Baldriantropfen für die Katz?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
Hallo,

da wir am 19. eine etwas weitere Strecke zu einer Tierklinik zurücklegen müssen und Havens Geduld nach ca 2 Minuten in der Transportbox überstrapaziert ist, haben wir ein Problem!!!!
Sie sitzt in der Box und kaut die Stäbe an :(
Das ist so schlimm, dass sie die ganze Box vollspeichelt, sich schrecklich aufregt und total gestresst beim TA ankommt...

Ich hatte extra nachgefragt, ob es ein sanftes Mittel zur Beruhigung gibt und Baldriantropfen für Kinder empfohlen bekommen.

Bei der Apo heißt es: Gibts nicht...für Kinder nur Dragees mit zugefügtem Geschmack...und außerdem ist Alkohol drin...

Was sol ich also damit anstellen? Ich kann ihr doch keinen Alkohol geben?
Soll ich das IN die Transportbox tun? Von den Baldriankissen flippen Katzen doch völlig aus...was sollte das also für einen Sinn machen???

Bitte bitte sagt mir, was ich machen kann..geschweige, dass ich mich nur schwer beim fahren konzentrieren kann wenn ich dabei das speichelnde schreiende Kätzchen sehe...das ist zuviel Stress...nie im Leben hält sie das auf die Weise dann durch.

Nicht mitnehmen ist leider keine Option, ich hab extra nachgefragt, aber nur Röntgenbild reicht denen nicht.

Was kann ich tun, um ihr die Fahrt zu erleichtern?
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Feliway Spray in die Transportbox sprühen?

Wollte ich demnächst mal asprobieren ... habe aber keine praktischen Erfahrungen. Vielleicht kommen noch bessere Tipps :).
 
putzi

putzi

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2010
Beiträge
1.769
Ort
Da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen
Wenn dein TA dir Baldrian zur Beruhigung einer Katze empfohlen hat, würde ich schleunigst den TA wechseln und mir jemanden suchen, der was von Katzen versteht.
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
Mit Feliway hab ich bisher gar keine Erfolge erzielen können. Wir hatten den Stecker für die Wohnung...macht das Spray da einen Unterschied? Ist das dann intensiver?
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
Wenn dein TA dir Baldrian zur Beruhigung einer Katze empfohlen hat, würde ich schleunigst den TA wechseln und mir jemanden suchen, der was von Katzen versteht.

Das war die Dame am Telefon...ich weiß nicht welchen Stand die dort hat, aber ich denke nicht, dass sie TÄ ist ;)
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
ich habe am wochenende feliway spray für den transport bestellt. ist noch nicht da. ich habe bis jetzt keine erfahrungen mit feliway :( war nur als vorschlag gedacht.
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
ich habe am wochenende feliway spray für den transport bestellt. ist noch nicht da. ich habe bis jetzt keine erfahrungen mit feliway :( war nur als vorschlag gedacht.

Einen Verusch wäre es wert klar, ich befürchte nur, dass es eher nichts bringt. Und dann stehen wir am Anfang.

Ich hab auch schon überlegt eine Tasche zu kaufen, dann speichelt sie nicht so, aber weniger Stress ist das dann wohl auch nicht. :(
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo hallow

Es gibt eigentlich ein paar Dinge, die Du machen kannst. Ich kann aus eigener Erfahrung folgende Dinge empfehlen:

Zunächst eine ausreichend große Transportbox nehmen, die man gut öffnen kann. Die Box der Katze jetzt schon nahe bringen und ihr 24h am Tag bereitstellen.
In die Box legst Du auf den Boden eine Anti-Rutsch-Matte (gibt es günstig, kann man gut zuschneiden, säubern, bei Bedarf auswechseln) und darüber ihre Lieblingskuscheldecke. Einige Katzen haben vielmehr Angst davor, den Halt in der Box zu verlieren.
Ersatzdecke nicht vergessen!

Selbstverständlich kannst Du Baldrian zur Beruhigung nehmen, wenn die Katze das gerne hat (vorher bitte ausprobieren). Ich mache es immer wie folgt (geht ganz schnell gebastelt): Ein paar Socken hernehmen. Die erste befüllst Du mit einer Baldrianwurzel (gibt es günstig und auch schon geschnitten, kannst Du auch in der Apo bestellen) und knotest sie zu. Die zweite befüllst Du mit etwas Katzenminze, stülpst sie über die erste und kontest zu. Baldrian-Minzkissen fix gemacht. Das kommt in die Box (schon zwei Stunden vorher reintun, damit sich der Geruch auf Decke & Box verteilt und sich etwas mäßigt. Von Tropfen agd Inhaltsstoffe eher Abstand halten.

Über die Box kommt bei mir übrigens ein Kissenbezug. Quasi die 'Billigvariante' als Kennelschutz. Das lindert den Reizüberfluss und beruhigt in der Regel die Katzen. Vorne bleibt ein Fensterchen frei, damit sie Kontakt zu mir aufnehmen können und sehen, wohin sie getragen werden.

Damit seid ihr eigentlich schon ganz gut gewappnet. Es hilft, wenn man ihre gewohnte Schlafdecke einpackt oder etwa ihr Lieblingsspielzeug noch dazu.

Evtl. kannst Du auch Rock Rose oder Mimulus verabreichen, wenn sie wirklich Panik/akute Angstzustände bekommt.

Liebe Grüße und viel Erfolg beim Tierarztbesuch
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
Das mit der Rutschmatte klingt auf jeden Fall sinnig, das werden wir machen.
Einfach so ne Matte, wie man sie in Schubladen legt?

Baldriankissen an sich findet sie super (Catnip erzeugt dagegen keine Reaktion).
Allerdings ist der ganze "Spass" beim Baldrian nach 3 Minuten vorbei...dann blieben uns noch geschätze 50 Minuten Fahrt...und wenn das dieselbe Wirkung wie die Kissen hat ist sie danach eher aufgedreht...?! Da ist doch auch Baldrianwurzel drin, oder täusche ich mich?

Ihr die Box an sich nahe zu bringen war langfristig eh geplant mit Clickern..aber dafür fürchte ich reicht die Zeit nun nicht mehr..kam jetzt alles Knall auf Fall..

Edit: Was ist Rock Rose und Mimulus? Homöopathische Mittel oder ne chemische Keule?
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #10
Ja, gibt untersch. Ausführungen von Rutschmatten. Ich habe 'Tischaufleger' genommen und zurechtgeschnitten.

Ich weiß nicht wie Deine Katze auf Baldrian reagiert. Meine fahren (bis auf einer) auf das Zeug ab, erst geht die Party los (von Vorteil um die Katze z.B in die Box zu locken und im ersten Moment abzulenken) und danach setzt die beruhigende Wirkung ein: Die Katzen sind erschöpft, putzen sich und schlafen.

Bin leider auch kein THP und kann nicht beurteilen, wie sich Deine Katze verhält. Kann also nur so ungefähre 'Standardaussagen' über gewisse Mittel geben. Vlt. kannst Du ja eine THP zu Rate ziehen? Ich kann Dir auch die Nummer/Adresse einer geben, die viel von ihrem Job versteht. Sie kann Dir in der Hinsicht sicher noch mehr Tipps geben.

Liebe Grüße

Ps: Sind Bachblüten.
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
  • #11
Bin leider auch kein THP und kann nicht beurteilen, wie sich Deine Katze verhält. Kann also nur so ungefähre 'Standardaussagen' über gewisse Mittel geben. Vlt. kannst Du ja eine THP zu Rate ziehen? Ich kann Dir auch die Nummer/Adresse einer geben, die viel von ihrem Job versteht. Sie kann Dir in der Hinsicht sicher noch mehr Tipps geben.

Klar, gerne...kann nur helfen, oder? :)

Soweit ich weiß brauchen Bachblüten aber ne Weile bis sie wirken, oder?

Danke euch für eure Hilfe! Falls jemand noch eine Idee hat, bitte immer her damit! :)
 
Werbung:
Badewanne

Badewanne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2009
Beiträge
350
Ort
Hier im Ruhrgebiet
  • #12
Habe hier Baldriantropfen um die Stinksäcke wieder aufzupeppen. Hattest wohl nur eine Vertretung am Telefon, die keinen Plan hat und nur irgendwas erzählt. Sollte verboten werden!!
- Feliway- Spray kann ich nur empfehlen, hat mir schon gute Dienst geleistet.
 
hallow

hallow

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
387
Ort
Witten
  • #13
@ Kirschblüte
In diesem Fall geht es nicht um meinen Tierarzt, sondern um eine Tierklinik für eine OP...die mir meine Tierärztin empfohlen hat.
Da ich die Klinik nicht kenne und mir hier leider auf Nachfrage keiner eine Einschätzung dazu geben konnte bzw mir eine fantastische ans Herz legen konnte kan ich sie mir nur selber angucken und entscheiden, ob meine Katze dort gut aufgehoben ist.

Wenn du mir hier in der Gegend eine Tierklinik empfehlen kannst, die hervorragende PL Operationen macht, immer her damit. :)

@Badewanne
Das Feliwayspray werde ich testen. Scheint mir die sinnvollste Möglichkeit zu sein. Aber obs was bringt wird sich dann erst auf der Fahrt zeigen und wenns nicht wirkt...:(
hätte einfach gerne einen Plan B gehabt...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #15
Hallo, diese "Notfalltropfen" können beruhigen.

Was unseren "Schißkater";) aber wirklich beruhigt
auf dem 5 Minuten Weg:eek: zum TA; eine Decke über der Transportbox.
Keine Ansprache, keine Betüddelei.

Radio an, normale Unterhaltung wenn noch jemand mitfährt - so klappt es bestens.

LG
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #16
Parallel werde ich mir jedoch auch noch die Rescue Tropfen kaufen, einfach zur Sicherheit.
:yeah: man kann sie auch für sich selbst einnehmen...zur Beruhigung.;)

Und die Pheromone aus den Steckdosenflaschen haben so glaube ich, keinen Einfluß auf das Freßverhalten.
Schließlich ist das derart verdünnt und es sind ja Wohlfühlpheromone:yeah:

Vielleicht mochte er heute einfach nicht. ;)
LG
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben