baldiger Umzug und noch einige Fragen ...

P

Puschels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2011
Beiträge
15
Ort
Hamburg
Hallo liebe Foris,

das Thema Umzug ist ja bestimmt schon oft diskutiert worden, nur eben meiner nicht. :verschmitzt: Ich habe mir nun schon viele Gedanken gemacht um Elmo und Lotta den Umzug so angenehm wie möglich zu gestalten und wäre für eure Ratschläge und Meinungen dankbar.
Vorweg zu meinem Puschels. Elmo und Lotta sind beide kastriert und fast 2 Jahre alt. Den Umzug von Züchterin zu mir haben sie super gemeistert, und man kann mit Ihnen alles machen. Hochheben, tragen, in Decke einwickeln und vom Bett aufs Sofa bringen, sich die Katze als Halswärmer auf die Schulter setzten … geht alles. Also alles in allem recht entspannt. Nur bei Besuch wird erstmal geschaut ob der nicht doch vielleicht nen Monster ist. Nach Prüfung ist dann aber alles wie immer.

So und nun zu meiner Zeitschiene / Plan … wie auch immer.

Ab Anfang Februar werde ich langsam anfangen, alles in Kartons zu verstauen. Diese werden irgendwo in der Wohnung stehen. Kartons sind die beiden zum Glück gewöhnt, das ist also nicht das Problem.
Am 23.02. um neun Uhr morgens startet der Umzug. Ich würde die Katzen gerne ab kurz vor neun in die Küche sperren und zwar weil sie da erstens ihr Katzenklo stehen haben und zweitens ist das ein Raum, der kaum verändert ist. Küche gehört dem Vermieter und den Tisch und das Regal können wir auch als letztes noch transportieren. Zudem können sie so nicht entwischen, da ja Wohnungs- und Haustür offen stehen werden.
Nachdem der komplette Hausstand umgezogen ist wollte ich das „Katzenzimmer“ in der neuen Wohnung einrichten. Den Kratzbaum, das Katzenklo, die Näpfe und der Teppich aus unserem jetzigen Wohnzimmer sollen da erstmal rein. (Kratzbaum kommt später wieder ins Wohnzimmer und die Näpfe in die Küche) Der Teppich wird von Lotta gerne zum Treteln benutzt, sollte also doll nach Katze riechen.
Wenn das soweit fertig ist, sollen die Katzen umziehen.

Nun zu meiner Frage, soll ich die Katzen erstmal nur im Katzenzimmer lassen und erst Sonntag, wenn alles halbwegs eingeräumt ist ihnen die Tür öffnen, oder schon am Abend? Und wenn am Abend eher dann, wenn wir ins Bett gehen, oder wenn wir anfangen auszuräumen?

Habe ich sonst noch was vergessen?
LG

Eure Puschels :pink-heart:
 
Werbung:
P

Puschels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2011
Beiträge
15
Ort
Hamburg
Hat hier keiner mehr nen Tip oder noch einen Ratschlag?????:confused:
 
S

Shawty

Gast
Hallo erstmal :)

Also da bei mir demnächst auch ein Umzug ansteht, hab ich mich auch schon gründlich informiert und teil dir mal so mit was mir alles gesagt wurde.

Der TA meinte, dass man vor allem beachten sollte, dass Freigänger Katzen ein paar Wochen auf Freigang verzichten müssen um erst einmal eine Bindung zur neuen Behausung zu bekommen und dann zum neuen Revier. Werden sie zu früh rausgelassen kann es der Fall sein, dass sie sozusagen nicht mehr nach Hause finden.
Bei Wohnungs-/Hauskatzen fällt das ja sowieso weg.

Die Idee mit dem einzelnen Raum in dem die Katzen alleine gelassen werden ist sehr gut. Wurde mir auch empfohlen und wird auch gemacht.
Es soll am besten ein Raum sein, den die Katzen gut kennen und in dem sie sich wohl fühlen. Von Vorteil wäre auch wenn nicht andauernd Leute vorbei laufen, wegen der Lautstärke, ist aber nicht immer machbar.
In den Raum auch Dinge legen die ihnen wichtig sind z.B. Kissen, Decken o.ä.
Hab auch schon mal gelesen, dass manche Katzen beruhigter sind, wenn sie etwas haben, das sie an ihre Bezugsperson erinnert z.B. getragenes T-Shirt (wg. dem Duft). Weiß aber nicht ob das wirklich was bringt.

Sonst ja den Raum dann erst zum Schluss ausräumen und das Katzenzimmer im neuen Heim sollte auch schon komplett gestaltet sein wenn die Tiger ankommen.

Ich würde empfehlen die Katzen solange in ihrem Katzenzimmer zu lassen bis alles eingeräumt ist, da eine neugierige Katze vielleicht doch beim Einräumen stören kann. Und nicht, dass im Stress die Katze vielleicht geschimpft wird und sofort schlechtes mit dem neuen Zuhause verbindet oder noch gestresster wird.
Vielleicht die Katzen nicht direkt vorm zu Bett gehen herauslassen, da die Katzen sicherlich auf Erkundungstour gehen und nicht, dass man etwas liegen gelassen hat, was nicht für die Samtpfoten geeignet ist.
Am besten das Mittelmaß finden. Aber irgendwie klappt das schon.

Noch zwei Tipps zum Schluss:
Wenn der/die Dosi/s selber ziemlich gestresst sind, sind das die Katzen auch eher. Also alles ruhig angehen lassen und nicht stressen lassen. ;)

Und auch wichtig: So viele Möbel und Dinge wie möglich mitnehmen, also wenig Neuanschaffungen. Umso mehr die Katzen wieder erkennen, umso schneller können sie sich in der neuen Umgebung einleben.

Huch, hoffe das ist jetzt nicht zu lange oder unübersichtlich geworden ist. :eek:
 
P

Puschels

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2011
Beiträge
15
Ort
Hamburg
Hi Shawty,

erst einmal vielen lieben Dank für Deinen Beitrag. Jetzt bin ich doch erleichtert, dass ich mir da doch die richtigen Gedanken gemacht habe. :verschmitzt:

Freigänger sind meine Puschels nicht, der Aspekt fällt also flach.
Das Zimmer wo die beiden reinkommen ist die Küche. Da sie die Küche, wie alle anderen Räume auch, zur Verfügung haben und da das Klo drinsteht hab ich mich eben für die Küche entschieden. Wollte sie nicht stundenlang wegsperren ohne Klo oder das Klo in einen anderen Raum tun. Sorgt ja auch nur für Verwirrung.

Die Küche ist am Ende des Flurs (der ist aber nur 5 Meter), wenn ich den Umzug gut vorbereite, dann sind die Geräusche der „schweren“ Stiefel vielleicht nicht ganz so laut. Das mögen die Puschels leider gar nicht.

In das Katzenzimmer kommen dann auch noch alle Körbchen samt Haaren :D, dann riecht es wirklich nach Ihnen. Neuanschaffungen haben wir nur das Bett, das kommt allerdings erst ein paar Tage später. Sonst bleibt alles beim Alten.

Ich schaue einfach mal wie weit wir mit dem Ausräumen kommen und entscheide spontan, wann wir sie rauslassen.
Mein Mann hat mir schon nen Vogel gezeigt als ich ihm gesagt hab, dass ich gerne Samstag Abend noch alles einräumen würde. :wow:

Solange wir es schaffen, das Laminat zuu verlegen BEVOR der Umzug startet ist ja alles gut, wenn wir es nicht schaffen müssen wir uns eh nochmal was überlegen. :massaker:

LG

Puschels
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007
Antworten
14
Aufrufe
2K
Smozzy
Smozzy
Antworten
10
Aufrufe
1K
Peanuts1802
P
Antworten
15
Aufrufe
2K
GdJana
G
Antworten
21
Aufrufe
2K
ChrissiR
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben