doll läuft -wünsche ich den beteiligten Menschen und Katzen dass Alles klappt und passiert wie es für Alle das Beste ist.
Gruß
Heidi
 
M

Momenta

Gast
  • #15
Hallo Charlotte,

natürlich werden meine Daumen gedrückt :)

LG
Claudia
 
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
  • #16
Ich danke euch, ich werde berichten... :)
 
M

Momenta

Gast
  • #17
Hi Charlotte,

wie sieht es bei Euch aus? Was sagt Angie zu dem Zwerg? Ist der Zwerg schon auf Erkundungstour gegangen?

LG
Claudia
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
wow, ein schwarzer Coonie ? *süss*

Wie läuft es denn mit den Zuwachs ?
 
Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2008
Beiträge
712
Alter
64
Ort
Felsberg
  • #19
Hallo zusammen,

so schlecht sieht es garnicht aus... :) die beiden nähern sich zwar erst bis zu ca. einem Meter einander um dann kurz zu fauchen und sich umzudrehen, aber sie gehen nicht aufeinander los - beobachten sich gegenseitig sehr interessiert aber mit gebührendem Abstand... sie kriegen beide die gleiche Portion Beachtung, aber wir lassen sie auch in Ruhe, wenn sie versuchen, aufeinander zuzugehen... als vor vielen Jahren Angie mit unsrem verstorbenen Kater zusammengeführt wurde, hat das über 2 Wochen gedauert und dann waren sie unzertrennlich... wir geben ihnen die Zeit, die sie brauchen... der kleine Zwerg ist natürlich der Herzensbrecher schlechthin... zum dahinschmelzen... und er ist ein wirklich ruhiges und total verschmustes Kitten... wir werden jetzt schauen, wie sich alles weiterentwickelt, werden auch nichts überstürzen mit einem zweiten Baby, wir wollen den Stressfaktor für Angie so gering wie möglich halten... das ist der momentane Stand...
liebe Grüße euch allen
 
M

Momenta

Gast
  • #20
Hi Charlotte,

wie sieht es bei Euch aus? :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Jasmin1978
Antworten
28
Aufrufe
943
Jasmin1978
Jasmin1978
P
Antworten
9
Aufrufe
414
Pepper&Anton
P
Momo8701
Antworten
48
Aufrufe
1K
minna e
minna e
L
Antworten
12
Aufrufe
464
Cloverleave
Cloverleave

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben