Balkon nicht katzensicher

  • Themenstarter Mia Miu
  • Beginndatum
Mia Miu

Mia Miu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2011
Beiträge
9
Ort
Augsburg
Hallo ihr Lieben,

Ich hätte mal eine Frage und zwar bekomme ich am Samstag zwei neue Mitbewohner. Die Kleinen sind jetzt ca. 15 Wochen alt und reine Wohnungskatzen.
Ich selbst habe eine recht große Wohnung (80m²) wohne aber leider im dritten Stock und in der Nähe einer viel befahrenen Straße und möchte daher die Kleinen in der Wohnung halten.
In meiner Wohnung gibt es aber einen Balkon, den die Kätzchen eventuell mit nutzen könnten.
Nun ist es aber so, dass mein Vermieter zwar kein Problem mit der Haltung von Haustieren hat, aber er möchte nicht, dass ich eine Katzensicherung für den Balkon anbringe, da dass seiner Meinung nach die äußere Ansicht des Hauses verschandelt. Dazu muss man sagen, wenn man am Gesteig vor unserem Haus steht und den Kopf unnatürlich verrenkt, dann kann man auf unseren Balkon sehen.
Naja wie dem auch sei, darf ich unseren Balkon nicht katzensicher machen. Jetzt habe ich aber von einem Bekannten gehört, dass er seine Katze auch ohne Katzensicherung auf den Balkon lässt. Ich weiß aber nicht ob das ratsam ist...

Wie seht ihr das, gäbe es eine Möglichkeit, z.B wenn man immer dabei ist, wenn die Katze auf dem Balkon ist oder sollte man es besser belassen und die Katzen nur in der Wohnung herum tollen lassen?
Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
Hallo, nie und nimmer würde ich die Katzen auf nen ungesicherten Balkon lassen, selbst nicht, wenn du dabei bist. Die sind so schnell, da muss nur mal ein Vogen vorbeifliegen. Gruss uschi
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
Hallo und willkommen im Forum!
Ich wünsche Dir jetzt schon viel Freude mit den Kleinen!

Wenn Du Deinen Balkon nicht vernetzen darfst, solltest Du die Katzen NICHT hinaus lassen. Zu schnell sind sie auf der Brüstung und evtl. abgestürzt! Und selbst, falls sie sich nicht schwer verletzen sollten (was aber durchaus passieren kann!!), dann könnten sie aus Panik davon rennen. Auch wer sagt, ich pass schon auf - der kann gar nicht so schnell gucken, wie eine Katze einem vorbeifliegenden Vogel oder einem Insekt nachspringt!

Such Dich doch mal hier durchs Forum, es gibt sehr viele Beiträge über Balkonsicherung und auch Fotos, wie unauffällig so ein Netz sein kann. Vielleicht kannst Du damit Deinen Vermieter noch überzeugen, dass Du zur Sicherheit der Katzen den Balkon doch vernetzen darfst.

Viel Erfolg!
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
121
hey ich habe auch einen Balkon und bis jetzt ohne Sicherung.
Aber allein lass ich sie nicht raus, ich bin immer dabei und passe auf. In Zukunft habe ich vor ein Netz anzubringen doch den Vermieter müsst die auch noch fragen :oops:

Aber so klappt es ganz gut...am Anfang waren die 2 ja noch klein sodass sie nicht über die Brüstung kamen, mittlerweile würden sie es aber schaffen.
In deinem Fall würde ich sie aber nie ohne Aufsicht raus lassen.
 
Nausicaä

Nausicaä

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2010
Beiträge
1.642
Ort
Velbert
ich hab mal gesehen wie jemand plexiglasscheiben an der balkonbrüstung befestigt hat und so quasi die brüstung erhöht wurde.
da kam keine katze drüber und man sieht es sicher auch kaum bis gar nicht.
und wenn doch wer doof fragt ist das halt ein witterungsschutz ^^
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
ich hab mal gesehen wie jemand plexiglasscheiben an der balkonbrüstung befestigt hat und so quasi die brüstung erhöht wurde.
da kam keine katze drüber und man sieht es sicher auch kaum bis gar nicht.
und wenn doch wer doof fragt ist das halt ein witterungsschutz ^^
Das hilft aber auch nur bei Katzen, die nicht sehr temperamentvoll sind ... meine Jungs würden darüber nur lachen, wenn ich sehe, was die sonst so anstellen :rolleyes: Ich halte von dem Plexiglas gar nichts, sorry.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Jetzt habe ich aber von einem Bekannten gehört, dass er seine Katze auch ohne Katzensicherung auf den Balkon lässt. Ich weiß aber nicht ob das ratsam ist...

Nein, das ist sicher nicht ratsam. Bitte versuche auch, dass Deinem Bekannten zu verklickern.

Die Katzen werden früher oder später abstürzen oder irgendwas hinterher springen (Vogel, Biene...). Katzen landen NICHT immer auf den Füßen. Selbst wenn sie auf den Füßen landen, verletzen sie sich dabei oft sehr schwer oder tödlich.
Wenn Du den Balkon nicht sichern darfst, kannst Du die Katzen nicht rauslassen. Auch nicht unter Aufsicht. Die werden immer schneller sein als Du.
 
Nausicaä

Nausicaä

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2010
Beiträge
1.642
Ort
Velbert
naja plexiglas gibts in verschiedenen größen und stärken, ist natürlich auch teurer als ein netz.
aber wo ein wille ist... findet auch eine katze keinen weg!
 
Mia Miu

Mia Miu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2011
Beiträge
9
Ort
Augsburg
Danke für die schnellen Antworten.
Also ich denke das Anbringen eines Netzes ist ausgeschlossen, da ich es mir nicht mit meinen Vermieter verscherzen will.
Tendenziell habe ich auf jeden Fall bedenken, dass sie, wie ihr geschrieben habt, einfach schnell mal einen Vogel oder ähnliches vorbei fliegen sehen und weg sind sie. Auf der anderen Seite braucht eine Katze ab und zu mal bisschen frische Luft draußen.
Hm ich weiß wirklich nicht was besser ist.
Ich füge jetzt mal auch ein Bild von unserem Balkon bei, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt.
 

Anhänge

  • 115631-749494.jpg
    115631-749494.jpg
    15,5 KB · Aufrufe: 97
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
  • #10
Das musst du dann selber entscheiden, mit wärs viel zu gefährlich. Vernetze doch ein Fenster, dann haben sie auch Frischluft. Gruss uschi
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
  • #11
auf einen ungesicherten Balkon würde ich die Katzen nicht lassen, jedenfalls nicht auf in dieser Høhe und mit einer verkehrsreichen Strasse.
Ich denke jedoch, dass dein Vermieter vøllig falsche Vorstellungen davon hat, wie so etwas aussieht und wie dezent und unauffällig so was sein kann.
Informiere dich doch einfach mal umfassend über die møglichkeiten und setz dich dann noch mal mit dem Vermieter zusammen. Kannst du ihn nicht umstimmen, musst du deine Katzen drinnen behalten
 
Werbung:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #12
Dein Balkon liegt in der Dachschräge? Da hätte ich zusätzlich Angst, dass sie übers Dach abhauen könnten :cool:

Wegen Frischluft: Da kannst Du durchaus ein Fenster sichern, das kann Dir niemand verbieten, auch hierzu findest Du Anregungen und Anleitungen im Forum. Dann haben Deine Katzen auch einen Sitzplatz an der frischen Luft und Du kannst bedenkenlos lüften.

Wegen dem Vermieter würde ich nochmal nachfragen, wenn die Kleinen da sind. Wie gesagt, es gibt auch fast unsichtbare Netze, und notfalls könnte man eine abnehmbare Lösung wählen, die nur hängt, wenn die Katzen raus dürfen.

@ Nausicaä: Da für mich nur ein rundum vernetzter Balkon ein guter vernetzter Balkon ist ;), müsste man das Plexiglas ja komplett rund- und obenrum machen, und dann wäre es kein Balkon mehr - und der Vermieter sicher noch weniger einverstanden. Wie gesagt - eine oben offene Lösung kann immer nur ein Kompromiss sein, zumindest bei meinen Katzen.
 
Mia Miu

Mia Miu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2011
Beiträge
9
Ort
Augsburg
  • #13
Die Idee das Fenster zu vernetzen finde ich gut, dem werde ich mal nachgehen.
Das stimmt, dass die Katzen übers Dach verschwinden können. Die Katze der Vormieter hat das mit Vorliebe gemacht.
Nochmals danke für die vielen Beiträge.
 
F

FloBra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2010
Beiträge
155
Ort
Magdeburg
  • #14
Wegen dem Vermieter würde ich nochmal nachfragen, wenn die Kleinen da sind. Wie gesagt, es gibt auch fast unsichtbare Netze, und notfalls könnte man eine abnehmbare Lösung wählen, die nur hängt, wenn die Katzen raus dürfen.
Ich würde auch versuchen nen Kompromiss mit nem abnehmbaren Netz auszuhandeln. Da es sich um ne Dachschräge handelt müsste es ja eh abnehmbar sein, damit ihr den Balkon weiter nutzen könnt.

Katze und erreichbare Dachfläche finde ich auch problematisch, son Netz müsste dann wirklich so angebracht werden das ne Katze nirgends durch passt und grade bei Kitten wundert man sich wie klein die sich machen können.

Wir haben ein Netz und unser Kater hat da schon ein zweimal den SpiderKater gespielt, man ist immer langsamer als die Katze. Allerdings ist es es mittlerweile so, dass die Beiden ganz gut erzogen sind und nicht mehr versuchen auf die Brüstung zu kommen, verlassen würde ich mich da aber nie drauf. Unsere dürfen auch trotz Netz nicht alleine raus.

Wenn Du nen Netz Kaufen willst, würde ich nen stabiles Teich- oder Baumnetz nehmen, die sind wesentlich günstiger als die "Spezialnetze" und tun ihren Dienst. Aber eben auf Verarbeitung (Material, Maschengröße etc.) achten.
 
S

sonnenschein30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2009
Beiträge
22
  • #15
Bei mir erlaubt die Hausverwaltung kein Netz. Meine Nachbarin und ich haben jeweil eine Vorrichtung mit Netz gebaut, die wir halt kurz bevor die Katzis rausgehen anbringen bzw. aufhängen und wenn sie wieder rein gehn, bauen wir das wieder ab. Gut, ist ein bisschen Aufwand, aber für ein paar Stunden Frischluft im Sommer taugt das gut.
 
Replay

Replay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
981
Ort
Essen
  • #16
Also diese Dachschräge müsste doch ideal zu vernetzen sein, so dass man es kaum sieht.
Es gibt durchsichtiges Katzennetz, das könntest du einmal anbringen und den Vermieter draufgucken lassen, da sieht man sich so gut wie gar nichts von unten.
Im Prinzip musst du doch nur das offene Rechteck absichern, das würde bestimmt ziemlich gut mit Gardinen-Spannseilen aus Draht funktionieren (gibt es bei Ikea).Vorm spannen das Netz durchfädeln und fertig ist das Katzenparadies.

Zur Not könntest du eine mobile Lösung bauen (Netz einhängen bei Bedarf)
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #17
Also diese Dachschräge müsste doch ideal zu vernetzen sein, so dass man es kaum sieht.
Es gibt durchsichtiges Katzennetz, das könntest du einmal anbringen und den Vermieter draufgucken lassen, da sieht man sich so gut wie gar nichts von unten.
Im Prinzip musst du doch nur das offene Rechteck absichern, das würde bestimmt ziemlich gut mit Gardinen-Spannseilen aus Draht funktionieren (gibt es bei Ikea).Vorm spannen das Netz durchfädeln und fertig ist das Katzenparadies.

Zur Not könntest du eine mobile Lösung bauen (Netz einhängen bei Bedarf)


Jepp, aber wenn die Sonnen drauf scheint "glitzern" die .... :eek:
besonders bei Dachschrägen ..... :D
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #18
Ich kann da nur ein olivfarbenes Netz empfehlen, hab ich an allen Fenstern und wenn ich von einem in den anderen Raum schaue sehe ich die schon nicht mehr :D von der Strasse erst recht nicht. Ihr habt einen traumhaften Balkon, wäre echt super wenn ihr euren Vermieter dazu bewegen könntet seine Meinunf zu ändern.
Wurde ja schon empfohlen hier mal Bilder anzuschauen und die deinem Vermieter zu zeigen, diese Netze sind gar nicht so störend wie viele Leute es denken.
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #19
.
Alternativ dazu könnte ich es in "Steingrau" empfehlen .....

Dies hier: http://www.netze-taue.de/shop/shop....ylen&ArtikelID=53&katbez0=NETZE&UKat=1#prod53

Hab ich am Balkon verbaut und
kommt auch auf die Terrasse .....
Is zwar etwas teurer, dafür aber
stabiler .....


LG DC ... :cool:

-------------------------
PS:
Eins vorweg ..... :D
NEIN, ich bekomme KEINE Provision vom Hersteller,
ich bin nur total überzeugt von dem Netz
 
Replay

Replay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. August 2011
Beiträge
981
Ort
Essen
  • #20
Ein durchsichtiges Netz hatte ich auch, das glitzert wirklich. Ist aber doch unsichtbarer, finde ich irgendwie.
Jetzt ist hier ein beissfestes (hab eine Abymix hier..:cool:)
Es ist olivfarben, jedoch sieht man es schon deutlicher.

Mach es doch so wie ich: Ich habe zwei dünne Stahlrohre rechts und links montiert (oben Haken zum einhängen) und kann das Netz bei Bedarf ganz leicht an den Stangen hoch oder runterschieben, dann sieht man nix mehr.



Uploaded with ImageShack.us
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Q
Antworten
19
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili
W
Antworten
23
Aufrufe
7K
Minewitt
M
L
Antworten
1
Aufrufe
5K
J
aimeeundjake
2
Antworten
33
Aufrufe
4K
Bea
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Momenta
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben