Balkon sichern - Anregungen gesucht :)

Katzenneuling28

Katzenneuling28

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2010
Beiträge
1.671
Hallo Ihr,

so. Nun ist es soweit. Das nächste Projekt hier ist die Sicherung des Balkons.

Die Umstände, dich mich grübeln lassen:
Der Balkon ist oben offen, es gibt also keine Möglichkeit, oben etwas zu befestigen/einzuklemmen.
Der Balkon ist gemauert, es gibt kein Metallgeländer. Zudem ist die Balkonmauer oben mit Fliesen verblendet und hat einen Übersprung. Von daher sind Mauerklemmen schwierig, es sei denn ich friemele irgendwie ein Stück Holz dazwischen.
Ich kann nur bedingt in die Balkonmauer bohren. Er ist wirklich alt, mit Ziegeln 'aufeinandergepappt' und ziemlich locker verputzt (locker=es fällt schnell Putz ab, außerdem weiß man nie, wo man auf Ziegel oder auf bröselige Fuge trifft und noch die Hälfte vom Putz runterholt)
Ich kann in die Hauswand nur bedingt und aufgrund der Höhe nicht höher als ca. 1,80 m bohren (eine Leiter zu verwenden wäre zu gefährlich).

hier mal einige Bilder.

7345770qof.jpg


7345771uoy.jpg


7345773tsg.jpg


7345772jyu.jpg


Ich habe mich jetzt mal umgesehen und mich gegen meine erste gewagte Idee, selber einen Rahmen aus Holz zu bauen, entschieden.

Am besten erscheint mir (?) das Ganze mit Teleskopstangen zu machen und entweder an Hauswand zwei Wandhalterungen anzudübeln und an der Balkonseite die etwas provisorische Variante mit untergelegten, weitterfesten mdf-Stückchen die Mauerklemmen zu befestigen (habe ich schon bei den Balkonkästen so gemacht, siehe Bilder).
Oder zwei Wandhalterungen an die Hausseite und zwei Wandhalterungen doch zu versuchen, an die richtige Stelle (=Ziegel) auf der Balkonseite zu machen. Darein vier Teleskopstangen.

Macht das Sinn, oder hat jemand eine grandiose andere Idee? :) :D

Nächste Frage: Reicht der Überkletterschutz, oder sollte ich oben lieber ganz zu machen?

Ich hätte eigentlich transparentes Netz genommen, aber nun sagte jemand, dass schwarz am unauffälligsten ist, da transparent das Sonnenlicht reflektiert/glänzt und zudem nach spätestens einem Jahr anfängt bräunlich zu werden.

Welche Netzstärke ist okay? Ich habe ja zwei Erwachsene Tiere mit 'normaler Kopfgröße' würde ich sagen. Sie sind nicht wahnsinnig groß (beide um die 4,5 kg).
Ist da 5 mm Netzgröße okay oder lieber kleiner?

Freue mich über Anregungen (und kanns kaum erwarten, dass meine Nase raus können). :)

Lieben Gruß

Christiane
 
Werbung:
A

Akhara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2010
Beiträge
667
hallo Christiane,
nochmal ich :), zu den Halterungen: Die Mauerklemmen mit Hölzern drunter scheinen eine ganz gute Idee zu sein (kenne nur die von Kramer und da geht das). Bei Kramer kasst Du wegen sowas auch mal ne Mail schreiben.
Netzfarbe: wir haben transparent, aber nicht glänzend. Das gibt es von Kramers.
Hier habe ich deswegen gefragt : http://www.katzen-forum.net/die-sic...g-mit-kramer-katzenetzen-v-mit-der-farbe.html. Auf einer der Seiten habe ich Bilder der versch. Netze gemacht (grün zu Transparent) AUßerdem habe viele liebe Fories Ihre Balkone mit Netzfarbe gepostet.
Wenn Du viel in den Himmel schaust wird Du sehen, dass Schwarz auch störend ist. Ich habe jetzt mal bestellt und werde das am WE aufbauen.
Bei deinen zwei Süßen reichen wahrscheinlich 50 x 50 mm. Sind ja keine Babies mehr. Je größer die Maschen umso unauffälliger.
Beim Rest habe ich leider keine Ideen.
Gruß Julia
 
Katzenneuling28

Katzenneuling28

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2010
Beiträge
1.671
Hallo hier auch noch mal :)

hmh - Kramer und boy nehmen sich vom Preis her nichts (1a-Katzennetze ist teurer).

Allerdings bin ich grad unschlüssig, weil die Teleskopstange bei Kramer 2 m ist, der Überkletterschutz aber im 85°-Winkel geht.
Erstens ist mein Mitbewohner sage und schreibe 1,95 groß - da stößt er also (fast) dran, wenn er drunter geht. Oder ich müsste die Verlängerung 50 cm mitkaufen, das wären aber auch gleich wieder 24 Euro mehr.

Außerdem finde ich die 45° bei boy optisch angenehmer, weil es weniger 'Käfigcharakter' hat, wenn es oben nicht fast im rechten Winkel zugeht.

Die Alu-Stangen von 1a-Katzennetze finde ich super, die sind aber auch gleich wesentlich, wesentlich teurer.
Ebenso die Edelstahl von Kramer. Toll. Aber kann ich mir nicht leisten.

Wegen der Farbe gucke ich noch mal ...

Hmh...

Lieben Gruß

Christiane
 
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
Da würde ich sagen ein Grundgerüst bauen mit Balken dann statt Katzennetz
Estrichgitter holen ist stabiler/günstiger als ein Netz und alles nur am Haus befestigen.Klettermax.jpgHaben wir heute auch gemacht in Lichtenberg ähnlicher Balkon.Und man kann es besser beranken und solsche kleinen Blumentöpfe anbringen.thumb_555551.jpgAch so Hausverwaltung hat zugestimmt .
 
carsten69

carsten69

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
325
Ort
Erzgebirge
Da ich mittlerweile Fan von Holzbau geworden bin, würde ich folgendermaßen vorgehen:

An beiden Seiten und vorne je zwei Querstreben (braun) aus Rahmenholz entweder auf Spannung festklemmen oder (die vorsichtigere Methode) verkeilen. Dabei aber bitte aufpassen, dass Du nicht den Balkon abreisst.

Das sähe in etwa so aus:

5817865107_e08fb76550_b.jpg


Schwarz habe die 4 Rahmenhölzer markiert die Du an die Querstreben schrauben kannst, am besten mit Winkeln, aber auch einfach mit Spaxschrauben müsste das halten. An dieses Grundgerüst kannst Du dann Dein Katzennetz tackern.

Wenn Du Oben auch zumachen willst (würde ich empfehlen wg. :

5768398533_d0368ae26c_b.jpg


solltest Du die vertikalen Säulen oben mit einem weiteren Rahmen rundum verschrauben, so dass der Knast auch nach oben ausbruchsicher ist.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Ich kann Carsten nur zustimmen, dass ich für diese Situation auch einen Holz"käfig" empfehlen würde.

Holz ist stabil, leicht zu verarbeiten und bei entsprechender Behandlung (KDI-Holz verwenden!) sehr haltbar!

(Wir leben seit bald 14 Jahren im Holzhaus...)
 

Ähnliche Themen

Spotino
Antworten
29
Aufrufe
4K
Medea1
C
Antworten
12
Aufrufe
837
Lirumlarum
Lirumlarum
Tatzenhöhle
Antworten
5
Aufrufe
11K
PanjaKoshka
PanjaKoshka
A
Antworten
9
Aufrufe
599
Oregano
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben