Balaststoffe/Pflanzlicher Anteil...

L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
39
Ort
Köln
was Mischt ihr bei?
und bei welchem Fleisch?

Wenn Ihr Leinsamen oder ähnliches beifügt, WIE
ich selbst wollte die mal beifügen und hab die gekocht...
boey war dat ne Matsche...

denke gerade über Lamm+Pilze nach :p
Scherz bei Seite!!!

Währe doch mal interesant zuwissen bei welchen Kombinationen ihr bisher die meisten Erfolge erzielt habt/die größte Akzeptanz
hier gehts jetzt nicht um haarkleine, ausgerechnete, supli.Rezepte :rolleyes:
sondern ausschließlich um die Balaststoffe in welchem Fleisch...
na guuuut wer richtig leckere Rezepte hat wird garantiert auch mal aufgefordert die zu "veröfentlichen" ich denke da kommen bestimmt einige Ideen Zusammen...

Also hier mal ne Liste der warscheinlich von den Meisten benutzten Fleischsorten:

- Rind
- Huhn
- Pute
- Strauß
- anderes Geflügel, welches?
- Lamm
- Ziege
- Kaninchen
- Wild (Reh/Hirsch)
- Pferd
- Lachs
- anderer Fisch, welcher?
 
Werbung:
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
39
Ort
Köln
Meine Liste:

Rind, gibts hier allergie bedingt nicht

Huhn = Möhren

Pute = Möhren

Kaninchen = gekochte Kartoffeln

Wild (Reh/Hirsch) = gebratener Apfel

Lachs kommt bei mir in Kaninchen ohne weitere Balaststoffe da sonst ignor
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
39
Ort
Köln
keiner :confused:
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Bei mir ist es gans unterschiedlich was an welches Fleisch kommt.
Allerdings gibt es hier immer ien Weihnachtsessen mit Gans, da kommt Apfel dran.

Sonst gibt es Möhren, Tomaten, Gurken, Gras und Kürbis als Ballaststoffe.

Ich gebe keinen Lachs, sondern Forelle oder Sprotten.
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24. Mai 2010
Beiträge
1.608
An Fleischsorten gibts hier:

Rind, Ziege, Pute, Lamm, Ente, Huhn

Als Ballaststoffe verwende ich ausschließlich fein geraspelte rohe Karotte und etwas Flohsamenschalenpulver. Die zwei Sachen haben bei uns die beste Akzeptanz. Anteil der Ballasstoffe ist ungefähr 10 %.
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
Bei mir kommt eigentlich gar nichts dazu an Gemüse oder Ballaststoffen. Sie bekommen pures Fleisch. Beide futtern genug Katzengras. Wenn der Kot doch mal zu hart wird gibts bissl Hüttenkäse, Katzenmilch oder von der Gemüse/Obstpampe des Hundes dazu - ist aber eher die Ausnahme.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ich mach das gar nicht vom Fleisch abhängig.
Hier gibt's eh nur Gurke. Aus dem Gemüse ziehen sie sich eh nichts und die wird nun mal am besten akzeptiert - da ist mir dann die "Einseitigkeit" erst mal egal.

Karotte hatten wir auch schon ... steht aber in Verdacht nicht besonders als toll befunden zu sein. ^^


Sonst gab's bisher hier auch nur Lachs. Jetzt hab ich mal Sprotten und drück mich noch ein bissl davor, die zu geben. Ich hab Hemmungen, weil die mich anguggn. :oops:
Aber ich muss dieses WE mal. ^^
 
Smozzy

Smozzy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
596
Ort
Mainz
Sprotten hab ihc jetzt auch mal gekauft da meine keine Fischfans sind. Naja am nächsten Morgen guckten die mich immer noch ausm Napf an :D. Ich werde sie beim nächsten Mal unters Futter matschen...
 
K

katzen_lady

Gast
was Mischt ihr bei?
und bei welchem Fleisch?

rohes Fleisch gibt's ziemlich alle Sorten incl. Sehnen, Knorpel, Knochen, Innereien - und meist pur. Anteil am Futter ca. 30 - 50% (wechselnd). Ab und zu Küken, da braucht's eh keine Ballaststoffe extra. Taurin und Bierhefe werden eher dem Nassfutter untergejubelt, bei gewolftem Fleisch diesem. Dann auch Salz und Schwarzkümmelöl und wenn gerade (in Garten oder Truhe) vorhanden:

Dill
glatte Petersilie

bzw. wenn von unsrem Essen abzwackbar:

gekochte und zermatschte:

-Kartoffel
-Möhre
-Erbsen

Aber nicht oft und wenn, dann nur wenig.

Ab und zu, wenn ich fertige vorgeschnippelte Portionen (z. B. damit mein Mann es leichter hat wenn ich mal nicht zu Hause bin ;) ) einfriere, dann kommt davon auch was dazu.

Die beiden genannten Kräuter scheinen alle am besten zu akzeptieren bzw. sogar zu mögen.

Ansonsten vertraue ich darauf, dass im zusätzlich gefütterten Fertigfutter genug "Füllstoffe" drin sind und ich mich nicht groß drum kümmern muss.

Alle drei haben und hatten durchgängig eine nicht zu beanstandende Verdauung.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Ich nehme Kartoffeln, Karotten, Reis, Kürbis, Gurke, passierte Tomaten, Katzengras, Salat... Was halt so da ist, das wechselt immer wieder.
Leinsamen weiche ich (geschrotet) ein und gebe ihn gequollen zum Futter.

Am liebsten gemocht werden Karotten und Tomaten.
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
  • #11
Bei uns gibt es immer unterschiedliche Ballaststoffe zu den Fleischsorte.
Ich nehme nicht grundsätzlich die selben Ballaststoffe für die verschiedenen Fleischsorten. Ich gebe

Frühkarotten (Hipp-Gläschen)
Karottenflocken
Maisflocken
Dinkel
Haferflocken
Kokosflocken
gekochte Zucchini
Passierte Tomaten (ziemliches Gematsche :( )
Hirseflocken
Sesam
Leinsamen
gelegentlich auch gekochte Kartoffeln oder Reis
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben