Baby schreit - Kater greift Katze an!

K

KirbyHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
8
Ort
Hamburg
Moinsen,

wir haben seit 10 Wochen Nachwuchs im Haus. Dia Katzen konnten die Kleine beschnuppern und ignorieren sie mehr oder weniger.
Wenn dann unsere kleine mal schreit und wir sie nicht sofort ruhig bekommen, geht der Kater auf die Katze los. Wenn wir irgendwie dazwischen gehen können, tun wir es aber klappt natürlich auch nicht immer.

Habt ihr Tipps?

Danke
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Erzähle doch mal ein bisschen mehr, wie ihr alle zusammenwohnt. Seit wann hast Du die Katzen? Wie alt sind sie? Was weisst Du über ihre Vorgeschichte?
Wie haben sie sich vor dem Baby verstanden?
Hat sich durch das Baby was für sie verändert?
Dürfen sie weiterhin in der ganzen Wohnung sein und wie gross ist die Wohnung? Freigang oder Wohnungshaltung?
Wohin können sich die Katzen zurückziehen, wenn es ihnen zu laut mit dem Baby wird?
 
K

KirbyHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
8
Ort
Hamburg
OK, also wir wohnen im Reihenhaus, die Katzen haben ihr eigenes Zimmer. Sie durften vorher nicht ins Schlafzimmer, ins jetzige Kinderzimmer und Bad. Das haben wir ihnen so "beigebracht". Wenn wir in den Räumen sind und die Tür auf ist, bleiben sie an der Türschwelle sitzen. Sie sind keine Freigänger, nur auf der Terasse und auch da bleiben sie an der Rasenkante sitzen. Also von den Räumlichkeiten her haben wir sie nicht eingeschränkt. Die beiden sind Geschwister und wir haben sie seit 5 Jahren, seit sie Kitten waren. Vorher gabs hier und da n paar Rangeleien.
Das einzige was sich verändert hat, ist die Zeit, die wir für die beiden haben. Wir haben allerdings schon während der Schwangerschaft versucht, beide drauf vorzubereiten. Also sie auch mal "links liegen gelassen".
 
Empyria

Empyria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 November 2013
Beiträge
267
Ort
Zwischen Bonn & Köln
Wie gross ist denn die Wohnung?
Sehe ich das richtig, das sie somit nur ins Wohnzimmer und in die Küche dürfen? (Und Terrasse, die sie aber nicht zu nutzen scheinen?)
Das ist vom ersten Eindruck schon beengt, insofern die Zimmer nun nicht überdimensional gross sind.
Wohin können sie die Tiere denn zurückziehen um mal ganz alleine zu sein?

Für mich klingt das nach Stressverhalten des Katers.
 
K

KirbyHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
8
Ort
Hamburg
Unser Haus hat ca 85m² und ihnen stehen ca 55m² zur Verfügung. Terasse nutzen sie. Wie gesagt, Rückzugsort ist ihr Zimmer oben. Ca 7m².
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Ich denke der Kater ist gestresst.Zumal die Miezen ja nur
55qm zur Verfügung haben und nur in WoZi und Küche dürfen.
Dann bekommen sie auch noch weniger Zuwendung.Das
Baby ist hin und wieder sehr laut.
Vielleicht könntest du versuchen den Kater/die Miezen mit
Clickertraining auszulasten, zu beschäftigen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.595
Ort
35305 Grünberg
Zu wenig Platz und keine Zeit für für Miezen. Was sollen sie den ganzen Tag machen? Es ist ein trüber Alltag so wie es leider vielen Wohnungskatzen geht.
Warum haben sie keinen Freigang ?
 
Carlie86

Carlie86

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
15.705
Alter
34
Ort
zwischen Herforder Pils & Arminia Bielefeld
Ich hatte das damals auch....allerdings ist mein Kater dann auf meine Katzen mit Nackenbiss etc und ich hab dann mal gelesen, das ein schreiendes Baby wohl ähnlich klingt wie eine rollige Katze:verstummt:
 
K

KirbyHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
8
Ort
Hamburg
Sind 55m² wirklich zu wenig Platz für 2 Katzen? Unsere Wohnung die wir vorher hatten hatte noch weniger m² und sie habens auch überlebt. Raus dürfen sie ja, wir lassen sie nur nicht über die Terasse hinaus, da wir nicht möchten, dass sie irgendwann mal im Radkasten von nem Auto kleben.
Na ja, wir werden versuchen uns in Zukunft mehr mit ihnen zu beschäftigen, wenn man das Problem damit in den Griff bekommt.
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
  • #10
Glückwunsch zum Nachwuchs! :)

Terrasse katzensicher machen, dann braucht ihr auch keine Angst davor haben das sie überfahren werden.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #11
Glückwunsch zum Nachwuchs! :)

Terrasse katzensicher machen, dann braucht ihr auch keine Angst davor haben das sie überfahren werden.

Wenn die Katzen aber vorher echte Freigänger waren, dann wird eine eingezäunte Terasse nicht genug sein.
 
Werbung:
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
  • #12
Wenn die Katzen aber vorher echte Freigänger waren, dann wird eine eingezäunte Terasse nicht genug sein.

Das weiß man ja leider nicht, hat die TE ja nichts zu geschrieben, außer das sie nur am Rand der Terasse sitzen; ist das schon Freigang im Sinne von Freigang den man kennt? :confused:
 

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
3K
krissi007
Antworten
8
Aufrufe
1K
Alminada
Antworten
5
Aufrufe
877
Ivylein
Antworten
9
Aufrufe
2K
N
Antworten
24
Aufrufe
7K
fischi11
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben