Ausschlussdiät

  • Themenstarter Thyria
  • Beginndatum
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #141
Hey ihr,

unser Neuzugang Carrot hat laut der Pflegestelle eine Futtermittelallergie, weswegen er aktuell sogar Ciclosporin nehmen muss. Er hat in der Pflegestelle immer Hills hypoallergen bekommen, das möchte ich aber ungern weiterfüttern (bzw habe ich tatsächlich einfach nicht, weil er es verweigert und schon in der Pflegestelle immer mit "Sheba" gemischt bekam...).

Ich habe jetzt für eine Ausschlussdiät CFF Känguru bestellt, was auch gefressen wird. Allerdings nicht mit Elan, sondern eher mit langen Zähnen. Er frisst davon ca 100 - 150g pro Tag, was mir bei dem Schmalhans eher zuwenig ist (was aber eventuell auch noch zusätzlich an der Umzugssituation liegen könnte...). Ich sehe aber nicht, wie ich langfristig 8 Wochen mit dem Känguru von CFF überbrückt bekomme. Kann ich theoretisch auf eine andere Känguru-Sorte wechseln wie zB Mjam Mjam? Am Känguru an sich scheint es nämlich nicht zu liegen, die Känguru Trockenfleischsnacks werden nämlich sehr gerne genommen.

Liebe Grüße und vielen Dank.
 
Werbung:
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.219
  • #142
Hey ihr,

unser Neuzugang Carrot hat laut der Pflegestelle eine Futtermittelallergie, weswegen er aktuell sogar Ciclosporin nehmen muss. Er hat in der Pflegestelle immer Hills hypoallergen bekommen, das möchte ich aber ungern weiterfüttern (bzw habe ich tatsächlich einfach nicht, weil er es verweigert und schon in der Pflegestelle immer mit "Sheba" gemischt bekam...).

Ich habe jetzt für eine Ausschlussdiät CFF Känguru bestellt, was auch gefressen wird. Allerdings nicht mit Elan, sondern eher mit langen Zähnen. Er frisst davon ca 100 - 150g pro Tag, was mir bei dem Schmalhans eher zuwenig ist (was aber eventuell auch noch zusätzlich an der Umzugssituation liegen könnte...). Ich sehe aber nicht, wie ich langfristig 8 Wochen mit dem Känguru von CFF überbrückt bekomme. Kann ich theoretisch auf eine andere Känguru-Sorte wechseln wie zB Mjam Mjam? Am Känguru an sich scheint es nämlich nicht zu liegen, die Känguru Trockenfleischsnacks werden nämlich sehr gerne genommen.

Liebe Grüße und vielen Dank.

Hallo,

die Unverträglichkeit muss sich nicht auf bestimmte Fleischsorten beziehen, sondern die Katze kann auch auf bestimmte Zusatzstoffe, Herstellungsverfahren, etc. reagieren. Wenn du also die Marken wechselst, startest du theoretisch wieder bei Tag Null, weil du dann nicht ausschließen kann, ob eine mögliche Reaktion an der Fleischsorte oder an den Unterschieden zwischen den beiden Marken gelegen hat.
 
M

Moggies

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2008
Beiträge
528
Ort
Rhein-Erft-Kreis
  • #143
Sie scheint die Ausschlussdiät ja noch nicht so lange zu machen?
Ich hatte vor vielen Jahren mal mit Strauß von Vetconcept gute Erfahrungen gemacht, ist weiches, helles Fleisch (Känguruh und Pferd sind eher dunkel und trocken und kamen bei meinen nicht besonders an). Das ist allerdings nicht immer auf der Website aufgelistet, ich würde es mal am Telefon probieren.
 
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #144
Genau, die kriegt er erst seit Samstag. Vorher hat er ja Hills bekommen.
 
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #145
So, der Mäkel-Kater hat gestern den Genuss von CFF Känguru eingestellt. Ich versuche mal, an Strauß zu kommen. Wird Pferd sonst besser angenommen und wenn ja: welches?


Der Wusel ist halt leider so leicht und zart, dass ich ihn nicht so lange hungern lassen will, bis der das Känguru frisst.
 
SarahGam

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2010
Beiträge
460
  • #146
Meine Emely muss seit ihrer Darmentzündung im Dezember auch eine Ausschlussdiät machen. Wir haben mit Pferd von vetconcept begonnen:(. Das hat sie die ersten Wochen sehr gut gefressen.

Nach ein paar Wochen haben wir dann Pferd von anderen Anbietern dazu genommen, weil sie vetconcept nicht mehr mochte. Natürlich ist das ein Risiko, weil man ja im Vorwege nicht weiß, ob die Allergie oder Unverträglichkeit von der Fleischsorte oder den Zusatzstoffen herrührt. Aber was soll mensch machen, wenn Katzen über Tage nix fressen, weil das Futter nicht genehm ist?:confused::oops:

Känguru, egal von welchem Anbieter, hat Emely nicht gefressen:rolleyes:. Ich füttere ihr inzwischen neben Pferd noch Ente. Das bekommt ihr auch gut. Aber wir haben das Futterangebot hier auch über viele Wochen und nach Rücksprache mit ihren Tierärzten ausgebaut.

Vielleicht sprichst Du auch noch einmal mit dem behandelnden TA über das weitere Vorgehen? Welche Symptome zeigt Carrot denn bezüglich der Allergie?
 
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #147
Carrot reagiert wohl mit Juckreiz und kratzt sich vor allem im Gesicht blutig. Die Vorbefunde haben wir leider nicht, da er aus Belgien kommt und uns leider nicht mitgegeben wurden (aber eigentlich sollen wir sie noch bekommen, da wohl schon sehr viele Tests gemacht worden sind). Die Pflegestelle meinte, dass der Tierarzt gesagt hätte, dass solche Allergiker wohl oft Ente und Lachs vertragen würden.

Aber das ist halt um drei Ecken Wissen.

Er mag aber weder CFF Känguru noch Schwein pur. Wir haben jetzt noch Mjamm Mjamm Pferd und Katzenliebe Reh (aber da sind eben noch Gemüse drin) und werden das wohl probieren.
 
SarahGam

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2010
Beiträge
460
  • #148
Das klingt ein bisschen wie die Geschichte der Mietz meines Sohnes:oops:. Sie hatte auch furchtbaren Juckreiz und durch das Kratzen offene, blutige Stellen:mad::(Sie hat dann erst mal Cortison bekommen, damit sich das alles beruhigte. Unter der Ausschlussdiät wurde das Cortison ausgeschlichen.

Mein Sohn hat während der Ausschlussdiät auch eine Sorte Pferd gefüttert und zwar ca. 6-8 Wochen nur das. Inzwischen hat er auch Ente und Lachs wieder eingeführt;). Ein Versuch mit Pute scheiterte, weil die Kleine dann sofort wieder zu kratzen anfing.

Ich hab damals in dem Zusammenhang gelesen, dass Katzen sehr häufig auf bestimmte Fleischsorten reagieren und dabei am häufigsten auf Rind und Hühnchen. Ist natürlich keine Garantie, dass das auf Deinen Allergiker zutrifft:confused:.

Carrot bekommt ja jetzt auch noch Medikamente. Weisst Du da, wie Du damit weitermachen sollst?

Ich würde tatsächlich in der Phase jetzt versuchen, ein geeignetes Monoproteinfutter mit möglichst nur reinem Fleisch einer Tierart, die er nicht kennt, aber sehr gerne mag, zu finden. Das würde ich dann 6 Wochen füttern und hoffen, dass er es so lange frisst. Bei Emely, die auch mäckelig ist, hat das gut geklappt. Das Mjam Mjam Pferd wird übrigens von unseren beiden Allergikerinnen gerne gefresssen:);).

Ich drück die Daumen, dass Du schnell ein geeignetes Futter findest!
 
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #149
Also das Ciclosporin soll er noch 2 Monate bekommen, dann kann es abgesetzt werden. Ich werde es allerdings ausschleichen.

Ich werde heute mal das Pferd von Mjam Mjam probieren und sonst bekommt er übergangsweise erstmal wieder Hills vermischt mit Sheba, damit er wenigstens am Anfang irgendwas frisst und es dann vielleicht mit der Diät erneut versuchen, wenn sich die Lage etwas beruhigt hat...
 
D

Deirdre

Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2020
Beiträge
74
  • #150
Er hat Samstag ungefähr 300g Pferd von Mjam Mjam weggehauen und heute dann das Futter komplett ignoriert. Leckerchen frisst er, das Nassfutter wird konsequent ignoriert.
 
J

jen149

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2021
Beiträge
13
  • #151
Ich darf mich auch in die Liste der Ausschlussdiät-Fütterer einordnen. Unser Ludwig (6-Monate) hat eigentlich Durchfall seit wir ihn haben. Mal flüssig, mal breiig. Seit er bei uns ist gab es vl. 3 oder 4 feste Würstchen. Nachdem das Kotprofil unauffällig ist und auch gastrointestinales Futter nix gebraucht hat gibt es seit Dienstag auf Anraten der TA Pferd von Vetconcept. Dienstag war der Kot noch breiig und am Mittwoch gab es promt 2x perfekte Würstchen. Wie ihr euch vorstellen könnt waren wir kurz davor eine Flasche Sekt zu köpfen 🙃
Leider scheint der positive Aspekt heute schon wieder verflogen zu sein. Ich hab schon wieder 3x Fladen aus dem Kisterl geräumt. Nun meine Frage: soll ich die Fütterung von Vetconcept gleich wieder vergessen und zb auf Känguru umsteigen, oder ist diese Reaktionen durchaus im Rahmen und wir sollen mit Pferd weitermachen? Danke schon Mal für eure Hilfe :)
 
Werbung:
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.219
  • #152
Ich darf mich auch in die Liste der Ausschlussdiät-Fütterer einordnen. Unser Ludwig (6-Monate) hat eigentlich Durchfall seit wir ihn haben. Mal flüssig, mal breiig. Seit er bei uns ist gab es vl. 3 oder 4 feste Würstchen. Nachdem das Kotprofil unauffällig ist und auch gastrointestinales Futter nix gebraucht hat gibt es seit Dienstag auf Anraten der TA Pferd von Vetconcept. Dienstag war der Kot noch breiig und am Mittwoch gab es promt 2x perfekte Würstchen. Wie ihr euch vorstellen könnt waren wir kurz davor eine Flasche Sekt zu köpfen 🙃
Leider scheint der positive Aspekt heute schon wieder verflogen zu sein. Ich hab schon wieder 3x Fladen aus dem Kisterl geräumt. Nun meine Frage: soll ich die Fütterung von Vetconcept gleich wieder vergessen und zb auf Känguru umsteigen, oder ist diese Reaktionen durchaus im Rahmen und wir sollen mit Pferd weitermachen? Danke schon Mal für eure Hilfe :)
Hallo,

bei einer Eliminationsdiät muss man konsequent über mehrere Wochen bei einem Monoproteinfutter bleiben (auch nicht die Marke wechseln - also nicht einmal Pferd von dem einen und dann von dem anderen Hersteller - und keine Leckerlie dazugeben). Bei gastrointestinalen Symptomen kann man von 3-4 Wochen ausgehen, bei dermatologischen kann es noch länger dauern.

Wenn du nach ein paar Tagen schon wieder wechselst hast du gar nichts erreicht, außer eine Fleischsorte für einen Eliminationsdiät unnötig "geschrottet" zu haben. Also bleib bitte jetzt erst einmal für die nächsten Wochen bei Pferd.

Hier mal zum genaueren nachlesen: Eliminationsdiät - Was gilt es zu beachten? • Herzenskatzen - Katzenblog
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
J

jen149

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2021
Beiträge
13
  • #153
Bei gastrointestinalen Symptomen kann man von 3-4 Wochen ausgehen, bei dermatologischen kann es noch länger dauern.
Vielen Dank für die super schnelle Hilfe...dann bin ich erst Mal "beruhigt" (wenn auch nicht glücklich dass der Kot nur einen Tag schön war :confused: )
 
J

jen149

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2021
Beiträge
13
  • #154
Ich muss mich bitte gleich nochmal an euch wenden. Komme gerade von der TA weil wir unseren Dosen-Vorrat für Vet-concept aufstocken mussten. Jetzt hat sie mir von der gleichen Marke das Trockenfutter (ebenfalls Pferd) mitgegeben und meinte das kann ich bedenkenlos neben dem NaFu geben. Leidgeprüft wie wir mit unserem Durchfall sind habe ich aber echt Bammel das jetzt ebenfalls zubgeben. Obwohl es natürlich einiges erleichtern wurde da TroFu ja auch mal stehen bleiben kann wenn keiner daheim ist... Guter Rat ist jetzt teuer...was meint ihr...soll ich das TroFu dazu geben?

Und was wäre mit rohem Pferdefleisch (eventuell abgekocht wenn er roh nicht mag)? Das hätte ich mir als Leckerlieersatz gedacht, da im rohen Fleisch ja nix zusätzlich zur Dose drinnen ist...
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.219
  • #155
Bitte lies dir den oben mitgeschickten Link durch. Da ist genau beschrieben, dass es z. B. auch am Herstellungsverfahren etc. liegen kann. Also nix mischen.

Und TroFu würde die Symptome zusätzlich verschleiern, das zieht/bindet ja Flüssigkeit. Dann schaut der Kot vielleicht fester aus, in Wirklichkeit verliert die Katze aber weiterhin die selbe Menge Flüssigkeit wie vorher, nur das viel weniger durchs Futter nachkommt. Stichwort Dehydration.
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina, jen149 und Polayuki
J

jen149

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2021
Beiträge
13
  • #156
Ihr Lieben, ich brauche bitte (schon wieder) euren Rat. Die Ausschlussdiät mit VetConcept Pferd hat funktioniert. Zwar hat es beinahe 5 Wochen gedauert, aber von einem Tag auf den anderen nur noch perfekte Würstchen :-D
Nun hat unser Kater aber scheinbar beschlossen, dass fester Stuhlgang nichts für ihn ist und verweigert seit ein paar Tagen beharrlich sein Futter. Darauf hin haben wir beim Tierarzt VetConcept Kanninchen erhalten. Er reagiert zwar nicht mit richtigen Durchfall. Die Häufchen sind aber sehr weich und bleiben an der Schaufel kleben bzw. sie halten nicht die Form. Normalerweise müsste ich ja nun wieder zu VetConcept Pfers zurückkehren um den jungen Mann wieder einzustellen. Da er das aber nicht mehr anrührt nun meine Frage wie ich das am besten lösen soll? Eine andere Marke Pferd versuchen oder einen weiteren Exoten von VetConcept hinzuziehen? Danke schon mal für eure Tipps/Erfahrungen :)
 
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2018
Beiträge
3.645
  • #157
Ich glaube, das würde ich noch ein paar Tage beobachten, solange es keinen Durchfall gibt, da beim Wechsel des Nassfutters durchaus mal Matschekot auftreten kann.
 
P

paulaemilia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. August 2020
Beiträge
158
  • #158
Ihr Lieben, ich brauche bitte (schon wieder) euren Rat. Die Ausschlussdiät mit VetConcept Pferd hat funktioniert. Zwar hat es beinahe 5 Wochen gedauert, aber von einem Tag auf den anderen nur noch perfekte Würstchen :-D
Nun hat unser Kater aber scheinbar beschlossen, dass fester Stuhlgang nichts für ihn ist und verweigert seit ein paar Tagen beharrlich sein Futter. Darauf hin haben wir beim Tierarzt VetConcept Kanninchen erhalten. Er reagiert zwar nicht mit richtigen Durchfall. Die Häufchen sind aber sehr weich und bleiben an der Schaufel kleben bzw. sie halten nicht die Form. Normalerweise müsste ich ja nun wieder zu VetConcept Pfers zurückkehren um den jungen Mann wieder einzustellen. Da er das aber nicht mehr anrührt nun meine Frage wie ich das am besten lösen soll? Eine andere Marke Pferd versuchen oder einen weiteren Exoten von VetConcept hinzuziehen? Danke schon mal für eure Tipps/Erfahrungen :)
Hallo,
Hab nun nicht deinen gesamten Verlauf verfolgt, aber wir haben relativ gute Erfahrungen mit dem Select Gold Pferd gemacht. Vielleicht wäre das eine Option oder Alternative auch wenn das VetConcept mal nicht mehr gewollt wird (kommt ja leider ab und an vor).
Liebe Grüße!
 
Kathi79

Kathi79

Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
56
Ort
Franken
  • #159
Hallo ihr Lieben,
da unsere Katze Lani (im Sommer letzten Jahres zugelaufen...und bei uns 4 Kitten bekommen) schlimm Durchfall hatte und so extrem abgemagert ist (wog nur noch 2,4 kg)..hatten wir einen langen schweren Weg hinter uns. Von Kotuntersuchung, Blutuntersuchung, Ultraschall....und und und.... haben wir alles machen lassen. Unser Tierarzt vermutete Schilddrüse da waren aber alle Werte bestens... die letzte Vermutung war Futterunverträglichkeit. Da hab ich mich erstmal etwas belesen und mir dann eine Fleischsorte gesucht die Lani noch nicht hatte... also gab es Mjamjam zarte Ziege mit Möhrchen. Nun erstmal traten keine Veränderung ein... aber da man ja 8-12 Wochen füttern soll hab ich weiter Ziege gefüttert...was soll ich sagen es ging nach ca. 2 Wochen aufwärts... Durchfall war weg, Gewicht steigt wieder und auch ihr Verhalten ist wie ausgewechselt. Als eins unserer Kitten krank war kaufte ich ihm ein Stück Hühnerbrust und hab es gekocht und mit Brühe gefüttert... leider ohne Erfolg...war absolut nicht sein Fall. Da ich es nicht wegwerfen wollte haben die restlichen 3 Kitten das Huhn bekommen und verschlungen...unsere Lani schaute traurig zu🙁. Da ich eine neue Fleischsorte bei ihr testen wollte (es sollte ihre Lieblingssorte "Huhn Pur" von Mjamjam werden) gab ich ihr auch ein kleines Stück 😯😯😯...am nächsten Tag wusste ich...Huhn ist bei uns der Auslöser. Der Durchfall war zurück, sie hockte apathisch in der Ecke und ihren Bauch hörte man wieder laut grummeln.🙁 Also haben wir wieder 2 Wochen gebraucht um das kleine Stück Huhn wieder zu verarbeiten. Ich möchte hier also wirklich nochmal darauf aufmerksam machen wie wichtig durchhalten ist!!! Nur weil sich nach ein paar Tagen nix ändert heißt es nich gar nix! Mittlerweile haben wir Mjamjam Pferd Pur noch getestet und auch das wird vertragen.... als Test wollte ich mal einen Markenwechsel starten und hab zu Select Gold Pferd gewechselt...wurde heute früh mit langen Zähne gefressen. Nun gab ich von Select Gold noch Känguru gekauft um das mal zu testen (ist gerade nicht lieferbar bei Mjamjam oder CFF... aber ich glaube wir werden wohl in Zukunft eher bei Mjamjam bleiben.

Liebe Grüße...und gedrückte Daumen für alle Allergie-Katzen
 

Ähnliche Themen

Fairy96
Antworten
11
Aufrufe
2K
Mary 86

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben