Balkonsicherung

F

Farold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
11
Hallo Leute

Ich habe mal ne frage bezüglich Balkon.
Mein Balkon ist nach vorne mit einem Betongeländer zu und hat an der Seite 2 freie Stellen, diese habe ich schon mit gittern zugemacht, so das sie durchschauen können.
Was kann ich tun das mir die 2 nich aus neugierde auf das Geländer springen, weil sie wissen wollen was dort ist?
Ich wohne im 6. Stock. und darf kein Netz anbringen.

Soll ich denen vorne einen Tisch ranstellen, so das sie mal runter gucken können?
Da ich im Sommer immer die Balkontür offen hab, da es im wohnzimmer meine einzige Lüftungsmöglichkeit ist.

MfG Farold
 
Werbung:
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Juli 2013
Beiträge
864
Ganz ehrlich. Ich würde sie nicht auf den Balkon lassen, wenn du ihn nicht mit einem Netz absichern kannst.
Das ist grob fahrlässig!

Überlege ob du die Balkontür durch eine Gittertür im Sommer ersetzt, durch die sie raussehen können, aber nicht auf den Balkon können und du trotzdem frisch Luft bekommst.

Grüße
 
Deanna94

Deanna94

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Mai 2014
Beiträge
277
Ort
NRW
Ganz ehrlich. Ich würde sie nicht auf den Balkon lassen, wenn du ihn nicht mit einem Netz absichern kannst.
Das ist grob fahrlässig!

Überlege ob du die Balkontür durch eine Gittertür im Sommer ersetzt, durch die sie raussehen können, aber nicht auf den Balkon können und du trotzdem frisch Luft bekommst.

Grüße

Bin der gleichen Meinung! Würde dringendst von Abraten!
Ich habe jetzt letztens von einer Methode mit Leinenführung gelesen, so hast du das Risiko nicht.. Musst aber eine sehr tolerante und unängstliche Katze dafür haben!

Guck mal hier

Oder hier falls der Vermieter das Netz aus ästhetischen Gründen verbietet. Aber bitte hier nur die Methode mit dem Plexiglas..
Gerade viele Pflanzen können zu einem Fehltritt/Fehlsprung verleiten und das wäre bei dir tödlich!


Liebe Grüße!:)
 
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
Also ich habe mich damals mit Fotos aus dem Internet versorgt, wo man sieht das man die Katzenschutznetze
a) einfach und ohne zu Bohren montieren kann (Rückstandslose Entfernung bei Auszug) und
b) man sie von unten nicht sieht.

Es gibt übrigens ein Rechtsurteil das die Anbringung von Katzenschutznetzen ab dem zweiten Stockwerk erlaubt werden muss wenn der Balkon hinten raus geht und oder die Fassade davon nicht beeinträchtigt wird!

Neben der Plexiglaslösung die ich persönlich echt Klasse finde, gibt es noch eine Möglichkeit die aber mit ständiger Arbeit verbunden ist nämlich Netze die nur bei Bedarf aufgestellt werden. Gegen diese nicht ständig vorhanden Teile kann kein Vermieter was sagen (wie der Sonnenschirm und sei er noch so groß).
Ich habe aber leider die Internetadresse nicht mehr von der Firma.

P.S.: Es gibt noch die Möglichkeit die Netze Wagerecht oder leicht schräg anzubringen, was die eigene Nutzung des Balkons dann aber unmöglich macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Farold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
11
danke für eure einschätzungen.

das mit dem gerichtsurteil finde ich sehr interessant, da mein balkon nach hinten raus geht.

meinem vermieter ist es egal was ich in meiner wohnung mache ;), die hausverwaltung erlaubts nich.

pflanzen können sie nicht zu einem sprung verleiten da mein geländer "nackt" ist ;)

ich erkundige mich jetzt mal was im internet wegen diesem gerichtsurteil.

MfG Farold

PS: sie gar nicht rauslassen fänd ich nich so klasse. Die sind 11 Jahre Balkongang gewohnt. Allerdings war das im 2. Stock und das Geländer war aus Metall mit genug durchschau möglichkeiten.
 
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
982
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
Es gibt auch Netze, die sich hoch und runterschieben lassen, nichts ist gebohrt, sondern funktioniert mit Klemmen.
 
Susannchen

Susannchen

Benutzer
Mitglied seit
7 August 2014
Beiträge
46
Ort
Bergisch Gladbach
Katzennetz

Hallo Farold,

ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten, ein Balkon in dieser Höhe ist ohne Sicherung unverantwortlich!!! Ich wohne seit Jahren in einem Hochhauskomplex, und ich kenne all die Sprüche von meinen blöden Nachbarn, die ihre Katzen in höheren Stockwerken ohne jede Sicherung auf die Balkone gelassen haben. "Ich pass schon auf...". "Die fällt nicht runter...", "...die Katze sieht doch wie hoch es ist...", und so weiter. Es war immer dasselbe, jahrelang ging es gut, und einmal ging es dann eben doch schief. Die Folge waren Abstürze mit schlimmsten Verletzungen, meist mit Todesfolge. Das Krasseste was ich persönlich jemals mitbekommen habe, war eine Katze, die über uns im 11. Stock von der Brüstung abrutschte und fiel, doch wie durch ein Wunder schaffte sie es auf unseren darunterliegenden Balkon im 10. Stock, in dem sie sich irgendwie an einem kleinen seitlichen Vorsprung unseres Balkons von außen festkrallte. Ich war da gerade auf dem Balkon, und das mit anzusehen war einfach nur furchtbar. Bei dem Versuch die Katze reinzuziehen zerkratzte sie mir beide Arme und den gesamten Oberkörper von oben bis unten. Die Katze starb übrigens später doch noch durch einen Absturz, weil die Besitzerin absolut unbelehrbar war.

Wie gesagt, ich will Dich nicht schocken, aber ein Balkon in Deiner Höhe gehört abgesichert!!!

Hier ist eine Adresse von professionellen Handwerkern, die sich auf den Verkauf und die Anbringung von Katzennetzen spezialisiert haben:

http://www.katzennetze-nrw.de/?cat=167

Dort gibt es auch Schiebe- bzw. Klapp-Lösungen, die nicht permanent sichtbar sind. Im dortigen Online-Shop kann man auch die nötigen Dinge kaufen und bei genügend Geschick selbst anbringen.

In diesem Sinne, ich wünsche Dir gutes Gelingen,

viele Grüße

Susanne
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Hallo Farold,
ich habe für meine Terrasse so eine Netz-Lösung, die ich einfach hochschiebe, wenn Frischluft geschnuppert wird. Ansonsten ist das Netz unten und hinter den Pflanzen nicht mehr zu sehen.

Gibt's bei der Firma Kramer (googlen) und ich bin mit der Qualität der Stangen und Netze sehr zufrieden. Ist nicht ganz billig.
 
F

Farold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
11
danke.

ich werde die tage nochmal meinen hausmeister ansprechen, ob ich probeweise mal eins anbringen kann damit er sieht das man es ja eigentlich nich sieht. sonst muss ich mir echt was einfallen lassen, ich möchte ja nicht das sie abstürzen.

welche sieht man eig weniger? klare oder schwarze?

zur info, hausfassade ist braun, aber das balkongeländer und die decke weiss.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #10
Auch wenn ich das Ganze nur wiederhole, ohne Netz bitte nicht auf den Balkon lassen.

Unachtsamkeit, Vögel/Insekten oder durch gegenseitiges Gebalge kann es einfach viel zu schnell dazu kommen. Better safe than sorry.
 
F

Farold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Januar 2015
Beiträge
11
  • #11
gute nachrichten.

also mit einem abnehmbaren netz kann sich die hausverwaltung anfreunden. zudem kann ich eins dranmachen was, wenn ich nicht da bin dauerhaft dran is, sofern es schräg, sprich von unten nicht zu sehen, ist. so können die katzen den ganzen tag den balkon geniessen. ohne das ich angst haben muss, das sie abstürzen könnten.

:)
 
Werbung:
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Juli 2013
Beiträge
864
  • #12
Na, das sind doch gute Nachrichten!:grin:
Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
20
Aufrufe
2K
Antworten
15
Aufrufe
17K
TommyMauBrr
Antworten
15
Aufrufe
6K
Ronjakatze
Antworten
7
Aufrufe
2K
Antworten
1
Aufrufe
2K
DIE SÜßEN KATZENTATZEN
D
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben