Bald kommen meine beiden Kitten

Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen: ich bin weiblich, Ende 40, mit Familie und hatte nie Haustiere. Aber mir war immer klar: wenn jemals ein Haustier, dann eine Katze. Seit Jahren schlummert in mir dieser Wunsch, ich habe ihn aber immer verdrängt. Aber seit ein paar Monaten geht das nicht mehr, das Verdrängen. Und es gibt auch keinen vernünftigen Grund, der gegen eine Katze spricht: alle Familienmitglieder sind einverstanden, wir haben Platz im Haus, einen großen Garten, leben in einer ruhigen Gegend mit viel Wiesen und Feldern rundum und für den Unterhalt (Futter, Tierarzt etc.) müssen wir nicht auf unsere Notgroschen zurückgreifen.

Also ist mittlerweile die Entscheidung gefallen: wir geben einer Katze ein Zuhause, vorzugsweise aus dem Tierheim. Also haben wir in den letzten Wochen die verschiedenen Einrichtungen hier in der Umgebung besucht und uns die Katzen angeguckt, die dort dringend ein Zuhause suchen. Außerdem habe ich Stunden über Büchern und im Internet verbracht - vor allem hier - um still mitzulesen und mir Tipps und Informationen zu holen.

Durch das Lesen hier hat sich die Entscheidung etwas geändert: es wird nicht eine einzelne Katze sein, sondern zwei. Und der Besuch in der Tierhilfe letzten Samstag war der letzte Tropfen auf den heißen Stein: zwei Schwestern, ca. 11 Wochen alt, die seit 2 Wochen in der Tierhilfe sind, werden unsere neuen Familienmitglieder.

Natürlich wären es mir lieber, wenn die Kitten länger bei der Mutter hätten bleiben können. Aber so ist es leider nicht, und warum den beiden Kleinen nicht eine Chance auf ein schönes Zuhause geben. Sie haben auch sofort unser Herz im Sturm erobert, Liebe auf den ersten Blick sozusagen :pink-heart:

Mitte Oktober werden die beiden zu uns kommen, nachdem sie ihre zweite Impfung bekommen haben und eventuelle Reaktionen darauf noch von der Tierhilfe überwacht werden. Jetzt geht es bei uns zuhause natürlich an die Vorbereitungen. Die nötigen Utensilien einkaufen, das Wohnzimmer kitten-sicher machen, mich weiter einlesen über alles was man wissen muss - Futter, Gesundheit, Umgang etc.

Ich würde Euch gerne weiter auf dem Laufenden halten, wenn Ihr möchtet. Und sicher auch mit der ein oder anderen Frage auf Euch zurückkommen, wenn ich darf :smile:

Herzliche Grüße von einer sehr positiv aufgeregten baldigen Dosine
Philan
 
Werbung:
TomiIstMeinKater

TomiIstMeinKater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
117
Ort
Gelsenkirchen
Hallo zusammen,

ich möchte mich kurz vorstellen: ich bin weiblich, Ende 40, mit Familie und hatte nie Haustiere. Aber mir war immer klar: wenn jemals ein Haustier, dann eine Katze. Seit Jahren schlummert in mir dieser Wunsch, ich habe ihn aber immer verdrängt. Aber seit ein paar Monaten geht das nicht mehr, das Verdrängen. Und es gibt auch keinen vernünftigen Grund, der gegen eine Katze spricht: alle Familienmitglieder sind einverstanden, wir haben Platz im Haus, einen großen Garten, leben in einer ruhigen Gegend mit viel Wiesen und Feldern rundum und für den Unterhalt (Futter, Tierarzt etc.) müssen wir nicht unsere Notgroschen zurückgreifen.

Also ist mittlerweile die Entscheidung gefallen: wir geben einer Katze ein Zuhause, vorzugsweise aus dem Tierheim. Also haben wir in den letzten Wochen die verschiedenen Einrichtungen hier in der Umgebung besucht und uns die Katzen angeguckt, die dort dringend ein Zuhause suchen. Außerdem habe ich Stunden über Büchern und im Internet verbracht - vor allem hier - um still mitzulesen und mir Tipps und Informationen zu holen.

Durch das Lesen hier hat sich die Entscheidung etwas geändert: es wird nicht eine einzelne Katze sein, sondern zwei. Und der Besuch in der Tierhilfe letzten Samstag war der letzte Tropfen auf den heißen Stein: zwei Schwestern, ca. 11 Wochen alt, die seit 2 Wochen in der Tierhilfe sind, werden unsere neuen Familienmitglieder.

Natürlich wären es mir lieber, wenn die Kitten länger bei der Mutter hätten bleiben können. Aber so ist es leider nicht, und warum den beiden Kleinen nicht eine Chance auf ein schönes Zuhause geben. Sie haben auch sofort unser Herz im Sturm erobert, Liebe auf den ersten Blick sozusagen :pink-heart:

Mitte Oktober werden die beiden zu uns kommen, nachdem sie ihre zweite Impfung bekommen haben und eventuelle Reaktionen darauf noch von der Tierhilfe überwacht werden. Jetzt geht es bei uns zuhause natürlich an die Vorbereitungen. Die nötigen Utensilien einkaufen, das Wohnzimmer kitten-sicher machen, mich weiter einlesen über alles was man wissen muss - Futter, Gesundheit, Umgang etc.

Ich würde Euch gerne weiter auf dem Laufenden halten, wenn Ihr möchtet. Und sicher auch mit der ein oder anderen Frage auf Euch zurückkommen, wenn ich darf :smile:

Herzliche Grüße von einer sehr positiv aufgeregten baldigen Dosine
Philan

Sehr schön :)
Ich glaube es wird niemanden hier stören wenn du uns weiterhin Berichte deiner Katzen abgibst oder fragen stellst (Dafür ist das Forum doch gedacht oder? :))
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit deinen Kitten und viel Erfolg :)

MFG Daniel
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.626
Alter
53
Ort
NRW
herzlich willkommen :)

über berichte freuen wir uns hier immer und aufkommende fragen können sicher geklärt werden.
 
jasmine

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
1.841
Ort
Altbach
Hallo Philan,

herzlichens Willkommen hier im Forum. Natürlich wollen wir wissen, wie es bei Euch weitergeht.

Ihr habt ja die perfekte Bedingungen, um zwei süssen Katzen ein neues Zuhause zu bieten.
 
B

BCD

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
1.139
Herzlich Willkommen im Katzenforum
smilie_schild_040.gif


Ich find es suuuper klasse das du dich vorher so toll informiert hast! Das ist leider selten geworden, das sich jemand vorher Gedanken macht oder zur Einsicht kommt.
Deswegen freuen wir uns über ein weiteres Mitglied und sind suuper gespannt wie es weiter geht bei euch und auf die ersten Fotos sind wir auch gespannt.:aetschbaetsch2:
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß

Super dass es zwei werden - ihr werdet es keinen Tag bereuen :D (ok, vielleicht wenn die Beiden mal die Wohnung umdekorieren :D))

Ich habe auch schon immer zwei oder drei Kater und es ist einfach nur toll den Katzen dabei zu zusehen wie sie miteinander schmusen, spielen, sich putzen usw. - ich werde da nicht müde und gerate jedesmal in Verzückung :D

Ich hab auch immer Notfellchen gehabt die nicht die Möglichkeit hatten 12 Wochen bei der Mutter zu bleiben (ausgesetzt, Tod der Mutter, usw.) allesamt sind tolle, soziale Tiere geworden da sie nie alleine waren.

Und mit Sicherheit freuen wir uns über weitere Berichte, vor allem auch über Bilder. Es ist immer wieder schön Menschen kennen zu lernen die genauso für ihre Fellchen empfinden wie die Meisten hier.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Also ist mittlerweile die Entscheidung gefallen: wir geben einer Katze ein Zuhause, vorzugsweise aus dem Tierheim. Also haben wir in den letzten Wochen die verschiedenen Einrichtungen hier in der Umgebung besucht und uns die Katzen angeguckt, die dort dringend ein Zuhause suchen. Außerdem habe ich Stunden über Büchern und im Internet verbracht - vor allem hier - um still mitzulesen und mir Tipps und Informationen zu holen.

Durch das Lesen hier hat sich die Entscheidung etwas geändert: es wird nicht eine einzelne Katze sein, sondern zwei. Und der Besuch in der Tierhilfe letzten Samstag war der letzte Tropfen auf den heißen Stein: zwei Schwestern, ca. 11 Wochen alt, die seit 2 Wochen in der Tierhilfe sind, werden unsere neuen Familienmitglieder.

Perfekt! :)
Viel Spass mit deinen kleinen Mädels :)
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
wow, vielen Dank für das überwältigende Willkommen :smile:

Fotos gibt es natürlich, sobald wir welche haben. Am Samstag besuchen wir die beiden wieder, mit Kamera bewaffnet.

@Paty, Wohnung umdekorieren ist kein Problem. Wir ahnen schon, welche Lieblingsplätze sich die beiden aussuchen könnten und räumen da vorher alles weg, außerdem sind Couch und Schrank 12 Jahre alt, Esszimmermöbel noch älter, da stört uns die eine oder andere Kratzattacke nicht wirklich.

Zwei Kätzchen beruhen auf gegenseitig egoistischen Motiven: die beiden waren so eng aneinander gekuschelt, die darf man einfach nicht voneinander trennen. Und außerdem freuen wir uns auf die Aktivitäten, die die Zwei miteinander veranstalten, Schmusen, Spielen, Kämpfen etc. Wir sind ja auch nicht ständig zuhause, da sollen sie einfach einen Kameraden haben, mit dem sie sich beschäftigen können.

@BCD: es ist für mich selbstverständlich, mich vorher zu informieren, auf was ich mich da einlasse. Hinterher zu lamentieren, weil Katze sich nicht so verhält, wie ich es erwarte, fände ich beschämend.
Natürlich weiß ich trotzdem noch nicht, wie sich das Leben mit zwei Katzen so gestaltet, bin ja Neuling. Aber ich bin gelassen, neugierig, lernbereit. Und ich möchte mir zumindest nicht den Vorwurf machen (lassen), dass ich mich vorher nicht genügend informiert habe.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #10
Balli, deine 11 Katzen in der Signatur sind mir schon oft beim Lesen hier aufgefallen, aber deinen Blog hab ich noch nie angeklickt. Danke für das "mit-der-Nase-draufstubsen". Werde ich mir die nächsten Tage gründlich durchlesen.
Ernäherung ist sowieso das Hauptthema, was mich grade beschäftigt. Nassfutter ist klar, TroFu nur als Leckerli. Nur welches NaFu, da bin ich mir noch nicht schlüssig, da muss ich mich noch einlesen. Aber hab ja noch 3 Wochen Zeit
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Och, so gründlich wie du dich informierst, schätze ich mal, dass du in drei Wochen besser über Ernährung bescheid weisst, als viele andere, langjährige Katzenhalter. ;)

So schön, dass hier in letzter Zeit ein paar Neulinge aufgeschlagen sind, die sich vorher ganz toll informierten und vorbereiteten, und DANN erst die Katzen ins Haus holten. :)
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #12
Och, so gründlich wie du dich informierst, schätze ich mal, dass du in drei Wochen besser über Ernährung bescheid weisst, als viele andere, langjährige Katzenhalter. ;)

So schön, dass hier in letzter Zeit ein paar Neulinge aufgeschlagen sind, die sich vorher ganz toll informierten und vorbereiteten, und DANN erst die Katzen ins Haus holten. :)


Find ich auch - dann können wir auch gaaaanz lieb sein :D
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
  • #13
Herzlich willkommen auch von mir, liebe Philan.
Na, da freuen wir uns aber schon auf deinen Fotothread ;)
Und nochmal ein ganz großes Lob wie sehr du dich eingelesen hast und 2 Kitten nimmst!
Ich würde mich zum Fressen mal in der Barf-Ecke umsehen hier im Forum. Lass dich von den vielen Infos nicht erschrecken. Du kannst dir auch ein Buch dazu kaufen, hast ja noch ein bisschen Zeit. Grade bei Kitten wäre es toll, wenn sie mit Frischfleisch aufwachsen. Hin und wieder etwas Nassfutter schadet da dann auch nicht - wenn es gut ist :) Erster Tip hierzu: Auf die Dosen schauen und alles mit Zucker und/oder Getreide sofort wieder zurück ins Regal.
Viele Grüße Carmen
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #14
hallo, ich melde mich mal wieder :verschmitzt:

ich hab mich mittlerweile weiter hier eingelesen und bin schon fleißig am mitreden in diversen Threads, obwohl ich ja eigentlich noch gar nichts mitzureden habe mangels eigener Erfahrung. Aber egal, einiges brannte mir auf den Nägeln, das musste raus ;)

Jetzt aber zurück zu meinem eigenen Thread: Über Ernährung bin ich mittlerweile tatsächlich etwas schlauer, Dank an Balli und vor allem Dorothea :yeah: Ich schwanke im Moment noch zwischen Macs (im Internet bestellen, auf Getreide-freie Sorten achten, klar) und Select Gold (vor Ort bei FN zu kaufen). Beide Sorten dürften von den Inhaltsstoffen in Ordnung sein, oder?
Barfen wäre zwar schön und gut, trau ich mir aber nicht zu. Der Aufwand, mich da gründlich zu informieren um nichts falsch zu machen, ist mir einfach im Moment zu groß.

Alle anderen Utensilien, Kratzbaum, Klo, Näpfe, Spielzeug etc. wird am Wochenende beim Händler vor Ort oder im Internet ausgesucht und gekauft.

Liebe Grüße
Philan
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #15
Macs ist ok, Grau ebenfalls. Diese Sorten füttere ich auch, im Wechsel mit Rohfleisch.
Wenn du dich bissel mehr einlesen willst, dann melde dich mal dort an: http://dubarfst.eu/

Zu den Näpfen, lieber flachere Schüsselchen, als tiefe Näpfe. Meine hassen es, sich in tiefen Näpfen das Fell einzusauen.

Katzenklos: je grösser, desto beliebter ;)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.626
Alter
53
Ort
NRW
  • #16
genau, macs und grau sind sicher in ordnung. ich selber fütter aber auch lux oder das hochwertigere raiffeisen- futter. vor allem ist es grundsätzlich nicht verkehrt, auch etwas das sortiment breiter zu halten.

einen kratzbaum würd ich ganz in ruhe aussuchen, da gibt es eine immense vielfalt mit immensen preisunterschieden. :rolleyes:

katzenkinder lieben es, sich iwo zusammenzukuscheln, also halte ich nestchen oder körbe für sehr sinnig.

und kaklos sollten schön geräumig sein :D

spielzeugs fang erst mal langsam an, die einfachen dinge des "lebens" sind nicht selten heiß begehrt, das spielzeugs oft nicht sooooo :rolleyes:

rascheltunnel sind da vielleicht doch eine ausnahme, das finden die zwerge zu 99% gigantisch :D

EDIT:

wichtig finde ich eine gute wahl an näpfchen, katzen mögen eher ein flaches tellerchen (ok, das gibt schon mal ne schweinerei ;) ) als tiefere schälchen.

und wasser sollte auf alle fälle nicht in der nähe des futters stehen.

eine gute trennung von kaklo / futter / wasser ist sehr wichtig
 
Zuletzt bearbeitet:
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #17
Ich glaube, ich kann heute ganz beruhigt schlafengehen:

- lieber flachere als tiefe Näpfe/Schälchen, hatte ich schon vorher mal gelesen. Vielleicht muss ich da gar nichts Neues kaufen, in meinem Haushalt finden sich sicher ein paar unbenutzte Tellerchen, die gut fürs Futter taugen. Mit einer rutschfesten, wasserdichten Unterlage versehen schadet das auch dem Boden nicht

- Klo, Futter und Wasser getrennt wusste ich auch schon, hab auch die passenden Stellen dafür schon ausgeguckt

- Klos werde ich mal zwei vorbereiten, ein richtiges und ein provisorisches (Karton mit Plastik ausgelegt) und gucken, ob sie gemeinsam auf eines gehen oder großes und kleines Geschäft auf zwei verschiedenen Klos erledigen

- Kuschel- und Versteckmöglichkeiten wird es auch reichlich geben

- und am Anfang mit Spielzeug nicht überfordern erscheint mir auch sinnvoll. Die Kleinen müssen ja auch erst mal gucken und sich zurechtfinden. Da tuts dann sicher auch irgendwas, was eh im Haus vorhanden ist, kleine Pappschachteln zum Reinklettern und Verstecken, zusammengeknülltes Papier etc.

Dann geh ich mal ins Bett und komme morgen oder übermorgen wieder mit neuen Fragen :smile:

Schlaft gut,
Philan
 
Berlinchen

Berlinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2010
Beiträge
230
Ort
westliches Berliner Umland :-)
  • #18
Hi, jetzt will ich auch mal meinen Senf dazu geben...
Nimm nicht nur ein provisorisches 2. Klo... Stell Dir vor, eine war auf dem Klo und hat ein Stinkerchen hinterlassen... :massaker: Da würdest Du dann auch lieber auf ein zweites ausweichen :grin: und wie Du schreibst, seid ihr ja nicht rund um die Uhr da, da ist das Saubermachen auch nicht gleich erledigt. Vielleicht wollt ihr ja auch mal eine Nacht ausserhäusig sein... Also mein Grundverständnis ist zu KaKlos.. möglichst immer ein Klo mehr als die Anzahl der Katzen... Wir haben 4 Innenkatzen... also 5 Klos und die werden auch alle benutzt !!! Also eigentlich würde ich bei Dir für 3 Klos plädieren, aber 2 wären schon wirklich gut !!

LG
Birgit
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #19
Berlinchen, 1 Klo mehr als Katzen im Haus sind, ist mir auch geläufig. In der Theorie weiß ich soviel, bin da irgendwie ne 150-Prozentige und will vorher alles wissen um ja nix falsch zu machen. Aber manchmal brauch ich halt doch ein paar Tage um über was nachzudenken und meine Meinung zu ändern, um es besser zu machen.
Warum ich erstmal nur 2 Klos aufstellen will: die ersten Tage bleiben die Kitten nur im Wohnzimmer, um sie langsam an ihr neues Zuhause zu gewöhnen und damit wir sie nicht ständig im Haus suchen müssen. Und dort (im Wohnzimmer) wird fast immer jemand aus der Familie dabei sein und kann die Kleinen beobachten. Deswegen denke (hoffe) ich, dass wir bald merken, ob sie mit den 2 Klos in einem Raum auskommen, oder ob wir eine 3. oder 4. Gelegenheit fürs Geschäft zur Verfügung stellen müssen. Nur 3 oder 4 KaKlo's im Wohnzimmer ist halt schwierig, wo sollen die hin, wenn Futter- und Trinkschälchen nicht in der Nähe stehen sollen. Da stoßen wir einfach an Platzprobleme.
Nach 2, 3, 4 Tagen dürfen sie eh mehr vom Haus kennenlernen, da kann man dann mehrere Klos aufstellen, kein Problem für uns. Auf jeder Etage ein oder zwei provisorische (drei Etagen, nicht voneinander trennbar da offenes Treppenhaus). Und sobald sie kastriert sind, dürfen sie nach draußen, und da relativiert sich die Anzahl der im Haus benötigten Klos ja wieder.

Bevor ich Haue kriege, von wegen sobald sie kastriert sind, dürfen sie nach draußen: Ich weiß, dass kleine Kätzchen den Gefahren draußen oft noch nicht gewachsen sind. Jagen irgendwas hinterher (in der Luft fliegendes Herbstblatt, Mücken), erschrecken vor irgendwas (Nachbars Katze, dem Traktor auf der Straße) und flüchten und sind auf einmal weg, finden nicht mehr zurück etc.
Deswegen werde ich sie nach der Kastration erstmal vorsichtig an Draußen gewöhnen. Am Anfang nur, wenn zwei Personen dabei sind und jeder eines der Kitten beaufsichtigt. Nur dann, wenn sie eigentlich hungrig sind und sich von Futter schnell wieder reinlocken lassen. Vielleicht auch nur, wenn das Wetter eher ungemütlich ist und sie sich gar nicht so lange draußen aufhalten wollen.

Und nun her mit euren Meinungen, was habt ihr noch so für Vorschläge? ich bin ja lernwillig und -fähig und ändere gerne auch meine Meinung, wenn ich andere Meinungen für sinnvoller halte und sie von erfahrenen Katzenbesitzern kommen :smile:
 
Philan

Philan

Forenprofi
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
3.937
Ort
Bayern
  • #20
Hallo zusammen,

ich war grade fleißig online-shoppen und hab ein kleines Vermögen für die beiden Mietzis ausgegeben :wow:

Ich hatte tagelang schon im Internet und in Geschäften vor Ort nach Kratzbäumen gesucht. Vor Ort hab ich nix gescheites gefunden, alles nur Billig-Schund und hässlich, aber im Internet hab ich mich gleich in petfun verliebt. Bin immer wieder um diese Webseite rumgeschlichen, weil die Preise ja nicht grade am unteren Level sind, die verschiedenen Bäume angegeguckt, Preis verglichen, Wohnzimmer ausgemessen, was überhaupt reinpasst und heute zugeschlagen: hab die Jette bestellt, dazu ein Bettchen und ein Kissen und hoffe jetzt nur, dass die Lütten genauso begeistert davon sind wie ich :pink-heart:

Außerdem hab ich Futter bestellt, Macs und Smilla, jeweils mehrere Dosen in verschiedenen Geschmacksrichtungen, da ich ja noch gar nicht weiß, was die beiden lieber mögen.

Ein bisschen Spielzeug musste natürlich auch noch sein, wenn man schonmal am Geld ausgeben ist :smile:

Den Rest (Klo, Streu, Kennel und vielleicht noch dies und das) kauf ich dann die nächsten Tage im Laden.

Puh, wie gut, dass bald Monatsende ist und wieder neues Geld aufs Konto kommt :D

Liebe Grüße
Philan
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Mianmar
Antworten
10
Aufrufe
2K
Mianmar
Mianmar
G
2
Antworten
32
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
N
Antworten
3
Aufrufe
1K
HappyNess
HappyNess
M
Antworten
9
Aufrufe
3K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
S
Antworten
13
Aufrufe
2K
Irm

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben