balkon im 11 stock

annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
huhuu zusammen,

nachdem ich das gefühl habe die frage geht ihn dem anderen thread unter eröffne ich einen eigenen. ich hoffe mal, das ist ok. sorry wenn ich zu ungeduldig bin aber siehe meine anderen threads, bin derzeit etwas hibbelig :D

wie die überschrift schon sagt lebe ich im 11 stock und bin glücklicher besitzer eines balkons und möchte den natürlich sichern bevor hier mietzies einziehen.

der balkon ist ca 4 x 1,5 m groß, 2,5 m hoch und hat ein betongeländer welches leider nicht komplett bis zu den wänden geht. der abstand zwischen geländer und dach beträgt 1,5 m

hier mal ein paar bilder von meinem balkon:

PHOT0003.jpg


efeu kommt weg, blumenkasten wird mit katzengras bepflanzt (würde gerne verschiedene geeignete sorten nehmen damit es hübscher aussieht und würde mich auch da über tips freuen)

PHOT0004.jpg


hier möchte ich gern einen großen outdoor-kratz-und-kletter-baum aufstellen, schränkchen und stühle kommen da weg und die schnüre vom rollo werden auch noch anders befestigt

PHOT0005.jpg


diese lücken befinden sich links und rechts und sind 10 cm breit.

PHOT0001.jpg


das sieht man leider nicht richtig aber dieser dunkle streifen ist ein breiter schlitz den ich evtl nutzen kann um nach oben hin stabilität zu bekommen.

nun suche ich eine gute, günstige aber vor allem sichere möglichkeit für diesen balkon. bohren ist zwar möglich aber wenns ohne ginge wäre das besser.

ich hoffe auf viele gute tips von euch.

lg anny
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Das geht gut ohne bohren, Kupferrohrstangen sind die Lösung. :)

Ich bin aber heute zu müde um den Plan in den Computer zu tipseln, mach ich morgen. :)
Bin auch gerade dabei meinen Balkon zu venetzen.

11. Stock, macht ne grandiose Aussicht aber die Pflicht den Balkon bombensicher zu vernetzen. :cool: Geht aber. ;)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Der Balkon ist super zum absichern.:D

Vorschlag auf die Schnelle:

Wenn du bohren darfst ist das schonmal gut, Löcher kann man schließlich wieder verschließen.

Damit du nicht zuviel Bohren musst: Hier eignen sich hervorragend z.B. Bambusstangen mit Ösen. Durch die Bambusstangen kannst du das Netz durchfädeln und du brauchst ca. 2-3 Ösen.

Halt schonmal Ausschau nach Angeboten von Kabelbindern.:D Mit denen kannst du das Netz sicher und schnell am Geländer und an evtl. den Bambusstangen befestigen.
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Bion zwar kein Meister im Vernetzen, aber der Balkon geht meines erachtens nach super zu vernetzen!
Für die Lücken zwischen Geländer und Wand kann ich der Styropoor empfehlen, hab ich auch auf der einen Seite gemacht. Fällt kaum auf, kann man auch überstreichen und ist auch ganz einfach zu verarbeiten!
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
danke für die antworten, würde mich freuen wenn vielleicht der ein oder andere bilder von seinen lösungen posten könnte damit man sich das genauer vorstellen kann.

ich fahr nachher mal in den baumarkt um da nach lösungen zu schauen.

was haltet ihr von einem holzrahmen (geölt) der fest verschraubt wird?

lg anny
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Guten Morgen. (hab' Urlaub :D)

Ich würde die Seiten wahrscheinlich auch vorsichtshalber ganz zumachen, das ist zu schmal um was sinnvolles draus zu basteln und zu breit zum nicht-zumachen. Vielleicht kann man Holzbretter in der Größe einpassen oder einen Baumstamm in der passenden Dicke reinsetzen. Oder eine Kratzbaumsäule? könnte bei 10 cm auch passen und sie hätten gleich was zum kratzen.

An dem Geländer kannst du wunderbar mit Kabelbindern (ich liebe Kabelbinder) eine Konstruktion aus Metallstangen, da bietet sich Kupferrohr sehr an, festzurrren.
Kupferrohr gibt es in 2,5 m länge in verschiedenen Stärken zu kaufen. Es läßt sich relativ einfach schneiden und mit Verbindungsstücken, T-Stücke oder Ecken, zu einem Rahmen zusammenstecken. Auf den Rahmen wird ein Netz aufgefädelt. Zur Sicherheit mit einem Seil noch zusätzlich verzurrt und mit Kabelbindern befestigt. Natürlich kann man das ganze verlöten, dann ist es bombenfest, aber in deinem Fall, nur ein Rahmen, wird das nicht nötig sein denke ich.
Also den Rahmen mit Netz hinter das Geländer stellen, auf die Brüstung und mit Kabelbindern an dem Geländer befestigen. Zur Seite hin und nach oben würde ich jeweils zwei oder drei Stellen bohren und mit Rohrschellen oder mit Winkeln den Rahmen festmachen.

Alternativ kannst du natürlich auch mit Holz einen Rahmen bauen und das Netz daran befestigen und darauf auch festtackern.
Oder du spannst ein Stahlseil.
Oder nimmst Seile und bohrst jeweils alle 50 cm ein Loch in die Wand, Haken rein und das Netz an den Haken mit Seilen befestigen.

Dann gibt es noch schicke Möglichkeiten mit Geländerklemmen, Teleskopstangen und Netz, würde ich dir zum stöbern auch empfehlen.
Bei Kramers wirst du da fündig. Dort gibt es auch sehr gute Netze!! Meiner Meinung nach die besten. :)

Bambusrohr sieht auch sehr schick aus, auch daraus kannst du einen Rahmen basteln.
Ich würde die Art des Materials auch davon abhängig machen ob den ganzen Tag die Sonne draufknallt oder ob das Material Regen ausgesetzt ist oder eher nicht.

Kupferrohr ist halt witterungsbeständig und braucht keine weitere Pflege, Holz muß evtl. nachbehandelt werden bei Regen und Sonne.

Dann bin ich mal gespannt.
Bilder kannst du dir hier in den anderen Beiträgen ansehen, wühl dich mal durch, es sind tolle Ideen dabei und viele Fories haben schon sehr schöne Vernetzungen gemacht und gezeigt, einfach mal duchsehen. :D
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Die Ideen von Petra finde ich prima - auf jeden Fall sollten die 10-cm-breiten Lücken irgendwie mit Holz dicht gemacht werden, z.B. Vierkantpfosten an der Brüstung und an der befestigen. Styropor wäre mir nicht stabil genug - das könnte man auch nicht mit der Wand verschrauben.

Irgenwo bei Sicherheit habe ich schon Bilder von einem ähnlichen vernetzten Balkon gesehen, mußt dich mal durch die Threads wühlen.:D
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
nochmal vielen dank für eure anregungen!

ich wühle mich seit 2 wochen durch die threads aber die perfekte lösung für mich war leider noch nicht dabei. :rolleyes:

meine wohung ist relativ klein und ich werde in den nächsten 1 - 3 jahren mit sicherheit umziehen. das ist auch ein grund warum ich nicht so viel geld ausgeben möchte, schließlich weiß ich ja nicht ob ich den rahmen dann in meiner zukünftigen wohnung auch noch nutzen kann, vermutlich ja eher nicht. abgesehen davon, dass die mietzies ja auch noch andere bedürfnisse haben.

heute war ich mit meiner schwester im baumarkt und habe mir mal die verschiedenen materialien angesehen:

kupferstangen 2,5 m: 11,79 € / stck (durchmesser 18 mm)

bambus 2,4 m: 2,99 € / stck (durchmesser ca 20 - 22 mm)

rohrschellen: -,99 € / stck

da würde mir allerdings noch eine lösung für oben fehlen

alternative:

dachlatten 2,5 m: -,83 € / stck

dachlatten 4 m: 1,56 € / stck

winkelverbinder: -,60 € / stck

also ich werde vermutlich links und rechts eine dachlatte an die wand schrauben, oben drauf eine lange, mit winkelverbindern fixieren, und etwa in kniehöhe noch eine der langen latten um das netz auch von unten fest zu verschließen. die kann ich zusätzlich noch am geländer festschrauben. in die lücken links und rechts kommen bretter die ebenfalls an die dachlatten geschraubt werden.
somit komme ich auf einen gesamtbetrag von 7,18 € zuzüglich schrauben und dübel, bretter für die lücken liegen bei meiner schwester genug rum, die brauch ich nicht kaufen. das netz kommt natürlich noch dazu.

natürlich ist mein balkon der witterung ausgesetzt aber wenn ich das holz öle sollte das doch eine weile halten denke ich. und selbst wenn ich das dann jährlich bis zum umzug erneuern müsste wäre es immer noch günstiger als die anderen möglichkeiten. sicherlich, geld ist nicht alles aber bis auf ein paar wenige ausnahmen denke ich muss doch jeder drauf schauen - leider. und da ich denke dieser rahmen ist stabil und sicher ist das eine gute und realisierbare alternative für mich.

lg anny
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #10
So ich soeben ein paar Bilder gemacht wie unser Balkon vernetzt wurde :
Es wurde ein Drahtseil gespannt und das Netz dann mit Ösen (alternativ Kabelbinder) daran verbunden
1216998382IMG_0001_1_1_400x300.JPG


hier siehst Du so einen Kabelspanner (wenn das Ding so heißt :oops:)
1216998507IMG_0002_2_1_300x400.JPG


hier nochmal etwas genauer
1216998599IMG_0003_3_1_400x300.JPG


und hier noch 2 Bilder mit Kratzbaum
1216998663IMG_0005_4_1_300x400.JPG

1216998689IMG_0006_5_1_300x400.JPG


und ich kann Dir versprechen das hält (unsere Tabsi ist nämlich ein kleiner Affe :D:D:D)
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #11
das sieht toll aus!

bekommt man das oben auf einer länge von 4 m mit so einem seil sicher wenn man da nicht bohren kann? habe nämlich grade probebohrungen vollführt (11 stock - auf der leiter - angst :eek:) und festgestellt, dass ich oben einen stahlträger habe... hätt ich mir zwar auch so denken können aber was weiß denn ich vom hausbau :rolleyes:

lg anny
 
Werbung:
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #12
das sieht toll aus!

bekommt man das oben auf einer länge von 4 m mit so einem seil sicher wenn man da nicht bohren kann? habe nämlich grade probebohrungen vollführt (11 stock - auf der leiter - angst :eek:) und festgestellt, dass ich oben einen stahlträger habe... hätt ich mir zwar auch so denken können aber was weiß denn ich vom hausbau :rolleyes:

lg anny

Unser Balkon ist auch knapp 4 Meter und es wurden 6 Haken angebohrt :(. Aber wenn Du ein Bambusrohr nimmst und dort das Netz auffädelst kommst Du vielleicht mit nur 3 x bohren an der Decke hin, an den Seiten kannst Du ja ein Stahlseil spannen. Oder machst das Seil oben weiter innen dran (da ist das Netz dann etwas schräg ;). Ich versuche gerade meinen Mann zu erreichen ich glaube mit einen Schlagbohrmaschine könnte es mit den Löchern klappen.
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #13
So er hat gerade zurück gerufen erst mit dem normalen Bohrer bis auf den Stahlträger bohren und dann den Bohrer wechseln und einen Metallbohrer in die Bohrmaschine machen und der Stahlträger bekommt ein Loch :).
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #14
cool! danke yosie :D

meine schwester hat glaub ich so ein schlagbohrmaschinenungetümdingens :cool:

aber gruselig ist das da oben zu bohren - meine herren... :eek:

hier mal der blick nach unten:

PHOT0006.jpg


na immerhin is da wiese, da lande ich ja weich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #15
cool! danke yosie :D

meine schwester hat glaub ich so ein schlagbohrmaschinenungetümdingens :cool:

Denk dran Du brauchst unbedingt einen Metallbohrer ein anderer verglüht (hat mein Mann mir gesagt) und den Metallbohrer erst reinmachen wenn Du mit dem anderen Bohrer auf den Stahlträger gestoßen bist sonst wird der Metallbohrer stumpf. So nun viel Spaß beim handwerkern :D:D:D
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #16
Wir wohnen zwar auch ganz oben aber nur in der 4. Etage. Das wäre mir viiiiiiiiiiiiel zu hoch :). Wenn ich das schon sehe bekomme ich Herzrasen.
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #17
ich brauch ja noch das material und das netzt und dann gehts erst los.

wollt mich halt schon im vorfeld schlau machen um genug zeit zum planen da ist.

danke dir nochmal, gruß an deinen göga und auch ihm vielen dank!

lg anny
 
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
44
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
  • #18
Gern geschehen und falle bitte nicht vom Balkon ;).
LG
Viola
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #19
glaub mir, ich versuche auf jeden fall das zu vermeiden :D
 
C

catz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2007
Beiträge
114
  • #20
Hallo Anny,

was haltet ihr von einem holzrahmen (geölt) der fest verschraubt wird?
Sehr gute Idee! So würde ich es auch machen.
Aber Dachlatten wären mir dafür etwas zu windig. Ich würde Konstruktionsholz nehmen. Richtig schöne Balken, 8 oder 10cm breit. Dann wäre die Lücke auch gleich verschlossen.

Und noch was. Ganz wichtig!
Mädchen, bitte sichere dich wenn du in dieser Höhe auf der Leiter herum turnst!!! :eek:
Und wenn's nur ein Seil um die Hüften ist, das irgendwo festgemacht ist (am Heizkörper, oder so)!

lg conny
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben