bald ist es soweit

jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
Hallo
Gestern war ich wieder beim Tierarzt und er sagt in ca zwei bis drei wochen wird es wohl los gehen. Er sagt auch das ich mich eigentlich um nix kümmern muss das katzen alles alleine machen aber ich habe schon so ein paar Sachen.
-wurfbox?
-wie an die box gewöhnen
-was muss ich jetzt beachten?
-was wenn sie die kleinen draußen bekommt?
Das sind alles so sachen die ich mich frage.
Und was wenn die kleinen da sind?
Darf ich sie anfassen? Muss ich was machen?
 
Werbung:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Lass die Katze nicht mehr raus und zwar so lange, bis sie kastriert werden kann.

Warum du unkastrierte Freigänger hast, frage ich besser nicht.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Vorallem denke ich deine Katzen verlassen das Grundstück nicht? Wie kanne s sein dass nun eine Trächtig ist?:aetschbaetsch1:
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
Frag dies doch am Besten deinen Mentor im Zuchtverein, der / die sollten dir doch eigentlich im Vorfeld alle Fragen beantwortet haben bzw. die Lehrgänge und Bücher, die man zum Thema Zucht besucht hat / besucht haben sollte.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Trächtige Katzen sollten nicht raus. Säugende Katzen sollten nicht raus.

Was ich mich frage: wieso hat jemand ohne Ahnung eine trächtige Katze?
Sowas lässt sich ja maximal rechtfertigen bei einer zB zugelaufenen Katze.

Du solltest dir ernsthaft Gedanken machen, wie du eine Notsituation bei der Geburt erkennen willst und wie du in einer solchen einem Kitten das Leben retten kannst. Dementsprechende Utensilien sollten also vorhanden sein. Wenn dir dein TA das nicht empfohlen und mitgegeben hat, ist er nicht der beste Ansprechpartner für Geburten.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Frag' deinen TA Löcher in den Bauch.

Ach ja *seufz*, da wird seit mind. 6 Monaten dringend die Kastration angeraten und dann hat man doch eine knapp 1-jährige trächtige Freigängerin zuhause und wie sich rausstellt, immer noch keine Ahnung von Tuten und Blasen. Und täglich grüßt das Murmeltier...

Der Katze wünsche ich von Herzen, daß alles gut geht!
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
Ja sie haben nie das Grundstück verlassen und ich hatte sie immer im auge und nachts oder wenn ich weg war habe ich sie rein geholt.
Der kastra Termin stand schon aber als der Tierarzt gemerkt hat das sie trächtig ist war das erstmal vorbei und die kleinen weg machen lassen das kam für mich nicht in frage.
Der neue Termin steht schon wenn die kleinen dann ausziehen wird sie sofort kastriert.
Ich bin kein Züchter und daher habe ich keinen nein
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
Ich habe meinen Tierarzt wegen Komplikationen gefragt aber er meinte in 98 Prozent schaffen katzen das ganz alleine ich brauche mir da keine Sorgen machen.
Was ich weiß das man die katzen nach der Geburt so gut wie nicht anfassen soll und man darf sie auch nicht selber woanders hin bringen (falls sie an einem schlechten platz entbindet) und das man eine wage mit Gramm Angabe braucht wegen wiegen
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Aha, also sind es dann Inzestkitten oder wie ist die Katze schwanger geworden?

... Und dann gehörst du eben zu den 2% und alle Kitten und die Mutterkatze sind tot. Gut, wenn man mit sowas Leben könnte, okay....
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #10
Ja dann haben sie sich wohl selber vermerht oder woe?

Dann würde ich dir raten die Katze in Erfahrene Hände zu geben. Bevor du nun das leben von Katze und Kitten aufs Spiel setzt.

Sorry aber auch ich und viele anderen haben dafür kein Verständnis. Die Tierheime quellen grade nur so über.
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #11
Na wenn du angeblich immer dabei warst und sie NIE alleine draußen war und nie abgehauen ist, frag ich mich doch wirklich, wie da Kitten Zustande kommen konnten. Du hättest den Deckakt ja sonst sehen müssen und hättest sie direkt ausräumen lassen können.

Mmh - unbefleckte Empfängnis oder hat der Storch die Babys in den Bauch gepflanzt?
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #12
Aha, also sind es dann Inzestkitten oder wie ist die Katze schwanger geworden?

Ich meine sogar, mich zu erinnern, daß es zwei Mädels sind, die damals mit 9 Wochen oder so zur TE gekommen sind? Dann muß wo ein Verehrer-Kater durch die Maschen geschlüpft sein.

EDIT: Falls es mich nicht täuscht und Du hast noch diese zwei besagten Katzen, wurde wenigstens die andere inzwischen kastriert? Oder sind beide trächtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #13
Auch diese Katzen waren doch aus einem Unfall oder? Ich meine mich zu erinnern den Thread gelesen zu haben. Auch dass ein Hüftbruch im Raume stand wo nicht geröngt wurde. Wahrscheinlich war die Katze damals schon trächtig
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #14
OMG :stumm:

Ich glaub ich will gar nicht mehr wissen.

Warum gibt es keinen Tierhalterführerschein, dann würden solche Leute hoffentlich nie wieder ein Tier bekommen können. Mir wird ganz schlecht.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #15
Also ich muss ganz ehrlich sagen... So süß ich Kitten finde...ich persönlich würde mir nie wieder welche ins Haus holen^^

Auch die Aufzucht stelle ich mir schwierig vor, boah ich hab nen Putzfimmel und dann noch Kitten zuhause OK Psychiatrie ruft dann..


Unsre sind auch von einem Vermehrer Unfall Freundeskreis(Kater hatte Hormonchip), aber wo die liebe nunmal hinfällt ne? Aber beim zweiten TA Termin stand auch der Kastra Termin weil wir ein Pärchen hatten und ein NOGO die Decken zu lassen. OHGOTT das ganze Katzenelend zurzeit.

Ich verstehe die Leute nicht die hier genau dies dann noch posten? Langsam muss man dochmal wissen wo man hier ist?Hier wird Katzen geholfen da ist der wichtigste Punkt der Kastra Termin!
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
  • #16
Ja wir hatten ja den kastra Termin und die zweite wurde auch da sie ja nicht trächtig war.
Die babys sind auch schon alle versprochen daher werden sie sicherlich nicht ins Tierheim kommen. Und sollten welche über bleiben behalte ich sie auch da ich wenn ich ein tier habe auch Verantwortung übernehmen. Und das Thema ausräumen kam für mich nicht in frage da es Lebewesen sind.
Ich tue damit auch keinem weh daher verstehe ich den Aufstand hier nicht.
Ich bin kein vermehrer und habe auch nicht vor nochmal junge zu bekommen.
Ich möchte lediglich das alles gut über die Bühne geht und daher dachte ich das ich hier Hilfe bekomme
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.908
Ort
35305 Grünberg
  • #17
Die Babys sind versprochen .....:confused:
Bitte immer im Doppelpack , gleichgeschlechtlich und bereits kastriert abgeben.
Und bitte nicht in Einraumwohnungen o.ä..
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
  • #18
Ich tue damit auch keinem weh daher verstehe ich den Aufstand hier nicht.

Doch, du tust damit jemanden weh. Nämlich den Katzen, die bereits im Tierheim sitzen, und deren Hoffnung auf ein neues Zuhause nun wieder schrumpft :( Weil eben deren wahrscheinliche Plätze nun durch deine Vermehrerkitten besetzt sind :(
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
  • #19
Nein da muss ich sagen ich tue keinen katzen im Tierheim weh den die Leute die unsere kitteb bekommen wollten alle eigentlich keine katze erst als sie gehört haben das wir welche bekommen haben sie ja gesagt zwei kommen jeweils in Familien wo schon katzen sind und einer hat noch keine und würde auch zwei nehmen.
Alles sind große Wohnungen den darauf achte ich auch.
Da alle aus dem Familien und bekannten Kreis sind weiß ich auch das sie in Guten Händen sind. Also wie ihr seht sind mir meine Katzen wichtig und ich bin kein"vermehrer".
Das was auf mich zutrifft ist wohl eher gutgläubig und etwas blauäugig aber mehr auch nicht den meine tiere sind mir wichtig und wenn ich einmal eins habe dann habe ich es und achte drauf. Meine tiere haben es gut bei mir und daher muss ich mir nicht sagen lassen das ich ein schlechter halter bin.
Und wie grade gesagt ich will nur das alles gut über die Bühne geht und wollte deswegen hier rat suchen
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #20
Nein da muss ich sagen ich tue keinen katzen im Tierheim weh den die Leute die unsere kitteb bekommen wollten alle eigentlich keine katze erst als sie gehört haben das wir welche bekommen haben sie ja gesagt zwei kommen jeweils in Familien wo schon katzen sind und einer hat noch keine und würde auch zwei nehmen.

hoffentlich erinnern sich die zukünftigen Halter nicht plötzlich daran, dass sie eigentlich keine Katze wollten, wenn es dann "ernst" wird. Das gibt es nämlich immer wieder. Und was dann?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

W
Antworten
1
Aufrufe
877
Manuela74
M
L
Antworten
4
Aufrufe
9K
nicker
M
Antworten
137
Aufrufe
15K
Jindarah
J
Silvia1970
Antworten
90
Aufrufe
8K
Silvia1970
Silvia1970
R
Antworten
14
Aufrufe
2K
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben