Babykatze mit "Figurproblemen"

T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
Jetzt hab ich doch noch mal ne Frage:

Ich ziehe ja nun meine 3 minis mit der Flasche auf. Klappt ja auch ganz gut. Beim Katerchen allerdings etwas zu gut.

Die kleinen sind jetzt 24 Tage alt. Das Katerchen hat es von einem Geburtsgewicht von 130g inzwischen auf 600g gebracht. Er hat einen richtigen schwabbeligen Hängebauch. Seine Schwestern sind auch viel besser zu Fuß als er, da er seinen Hintern kaum hoch bekommt.

Ich war der Meinung kleine Katzen kann ich nicht überfüttern, aber bei ihm muss ich schon eingreifen, sonst macht er die Flasche alleine leer (60ml)

Laut Futtertabelle des Herrstellers sind in der 4. Lebenswoche 10-15 ml normal. Er will mindestens 20ml. Sonst heult er wie ein Baby wenn ich ihm die Flasche wegnehme.

Hat jemand Erfahrung mit so kleinen?
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
schubs........ Ich hab keine Ahnung........
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
Meld dich doch mal bei den Katie O'Hara oder Raupenmama - die haben viel Erfahrung mit sowas.

Die Telefonnummern gibt es per PN von denen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mousecat

Gast
Mit so ganz kleinen Kerlchen kenne ich mich auch nicht
so aus, ich weiß nur von meinem Kenny, der hatte eine
kleine Wamme als ich ihn vom Züchter bekam, sah wirklich
süß aus. Der Kleine war ein wahrer Freßsack und aus der
kleinem Wamme, wurde später eine große.
Die Schwabbelbäuche verwachsen sich wohl nicht, die bleiben
der Katz dann ein Leben lang.
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Ich habe es gerade mal mit den Gewichten unseres letzten Wurfs verglichen (da haben ja schon einige gesagt, dass sie sehr gut im Futter sind). 562 und 564 g hatten da die zwei Schwersten zu diesem Zeitpunkt auf den Hüften. Ich würde mir demnach keine Sorgen machen, da sich die Beiden bisher prächtig weiterentwickelt haben :)

Mädels sind übrigens häufiger schneller und wendiger. Meist sind sie auch ganz vorne dabei, wenn es darum geht die neue Welt zu erkunden.
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
Ich habe es gerade mal mit den Gewichten unseres letzten Wurfs verglichen (da haben ja schon einige gesagt, dass sie sehr gut im Futter sind). 562 und 564 g hatten da die zwei Schwersten zu diesem Zeitpunkt auf den Hüften. Ich würde mir demnach keine Sorgen machen, da sich die Beiden bisher prächtig weiterentwickelt haben :)

Mädels sind übrigens häufiger schneller und wendiger. Meist sind sie auch ganz vorne dabei, wenn es darum geht die neue Welt zu erkunden.
Danke, jetzt bin ich schon etwas beruhigter. Ich will den kleinen ja nicht zu tode füttern...

Mir wurde nur Angst und Bange, da ich öffter gelesen habe das Kitten im alte von 9-12 Wochen so um 800-900g wiegen. Und die Mutter ist mit 3400g ja ne ganz zarte. Ich kann ihn aber auch nicht hungern lassen,also hoffe ich er läüft sich das ab wenn er anfängt rumzutoben.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Nicht hungern lassen - keinesfalls. Füttern, bis er satt ist. Auch wenn es Dir zuviel vorkommt.

Das "Schwabbel"bäuchlein kann ein (Nabel)bruch sein oder einfach schwaches Bindegewebe.

(Nabelbruch verwächst sich manchmal von allein - momentan kannste da operativ eh noch nix machen, dafür ist er zu klein.)


Wenn das "Schwabbel"bäuchlein bleibt - über die 8. Woche hinaus - und schmal, aber nur im hinteren Drittel der Bauchunterseite im Stehen nach unten hängt, mußt Du das mal von einem TA nachschauen lassen. Dann dürfte es ein Bruch sein, der sich wohl nicht mehr schließt; das kann sehr gefährlich werden (wenn der Darm reinrutscht und verklemmt bzw. abstirbt; manchmal kommen auch die Hoden nicht raus)


Kitten haben oft pralle, birnenförmige Bäuche/Figuren - vor allem, wenn sie von Aufzuchtmilch ernährt werden anstelle Muttermilch.



Wenn der Kleine durch sein Bäuchlein in der Bewegung behindert ist, würde ich persönlich kommende Woche zum TA gehen, um das abzuklären.



Fazit: eine Überfütterung durch Aufzuchtmilch ist bei Kitten nicht möglich - die Aufzuchtmilch ist nicht so nahrhaft wie Muttermilch. Übergewichtig können Kitten in dieser Phase eigentlich gar nicht werden - da sie alle zusätzliche Energie in das Wachstum stecken ;)
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
Hi,
Nabelbruch kann ich mir nicht vorstellen. Ich kann die Bauchdecke unter dem "Schwabbel" fühlen.Das Sitzt auch nicht beim nabel, sondern nur hinten. Die Mädels haben auch so ein "Schwabbelchen" nur halt nicht so gross wie er. Also ab jetzt kriegt er was er will.
Für Deine Aussage "überfüttern nicht möglich, gib ihm was er will" wird dir ein kleiner Kater warscheinlich ewig dankbar sein:D
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Ich liebe ihn jetzt schon, den kleinen Schwabbel-Kerl :):):)


Und wo ist das Bild???
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
  • #10
Hab dir ne mail geschickt. Versuche es aber nochmal hier. Scheint zu klappen!!
 

Anhänge

Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #11
Hmmm, leider schlecht zu erkennen -- so "unseriös" zwischen den Hinterbeinchen durch ;):D

Von der Seite wäre es einfacher zu beurteilen. Kommen ja auch noch die Farbunterschiede hinzu....


Also das Bäuchlein steht schon ordentlich ab, würdsch mal sagen.
Mache mal ein Foddo von der Seite bitte.

Gib dem kleinen Männlein auch ein Kussi aufs Köpfchen büdde - und allen anderen inkl. Wauzi natürlich auch







So, dann geh'sch auch nochmal emails checken ;)
 
Yola04

Yola04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
381
Alter
36
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #12
Wäre es da nicht besser ein Bild von oben zu machen? Da sieht man doch die Ausmaße viel besser als von der Seite.

Süß ist der Kleine.:)
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
  • #13
Um 0:00 Uhr ist Fütterung. Da werd ich es nochmal von der Seite versuchen. Nicht so einfach, da sie immer auf mich zu laufen. Aber ich tue mein bestes. Hier hab ich noch mal meine "zarten" Mädels. Einmal Rücken und einmal halb seitlich.
 

Anhänge

M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #14
Sorry, dass ich mich einmische, ich habe nämlich null Ahnung von Kittenaufzucht. Ich kenne aber aus dem Zusammenhang BARFEN den Merksatz:
Ob eine Katze zu dick ist, kannst du nur von oben beurteilen, nicht von der Seite.
Eben weil der Bauch (bei erwachsenen Katern) auch eine Wamme sein kann oder :confused: xy
Katie ist die Fachfrau (grüßle, Pedi)
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #15
Klar sieht man's von oben besser, wie breit der Bauch ist.

Aber nur von der Seite könnte man auf dem Foto erkennen, ob ev. ein Bruch vorliegt.....





Auf jeden Fall sind die Kleinen allesamt ganz schön propper :):):) Taube legt sich voll ins Zeug ;)
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
  • #16
So, war kurz wech. Musste erstmal BARFEN Googeln. Also von oben sehen sie prima aus, zumindest im stehen. Wenn sie liegen haben sie absolut Birnenform. Einen Bruch würde ich erkennen. Das Geschwabbel ist zwischen Haut und Bauchdecke. NICHT nach innen verschiebbar. Ich wüsste auch nicht, wo sie einen Nabelbruch her haben könnten. Sind doch Kaiserschnittbabys. Der Tierarzt wird kaum so an der Nabelschnur gezockelt haben. Oder kann mann sich das auch noch anders holen? Ich mach aber noch mal Fotos von oben.

Stell ich aber erst morgen rein. Brauche dringend Schlaf, um 4:00 gibts ja wieder Flasche...

Gute Nacht
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #17
Nabelbruch entsteht nicht nur durch Gezuppel, sondern ist ein Riß im Bauchfell, der durch äußere Einwirkung entstehen kann (Rumtragen, Fallen lassen, sie -die Mamamieze- hat sich ja anfänglich im "Verschleppen" geübt), Tatzeln von erwachsenen Katzen oder Hunden usw. usf.


Haste die Bäuchlein immer schön gerieben zwecks Kot- und Urinabsatz? Hat das immer gut geklappt?

Wenn die Kleinen "zum Platzen voll" sind, überdehnt das Bauchfell auch - und mit Aufzuchtmilch gefütterte Kitten sind ja immer bissel "überspannt" im Bauchbereich.


Wenn aber wie nach Deiner Schilderung nix verschiebbar oder "nach innen eindrückbar/verschwindbar" ist, sollte es kein Bruch sein.

Nur bissel schwaches Bindegewebe --- und möglicherweise ein thsexy Hängebäuchlein für die Thsüthssen auf Lebenthsthzeit :D:D:D


Guts Nächtle, angenehme Träume und gute Erholung in der kurzen Zeit
 
N

NiGi

Benutzer
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
90
Alter
45
Ort
München
  • #18
Süüüüüüüß sindse, die Kleinen. Und allesamt schick propper mit Neigung zur Plautze.:D

*duckundwech*
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
  • #19
Haste die Bäuchlein immer schön gerieben zwecks Kot- und Urinabsatz? Hat das immer gut geklappt?





Den Job haben meist Hund und Mamakatz Übernommen. Da kann ich allerdings schon die Schlürf- bzw Schmatzgeräusche unterscheiden ob es sich um Kot oder Urin handelt. (sollte gerade jemand essen, Guten Appetit;)) Von alleine machen sie noch nicht. Aber der Hund holt sich mindestens 6 mal am Tag sein "Leckerli" Der Bauch ist auch nur nach dem trinken fest und prall. Nach nem Verdauungsschläfchen ist er wieder weich und "knuddelig"

Bindegewebsschwäche klingt logisch. Na prima, ich bin zwar nur die "Ziehmama" aber das haben sie halt von mir geerbt. Wenn ich mir meinen Bauch so ansehe...:oops::oops:

Dann sinds halt kleine "Mollis" (zumindest gehen sie mir nicht an mangel ein)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben