Babykatze schon krank

P

Piroschka

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
43
Hallo ich habe ca vor 2 Wochen 2 Kitten bekommen. Die eine leidet unter Dauerdurchfall. Beim Arzt war ich auch schon, Antibotika hat rein gar nichts gebracht. Stuhl wurde eingeschickt und aufs Ergebniss warte ich noch.
Auch hatte die kleine Abszesse an den Hinterläufe, warum auch immer. Diese werden aber nun behandelt und seitdem sie kein Fieber hat ist sie wider munterer und spielt mit ihrem Bruder.
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Kurze Frage, aber durchaus wichtig: Woher stammen die Kitten? Wie alt sind sie?

Bitte unbedingt darauf achten, dem Kitten genug Flüssigkeit zuzuführen! Was bekommen sie zu fressen? Evtl. kann der Durchfall auch damit zusammenhängen.

Liebe Grüße
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Kann mich Quasy nur anschließen, um dir zu helfen brauchen wir vielmehr Informationen:

Wie alt sind die Kitten? Aus welcher Haltung kommen sie?

Welches Futter bekommen sie? Am besten füttert man anfangs immer das Futter welches sie schon kennen und stellt dann langsam auf das gewünschte Futter um, damit es zu keinen Verdauungsproblemen kommt.

Welches Futter hat der TA wegen dem Durchfall empfohlen? Wie lange wurde das Antibiotika gegeben? Hat sie hinterher etwas zur Darmsanierung bekommen? Bei Katzen dauert es oft länger bis wieder ein Gleichgewicht hergestellt ist, wenn es bei der Verdauung erstmal aus dem Ruder gelaufen ist.
 
P

Piroschka

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
43
um ehrlich zu sein, woher die Katzen kommen weiß ich nicht. Sie wurden mir gebracht. Laut diesen Leuten sind sie damals 11 Wochen alt gewesen, was ich aber im Nachhinein nicht glaube. Ich glaube diese Leute wollten die Katzen nur so schnell wie möglich loswerden.
Ich füttere nun das SElect Gold für Kitten, laut Fressnapf ein sehr gutes Futter mit hohem Fleischanteil.
Antiobiotika hat sie spritzen bekommen, 2 Tage hintereinander. Und auch noch eine Entzündugshemmer, da sie auch Fieber hatte , durch die Abszesse an den Hinterläufen.
Mit Huhn und Reis habe ich sie auch schon gefüttert ohne Erfolg.
Eine Bekannte von mir hat gesagt ich solle sie mal einen Tag hungern lassen, damit sie der DArm mal erholen kann. Ob das so gut ist weiß ich nicht.
zur Darmsanierung hat sie nix bekommen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Nicht hungern lassen!!! Was für ein Blödsinn.

Du kannst, wenn endlich das Ergebnis da ist eine Behandlung anfangen.

Ansonsten gib schon mal Heilerde über das Futter. Bekommst Du in jeder Apotheke oder im Drogeriemarkt.

Perenterol (Apotheke) ist eine Alternative, frage aber dazu den Tierarzt bitte.

LG
 
Hime

Hime

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2011
Beiträge
183
Ort
Köln
Hi,

der Durchfall kann auch durch Select Gold kommen, wenn ich richtig informiert bin, ist darin ein Stoff enthalten der bei manchen Katzen Durchfall auslösen kann.

Vielleicht liegt es auch am Futter.

Liebe Grüße Hime
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Denke, die sind einfach viel zu früh von der Muter weg....11 Wochen sollten sie ja angeblich sein.
Die TE schreibt selbst, ob das korrekt war????:confused:

Es ist wie so oft, Menschen verscherbeln Katzen und die Tiere müssen es ausbaden (und natürlich die neuen Dosenöffner, die angeschmiert werden:()

Hoffe das Ergebnis vom Labor ist bald verfügbar.

AB ohne gesicherte Diagnose ist oft nicht gerade hilfreich.

LG
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
um ehrlich zu sein, woher die Katzen kommen weiß ich nicht. Sie wurden mir gebracht. Laut diesen Leuten sind sie damals 11 Wochen alt gewesen, was ich aber im Nachhinein nicht glaube. Ich glaube diese Leute wollten die Katzen nur so schnell wie möglich loswerden.
Ich füttere nun das SElect Gold für Kitten, laut Fressnapf ein sehr gutes Futter mit hohem Fleischanteil.
Antiobiotika hat sie spritzen bekommen, 2 Tage hintereinander. Und auch noch eine Entzündugshemmer, da sie auch Fieber hatte , durch die Abszesse an den Hinterläufen.
Mit Huhn und Reis habe ich sie auch schon gefüttert ohne Erfolg.
Eine Bekannte von mir hat gesagt ich solle sie mal einen Tag hungern lassen, damit sie der DArm mal erholen kann. Ob das so gut ist weiß ich nicht.
zur Darmsanierung hat sie nix bekommen.

Nachdem es Kitten sind, vermutlich auch noch viel zu früh von der Katzenmutter getrennt, ist Hungern lassen, nicht zu empfehlen. Aber so abwegig ist es nicht, die Katzen meiner Schwester hatten vor kurzem Durchfall, da waren sie aber schon 11 Monate alt, da hat sowohl die TÄ als auch die Züchterin empfohlen, ihnen 24 Stunden nichts zu geben und 2-3 Tage weiß nicht mehr genau wielange nur halbe Ration zu geben, weil sich bei Katzen der Magen und der Darm so am besten erholen würde.

In eurem Fall würde ich auch zu Heilerde und Perentherol raten, aber bei so kleinen Kitten die Dosierung und Dauer der Gabe mit dem TA absprechen.

Huhn mit Reis ist eine gute Empfehlung ich würde auch zu Schonkost raten, um Magen und Darm nicht zu belasten, dass kann aber schon etwas dauern bis sich dass wieder einpendelt.

Die eingereichte Stuhlprobe war die von 3 Tagen? Wird nur auf Würmer und Giardien also Parasiten untersucht oder auch eine Bakteriologie gemacht?
 
AngiKr

AngiKr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2010
Beiträge
807
Ort
Niedersachsen
um ehrlich zu sein, woher die Katzen kommen weiß ich nicht. Sie wurden mir gebracht. Laut diesen Leuten sind sie damals 11 Wochen alt gewesen, was ich aber im Nachhinein nicht glaube. Ich glaube diese Leute wollten die Katzen nur so schnell wie möglich loswerden.
.

Magst Du das nochmal erkären? Ich verstehe das gerade gar nicht.
Sie wurden Dir gebracht? Warum?
Was heißt "sind sie damals 11 Wochen alt gewesen"? Wie alt sind sie denn jetzt?

Wie bist Du an die Katzen gekommen?

Ich kann das gerade wirklich nicht heraus lesen?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piroschka

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
43
  • #10
sie wurden mir gebracht, weil die Leute wissen wollten wo ihre Babykatzen hin kommen. Ich habe sie über eine Anzeige bekommen.
ES wurde mir auch gesagt das es 2 Buben sind , was sich aber dann nicht bestätigte. Es ist ein BUb und ein Mädchen. ICh wollte eigendlich kein Mädchen, doch nun ist die kleine Krank und ich kann sie nicht mehr hergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Heilerde übers Futter und besorg Dir vom TA Bene Bac.
Das Kitten muss trinken trinken trinken, damit der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen wird. Notfalls Wasser mit der Flasche geben.

Und frag den TA ob er Dir Ringerlösung mitgeben kann oder ein Rezept für die Apo schreiben kann. Die Katze muss unbedingt die durch den Dünnpfiff verlorenen Elektrolyte wieder auffüllen.

Und lass das NaFu weg und füttere bis auf Weiteres nur Schonkost - eben das Hühnchen mit Reis.
Den Gockel kannst Du roh oder leicht geköchelt anbieten. Beim Köcheln die anfallende Brühe mitverfüttern.
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #12
sie wurden mir gebracht, weil die Leute wissen wollten wo ihre Babykatzen hin kommen. Ich habe sie über eine Anzeige bekommen.
ES wurde mir auch gesagt das es 2 Buben sind , was sich aber dann nicht bestätigte. Es ist ein BUb und ein Mädchen. ICh wollte eigendlich kein Mädchen, doch nun ist die kleine Krank und ich kann sie nicht mehr hergeben.

Was hast du erwartet, wenn du Kitten aus solchen Anzeigen aufnimmst???

Hast du nicht mit den Leuten geredet, warum sie schon so früh abgegeben werden, ob sie nicht doch noch länger bei der Katzenmutter bleiben könnten? Wolltest du nichts über die Elterntiere wissen und wie sie bisher aufgewachsen sind?
 
P

Piroschka

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
43
  • #13
mag sein, auf Fehlern wird man klug. Nun bezahle ich eben Lehrgeld.
Durchaus hätte ich den Kontakt aufnehmen können das sie die Katzen umgehend wieder holt, weil sie krank sind.
Aber ganz ehrlich, zu diesem Menschen kommen diese Katzen nicht mehr.
Und wenn ich noch 1000 € in den Tierarzt stecke.
Außerdem sind sie ja schon 11 Wochen alt laut diesen Leuten. Dann sind sie jetzt 13 Wochen alt.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #14
Nun bezahle ich eben Lehrgeld.
entschuldige, aber in erster Linie bezahlt das Tier.....

Bitte macht Euch doch einfach vorher schlau über Katzen, deren Haltung,Pflege usw.
;)
LG
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #15
mag sein, auf Fehlern wird man klug. Nun bezahle ich eben Lehrgeld.
Durchaus hätte ich den Kontakt aufnehmen können das sie die Katzen umgehend wieder holt, weil sie krank sind.
Aber ganz ehrlich, zu diesem Menschen kommen diese Katzen nicht mehr.
Und wenn ich noch 1000 € in den Tierarzt stecke.
Außerdem sind sie ja schon 11 Wochen alt laut diesen Leuten. Dann sind sie jetzt 13 Wochen alt.

Hallo,

erst mal herzlich willkommen!

Schön, dass die Beiden es so gut getroffen haben und nun ein liebes Zuhause haben.

Wie lange hast du den Kot gesammelt und worauf wird genau untersucht?
Die Untersuchung ist jetzt ohnehin das Wichtigste, im Moment kannst du nicht mehr tun, als auf das Ergebnis zu warten.

Vielleicht kannst du ja mal Bilder von den Beiden posten, dann könnte man das Alter besser schätzen.
Ich hoffe, dass du bald eine Diagnose hast und gezielt behandeln kannst. Wäre schön, wenn du weiter berichtest.

PS: Tony und Felix habe ich auch an der Haustür überreicht bekommen, von einer Nachbarin, deren Freundin Kitten hatte. Es wäre mir auch nicht eingefallen, die Beiden abzulehnen oder gar zurückzugeben.
 
P

Piroschka

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2011
Beiträge
43
  • #16
Sorry ich hatte fast 16 Jahre einen Kater. Habe ihn mit 5 Wochen bekommen. Wenn ich keine Ahnung hätte werde er bestimmt nicht so alt geworden. Hatte ihn damals auch gebracht bekommen. Wenn ich Katzen vom Bauernhof geholt hätte werden diese evtl auch krank gewesen.

Sicher hätten die Katzen es jetzt ganz sicher besser wenn ich sie gleich zurück gegeben hätte. :omg:

Auf Giardien also Parasiten wurde der Kot gleich untersucht, da ist nix. Das konnte der Tierarzt gleich untersuchen.
Nun wird der Kot auf Coronavieren untersucht. Dieser wurde eingeschickt und das Ergebnis ist leider immer noch nicht da.

Wenn das Antibiotika nicht geholfen hat sind es auch keine Bakterien, wenn auch keine Viren gefunden werden kann es eigendlich nur mit dem Futter zusammenhängen.

ICh aber nun im Netz mal nach Futter gesucht ohne Getreideanteil, evtl verträgt die Kleine kein Getreide.

Foto-HQT6ODDI.jpg
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #17
Sehen für 13 Wochen noch etwas klein aus, also meine Sue war kleiner als ihr Brüderchen, die hat mit 14 Wochen 1300 g gewogen. Was wiegen die beiden?

Wegen dem passenden Futter kannst du dich hier im Unterforum Ernährung schon mal einlesen: http://www.katzen-forum.net/die-ernaehrung/
 
Felizitas

Felizitas

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
1.357
Ort
Meck-Pomm
  • #18
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #19
Auf Giardien also Parasiten wurde der Kot gleich untersucht, da ist nix. Das konnte der Tierarzt gleich untersuchen.
Nun wird der Kot auf Coronavieren untersucht. Dieser wurde eingeschickt und das Ergebnis ist leider immer noch nicht da.

Wenn das Antibiotika nicht geholfen hat sind es auch keine Bakterien, wenn auch keine Viren gefunden werden kann es eigendlich nur mit dem Futter zusammenhängen.

Das stimmt nicht unbedingt.
Wenn der Kot schon im Labor ist, dann frag doch, ob nicht auch auf hämolysierende E-coli, Clostridien und evtl. Tritrichomonas foetus getestet werden kann.
Wenn möglich mit Antibiogramm.
Denn nicht jedes Ab wirkt gegen jeden Erreger und Clostridien, z.B. werden mit Metronidazol behandelt.

Es stellt sich auch die Frage, ob ausreichend lange mit dem Ab behandelt wurde. Deshalb würde ich dringend im Labor noch mal nachhaken.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #20
Ich stimme meiner Vorrednerin zu und, so blöd das ist, ich würde auch auf eine Leukose Infektion oder FIV testen lassen, bevor ich irgendwelche Hausmittelchen zur Darmsanierung gebe... Das Katzen von Antibiotika angeblich Durchfall bekommen ist eine Übertragung vom Menschen, wo das so ist, bei Katzen ist es eher umgekehrt.

Meine Katzen haben auch bei bestimten Futtern leider durchfall, das kann, muß aber nicht mit Getreide oder Zucker zusammenhängen! Hier gibts Durchfall von diesem schwedischen Futter (komme grad nicht auf den Namen) im Tetrapack und Schmusy, da ist gar kein Zucker drin....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
97
Aufrufe
18K
Jorun
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
Polayuki
Polayuki
I
Antworten
4
Aufrufe
432
Kayalina
Kayalina
C
Antworten
6
Aufrufe
579
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben