Bald gehts los

O

ollo1109

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2011
Beiträge
226
Ort
Bei Rosenheim
Wir haben eine ca 5 Jahre alte Katze seit einem halben Jahr, die uns zugelaufen ist.
Sie liegt den ganzen Tag und meist auch die ganze Nacht in unserem Garten im Spielhaus der Kinder. Sie hat sich nach anfänglichen Knurr und Fauchphasen ganz gut eingelebt.
Nur jagt sie alles was 4 Beine hat mit Knurren und Fauchen aus unserem Garten und hat auch schon einige blutige Kratzer abbekommen.

Nun ist es soweit und wir bekommen in ein paar Wochen ein Kätzchen dazu.
Habe schon etwas Bammel davor.
Die kleine wird ja eh erst mal im Haus bleiben....
Wir haben im Kellerschacht eine Katzenklappe eingebaut, durch die die grosse Katze nicht ins Haus geht.................... ( konnten es ihr nicht angewöhnen ) und denke die kleine kann sich das eher angewöhnen.


Denkt ihr das könnte klappen???? Wir möchten ja gerne beide behalten.... was tun?
 
Werbung:
Saltoshi

Saltoshi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
118
Wenn das kleine Kätzchen erstmal im Haus bleibt, könntest du die Große langsam schon mal an dessen Geruch gewöhnen, indem du z.B eine Decke oder Handtuch mit dem Geruch der kleinen katze in "ihr" Spielhaus legst.

Es ist natürlich eine etwas andere Zusammenführung, da ja eure Katze nicht ins Haus kommt, aber ich denke schon, dass das gut klappen kann :cool:

Wenn sie dann mal rausgeht, könnt ihr sie z.B gemeinsam füttern, erst in einem Sicherheitsabstand, dann immer näher beieinander ;) Das klappt schon!
Viel Erfolg!
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Ollo,

die Frage hattest Du bereits schon mal im Januar gestellt und die Antworten waren gemischt.

Nur jagt sie alles was 4 Beine hat mit Knurren und Fauchen aus unserem Garten und hat auch schon einige blutige Kratzer abbekommen.

Nachdem klar ist, daß Eure vorhandene Katzen so auf andere Katzen reagiert, würde ich persönlich kein Kitten aufnehmen. Wenn eine Zweitkatze sein muß, würde ich eine jungerwachsene Katze wählen, die charakterlich zur vorhandenen Katze passt und sich auch wehren kann.

Du hast bereits geschrieben, daß es unbedingt ein Kitten sein soll. Ich würde einem Kitten nicht zumuten, mit einer so resoluten Katze zu leben.
 
O

ollo1109

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2011
Beiträge
226
Ort
Bei Rosenheim
wir hatten dann damals im Frühjahr auch kein Kätzchen dazu genommen, aber unser Wunsch danach hat nie aufgehört.

Unsere Große war im Winter nur im Haus, da ist sie kaum raus gegangen, erst seit dem es warm ist und sie vertrauen gefasst hat bleibt sie gerne draussen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
wir hatten dann damals im Frühjahr auch kein Kätzchen dazu genommen, aber unser Wunsch danach hat nie aufgehört.

Euer Wunsch nach einem Kitten ist ja gut und schön, aber wenn er damit verbunden ist, dass ihr ein einzelnes Kitten anschaffen wollt, dann ist das einfach nur fies.
 
Jaso

Jaso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2011
Beiträge
281
Ort
Westerwald
Ich bin manchmal echt baff, wie egoistisch manche Dosis sind....

Kitten sind ja sooo süß & klein & putzig, deswegen MUSS es ein Kitten sein.
Es ist so süß, da ist doch der Charakter egal :)

Sowas liest man in Foren sehr häufig.
Aber auch diese sind dann die Dosis, die nach paar Wochen einen verzweifelten Hilferuf starten, das alles schiefgeht, man zwei unglückliche Katzen daheim hat & nicht weiß was man tun soll.
Und im endeffekt kommt die alte Katz dann weg - das ist doch immer die selbe Geschichte :rolleyes:

Klar kann es gut gehen - aber du schreibst doch schon selbst das die alles verjagt.
Außerdem ist die Katze 5 Jahre. Dazu ein Kitten? :eek:
Das ist sehr mutig von dir & sehr sehr egoistisch gedacht.

Wenn man unbedingt Kitten haben möchte, dann kann man sich gerne Kitten ins Haus holen. Das ist an sich kein Problem, aber in solchen Fällen, würde ich zu ZWEI Kitten raten.
So hat die große ihre Ruhe, das kleine einen Spiel & Raufkumpel & alles ist gut.

Ein Kitten alleine im Haus zu halten ist sowieso nicht optimal. Vorallem muss das Kitten ja schon ein paar Monate drin bleiben, da er/sie ja erst Kastriert werden muss etc.

In der Zeit kann das Kitten sehr Verhaltensauffällig werden. Sprich: Beißn, kratzen, euch angreifen, vieles kaputt machen (weil unterfordert)

Egal wieviel man als Mensch mit einem Kitten spielt, es ist nicht das selbe wie ein gleichalter, kätzischer Kumpel.
 
Doodele

Doodele

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2009
Beiträge
1.313
Ich persöhnlich würde Dir nicht raten ein Kitten zu holen, damit tust Du der vorhandenen Katze keinen Gefallen.
 

Ähnliche Themen

Finn911
Antworten
51
Aufrufe
5K
Finn911
S
Antworten
20
Aufrufe
4K
tiedsche
M
Antworten
4
Aufrufe
7K
Susa1974
K
Antworten
2
Aufrufe
170
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben