Bärle (BKH) sucht ein neues Zuhause

Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
Eine liebe Bekannte muss sich leider von ihrem BKH trennen, ich kopier mal:


nachdem unser Bärle sich immer unwohler in seiner Gruppe fühlt und alle Katzen immer mehr gestresst sind, haben wir uns schweren Herzens entschieden ihn in Einzelhaltung abzugeben.

Hier seine Daten: Bärle ist ein Britisch Kurzhaar Kater, 7 Jahre alt, kastriert, bue mit bernsteinfarbenen Augen. Er ist etwas scheu, was wir auf die Umstände hier, das Leben mit anderen Katzen zurück führen. Wenn er alleine ist taut er auf und ist der Oberschmuser schlechthin. Er muss nur mit seiner Bezugsperson alleine sein. Er läßt sich nicht gern bürsten, aber das kann man vielleicht mit ihm trainieren, wenn er sich wohler fühlt.
https://fotoalbum.web.de/gast/doris_janssen/Baerle

Ach ja, mit unserem Hund hat er keine Probleme, aber Kinder erschrecken ihn. Wenn ihr jemanden wißt, der Interesse an ihm hat, eine einzelne Person oder ein Paar, wo er nicht den ganzen Tag alleine wäre, dann schickt mir bitte eine PN!
 
Werbung:
S

Stoepsel

Gast
nachdem unser Bärle sich immer unwohler in seiner Gruppe fühlt und alle Katzen immer mehr gestresst sind, haben wir uns schweren Herzens entschieden ihn in Einzelhaltung abzugeben.

Gini, kennst du die Umstände selber auch, oder kannst du noch mal nachfragen ?
Die Info ist ein bisschen dürftig - WIRD er gemobbt, oder mobbt er die anderen ?

Sowohl Bärle als auch die anderen scheinen sich nicht wohl zu fühlen, aber ein Einzelplatz ist sicher schwer zu kriegen.
Vielleicht kann man seine Chancen erhöhen, indem man rauskriegt, was GENAU eigentlich das Problem ist, und ob ihn vielleicht auch in einen ruhigen 2-Katzen-Haushalt vermitteln kann.

Unklar ist auch, ob er Wohnungskater oder Freigänger ist, wie groß die Katzentruppe insgesamt momentan ist, und ob er irgendwelche Macken oder Krankheiten hat.
Impfungen oder FIV/Leukosetest wären für viele sicher auch ein Kriterium.....
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
Stoepsel, hab sie mal gefragt

Also, wir haben 4 Katzen und Bärle mobbt die schwächste. Er ist Wohnungskater mit eingezäunter Terrasse. Er geht aber nicht soo gerne raus, nur wenn die Terrassentür offen bleibt. Er ist geimpft und Tests wurden nicht gemacht, weil er keinen Freigang hat und keine Krankheitssymptome

Ach ja, und FIV/FIP-Tests braucht man sicher nicht, da er nie mit fremden Freigängern in Kontakt kam und ja auch in Einzelhaltung ohne Freigang soll. Ein Hund wäre ok, wenn er lieb zu ihm wäre, Kinder wären wenn sie noch klein sind nicht so gut, besser ältere ruhige Kinder, wenn überhaupt.
 
J

joma

Gast
Dann schubs ich mal weiter,bei mir wäre er nicht als Einzelkatze.
Ich drück die Daumen dass er ein schönes Zuhause findet.
 

Ähnliche Themen

mari22
Antworten
1
Aufrufe
735
PaddyLynn
P
I
Antworten
29
Aufrufe
832
IvyLilo
I
L
Antworten
4
Aufrufe
534
Motzfussel
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben