Balu hat Flöhe

  • Themenstarter Tigerlilly1241
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
Hallo ihr Lieben und schon melde ich mich mit einem neuen Problem,
meine nachbarin hat einen Kater mit dem sie vor 3 Tagen beim Tierarzt war, dieser stellte fest das der kleine Flöhe hat.
Da er ein reiner Stubentiger ist, war klar das mein Balu sie mit reingebracht hat.
Habe also promt unseren Tierarzt angerufen und gefragt ob ich mir was gegen Flöhe bei ihm abholen kann.
30min später habe ich Balu dann Virbac Effipro in den nachen gemacht.
Habe dann in den letzten 3Tagen alles mögliche gewaschen und abgesaugt.
Habe einen lebenden Floh bei Balu entdeckt und vorhin einen Toten in den gewaschenen Gardienen.
Nun habe ich Angst das die hier noch in der Wohnung sind.
Glaubt ihr das die nun alle weg sind oder soll ich noch was machen?
Umgebungsspray? wenn ja wie anwenden also habe auch noch Kaninchen ich meine wegen dem Gift was da dann ja drinne ist in dem zeug?
oder besser nichts machen?
Hatte keinen einzigen Flostich scheinen also noch nicht viele Flöhe zu sein.
und gesehen hab ich wie gesagt nur den einen vor 2 tagen auf balu den ich dann totgemacht habe und heute den toten in den gewaschenen gardienen.
 
Werbung:
M

melusine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2010
Beiträge
13
Das hört sich doch gut an:grin:

Wenn du alles gewaschen has und dein Tieger nun was drauf hat, dann glaube ich nicht, das es jetzt noch groß weitergeht.

Ich würde ihn in den nächsten Tagen regelmäßig vor der Tür durchkämmen und ansonsten nix weiter machen.
Es soll einige Bio-Umgebungssprays geben, die wohl nicht so giftig sind - vielleicht lohnt es sich noch soetwas zu besorgen. Auf alles giftige würde ich jedoch ansonsten absolut verzichten - die sind nur für den Notfall.

lg
Isa
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
Okay dann versuch ich njetzt einfach mal mich nicht weiter verrückt zu machen.
Werd dann einfach jetzt jeden Tag alle Ecken und so gut saugen und schauen ob ich noch mehr finde.
Gestern war einer tod an meinem Bademantel der wird wohl in der waschmaschiene gewesen sein.
Aber tot und das ist ja gut*G*
 
M

melusine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2010
Beiträge
13
Ich kann dich total gu verstehen. Wir hatten hier gerade so eine richtige Plage und ers jetzt, nach einigen wochen ist es so, das ic auch mal wieder ein oder zwei Nächte weggehen kann, ohne das ich Panik haben muss, dass dann wieder alles voll ist. Aber es hat mir auch echt den Urlaub versaut und dazu ne Unmenge an Geld und Kraft und Zeit gekostet.

Aber wenn du echt so gt saugst usw. , dann machst du ja auc eht alles, was man erstmal ohne Chemie machen kann.

Und der tote Floh kann ja auch von deiner Kaze kommen. Hast du sie mit dem Bademantel gekuschelt? Oder lag der irgendwo, wo sie rüberlaufen konnte o.ä.? Ic hte hier auch an den unmöglichsten Stellen welche liegen, nachdem äusschen Capstar bekommen hat :)
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
Nee aber ich habe ja insgesammt 23 Maschienen Wäsche gewaschen innerhalb der drei Tage, deswegen wird wohl der Floh über die Waschmaschiene an den Bademantel gekommen sein.
War dann vielleicht in einer der Wäschen davor und ist drin geblieben.
Auf meinem Kater direkt hab ich ja nur einen einzigen gesehen der von ihm auf die Fensterbank gefallen ist, wärend des streichelns. Die anderen 2 waren ja tod in der Gardiene und im Bademantel.
Mehr hab ich auch noch nicht gefunden.
Gebissen wurde ich auch noch nicht und Katerchen kratzt sich nu auch nicht häufiger als sonst nur an der stelle wo ich ne Zecke gezogen habe und wo auch noch eine neben sitzt die ich aber nicht rausbekomme weil er sich so wehrt.Hoffe das die bald mal abfällt das Spot On Zeug ist ja auch gegen Zecken, auch wenn ich heute beim schmusen eine kleine auf ihm krabbeln gesehen habe, die ich schnell weggemacht habe bevor sie beist. Ich glaube gegen Zecken hilft das Zeug nicht.
 
M

melusine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2010
Beiträge
13
Bei Mässchen ist es mitd en Zecken so, das die sie zwar beissen, dann aber abserben. Aber die letzte war auc schon richtig groß nd ich musste sie auch rausholen, weil sie nicht einfach abfiehl.

Ich mach das dann oft bei Fressen, weil die Giermaus da so abgelenkt ist.
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
Ich versuche es immer wenn er gerade im dämmerschlaf ist und nicht so richtig was mitbekommt.

Ich habe schon wieder was neues entdeckt er hat eine hell beige Schnuffeldecke und hat dort gerade geschlafen da kam mir zum zweiten mal so ein komisches dunkles vie entgegen es ist ganz winzig es war aber kein Floh wie die aussehen weiß ich und ne zecke ist größer. was kann das sein?
habe es auf zewa gepackt und zerdrückt war ganz rot also wird das vieh auch ein blutsauger sein.
genau so wie aus seinem fell so komische kleine Kringelkommen die aussehen wie ungezieferkot was könnte denn das sein?

okay also das gekringelte hab ich gerade gegooglt ist flohkot aber was zum teufel ist dieses komische tierchen gewesen
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
hallo ihr lieben,
habe gerade einen lebenden floh auf seiner schmusedecke gefunden.die viecher verschwinden nicht.
was soll ich jetzt machen?
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
hab schon ein paar stücke in den staubsaugerbeutel getan,
er hat ja jetzt das spot on effipro drauf, weiß jemand wie schnell diese viecher sterben wenn sie auf der katze waren?
vielleicht wäre der floh ja gestorben wenn ich ihn nicht zerquetscht hätte.
 
K

Kizzya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2010
Beiträge
11
Ort
Hagen
  • #10
Hallo Ihr lieben,
ich bin ganz neu hier und bin echt froh das es so ein Forum gibt.Ich habe ein riesen Problem(naja ok ich denke viele haben dieses Problem).Irgendwer muss mir helfen- BITTE!!! Also folgendes:
Ich habe 2 Katzen, beide sind leider keine Freigänger, weil wir an einer großen Strasse wohnen. Unsere Wohnung hat so ca 55 qm, und ich wohne hier mit meinem Freund zusammen.Und vor einigen Woche habe ich festgestellt das die beiden Babys sich extrem kratzen, der eine sogar dabei weint und mauzt.ICh hab sofort an Flöhe gedacht und nach kurzer Zeit hab ich auch den ersten von diesen Bösen Monstern entdeckt.:grummel: Da unsere beiden aber wie schon gesagt nicht raus können war der Schuldige schnell gefunden, mein PAPA war kurz vorher mit seinem Hund bei uns. Als ich ihn darauf ansprach und ihn verantwortlöich machte haben wir uns leider gottes total zerstritten.Aber darum geht es eig nicht. Ich hab dann vor 2 Wochen in der Apotheke FRONTLINE gekauft weil meine MAMA auf das zeug schwört. Hab unseren Babys die Flohhalsbänder die sie zu aller sicherheit immer getragen haben entzfernt und denen das zeug drauf gemacht und siehe da die beiden sind geheilt.Die GLÜCKLICHEN. Aber die Flöhe sind dadürch natürlich nicht weg.:sad: ALso bin ich vor ein Paar tagen in die Apotheke und habe von BOLFO 2 mal 150ml Fogger gekauft, und habe hier den absoluten runumschlag gestartet. Ihr wisst sicherlich ein Fogger soll für 50 qm reichen und ich hatte bei 55qm 2 Flaschen ich dachte damit mach ich den scheiss Dingern den gar aus.ALso hab ich hier alles Dicht gemacht und die DInger gezündet.Und siehe da als ich die Wohnung wieder betrat war der Boden ein absoluter Flohfriedhof.Ich hätte n freudentänzchen machen können.Nach einigen Studen haben ich dann die ganze wohnung gesaugt(wir haben überall Laminat und nur im Wohnzimmer einen kleinen LOngfoorteppich) habe alles an Decken und Bettwäschen in der Maschiene gewaschen usw.Doch dann am nächsten Tag: VERFLIXT ich habe einen quicklebendigen adulten Floh gesichtet....Was sind das denn bitte für überlebenskünstler???Vor ca 1 jahr hatten unsere beiden lieben schonmal Flöhe und darmals hab ich das selbe gemacht wie oben beschrieben und danach war das probem behoben und darmals hatten wir noch in der ganzen wohnung (sogar in der Küche) Teppich.WIeso hat das diesmal nicht funktioniert???Ich versteh das nicht und weiss echt nicht mehr weiter deswegen habe ich mich auch extra hier angemeldet.DIe beiden Katzies sind flohfrei ich finde keine stiche oder Flöhe auf den beiden habe die auch gestern mit nem Flohkramm gebürstet und nichts gefunden.Aber die Flöhe beissen seit geraumer Zeit mich(meinen Freund irgendwie überhaupt nicht) Ich kann dieses Jucken nicht mehr ertragen. und ohne zu übertreiben ich hab bestimmt mehr als 100 sticke am ganzen Körper an einem Fuß sogar 17 stück.Das mit der Flohbombe ist nun 3 Tager her und ich sauge und wische und wasche jeden Tag aber immer wieder finde ich die halbtoten Flohleichen auf dem Boden und ab und an auch mal nen lebendigen.ICh hab echt schon paraneuer ich habe PAnik in unserem Bett zu schlafen weil ich immer des Nachts gebissen werde und ich schäme mich bei dem heissen wetter ne kurze Hose oder ähnliches anzuziehen.ALSO bitte bitte helft mir ich weiss nicht ob das normal is das machne Flöhe noch leben und was ich denn noch machen soll.ICh weiss nur das ich diesen Juckreitz nicht mehr ertage.HAbe gestern, weil ich das hier gelesen habe in der ganzen Wohnung kleine schälchen mit wasser aufgestellt um zu sehen wie intakt unsere Flohplage noch is , es waren ca 10 Wasserschälchen aber heute morgen hab ich nicht in einer Schale einen einzigen Floh gefunden, das verwirrt mich irgendwie.Naja mehr kann ich dazu net mehr sagen, ich hoffe das mir irgendwer helfen kann. DAnke schonmal im vorraus ihr lieben.

Liebe Grüße von der Flohgeplagten^^
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
  • #11
Huhu wie du ja hier schon gelesen hast habe ich so das selbe problem.
Nur noch nicht so extrem.
Aber das ist auch nur ne frage der Zeit.
Habe meinen Tierarzt angerufen und muss da nochmal vorbei, er sagt ohne Chemie und nur durch Waschen und saugen gehen die viecher nur sehr selten weg.
Eben weil sie so robust sind.
Ich habe gelesen das sie meist gegen Frontline schon immun sind.
deswegen verschreiben nur noch wenig tierärzte frontline.
Was mir bei dir nur noch einfällt wenn nichtmal der fogger geholfen hat ist der kammerjäger.

Ich hoffe das es bei mir nicht so weit kommt
 
Werbung:
K

Kizzya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2010
Beiträge
11
Ort
Hagen
  • #12
ja der fogger hat ja geholfen aber mich verwirrt das so das ich trotzdem nioch den einen oder anderen quicklebendigen floh sehe.mein freund meint da der fogger ja 6 monate wirkt kann es ja sein das die letzten überbleibsel in den nächsten tagen den geist aufgeben was meint ihr dazu????und ich wundere mich das es vor 1 jahr geklappt hat wo in der ganzen wohnung noich teppich war und das es nun bei dem laminat nicht richtig geht????
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Nicht vergessen, die Umgebung zu behandlen, dazu eignet sich vorzüglich Petvital Insekt Shocker, er im Abstand von vier Wochen versprüht wird.

Auf den Tieren sind meistens nur ca 10 % aller Flöhe, die restlichen 90 % sind versteckt in Ritzen, Polstern etc. Die muß man natürlich auch erwischen samt ihren Eiern und Larven. Das geht mitunter nicht nur mit Staubsaugen, wenn die Biester zu versteckt sind.

Mit Petvital alles besprühen, auch die Liegeplätze und deren Umgebung, alle Spielzeuge, sämtliche Polstermöbel, Teppiche, Bettzeug und -kasten.
Der Flohzyklus dauert etwa 14 Tage, ab dann sind die ersten Eier-Larven wieder geschlüpft und der Flohzirkus geht von vorne los. DEM muß Einhalt geboten werden.
An den Katzen scheint Petvital Verminex sehr gut zu wirken (gibts im FN und Zooplus), als Spray Exner Petguard und wie gesagt - die Umgebung ganz zwingend immer mitbehandeln. Beide Sprühmittel gibts bei Zooplus.

Ich setze auch auf Neem und Kieselgur als Vorbeugung und Behandlung (was bisher so gut wie nicht nötig war).

Zugvogel
 
K

Kizzya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2010
Beiträge
11
Ort
Hagen
  • #14
das is echt lieb das ich so schnell antworten bekommen habe. ich hab aber doch die umgebung mitbehandelt.und es nutzt anscheind nichts oder kann es wirklich wie oben schon erwähnt sein das es einige tage dauert bis der fogger alle biester erwischt und sie tötet???
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #15
Immer wieder kann ich hier das wärmstens empfehlen:

http://www.vetcontact.com/de/art.php?a=166

Capstar bei sichtbarem Befall,wirkt innerhalb von wenigen Stunden. Das Progam macht die Biester unfruchtbar,somit wird der Flohzyklus unterbrochen.

Dazu im Staubsaugerbeutel ein Stück Flohhalsband und dann noch das von Zugvogel erwähnte Petvital Insekt Shocker.

Hier ist sogar ein Thread angepinnt:

http://www.katzen-forum.net/parasiten/66284-alternativen-zu-frontline-und-co-eigene-erfahrungen.html
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
  • #16
hmmm doof jetzt ist nen anderes thema in meinem mit drin und man hat null plan was an wen ist.
brauche ja selber rat für meinen noch nicht so fortgeschrittenen flohbefall.
ich brauche ja was was man in die umgebung sprüht aber hier soll es nicht gleich so ne dicke chemiekeule sein wie so nen fogger.
und brauche auch hilfe wie ich das dann anwende weil ich ja auch noch kaninchen hier habe. die ich nicht so einfach mal für nen paar stunden raus lassen kann.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #17
hmmm doof jetzt ist nen anderes thema in meinem mit drin und man hat null plan was an wen ist.
brauche ja selber rat für meinen noch nicht so fortgeschrittenen flohbefall.
ich brauche ja was was man in die umgebung sprüht aber hier soll es nicht gleich so ne dicke chemiekeule sein wie so nen fogger.
und brauche auch hilfe wie ich das dann anwende weil ich ja auch noch kaninchen hier habe. die ich nicht so einfach mal für nen paar stunden raus lassen kann.

http://www.zoobi.de/product_info.php/products_id/2402/product/.petvital-bio-insect-shocker.html

Da musst du auch die Kaninchen nicht weg sperren :)
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
  • #18
und wo sprüh ich das dann alles hin also weil ich kenn mich damit absolut nicht aus und weiß auch nicht wo die sitzen.
habe ja 4 stk gefunden, 2 waren tod in der wäsche, einer war auf balu bevor er effipro bekommen hat und einen gestern auf seiner decke.
mehr hab ich noch nicht gesehen.
wenn ich ihn kämme finde ich auch keine
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #19
und wo sprüh ich das dann alles hin also weil ich kenn mich damit absolut nicht aus und weiß auch nicht wo die sitzen.
habe ja 4 stk gefunden, 2 waren tod in der wäsche, einer war auf balu bevor er effipro bekommen hat und einen gestern auf seiner decke.
mehr hab ich noch nicht gesehen.
wenn ich ihn kämme finde ich auch keine

Lies mal die Beschreibung durch:
Anwendung:
Die von Insekten befallenen Stellen gut mit Canina PETVITAL Bio-Insect-Shocker besprühen, besonders die Schlaf- und Aufenthaltsplätze der Tiere.
 
T

Tigerlilly1241

Benutzer
Mitglied seit
30. März 2010
Beiträge
92
  • #20
also eigentlich die ganze bude weil er ja überall ist.
boah diese mistviecher*G*
die gehen einem echt auf den kecks und sind verdammt teuer in ihrer bekämpfung*G*
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
2K
P
S
2
Antworten
22
Aufrufe
475
S
L
Antworten
4
Aufrufe
740
Petra-01
Petra-01
Traumweber
Antworten
13
Aufrufe
4K
Fellnase25
F
B
Antworten
18
Aufrufe
13K
IchundIch
IchundIch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben