Bachblüten für Zusammenführung

  • Themenstarter anne_79
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
anne_79

anne_79

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
2.374
Ort
Ibbenbüren
Ich habe mich in ein Schneeflöckchen verschossen :pink-heart:

Ein Kater, zwei Jahre alt, schneeweiß und taub. Die Besitzerin gibt ihn ab, da sie aus beruflichen Gründen kaum noch Zeit für ihre Katzen hat. Insgesamt hatte sie drei, gibt sie aber getrennt (da sich für alle gemeinsam niemand fand) zu mindestens einer weiteren Katze ab. Sie sind also Katzengesellschaft gewöhnt.
Flake, für den ich mich interessiere soll weder schüchtern noch dominant sein. Ansonsten verschmust und lieb.
Das müsste eigentlich zu meinen beiden Süßen passen.
Chili ist sehr anhänglich, die dominantere, Cookie etwas zurückhaltend, sehr verschmust, nicht aufdringlich. Daher war mir wichtig, dass der Kater nicht dominant ist (sondern sich Chili ggf. unterordnet), sich aber auch nicht unterbuttern lässt.

Ich schaue mir den Kater am Samstag an, heute Abend telefoniere ich mit der Besitzerin noch mal, denn es ist mir nicht klar, ob sie ihn direkt abgeben will. Das geht bei mir definitiv nicht. Ich müsste schon erst ein paar "Vorkehrungen" treffen (Feliway-Stecker rein z.B.). Außerdem bin ich dieses und nächstes WE viel nicht zu Hause, da wäre es unpassend für eine Zusammenführung.
Also, sofern er mir gefällt und der Charakter passen könnte, würde ich ihn in drei Wochen (wenn die Besitzerin so lange wartet) zu mir holen.

Vorher würde ich gerne Chili mit Bachblüten behandeln. Bei Cookie mach ich mir null Sorgen, die wirds gelassen nehmen, sie ist eine gutmütige Maus. Aber Chili könnte schon heftig reagieren. Sie ist sehr eifersüchtig, anhänglich. Ich denke bei ihr könnten Verlustängste auftreten. Dem würde ich gerne im Vorfeld schon mal vorbeugen. Was kann ich ihr da geben an Bachblüten?
Ansonsten würde ich Feliway einstecken, alle mit nem T-Shirt von mir abreiben. Natürlich Chili und Cookie bevorzugt behandeln etc.

Mir wäre jetzt nur wichtig zu wissen, welche Bachblütenmischung man gegen Verlustängste o.ä. nimmt (ggf. schon was fertiges?) oder ob ich völlig falsch liege und anderes vorgehen müsste.

Danke schon mal
lg
Anne
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Warum sollte Chili Verlustangst haben?

Bevor man BB einsetzt, muß man genau überlegen, wo das Problem ist. Ist ein Tier unsicher, überspielt es mit Aggression? Oder mit Angst? Stellt es sich leicht oder schwer auf neue Situationen ein? Ist es eher ungeduldig?
Usw.

Ich würde Dir dringend ans Herz legen
1. keine 0815 Mischungen für oder gegen etwas zu kaufen. Außer einem Placeboeffekt haben sie keine Wirkung und könnten ev. sogar blockieren.
2. eine gute THP/Tierarzt/BB-Expertin (oder Experten zu suchen), die Tiere und die Situation zu schildern und sich etwas zusammenstellen zu lassen.
Anwendung nach Vorschrift und langfristig.

Gut wäre es wohl auch, wenn der neue BB bekommt.

Generell würde ich Dir neben BB und Feliway auch unbedingt zu einer langsamen Zusammenführung raten.

Eine taube Katze ist für die ansässigen auch eine Herausforderung und nicht unbedingt einfach.
 
anne_79

anne_79

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
2.374
Ort
Ibbenbüren
Ich hatte bereits schon einmal Interesse an einem Kater, da hatte ich mal mit Miri über das Thema gesprochen und sie meinte, Chili könnte Verlustängste haben, so wie ich ihr den Charakter geschildert habe. Daher komme ich darauf. Also Chili hat als ich sie neu hatte zweimal auf mein Bett gepullert, als ich ihr wohl zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe: sie ist demonstrativ aufs Bett gesprunge und hat vor meine Augen drauf gepinkelt. (Beim Tierarzt war ich, es war keine Blasenentzündung o.ä.). Das ist aber schon ein Jahr her, da hatte ich sie mal gerade 2 oder 3 Monate.

Ja, eine langsame Zusammenführung möchte ich dann auch, daher will ich es auch nicht übers Knie brechen. wenn sich die Besitzerin drauf einlässt (sonst lasse ich es ganz).

gut, dann werde ich die Besitzerin heute Abend auch mal drauf ansprechen, ob sie Flake im Vorfeld dann vielleicht bei ihr zuhause auch schon mal Bachblüten geben könnte.

Eine THP kenn ich, nur die erreiche ich erst am WE. Naja, mal sehen, was das Telefonat heute Abend ergibt. Wenn ihr das alles zu lange dauert, dann lasse ich es lieber ganz.

Danke für deine Antwort!
 

Ähnliche Themen

KishiShiotani
Antworten
3
Aufrufe
2K
KishiShiotani
KishiShiotani
Tanja88
Antworten
6
Aufrufe
1K
Tanja88
B
Antworten
7
Aufrufe
24K
Ina1964
I
Jilian_28
Antworten
13
Aufrufe
2K
Anne_Boleyn
Anne_Boleyn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben