Bachblütenmischung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
Ich habe meine Sirikit von einer TK befragen lassen. Diese teilte mir mit, das ich der Kleinen (auch auf Wunsch von Sirikit selber) folgende Bachblüten verabreichen soll:
Bachblüten:
1. Aspen (Nr. 2) für Vertrauen, Furchtlosigkeit
2. Larch (Nr. 19) für Selbstvertrauen
3. Mimulus (Nr. 20) Mut
4. Water Violet (Nr. 34) für Offenheit und Zulassen von Nähe
Gibt es das als fertige Mischung, oder muß ich selber mischen ?
Und wie bekomme ich das in die Mieze ? Sirikit frißt nur Trockenfutter. Vom Nassfutter höchstens mal 2 oder 3 Bröckchen. Seit die Aldi-Stangen eine andere Rezeptur haben, mag sie die auch nicht mehr. Kann ich die Bachblüten ins Trinkwasser geben :confused:? Aber die anderen trinken ja auch aus dem Brunnen. Ich bin da etwas ratlos. Vielleicht hat ja irgendwer ein paar Tipps für mich.
liebe Grüße
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Bezügl. Bachblüten würde ich mich an eine THP wenden und diese über die Mischung entscheiden lassen.

BB sollen auf die Stirn bzw Kopf aufgetragen und leicht einmassiert werden.
Es sollten auch die original Bach-BB sein und mit dem richtigen Wasser vermischt werden (Volvic oder Evian, still).

Im Futter oder Trinkwassr hat das IMO kaum bis keine Wirkung.
 
Azur

Azur

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
1.653
Ort
Berlin
Liebe Mausemiez,

die Verabreichung richtet sich ein bischen nach der Menge der Blüten und der Darreichungsform. Wenn Du wirklich alle vier gleichzeitig als Mischung geben magst, dann kannst Du die Mischung aufs Fell oder die Nase träufeln und leicht einmassieren, oder sie auf Deine Hand geben und schauen ob Deine Mieze sie freiwillig abschleckt. Sie ins Trinkwasser zu geben ist auch eine mögliche Darreichungsform, die bei Tieren natürlich ebenso wirkt wie bei Menschen.
Wenn Du Dich zunächst auf eine Blüte beschränken magst - mir scheint hier Larch die sinnvollste für den Anfang zu sein, da sich Mutlosigkeit und mangelndes Vertrauen sowie Offenheit bei einer Steigerung des Selbstwertgefühls des Tieres oft von selbst verbessern - dann kannst Du auch einfach ein Globuli (unauffällig *g*) in die Lefze schieben.

Es gilt als unbedenklich, wenn die anderen Tiere das gleiche, mit Bachblüten versehene Wasser trinken. Bachblüten sind kein homöopathisches Mittel, das ist oft nicht so richtig bekannt. Wenn die anderen Tiere diese Blüte selbst nicht brauchen, wird sie einfach nicht von der Seele angenommen.

Aus meiner Erfahrung weise ich Dich darauf hin, dass es - entgegen häufig publizierter Meinung - durchaus mal eine Art Erstverschlimmerung geben kann, das heisst, das Tier kann evntl. zunächst mal die zu behandelnden Symptome verstärkt zeigen. Das klingt schnell wieder ab. Bei Menschen dauert das Einsetzen der Wirkung ohnehin einige Tage, bei Katzen kann das aber auch sehr viel schneller gehen. Meiner Erfahrung nach ist die vollständige Wirkung dann auch erst richtig gefestigt, wenn man das Mittel wieder abgesetzt hat. Es arbeitet noch eine Weile nach.

Zur Frage wo Du die herbekommst:
Du kannst Dir die Stockbottles, bzw. Globuli kaufen, dann bist Du mit um den Dreh 20 Euro dabei (wenn Du nur die ganz kleinen Verpackungseinheiten kaufst). Es gibt aber mittlerweile auch viele Apotheken, die einem die gewünschte Mischung zusammen stellen. Da ist aber dann wichtig, dass sie ohne Alkohol arbeiten - die klassischen Stockbottles sind mit Alkohol, das ist bei Tieren natürlich nicht so gut. Oder Du schaust, ob es in Deiner Nähe eine Bachblütentherapeutin gibt, die wird Dir dann sicherlich gerne die passende Mischung verkaufen. Ohne Alkohol hält die Mischung aber nur eine Woche, und mit vier Wochen solltest Du eventuell rechnen.
Vermutlich bist Du am günstigsten, wenn Du Dir die Globuli kaufst, z. B. hier:
http://www.bachblueten-apotheke.com/bachbluetenfuertiere/index.php
Die haben die direkt für Tiere ohne Alkohol aufbereitet.
Wie Du dann die Mischung herstellst, kannst Du hier nachlesen:
http://www.doc-nature.com/bachblueten-zubereitung.php3
Relativ weit unten ist die Zubereitung für Tiere. Aber auch der Rest dieser wirklich tollen Website ist lesenswert.

Ich hoffe, das hat Dir schon mal ein bischen geholfen.

Liebe Grüße
Azurs Futter-Hostess, die daran arbeitet Bachblütentherapeutin zu werden
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
warum sollte man BB nicht ins Futter oder wasser geben?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Weil Tageslicht die Essenzen zerstört.
Außerdem hat man keine Kontrolle, wann wieviel davon überhaupt aufgenommen wird bzw. zur Wirkung kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
ok, das leuchtet beides ein. ich hab bis jetzt mit BB keine Erfahrungen gemacht. Aber das ist schon mal gut zu wissen.
 
U

Ute

Gast
Wende Dich doch mal an hatnefer hier aus dem Forum.

Sie hat mir damals auch die genauen Blüten aufgeschrieben für meinen Balou und ich bin dann zu einer Apotheke, die Bachblütenmischungen zusammenstellt.

Wichtig ist, das kein Alkohol dirn ist.
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
hallo, also meine eine katzen bekommt auch bb, und man kann sie sehr wohl übers futter machen. klar sollte es dann nicht ewig noch rumstehen, sonder auch zeitnah gefressen werden, aber ansonsten klappt es auch hier sehr gut.
das ohne alkohol ist richtig, aber bitte im kühlschrank aufbewahren, weil sie ansonsten nur mit quellwasser schnell verderben.
eigentlich bekommt man in jeder apotheke je nach wunsch seine blüten zusammengemischt.
 
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #10
Danke für eure Tipps. Ich werde dann mal schauen, ob mir die Apo die Blüten zusammen mischen kann. BB einmassieren erscheint mir am einfachsten bei Sirikit. Eine THP habe ich leider nicht in meiner Nähe.
liebe Grüße
 
U

Ute

Gast
  • #11
eigentlich bekommt man in jeder apotheke je nach wunsch seine blüten zusammengemischt.

Hier in Bremen ist es definitiv nicht so. Ich musste erst mal rumtelefonieren, bis ich eine Apo gefunden habe, die das macht. Nur so zur Info.

Ich würde vorher vielleicht anrufen und fragen. Nicht das Du durch die Gegend fährst und sämtliche Apotheken abklappern musst.
 
Werbung:
Azur

Azur

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
1.653
Ort
Berlin
  • #12
Dann solltest Du aber schon wissen, daß man BB nicht ins Trinkwasser oder Futter geben sollte

Wenn man sich damit beschäftigt wie Bachblüten wirken, dann wird klar, dass sie das auch über das Trinkwasser tun.
Die Wasserglasmethode ist - neben den Tropfpipettenfläschchen - auch bei Menschen eine der üblichen Einnahmemethoden.
Natürlich wirkt eine einmalige Bachblütengabe ins Wassernäpfchen nicht die drei Wochen, bis der Napf ausgetrocknet ist. Aber wenn man das Wasser jeden zweiten Tag wechselt, ist das kein Problem. Das ist ein Erfahrungswert.

Wenn man weiss, wie die Blüten hergestellt werden, dann ist auch klar, dass sie keine Probleme damit haben einige Stunden einen Napf Wasser zu "überleben": sie werden in der Sonne gepflückt, und in der Sonne für einige Stunden auf die Wasseroberfläche des Wassers gelegt, in das die Information dann übertragen wird.
Und mal ganz praktisch gefragt: wer hat seinen Katzenwassernapf den ganzen Tag in der prallen Sonne stehen?

Spätestens wenn man die Blüten mal schamanisch angereist ist oder über sie meditiert hat, wird einem klar, dass sie weitaus potenter und widerstandsfähiger sind, als man ihnen zutraut.
Nochmal: die Blüten wirken nicht über einen Wirkstoffauzug (in einer Crab Apple Mischung ist z. B. gar nichts an pyhtotherapeutischen Wirkstoffen vom Holzapfel drin, nicht mal wie in der Homöopathie in einer hohen Verdünnung), sondern es wirkt die Information der Blüte, die auf das Wasser übertragen wurde. Diese Information wird in den Seelenkörper eingebracht. Später kann es dann sogar unter Umständen reichen, wenn man sich nach einem Schock an die First Aid Blüten erinnert, die Information damit wieder aufruft, und so wirken lässt.
Es ist somit ziemlich überflüssig über "aufgenommene Mengen" zu diskutieren, da eben keine Menge an Wirkstoff aufgenommen wird, sondern eine Information übertragen wird, das Wasser ist nur das Übertragungsmedium.
Man kann weder Menschen noch Tiere damit umbringen, wenn sie ein komplettes Stock-Bottle-Fläschchen irgendeiner Blüte trinken würden. Ein bischen verwirrt ist man vielleicht für den Tag, aber sonst passiert nichts. Wenn man die Information der Blüte grade nicht benötigt, passiert so oder so eh nix.

Theorie ist gut, praktische Erfahrung ist besser. :D

Liebe Grüße
Azurs Flusenentferner
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
Theorie ist gut, praktische Erfahrung ist besser. :D

Liebe Grüße
Azurs Flusenentferner

Vielen Dank für diese tolle Erklärung - ich weiß natürlich dass es da unterschiedliche Erfahrungen gibt und auch Haltungen;)
Ich habe in der Zeit als Nero sehr krank war und keine Medis oder Globolis aufgenommen hat - und da sie alle Drei zusammen fressen, ich ihn auch nicht getrennt füttern konnte.....ihn mit den Globolis beschmissen.....
Es gibt in der Schweiz einen TA, der das schon lange so macht und tolle Erfolge damit erzielt- ich kann nur sagen - im energetischen Heilen hat der Recht der heilt und möglich ist meiner Ansicht nach Alles!
lg Heidi
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #14
Katzen können Alkohol nicht abbauen. Auch stockbottles enthalten Alkohol. Wenn ich eine Mischung mit reiner Wasserbasis herstelle, enthält die Mischung immer noch Alkohol, wenn auch in verschwindend geringen Mengen.

Viele Katzen rühren auch Wasser oder Futter, das nach Alkohol riecht, nicht an.

Für Katzen gilt auf dem Kopf verreiben immer noch als die beste Möglichkeit BB zu verabreichen.
 
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #15
Hallo Andrea,
BB auf dem Kopf verreiben geht glaub ich bei Sirikit am besten. Sie mag nicht so gerne gestreichelt werden , aber manchmal darf ich schon. Wenn ich richtig verstehe, ist es da dann ja egal ob etwas Alkohol dabei ist.
@Heidi - mit Globulis beschmeissen finde ich eine interessate Mehtode. Ist mir für Sirikit aber nichts; nicht das sie noch ängstlicher wird.
liebe Grüße
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #16
Hallo Susanne


Wenn ich richtig verstehe, ist es da dann ja egal ob etwas Alkohol dabei ist.

Eben, das meine ich. Und man hat den Vorteil, das die Informationen direkt und sofort bei dem Tier ankommen.

@Heidi - mit Globulis beschmeissen finde ich eine interessate Mehtode. Ist mir für Sirikit aber nichts; nicht das sie noch ängstlicher wird.

Susanne, du sollst doch nur die 2 - 3 Globuli schmeißen und nicht die ganze Flasche :rolleyes: :D
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #18
Hier in Bremen ist es definitiv nicht so. Ich musste erst mal rumtelefonieren, bis ich eine Apo gefunden habe, die das macht. Nur so zur Info.
also ich wohne hier in einem minidorf und selbt die haben alle bachblüten da.
ich habe gute erfahrungen gemacht, dass ich einfach die tröpfchen einfach übers futter mache.
die apothekerin hat mir gesagt, dass die mischung nur mit quellwasser ist und damit ohne alkohol. denn der alkohol wird extra beigemischt sonst. das dient eigentlich nur dazu, dass die bb länger halten.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #19
@Heidi - mit Globulis beschmeissen finde ich eine interessate Mehtode. Ist mir für Sirikit aber nichts; nicht das sie noch ängstlicher wird.
liebe Grüße
:D ich hab sie dem Nero sanft auf den Rücken gelegt...:D:D:D
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #20
Ja, man sollte sich wirklich erstmal, am besten telefonisch, erkundigen.

Ich habe hier am Ort (Kleinststadt) 4 Apotheken. In einer davon bekomme ich garnix in Richtung BB, bei zweien werden mir die zwar schon bestellt, aber nur stockbottles (Originalflaschen) mischen darf ich dann selbst :rolleyes: und in nur in einer bekomme ich die Mischungen , wie ich sie haben möchte.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben