Balkonplanung - für Mensch & Katze

Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich bin gerade dabei meinen Balkon vernünftig zu sichern & neu zu gestalten. Ich habe mir vorgestellt, dass ich ein ganz normales Katzennetz spanne und davor an einer Seite des Balkons, ein Rankgitter mit Bank hinstellen

Ich hatte dieses Modell im Kopf
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S29898342/

Ganz oben & etwa auf mittlerer Höhe würde ich dann dieses Brett anbringen

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80208685/

Auf dem mittleren Brett würden dann die rankende Pflanze stehen (unten will man sich ja noch anlehnen) und ganz oben wäre ein Brett, das dann verhindern würde, dass die Katzen drüber klettern würden.
An der Seite würde ich dann diesen Blumenkübel hinstellen

http://www.amazon.de/846381200-Blum...16&sr=8-7&keywords=emsa+blumenkasten+landhaus

Hier würde ich dann einfach Gras reinpflanzen für die Katzen. Die könnten sich dann dort schön reinlegen.

Was haltet ihr von meiner Planung :) ?
Und kann mir jemand bei der Pflanzenwahl helfen? Ich suche eine rankende Pflanze, am Besten schön blühend, winterhart und mehrjährig und vor allem ungiftig für meine Katzen.
Ich habe hier im Forum gelesen, dass Rosen gehen sollten. Gilt das wirklich für alle Rosen?
Kennt jemand noch andere, ungiftige & rankende Pflanzen?

Vielen Dank schonmal :rolleyes:
 
Werbung:
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.023
Ort
Hohenbrunn
Zu Deinen geplanten Möbeln würde ich sagen "passt".
Einzig die Farbe der Blumenkästen würde ich überdenken, "weiß" wird draussen doch recht schnell unansehnlich, das würde ich auch zu "braun" tendieren. Macht's farblich auch einheitlicher, "bunt" kommt ja durch die Pflanzen.

Zum "Bewuchs"....

Die Gärtnerei meiner Wahl ist in solchen Fragen immer:

https://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de

Das ist eine "Nutzpflanzen"-Gärtnerei und ich habe nie gewusst, wie schön solche Pflanzen sein können !!
Auf unserer Dachterrasse - gute 50m² - habe ich nur Pflanzen von denen und hatte noch nie Probs wegen der Plüschpopos.
Es gibt sogar ein reines "Katzen-Paket", allerdings ohne Rankpflanze, da müsstest Du nachfragen.

Ich habe damals einfach dort angerufen, mein "Problem" geschildert, bin sehr nett und kompetent beraten worden und habe die Pflanzen dann über den Online-Shop bestellt.
Kurz danach geliefert, alle Pflanzen sind sofort angewachsen und haben sich toll entwickelt. Die ältesten sind jetzt 10 Jahre alt !!

Wenn ich was für die Dachterrasse brauche, dann kaufe ich nur da !!
 
Pistazia

Pistazia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2013
Beiträge
479
Ort
Im Pott
ein rankender Traum ist die Bougainvilliea,leider hat bie mir nie eine überlebt ; )
Ich hab dies Jahr Gurkenpflanzen und Brunnenkresse auf dem Balkon,ist beides hübsch und essbar.
Rühlemanns aus dem Link ist echt ein toller Shop!Da schau ich nur so ungerne rein weil ich keinen Platz für all die Sachen habe,das tut schon weh..
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
wie ist den der Balkon geschnitten ich habe zum Beispiel einen 6 Meter langen aber nur 1.15 Breiten .Hier mal zur Ansicht. Anhang anzeigen 68352

Anhang anzeigen 68353bei mir kommt so jedes Jahr mal was neues drauf.Nur die Ikea-Regale bleiben .Bin grade bissel am räumen dann gibt es neue Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Also der Balkon ist 3m x 1,23 m. Die Bank & der Blumentopf würden also perfekt nebeneinander passen.
Den Blumenkübel würde ich auch in Gelb nehmen (es gibt da verschiedene Farben die man bei Amazon auswählen kann).
Weiß ist tatsächlich nichts.
Aber wir haben schon einen gelben & einen lila Blumentopf davon - die sind richtig schön bunt & bisher sehen Sie auch noch top aus (wir haben die seit ca. einem Jahr)
@Willy - du hast ja die gleichen wie ich aif dem Bild gesehen habe.

Bei dieser Gärtnerei frage ich auf jesen Fall mal nach.

Ich stelle auch später mal Bilder rein.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Moomin,

hast Du auf der Bank schon mal probegesessen?
Aufgrund der steilen Rückwand, kann es für die Menschen auf Dauer etwas unbequem werden.
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
Ich glaub, dadurch dass die Bank inklusive Rückwand nur 1,60 hoch ist, wird es schwierig zwei Bretter unter zu kriegen, wenn man sich noch komplett anlehnen will. Würd schätzen, dass die normale Sitzhöhe so bei 1,30 liegt, wenn eine Höhe von so 30-40cm für die Pflanzen auf dem mittleren Brett berechnet wirds schon knapp.
Es reicht daher vielleicht nur für ein Brett ganz oben und da könnte man Ampelpflanzen draufstellen. Ich bin ja ein Fan von Schneeflockenblumen, die sind sehr pflegeleicht, blütenreich und ungiftig für Katzen. :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Moomin,

unser Balkon ist exakt genauso groß wie Deiner, deshalb kenn ich das Problem.
Wir haben es so gelöst:

Unser Balkon ist nicht überdacht, deshalb gibt es bei uns das "Katzenregal" ;) Die Aussenseite ist mit einer Plexiglasscheibe versehen, sodass die Katzen dort regen- und windgeschützt sitzen können.

21724315ye.jpg




21724313mb.jpg


Kleine Katzenwiese im Balkonkasten, zum Sitzen, Liegen und Grasknabbern.

21724314cl.jpg


Die Bank ist superbequem....sofern ich dort mal einen Platz bekomme ;)

Ach ja...und der weiße Sichtschutz ist auf Balkonkastenaufhängungen befestigt und ebenfalls mit einer Plexiglasscheibe geschützt.
 
S

Sini333

Gast
Bei der Auswahl deiner Rankpflanze kommt es erst einmal auf den Standort an. Es gibt Pflanzen die viel Sonne benötigen und andere, die den Schatten brauchen.

Auch die Überwinterung in einem Blumentopf ist für viele Pflanzen nicht ganz unproblematisch. Da kann die Erde schneller durchfrieren.

Ich kann nicht abschätzen, wie groß der Behälter für die Rankpflanze sein soll. Aber viele, gerade mehrjährige Pfanzen benötigen ein großes Volumen, da sollte es eher ein großer Kübel sein als ein kleines Balkonkästchen.

Was die Ungiftigkeit betrifft: Viele Wohnungskatzen gehen gerne an Pflanzen mit langen, schmalen, eben grasartigen Blättern. An anderen Pflanzen sind sie weniger interessiert.
Es kommt also auf die Katzen an, aber kann z.B. meine Pflanzen (ohne grasartige Blätter) rein nach optischen Gesichtspunkten aussuchen, da gabs noch nie Probleme mit den Katzen.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #10
Ich suche eine rankende Pflanze, am Besten schön blühend, winterhart und mehrjährig und vor allem ungiftig für meine Katzen.
Ich habe hier im Forum gelesen, dass Rosen gehen sollten. Gilt das wirklich für alle Rosen?

Rosen sind Tiefwurzler, für die brauchst du einen sehr hohen (tiefen?) Topf, der sollte auch möglichst groß sein, damit er im Winter nicht durchfriert. passiert in strengen Wintern dann aber meistens doch und dann wars das mit der Rose....
Schnell und unproblematisch wächst die Schwarzäugige Susanne, ich hab keine giftigen Inhaltsstoffe gefunden. Die ist einjährig, muss also auch nicht überwintert werden.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #11
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Also der Balkon ist 3m x 1,23 m. Die Bank & der Blumentopf würden also perfekt nebeneinander passen.
Den Blumenkübel würde ich auch in Gelb nehmen (es gibt da verschiedene Farben die man bei Amazon auswählen kann).
Weiß ist tatsächlich nichts.
Aber wir haben schon einen gelben & einen lila Blumentopf davon - die sind richtig schön bunt & bisher sehen Sie auch noch top aus (wir haben die seit ca. einem Jahr)
@Willy - du hast ja die gleichen wie ich aif dem Bild gesehen habe.

Bei dieser Gärtnerei frage ich auf jesen Fall mal nach.

Ich stelle auch später mal Bilder rein.

Ja ich liebe Farben und im Sommer muss es leuchten:grin:Mein Fernsehsessel ist im Sommer mein Lieblingsplatz .Jetzt kommt nur noch ein neuer Textilvorhang als Sonnenschutz meinen alten vom letzten Jahr konnte ich nicht mehr sehen.
 
Werbung:
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
  • #12
So ich habe nun nochmal alles umgeschmissen und neu geplant. Daran, dass die Bank mit Spalier gar nicht so hoch ist, hab ich nämlich gar nicht gedacht.

Ich hab jetzt ein bisschen überlegt und auf Pinterest rumgeguckt und habe jetzt was gefunden, was auch viel günstiger ist.

Im Anhang seht ihr die Skizze von meinem Plan.

Die Kisten würden aneinander festgeschraubt werden und das Rankgitter würde am Balkongeländer und an den Kisten festgemacht werden.
In den Kisten selber wäre dann auch Stauraum & Platz für ein Katzen-Gras-Bett.
Alles zusammen würde es etwa 70 Euro kosten. Viel günstiger als mein ursprünglicher Plan (ich bin Studentin - da bin ich über eine günstigere Lösung eh froh :D)

Dieses Obstkiste will ich gerne dafür verwenden
http://www.obstkisten-online.de/apf...se-25-kg-kiste-59cm-x-39cm-x-35cm-detail.html
Ich habe mit dem Verkäufer telefoniert & er hat mir versichert, dass die Kiste stabil genug ist um daraus eine Bank zu machen. Zur Sicherheit werde ich aber zusätzlich Winkel einbauen.

@Moment: Deine Konstruktion für die Katze ist ja super! Vielleicht kann ich etwas ähnliches auch umsetzten. Was ich aber auf jeden Fall übernehmen werde ist das Brett an der Innenseite des Geländers. Das ist ja auch einfach zu machen.
 

Anhänge

  • 20150616042237.jpg
    20150616042237.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:
S

Sini333

Gast
  • #13
Du kannst gute Skizzen machen.

Ich finde aber, du denkst du kompliziert. Für viele Pflanzen brauchst du kein Rankgitter, die nehmen auch mit dem Katzennetz vorlieb.
Und dieses Balkonkästchen auf deiner Skizze eignet sich eher für einjährige als für mehrjährige Pflanzen die einigermaßen frostfrei überwintern müssen.

Unter der Bank wird das Katzengrasbett nicht richtig funktionieren, das Gras benötigt ja Licht.
 
Moomin

Moomin

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2015
Beiträge
55
  • #14
Danke - ich studier Kunst :D

Also die Kästen stehen so, dass den Tag über viel Licht reinffällt. Das atte ich mir schon überlegt.
Einen größeren Topf zu nehmen wäre ja kein Problem. Falls er dort nicht hinpasst würde ich ihn auf die andere Seite stelle. Ich hätte nämlich schon gerne etwas mehrjähriges.

Ich bin übrigens gerade auf diese Blumentreppe gestoßen
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90257595/
Die wäre für Katzen glaube ich super cool. Bei mir passt sie leider nirgendwo draußen hin, aber drinnen würde sie toll in die Küche passen zum Klettern für die Katzen. Man müsste nur noch passende Filzplatten zuschneiden und einige Abschnitte mit Sisalband umwickeln.
(Einen richtigen Kratzbaum will ich nämlich ungern in die Küche stellen. Da haben die beiden schon einen im Wohnzimmer und Kratzmöglichkeiten im Flur).
Aber das ist ja schon wieder ein anderes Thema :D
Merk ich mir mal wenn ich wieder Geld gespart hab nach der Balkon-Renovierung :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben