Babykatz schlimm verletzt ...

  • Themenstarter Kitten
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hals kleine leckt wunde

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Kitten

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
33
Hallo ...

ich war gestern bei dem 1 1/2 wochen alten katzenbaby bei einem bekannten. als ich es hochgenommen habe, habe ich gesehen, dass das Kleine eine schlimme eiternde Wunde am Hals hat ... es sieht aus als ob die Haut abgelöst ist (links und rechts am Hals dran, oben und unten offen) ... daraus kommt Eiter geflossen und ist teilweise schon gehärtet. Ich will dem kleinen Kerlchen jetzt unbedingt helfen, die wollen aber nicht damit zum TA gehen, weil der Kleine ja dann eh verschenkt wird ... oder er schaffts halt nicht. Ich weiß jetzt nicht genau was ich machen soll. Kräftig ist der kleine Mann und trinken tut er bei seiner Mama auch, sie leckt ihm auch immer die Wunde. Ich hab mir jetzt 3%igen Wasserstoff besorgt und möchte die Wunde ausspühlen und mit einem antibiotischen Puder versorgen. Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee was ich tun kann? Ich will nicht zusehen, wie der kleine Wurm sich selbst überlassen wird.
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
Wie wär es, wenn du anbietest die TA-Kosten zu übernehmen? Das muss nämlich unbedingt behandelt werden.

Was ich zu solchen Besitzern sage... - würde ich gegen jede Forumsregel verstoßen *grummel*
 
K

Kitten

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
33
würde ich ja gerne machen, aber leider zieht es bei mir finanziell auch nicht so gut aus ... ich bin auch total sauer über so eine einstellung ... aber denen auf dem dorf ist das egal ...

ich will jetzt erst nochmal zu dem kleinen kerl
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:eek: Oh Mann, wo gibts denn sowas?? Ich fass es nicht.:(

Schnapp dir das Kleine und fast jeder TA läßt auch in Raten abzahlen.
Das Kleine muß zum TA.
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
Hallo und Willkommen im Forum,
das ist ja eine schlimme Geschichte....:mad:
ich würde kein Puder in eine offene Wunde geben, spülen ja und dringend zum TA. So kleine Wesen sind schnell kaputt gespielt, es sollte unbedingt ein TA drauf gucken.
Mir zerbricht das Herz, wenn ich sowas lesen muss. Es kostet doch nicht die Welt ein kleines Leben zu retten.
Warum bekommen Katzen bei solchen Haltern denn auch noch Kitten, ich werde es nie verstehen.:(
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo ...

ich war gestern bei dem 1 1/2 wochen alten katzenbaby bei einem bekannten. als ich es hochgenommen habe, habe ich gesehen, dass das Kleine eine schlimme eiternde Wunde am Hals hat ... es sieht aus als ob die Haut abgelöst ist (links und rechts am Hals dran, oben und unten offen) ... daraus kommt Eiter geflossen und ist teilweise schon gehärtet. Ich will dem kleinen Kerlchen jetzt unbedingt helfen, die wollen aber nicht damit zum TA gehen, weil der Kleine ja dann eh verschenkt wird ... oder er schaffts halt nicht. Ich weiß jetzt nicht genau was ich machen soll. Kräftig ist der kleine Mann und trinken tut er bei seiner Mama auch, sie leckt ihm auch immer die Wunde. Ich hab mir jetzt 3%igen Wasserstoff besorgt und möchte die Wunde ausspühlen und mit einem antibiotischen Puder versorgen. Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee was ich tun kann? Ich will nicht zusehen, wie der kleine Wurm sich selbst überlassen wird.


Chloromycitin palmitat für das Kitten udn SOFORT zum TA, damit der feststellen kann, ob die Wunde "nur" oberflächlich ist, und ggf genäht werden kann (kostet nicht die Welt- nur Nerven, denn das wird in dem Alter ohne narkose gemacht) oder ob die Wunde tiefer liegt und ggf ins gesunde Fleisch geschnitten oder auch eine AB-Einlage gemacht werden muss

oder ob eine Euthanasie notwendig ist, weil die Infektion so weit fortgeschritten sitt, dass das Kitten keine Chance hat.

Seit wann hat es denn die Verletzung?
Vermutlich hat die Mama versucht, es zu schleppen udn dabei unglücklich zugepackt

3%iger Wasserstoff brennt ganz biestig und ist bei so Miniteilen eher kontraindiziert. Nimm besser Rivanollösung zum Spülen udn desinfizieren.

in jedem Fall MUSS das Kitten zum TA
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Sie ist wohl auf dem Weg dorthin (sagte sie ja oben im Post)

Hoffentlich unternimmt sie was.:(
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Sie ist wohl auf dem Weg dorthin (sagte sie ja oben im Post)

Hoffentlich unternimmt sie was.:(
glaube ich eher nciht dran :(
jedenfalls nciht,d ass dass, was unternommen wird, dem Kitten wirklich hilft :(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #10
:( Wenn ich wüßte, wo das Klein zuhause ist (Stadt, Ort), würde ich das übernehmen. Klinik oder TA.
 
K

Kitten

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
33
  • #11
also ich war jetzt nochmal bei dem würmchen :( ... ich hab die wunde mal ein bisschen gespühl, damit der eiter weg ist ... für mich ist aber unersichtlich wie die wunde entstanden sein könnte. kann mir nicht vorstellen, dass die mama es beim schleppen verletzt hat, weil die wunde an der hals unterseite ist. aber anscheinend ist sie doch nicht durchgängig wie ich zuerst gedacht hatte ...
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #12
:( Kannst du nicht zum TA? Würdest du mir verraten, wo du wohnst, welcher Ort?

Ich würde mich bereit erklären, mit dem Kitten zum TA zu fahren.

Es muß dahin - bitte!!
 
K

Kitten

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
33
  • #13
heute ist sonntag, da machen die nix, zumindest nicht meine tierärztin ...

ich kann ja jetzt nicht einfach jemanden kommen lassen, der das kleine holt. ich will auch nur das beste für ihn, aber was soll ich machen ... ich bin schon froh, dass ich überhaupt ran darf und nen bisschen was machen darf ... vielleicht kann ich ja morgen die tä anrufen und mal fragen, früher kann ich die eh nicht erreichen. das kleine wollen die mir nicht mitgeben ...
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #14
also ich war jetzt nochmal bei dem würmchen :( ... ich hab die wunde mal ein bisschen gespühl, damit der eiter weg ist ... für mich ist aber unersichtlich wie die wunde entstanden sein könnte. kann mir nicht vorstellen, dass die mama es beim schleppen verletzt hat, weil die wunde an der hals unterseite ist. aber anscheinend ist sie doch nicht durchgängig wie ich zuerst gedacht hatte ...

gerade unsichere / junge Mütter beissen einfach zu, wenn sie irhe Kiten schleppen wollen...

Meien Sarfabi hatte auch so eine fiese Wunde am Hals, weil die mama das mit dem Schleppen nciht richtig gepeilt hat. Diese hat sie dann wochenlang laut schreihend aufgekratzt - war echt nciht schön... "Rollkragensocke" hat bei ihr ncihts genutzt- da hat sie einfach durchgekratzt:eek:
Irgendwann haben wir dann angefangen, aus desinzifierter und gebügelter Pappe kleine Trichter zu basteln, mit denen sie rumgelaufen ist, bis sie fast 6 Monate alt war... weil sie sofort wieder anfing zu kratzen, wenn das Ding runter war
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #15
heute ist sonntag, da machen die nix, zumindest nicht meine tierärztin ...

ich kann ja jetzt nicht einfach jemanden kommen lassen, der das kleine holt. ich will auch nur das beste für ihn, aber was soll ich machen ... ich bin schon froh, dass ich überhaupt ran darf und nen bisschen was machen darf ... vielleicht kann ich ja morgen die tä anrufen und mal fragen, früher kann ich die eh nicht erreichen. das kleine wollen die mir nicht mitgeben ...

Weißt du was - mich macht es traurig und sprachlos, wie Menschen so ein kleines Wesen ohne Behandlung vor sich sehen können.

Am WE haben Tierkliniken auf oder TA die über Handy bei Notfällen auch da sind.

Ich würde das Kleine ja nicht einfach abholen. Nein!!!

Nur mit ihm zum TA fahren und auch die Behandlung bezahlen - heute noch.
Denn, wie man erkennen kann, wollen sie ja die Behandlung nicht bezahlen, oder? Dann machen sie das auch morgen oder übermorgen nicht :mad::(
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #16
heute ist sonntag, da machen die nix, zumindest nicht meine tierärztin ...

ich kann ja jetzt nicht einfach jemanden kommen lassen, der das kleine holt. ich will auch nur das beste für ihn, aber was soll ich machen ... ich bin schon froh, dass ich überhaupt ran darf und nen bisschen was machen darf ... vielleicht kann ich ja morgen die tä anrufen und mal fragen, früher kann ich die eh nicht erreichen. das kleine wollen die mir nicht mitgeben ...
Morgen kann es zu spät für das Kleine sein... bei kitten in dem Alter zählt jede Minute udn jede Stunde kann zu lang sein
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #17
woher kommst du denn?
einen TA oder eine TK , die 24/7 Bereitschaft aht zu finden, ist eigentlich kein problem...
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #19
woher kommst du denn?
einen TA oder eine TK , die 24/7 Bereitschaft aht zu finden, ist eigentlich kein problem...

Hab ich auch schon gefragt ud gesagt.

Warte noch auf die Antwort, welcher Ort. (Strasse und so muß ja nicht hier rein)
 
K

Kitten

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
33
  • #20
ich weiß, dass das sauer macht ... mich auch. ich bin aber studentin und weiß nicht wo ich das geld hernehmen soll ...

ich will dem kleinen ja auch helfen und wusste auch, dass wenn ich hier schreibe, sofort kommt, dass ich zum ta muss ... aber ich habe trotzdem geschrieben, ob mir jemand eine möglichkeit nennen kann, wie ich ihm helfen kann.

ich bin jetzt einfach nur grausam, ich weiß ... dem kleinen möchte ich trotzdem helfen!!!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben