Baloo Bekommt den Hüftkopf heute amputiert!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
Hallo ihr Lieben!

Ich brauch mal alle alle Daumen und Pfoten!:(

Mein allerliebster Kater Baloo:pink-heart::pink-heart::pink-heart: wird gerade operiert.
Er hat sich letzte Woche den Hüftkopf an einer Wachstumsfuge bei einem kleinen Sturz aus 40 cm Höhe gebrochen... erst hat meine Tierärztin gedacht es wären die Bänder am Knie... nachdem es aber nicht besser geworden ist bin ich heut um 10 Uhr in die Tierklinik...

Er ist halt ein 9,5 Kilo Kater, halb MaineCoon, behäbig und gemütlich, daher der Name und deshalb auch der ungeschickte Sturz...:eek:

Ich wurde ganz genau beraten und es ist wohl besser oben den Kopf des Oberschenkelknochens zu amputieren als Nägel oder Schrauben da rein zu machen....:stumm:


Ab 18 Uhr kann ich ihn vielleicht schon abholen. Drückt ihm die Daumen...

Vielelicht habt ihr gleich ein paar Tipps für die Nachsorge?

Danke!

Sandra
 
Werbung:
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Ich drücke ganz fest die Daumen für die OP!

Tiere kommen mit so einer schwere OP erstaunlich gut zurecht. Die erste Woche ist immer die Schlimmste, schone ihn und passt auf, dass er nicht an der Wunde leckt.

Alles Gute!
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
Danke. Braucht er so einen Kragen?:confused:
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Da ist dein Baloo aber sehr Unglücklich gestürzt.:(

Aber falls es dir ein Trost ist,kann ich dir sagen das Katzen auch nach einer Femurkopf resektion ein ganz normales Leben führen können.
Warscheinlich muß er aber erstmal für einige Wochen in einem Käfig leben,damit er ruhig gehalten werden kann.
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
Ja, das mit dem Käfig hab ich mir auch schon überlegt, aber der Tierarzt meinte, es reicht wenn er sich 10 Tage schont (durch das Metacam sind die doch eh neben der Spur), oder?
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Daumen aus der Nachbarschaft sind gedrückt!
Vielleicht kann man da parallel etwas Homöopathisches geben?! Sollte aber natürlich von einem erfahrenen Homöopathen ausgesucht werden!
Ein Mittel, dass die Heilung fördert und die Unruhe die kommen wird etwas besänftigt?!

Liebe Grüße und alles Gute, zwei Daumen und 8 Pfoten werden gedrückt in MA ;)
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Metacam macht nicht benommen oder beruhigt.
Ich denke Käfig währe schon sehr Sinnvoll.

Und ich kann mir nicht vorstellen das er sich von selbst schont.
Zumindest solltest du ihn in einen Raum setzen der möglichst klein ist und wo es nichts gibt wo er draufspringen kann.
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
Danke, ich fahr jetzt mal beim Raiffeisen vorbei und schau mal nach einem Hundetransportkäfig. Ich habe grad bei der Klinik angerufen und kann ihn ab 17 Uhr bis 19 Uhr abholen. Alles wäre gut verlaufen. :zufrieden:
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #10
Na GsD

So kann er wenigstens zuhause in seiner gewohnten Umgebung wach werden.
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
  • #11
Hallo.

Er ist wieder da! :pink-heart:
Ist schon viel rumgelaufen. Hat Futter gesucht, das darf er aber noch nicht.
Einmal hat er sich auf die falsch eSeite fallen lassen.... Das muss schrecklich weh getan haben!!!:massaker: Ich hab ihm geholfen... aber ob das so gut getan hat?!!

Klecksi und Schwersterchen Bella haben schon rumgeschnüffelt...

Ihn wieder in die Box zu bekommen war echt schwer, aber er ist mir zu arg rum gelaufen und wollte aufs Bett und die Couch springen....
Hab heute keinen Käfig gefunden. Ich muss irgendwie morgen einen organisieren.....

Morgen früh müssen wir wieder hin...

Danke für die Daumen!
 
Werbung:
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #12
GsD hat Baloo die OP gut überstanden. Alles Gute für den Patienten.
liebe Grüße
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
  • #13
Freut mich auch sehr, dass die OP gut verlaufen ist.

Nun muss noch alles schön verheilen.

Gute Besserung!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #14
Daumen werden noch weiter gedrückt.:)

Zur Not gibt es Käfige bei Fressnapf zu kaufen.
Eventuell kannst du dir auch beim Tierschutz einen ausleihen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #15
Wie geht es Baloo.
Hat er den ersten Tag nach der OP gut überstanden?
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
  • #16
Hallo,

danke der Nachfrage!
Baloo geht´s viel besser, Gestern Vormittag waren wir nochmal bei einer Nachuntersuchung. Er ist einfach viiiiel zu schwer. Vorallem jetzt...
Die Tierärztin hat mich nun umfassend beraten. Ich muss nun das Futter abwiegen. Jetzt hab ich halt für´s erste mal das Futter vom Tierarzt mitgenommen, Nass- und Trockenfutter... Ich halte so viel davon, dafür bin ich zu viel hier im Forum unterwegs.. :rolleyes:
Nun ja. Er hatte gestern 9,1 Kilo! Er ist ja auch groß und ein halber MaineCoon. Aber Zielgewicht sind 6 Kilo.

Er ist sehr tapfer, ich versuche mal ein Bild reinzustellen... In meinem Album habe ich schon eins.
Meine liebe Nachbarin kam gestern mit einem Hasengehege. Optimal! Ich kann ihn ja nicht jede Minute des Tages beobachten. :oha:

Er bekommt Metacam und ein Antibiotika. Am Montag in einer Woche müssen wir nochmal in die Tierklinik zum Fäden ziehen.
Er putzt sich schön, er frisst, er macht Stinker und Pipi selber, dazu setzt er sich hin und will raus aus dem Käfig. Dann läuft er durchs ganze Haus zum normalen Katzenklo (es ist auch eins im Käfig, aber er will sich halt bewegen). Er läuft dann rum und will auch bissl spielen und ist neugierig und trottet dann nach einer Stunde immer wieder zurück in den Käfig zum ausruhen. Echt das ist soooo süß!

Jetzt hab ich noch eine Frage: Wir wollten ihm gestern einen normalen Kragen anziehen. Das war aber dann so schlimm für ihn, dann haben wir ihn wieder abgenommen und darauf vertrat, dass nichts passiert. Er putzt sich jetzt wieder überall, das Silberspray hat er sehr vorsichtig schon teilweise abgeleckt, aber er macht nicht an der Naht rum. Bis jetzt. Wenn das halt anfängt zu jucken...dann will ich vorbereitet sein. Welche Möglichkeiten hab ich noch? Also ohne dass ich einen aufblasbaren Kragen kaufen muss, denn heut ist Sonntag und ich würde gerne heute über Nacht was dran machen...
Und zur Not: Hat jemand in eminer Nähe (Sinsheim) einen Kragen überig zum Ausleihen? :D

Herzliche Grüße
 
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
  • #17
Im Anhang ein Bild von Baloo gestern Abend (Tag 1 nach OP)
 

Anhänge

  • Baloo 1 tag anch OP.jpg
    Baloo 1 tag anch OP.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 21
LuckySandra

LuckySandra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2013
Beiträge
17
Ort
Heidelberg
  • #18
Baloo im Käfig.

Wie geht das denn mit den großen Bildern in der Antwort??
 

Anhänge

  • Baloo am 2. Tag nach OP.jpg
    Baloo am 2. Tag nach OP.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 19
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #20
Bei Hautproblemen und offenen Wunden stillt Calendula Essenz bei uns sehr gut den Juckreiz! Ich weiß nicht wie das in Kombination mit OP Naht und Silberspray ist!
Die bekommt man in der Apotheke, am besten von DHU oder Weleda, wird dann ca 1:10 verdünnt mit Wasser und mehrmals am Tag drauf getupft oder geträufelt!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben