Bänderriss Sprunggelenk - kann jemand Mut machen?

  • Themenstarter KaterAnton
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
2.366
  • #41
Es gibt eine Tierärztin im Ort, die Hausbesuche macht und eine „richtig mobile“ Praxis in der Gegend. Beide haben gute google-Bewertungen.

Ich versuche es jetzt erstmal bei der örtlichen TA aber Vorrang hat, wer heute noch kommen kann.

Röntgenaufnahmen aus der Tierklinik habe ich sicherheitshalber gerade angefordert, damit auch der neue TA einmal schauen kann. Mitlerweile bin ich mir fast sicher, dass der Verband etwas zu sehr gestaucht ist. Ich konnte Anton aber gestern und heute morgen bürsten mit viel Schnurrerei. Ansonsten wird weiter unterm Bett gewohnt. Futter gibt’s jetzt aber wieder an Futterstelle, wofür er auch ab und an hervor steigt.

Daumen drücken, dass fix jemand kommt, beide machen erst um 9 auf 🙄😬
Ich hoffe, du hast Glück, dass noch am selben Tag jemand kommen kann!!
 
  • Like
Reaktionen: KleinerZoo und KaterAnton
A

Werbung

KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #42
Die örtliche TA kommt gegen mittag!!!

🙏🏻🙏🏻🙏🏻
 
  • Like
Reaktionen: HeinrichderErste, Frida++, KleinerZoo und 3 weitere
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.138
Ort
Niederösterreich
  • #43
  • Like
Reaktionen: KaterAnton
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #44
Also. Das Bein ist nun wieder nackig. 🥺 Der Verband war tatsächlich durch die Kämpfe leicht nach unten gerutscht was zu einer Stauung genau bei dem betroffenen Sprunggelenk führte und mutmaßlich zusätzlichen Druckschmerz ausgeübt hat. Da er sich auch beim Verband abnehmen massiv wehrte, hat die Tierärztin zur Wahl gestellt, den Bänderriss so ausheilen zu lassen. Also: so gut wie möglich Ruhigstellung via Bewegungseinschränkunng für mindestens 4 Wochen, eher 6.
Es gibt ja auch kaum Alternativen. Wieder Verband aufs gestresste, wehrige Tier, wieder die Gefahr dass er nicht hält und die betroffene Stelle sogar mehr stört/reizt. Zudem lief er durch den Druckschmerz kaum noch und wenn, dann sehr humpelig. Das ist natürlich generell auch wieder ein Risiko für Folgeerkrankungen im restlichen Bewegungsapparat.

Die Option Verband ab, hatte ja tatsächlich auch die Klinik bereits diskutiert als er dort so randaliert hat. Der wesentliche Unterschied in der Bewertung beider Ärzte ist, dass die Klinik dann Boxenruhe verordnet hätte und diese Ärztin in Anbetracht von Alter und Psyche und natürlich auch bei Betrachtung unserer Räumlichkeiten (alle Springmöglichkeiten bereits beseitigt) den Raum für ok befunden hat.

Röntgenaufnahmen hatte ich mir schicken lassen und ihr nochmal gezeigt. Die letzten Blutwerte aus Ende Mai ebenfalls. OP wäre für ihn wg. seiner Nierenwerte lebensbedrohend- da sind sich beide Ärzte einig. Das ist also weiter ausgeschlossen.

Ich bin jetzt natürlich weder glücklich noch erleichtert. Erstmal wird die Ruhephase anstrengend genug mit dem Hardcorefreigänger und es bleibt natürlich totale Unsicherheit wie sich das entwickelt. Schmerzfreiheit ist für mich das Allerwichtigste. Mit leichten Bewegungseinschränkungen könnte er vermutlich leben, er ist eh gemütlich und macht nur kurze, ruhige Spaziergänge im Garten. Aber das alles muss wohl die Zeit zeigen.

Jetzt gerade ist er augenscheinlich überglücklich, gurrt wieder, wenn man ihr anfasst und belastet das Bein wenn er läuft.

Ich muss beobachten wie er sich nun also im Zimmer verhält jetzt wo er mobil ist und sich nicht mehr versteckt. Mein toller Freund hat gestern zur Sicherheit schon einen Käfig gebaut (siehe Foto, Dach ist mitlerweile auch drauf), ich habe diese Option ja kommen sehen. Sollte er im Zimmer anfangen zu tigern oder an der Tür massiv drängeln,
müssten wir ihn erstmal dort einquartieren. Ich hoffe inständig dass das nicht nötig wird. 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙄

Eieieiieieiei. Jetzt Feuer frei für Forumskritik 🙈🙈🙈😳

Als Bestechungsversuch aber noch ein live Foto vom Kater. Häppidäppi himself ❤️
 

Anhänge

  • DB0D955C-DDC7-429F-AC3C-51DDF21ECBA5.jpeg
    DB0D955C-DDC7-429F-AC3C-51DDF21ECBA5.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 26
  • 3AE502E8-4E74-4B57-B113-C1BF86A356A7.jpeg
    3AE502E8-4E74-4B57-B113-C1BF86A356A7.jpeg
    856,7 KB · Aufrufe: 26
  • Like
  • Love
Reaktionen: HeinrichderErste und Poldi
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.915
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #45
Medizinisch habe ich überhaupt gar keine Ahnung - null komma null.

Aber ich finde eure Herangehensweise einfach grossartig. Ihr macht in meinen Augen das Allerbeste aus einer arg bescheidenen Situation für den armen Anton und für euch :love:.

Da kann man nur hoffen und ganz fest die Daumen drücken, dass das alles so klappt und Anton sich in sein Schicksal fügt und einigermaßen kooperativ ist.
 
  • Love
Reaktionen: KaterAnton
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #46
Ganz lieben Dank für Deine Worte liebe @MagnifiCat !!!!! Und fürs Daumen drücken sowieso!!!! ❤️❤️❤️❤️
 
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
2.366
  • #47
Puh! Gut, dass du einen TA hast drauf schaun lassen! Armer Anton! Ich würde es genau wie du ohne Verband versuchen.
Wenn der Raum okay ist und ihr oft bei ihm seid müsste das klappen. Vielleicht wäre ja auch noch ne Gittertür eine Option, so dass er nicht völlig „isoliert“ ist?
So hatte ich das bei Elfi geregelt. Ich hatte ausserdem ne Kamera, wenn ich grad mal nicht im Raum war.

Ich wäre jetzt mal zuversichtlich, dass ihr den Käfig nicht braucht!
 
  • Love
Reaktionen: KaterAnton
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #48
Ja, Kameras haben wir eh überall. Falls wir mal unterwegs sind. Cat-Maniacs 😂🙏🏻

Genauso. Es ist immer mehrere Stunden jemand bei ihm. Und natürlich auch bei Shirin. Die hockt ja in Bad und Flur (allerdings mit Katzenklappe und Gehege) und verflucht den heutigen Tag sicher. Antons Immobilität hatte ihr kürzlich die Wohnzimmerabende mit uns ermöglicht, das fand sie richtig cool. Momentan ist der Plan, dass Anton tagsüber im Wohnzimmer und nachts im Schlafzimmer mit uns ist. Beide Räume sind entsprechend präpariert. Im Schlafzimmer war er die letzten Tage. Der Verbandswechsel fand im Wohnzimmer statt und die TA sagte der Raum sei ideal. Deshalb nun tagsüber diese Variante. Macht es für uns mit dem Homeoffice auch einfacher. Aktuell ist er bereits im Wohnzimmer und ist relaxt und schläft.

Nachdem die TA weg war hatte er kurz angefangen zu mauzen und raus zu wollen sowie die Tür belagert wenn ich Dinge holen musste. Da hat aber die Vergesellschaftungs-Gittertür geholfen (siehe Foto). Da muss ich nun zwar erstmal rüber kraxeln aber das Türdrängeln war sofort abgestellt. Am Gitter warten ist nicht sein Style, er hat sich dann hingelegt.
4773654D-D460-4F46-88A0-E1EC0381C91D.jpeg

Also ja - insofern nutze ich die Gittertür tatsächlich schon 😂

Aber wie gesagt. Ich bin eh 20 der 24 Stunden bei ihm.

Oh! Ich kann Fotos direkt einfügen!!!! Hammer!!!!!! 😂
 
  • Like
Reaktionen: Minki2004, KleinerZoo und Poldi
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
2.366
  • #49
Ihr macht das super! 👍 i👍 taschakka☺️
 
  • Love
Reaktionen: KaterAnton
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.138
Ort
Niederösterreich
  • #50
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
4.080
  • #51
Mensch Anton, gut das du darauf aufmerksam gemacht hast, das da was mit dem Verband nicht stimmt. Und ne tolle Dosi haste auch, die das checken lassen hat 😍. Jetzt mußte aber auch ne ruhige Kugel schieben, damit das Beinchen wieder gut wird, ne? Nur bei lieben, gut mitarbeitenden, Patienten regnet es Leckerlie 🤭.

In Sachen Schmerzmittel würde ich mich auf die niedrigste, für ihn passende, Medikation einpendeln. Ganz Schmerzfrei ist in so einem Fall blöd, denn dann düst Anton wieder los und bekommt kein Feedback von seinem Körper ( Erklärung vom Doc).

Es gibt Orthesen für Katzen, vielleicht ist das ne Alternative zu dem Vollverband. Das Ding kann man immer mal wieder abmachen, wenn es ihn stört. Bisschen Stabilisierung wäre sicher nicht falsch. Wenn er das aber auch für sich nicht akzeptiert, dann ist’s halt so. Miezen können ja schon echt schwierige Patienten sein 🤭. Aber vielleicht würde Anton das akzeptieren, gezetert hat er ja, weil ihm der Verband weh tat…zurecht.

Haltet gut durch gemeinsam und gute Besserung 😊
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: KaterAnton und Poldi
Werbung:
T

TheodoraAnna

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2020
Beiträge
1.170
  • #52
Orthese finde ich auch super. Kommt ja quasi ungünstig wie gerufen, dass Ihr sogar gesicherten Freigang bieten könnt.
 
  • Like
Reaktionen: KaterAnton
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #53
Orthese klingt ja spannend! Ergoogel ich gleich!!!!!

Aktuell verhält er sich trotz Raumwechsel (tagsüber Wohnzimmer, abends Schlafzimmer - jeweils von mir rüber getragen da Treppe) erstaunlich ruhig und schläft sehr viel. Das überrascht mich fast. Ich hätte mehr Alarm erwartet. So könnte das tatsächlich hinhauen. 😬

Ihm ist natürlich recht langweilig und ich kann ihm das außer durch meine Anwesenheit irgendwie nicht so recht nehmen gerade. Spielen ist mir zu riskant. Habe ihm nun überall Höhlen gebaut damit er zumindest die Schlafplätze wechseln kann.

450329DD-CFF6-4E4D-97A3-8DA8AF01F425.jpeg

Herausfordernd ist es tatsächlich nun 2 Katzen in unterschiedlichen Räumen zu halten, und beiden gleichermaßen Aufmerksamkeit zu geben. Homeoffice hin oder her - ich muss da ja auch tatsächlich ARBEITEN 😀

Shirin kam gestern im ganzenwirrwarr sichtlich zu kurz und hat das auch lautstark deutlich gemacht. Also darf sie mich nun ebenfalls stundenweise beim Arbeiten beobachten 😂 was bedeutet, dass ich jetzt nicht nur mit den Katzen und ihren Utensilien, sondern auch mit meinen Arbeitssachen mehrfach die Räume wechsle. 🤯😂

Manchmal frage ich mich, ob ich es mir ZU kompliziert mache 🙄😂

Shirin findet‘s aber cool, ganz besonders unsere Galerie 😳😳😳 Ich guck einfach nicht hin!!!! Ein kaputtes Bein reicht 😱😱😱😱😱🙈😳

308F3387-F424-4751-A6D7-C114F61C56E7.jpeg
 
  • Love
  • Wow
  • Big grin
Reaktionen: HeinrichderErste, Poldi, TheodoraAnna und 3 weitere
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #54
Orthese finde ich auch super. Kommt ja quasi ungünstig wie gerufen, dass Ihr sogar gesicherten Freigang bieten könnt.
Ja!!!!! Wenn alles gut geht, könnte ich mir vorstellen in Woche 2 oder 3 ihm seinen „Indoor-Laufstall“ den er nun doch nicht braucht, nach draußen zu uns auf die Terrasse zu stellen. Er ist ein totaler Sommer Kater. Im Winter geht er of nur für den Toilettengang raus, im Sommer „wohnt“ er dafür auf seinem Gartenstuhl auf der Terrasse. Natürlich nur unter aufgespanntem Sonnenschirm, ganz wie es Herren in seinem Alter gebührt.

Das ist so fies aktuell- endlich haben wir im Norden auch „sein“ Wetter und er hat Hausarrest. Manchmal muss ich darüber nachdenken, dass wegen Niere, Schilddrüse und co völlig unklar ist, wieviele Sommer wir noch haben. 🥺

Vielleicht ist das Gehege wirklich eine Option gen Mitte/Ende der Reconvaleszenz. Wir werden sehen. Solange er entspannt bleibt…..🤷🏼‍♀️❤️🍀
 
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
2.366
  • #55
Sowas kommt ja immer zu Unzeiten 🤷🏼‍♀️ Aber ich finde den Status quo zumindest für Anton richtig gut! Der Stress ist jetzt halt leider auf eurer Seite…😏
Und Shirin 🙈 eyyy, da kann ich gar nicht hingucken…
 
  • Like
Reaktionen: KaterAnton
KaterAnton

KaterAnton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2021
Beiträge
148
  • #56
So. Neues aus dem Krankenlager. Anton ist ein vorbildlicher Patient, ruht viel, nutzt Aufstiegshilfe fürs Bett (wohnt aber meist nach wie vor drunter) und geht weitestgehend sehr relaxt mit dem Hausarrest um. Bis auf eine Sache. Der Klogang 😳 Pipi geht problemlos indoor, macht er bei Regen auch so manchmal. Aber mit dem anderen Geschäft tut er sich wahnsinnig schwer. Seit Samstag mittag ist er ja drinnen. Montag war er auf Klo und Dienstag abend. Beide Male eine Portion, die nen mittelgroßen Hund erblassen lassen würde.
Seit Dienstag: nichts! 😱😱😱 Ich also gestern bereits zu Apotheke, Flohsamen & Lactulose (in Absprache mit TA) geholt. Hatte Do abend versucht Milch anzubieten, wollte er nicht. Hab ihm dann ein bisschen was ins Futter gemischt, das hat er gefressen. Habe deshalb gestern abend noch keine weiteren Mittel dazu gegeben um den Magen nicht zu überfordern.
Diese Nacht (also die von gestern auf heute) MUSSTE der Kram dann aber bitte raus, Freitag ist der 3. Tag - für mich der Moment um wieder Richtung Klinik zu fahren. Aber was dann? Einlauf im besten Fall, OP im Schlimmsten? Und was das wieder für die Nieren und das Bein und den Stress und überhaupt alles bedeutet aaaaah!
Ihr könnt euch ja vorstellen wie meine Nacht war! 2x war er auf dem Klo, 2x war ich sofort danach am suchen, 2x Enttäuschung - leider doch nur Pipi. Bei jedem Klogang aber Mauzen. Vermutlich Bauchschmerzen. F….!!!!!
Morgens kam er zu mir ins Bett und ließ sich den Bauch massieren, was sonst unter Todesstrafe verboten ist!!!!!! 😳😢
Ins Morgen-Futter habe ich dann einen Löffel über Nacht ekngeweichte Flohsamen gemischt und 2 ml Lactulose. Er hat alles aufgefuttert. Hab mir bis mittags deadline gesetzt. Bis dahin muss es geschehen sein, sonst Klinik! Danach ist ja auch wieder Wochenende!
Kater also nach Morgenfutter allein gelassen für 2 Stunden und anschließend hoffnungsvoll ins Zimmer: NICHTS!! 😫

Und dann plötzlich das Bauchgefühl: Klinik ist einfach nicht das richtige jetzt. Er hat sich so gut arrangiert, ist so artig…ich möchte das einfach nicht. Ein letzter, unkonventioneller Versuch! Ja, riskant, aber Darm-OP ist ja nun auch nicht ohne. Das Wagnis hieß: Freigang!
Ich kenne seine 💩-Stelle bei uns auf dem Grundstück. Und normalerweise ist er draußen nicht wild. Zudem ist er es gewöhnt mit mir spazieren zu gehen. Ich ließ es also drauf ankommen. Nochmal 1 ml Lactulose oral via Spritze und Terrassentür auf, Kater bekommt riesen Augen!!! 👀
Brav wie ein Schoßhündchen dackelt er hinter mir her Richtung Wald, legt sich kurz in die Sonne, besucht seine Katzenminze und erreicht endlich „den“ Busch! Rein - und los geht’s! HALLELUJA!!!!!!!!!! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🎆💣

Ich danach natürlich sofort hinterher geklettert und alles wieder ausgegraben (1000Dank, dass wir ein uneinsehbares Grundstück haben!!!!) - das erste Würstchen war steinhart und dunkel, die anderen 2 deutlich besser! Oh man!!!! Das hätte richtig doof werden können!

Katerchen ist mustergültig wieder mit mir zurück zum Haus gelaufen und jetzt wieder im Zimmer und schläft. Ich bin so unglaublich erleichtert!

Ich habe noch keinen Plan was das nun für die nächste Zeit heißt. Immerhin hat er ja 2x ins Katzenklo gemacht, wenn auch da eigentlich mit zu langen Abständen. Ich plane natürlich nicht ab jetzt täglich mit ihm zu gehen. Auf der anderen Seite - alles besser als mit Verstopfung in die Klinik!!!!!

Habe beim Klogang direkt die Gelegenheit genutzt, das Gangbild zu filmen:

Gang Bänderriss Spunggelenk

Sieht besser aus als in der letzten Woche. Ich habe ganz leise Hoffnung 🙏🏻🙏🏻🙏🏻❤️
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, Frida++ und HeinrichderErste
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
7.915
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #57
Katerchen macht das ganz, ganz toll :love: und läuft doch schon wieder richtig gut - finde ich zumindest.
Was für ein vorbildlicher Patient!

Und ihr macht das auch phantastisch; kein Wunder, dass Anton so viel Vertrauen hat.
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: KleinerZoo und KaterAnton
T

TheodoraAnna

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2020
Beiträge
1.170
  • #58
Microklist oder Mikrolax ( eins vo beiden ist der alte Name) kannst Du auch geben, ist auch so ne Art Einlauf. Wird normalerweise bei Kleinkinder benutzt und belastet sicher nicht so sehr wie ein orales Abführmittel. Aber jetzt ist ja alles wider gut🥰
 
  • Like
Reaktionen: KaterAnton
HeinrichderErste

HeinrichderErste

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2021
Beiträge
413
  • #59
So. Neues aus dem Krankenlager. Anton ist ein vorbildlicher Patient, ruht viel, nutzt Aufstiegshilfe fürs Bett (wohnt aber meist nach wie vor drunter) und geht weitestgehend sehr relaxt mit dem Hausarrest um. Bis auf eine Sache. Der Klogang 😳 Pipi geht problemlos indoor, macht er bei Regen auch so manchmal. Aber mit dem anderen Geschäft tut er sich wahnsinnig schwer. Seit Samstag mittag ist er ja drinnen. Montag war er auf Klo und Dienstag abend. Beide Male eine Portion, die nen mittelgroßen Hund erblassen lassen würde.
Seit Dienstag: nichts! 😱😱😱 Ich also gestern bereits zu Apotheke, Flohsamen & Lactulose (in Absprache mit TA) geholt. Hatte Do abend versucht Milch anzubieten, wollte er nicht. Hab ihm dann ein bisschen was ins Futter gemischt, das hat er gefressen. Habe deshalb gestern abend noch keine weiteren Mittel dazu gegeben um den Magen nicht zu überfordern.
Diese Nacht (also die von gestern auf heute) MUSSTE der Kram dann aber bitte raus, Freitag ist der 3. Tag - für mich der Moment um wieder Richtung Klinik zu fahren. Aber was dann? Einlauf im besten Fall, OP im Schlimmsten? Und was das wieder für die Nieren und das Bein und den Stress und überhaupt alles bedeutet aaaaah!
Ihr könnt euch ja vorstellen wie meine Nacht war! 2x war er auf dem Klo, 2x war ich sofort danach am suchen, 2x Enttäuschung - leider doch nur Pipi. Bei jedem Klogang aber Mauzen. Vermutlich Bauchschmerzen. F….!!!!!
Morgens kam er zu mir ins Bett und ließ sich den Bauch massieren, was sonst unter Todesstrafe verboten ist!!!!!! 😳😢
Ins Morgen-Futter habe ich dann einen Löffel über Nacht ekngeweichte Flohsamen gemischt und 2 ml Lactulose. Er hat alles aufgefuttert. Hab mir bis mittags deadline gesetzt. Bis dahin muss es geschehen sein, sonst Klinik! Danach ist ja auch wieder Wochenende!
Kater also nach Morgenfutter allein gelassen für 2 Stunden und anschließend hoffnungsvoll ins Zimmer: NICHTS!! 😫

Und dann plötzlich das Bauchgefühl: Klinik ist einfach nicht das richtige jetzt. Er hat sich so gut arrangiert, ist so artig…ich möchte das einfach nicht. Ein letzter, unkonventioneller Versuch! Ja, riskant, aber Darm-OP ist ja nun auch nicht ohne. Das Wagnis hieß: Freigang!
Ich kenne seine 💩-Stelle bei uns auf dem Grundstück. Und normalerweise ist er draußen nicht wild. Zudem ist er es gewöhnt mit mir spazieren zu gehen. Ich ließ es also drauf ankommen. Nochmal 1 ml Lactulose oral via Spritze und Terrassentür auf, Kater bekommt riesen Augen!!! 👀
Brav wie ein Schoßhündchen dackelt er hinter mir her Richtung Wald, legt sich kurz in die Sonne, besucht seine Katzenminze und erreicht endlich „den“ Busch! Rein - und los geht’s! HALLELUJA!!!!!!!!!! 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻🎆💣

Ich danach natürlich sofort hinterher geklettert und alles wieder ausgegraben (1000Dank, dass wir ein uneinsehbares Grundstück haben!!!!) - das erste Würstchen war steinhart und dunkel, die anderen 2 deutlich besser! Oh man!!!! Das hätte richtig doof werden können!

Katerchen ist mustergültig wieder mit mir zurück zum Haus gelaufen und jetzt wieder im Zimmer und schläft. Ich bin so unglaublich erleichtert!

Ich habe noch keinen Plan was das nun für die nächste Zeit heißt. Immerhin hat er ja 2x ins Katzenklo gemacht, wenn auch da eigentlich mit zu langen Abständen. Ich plane natürlich nicht ab jetzt täglich mit ihm zu gehen. Auf der anderen Seite - alles besser als mit Verstopfung in die Klinik!!!!!

Habe beim Klogang direkt die Gelegenheit genutzt, das Gangbild zu filmen:

Gang Bänderriss Spunggelenk

Sieht besser aus als in der letzten Woche. Ich habe ganz leise Hoffnung 🙏🏻🙏🏻🙏🏻❤️
Wow, dass machst du echt super und schön zu hören dass Anton den Umständen entsprechend gut klar kommt ❤️
 
  • Like
Reaktionen: KaterAnton
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.138
Ort
Niederösterreich
  • #60
Wirklich super wie er schon läuft ihr macht das unglaublich gut mit ihm ❤

Vielleicht kannst du ihm ein Klo mit Erde rein stellen vielleicht nimmt er das fürs 💩

Wünsche euch weiterhin alles gute und gute Besserung
 
  • Like
Reaktionen: KaterAnton und Frida++
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben