Bachblüten falsch verabreicht !?!?!

  • Themenstarter Kasimiristauchhier
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
Hallo und einen schönen guten Abend,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ich habe meiner Katze die Rescue-Tropfen (mit Alkohol) mehrere Tage lang jeweils 1 x direkt auf den Hinterkopf gestrichen. Nun lese ich, dass man die Tropfen immer erst verdünnen muss.

Ist das schlimm, dass sie sie pur bekommen hat ??

LG
lis
 
Werbung:
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Wenn man etwas bei Bachblüten ganz sicher nicht falsch machen kann, dann ist das Überdosieren o.ä.

Bachblüten sind (im Gegensatz zu homöopathischen Medikamenten) absolut harmlos und unschädlich, auch wenn man die ganz falschen nimmt.
Sie wirken quasi nur im "positiven" Sinne.

http://www.bachblueteninformation.d...-anwendung-ist-eine-uberdosierung-moglich.htm

Allerdings würde ich bei Katzen nie Bachblüten mit Alkohol verwenden.
In der Apotheke kann man sie auch mit Wasser mischen lassen; sie halten sich dann nur nicht sehr lang.
Oder als Globuli.
Aber mit Alkohol würde ich den Katzen gar nichts geben....
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich

Ähnliche Themen

Zwillingsmami
2
Antworten
30
Aufrufe
27K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
bagel
Antworten
9
Aufrufe
9K
Leni
H
Antworten
5
Aufrufe
2K
pünktchen
pünktchen
Azur
Antworten
90
Aufrufe
143K
Moische15
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben