Ausgefüllter Fragebogen wegen Unsauberkeit

D

Delphin87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2013
Beiträge
212
Ort
Freiburg im Breisgau
==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Bubie
- Geschlecht: Kater (männlich)
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: verm. Ende 2011/Anfang 2012
- Alter: ca 7 Jahre
- im Haushalt seit: Januar 2013
- Gewicht (ca.): 5,5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt bis groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Ende 2013 (Operation an den Zähnen)

- letzte Urinprobenuntersuchung: bei uns noch keine gemacht

- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Empfindlicher Darm (daher Barf-Ernährung)war vor Einzug bei uns schon, sonst nur Zahnprobleme, inzwischen alle bis auf 3 Zähne gezogen

- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
Wir haben noch eine Katze, Goldie, sie hat denselben empfindlichen Darm, und auch einige Zähne gezogen bekommen, hat aber jetzt noch 7 Zähne

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2, Goldie und Bubie

- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 6 Jahre alt (beide)

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Beide wurde zusammen aus einem Messi-Haushalt von der Polizei beschlagnahmt, danach waren sie über ein Jahr im Tierheim (von dort wurde uns nichts berichtet ausser der Neigung zu Durchfällen, wenn nicht Barf gefüttert wird), zwischendurch waren sie auch für 2-3 Tage vermittelt, der Mann brachte sie aber wohl zurück, mit starken Durchfällen (hatte wohl normales TroFu/NaFu gefüttert).

- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: im Durchschnitt ca 10-15 min täglich. (mal mehr, mal weniger), Kater legte bis vor kurzem wenig wert auf Spielen

- Freigänger (ja/Nein): nein, aber gesicherter Balkon steht zur Verfügung
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
eine neue Couch kam im Herbst nach ihrem Einzug (wurde sofort angenommen als Schlafplatz)
Bad vor 2 Wochen neu gestrichen (Unsauberkeit bestand aber vorher schon)
Evtl könnte ich mir höchstens als "Veränderung" noch die Zahn-OP der Beiden vorstellen...

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):
naja, sie sind aneinander gewöhnt, Katze sucht den Kater des öfteren, aber es fliegen auch öfters ordentlich die Fetzen..wir vermuten/befürchten dass es sich bei den Kämpfen um "Eifersucht wegen Streicheleinheiten" im Bezug auf uns handelt...
Sie liegen gelegentlich zusammen, aber meist eher nur in der Nähe voneinander

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2

- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, normale Höhe (ca 38x50x14cm)

- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung 1-2 mal Täglich, komplett erneuerung ca alle 2 Wochen (wenn Streu wenig wird)

- welche Streu wird verwendet: Kaufland-Streu

- wie hoch wird die Streu eingefüllt: kompletter Sack ins Klo...?

- gab es einen Streuwechsel: nein, von anfang an dieses

- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
Klo 1: steht im Badezimmer, stand lange direkt an einem Badezimmerschrank mit der einen Kurzseite, eine Längsseite an die Wand (Irgendwann hat der Kater dann angefangen, gegen den Schrank, zu urinieren, haben diesen inzwischen auch entsorgt)inzwischen, nach der Badrenovierung steht das klo ca 30 cm weiter in Richtung Toilette, eine Längsseite immer noch an die Wand (Abstand ca 5 cm zur Wand), eine Kurzseite inzwischen an unserem Wäschekorb (Graues Plastik), Abstand ca 10 cm.

Klo 2: Steht im Arbeitszimmer, hinter einem Sessel mit einer Länggseite (Leichter Sichtschutz), schräg zu unserem Regal mit Ordnern. Auf der Anderen Längsseite befindet sich ein Schreibtisch. Dort ist noch nie etwas passiert, höchstens darmtechnische Reaktion auf den Versuch der Leckerli-Gabe von TroFu (Leichter Durchfall, der nicht ganz ins Klo ging, sondern auch auf den Rand des Klos)- Aber es wurde dort nie über den Rand des Klos hinweggemacht.

- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein, Futter gibts in der Küche.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Ich müsste jetzt raten..ca 3 Monaten?? Aber in letzter Zeit gehäuft..am Anfang fiel es einfach nicht auf...in den letzten 4-6 Wochen ist es extremer geworden..auffällig.

- wie oft wird die Katze unsauber: in der letzten Woche war es fast täglich einmal

- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin

- Urinpfützen oder Spritzer:pfütze

- wo wird die Katze unsauber: im Klo im Badezimmer, im Badezimmer allgemein eher

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
Wenn wir ein Handtuch oder etwas ähnliches flaches, Stoffiges auf dem Boden liegen lassen, uriniert der Kater häufig drauf (vermuten wir, haben ihn bei sowas noch nie entdeckt)
Im Klo wird eher schräg gepinkelt, nachdem es früher der Schrank war- also eher Horizontal- ist es jetzt eher direkt auf den boden- habe ihn vor kurzem auch mal beobachten können..er fing im hocken an und ging dann hoch, während der strahl noch abging..und da ging natürlich auch was über den Rand des Klos hinaus

- was wurde bisher dagegen unternommen:
Flächen gesäubert, es werden keine Handtücher mehr auf dem Boden liegen gelassen, alter Schrank entfernt, Bad gestrichen,....
Sonst bisher nix, weil uns ehrlich gesagt auch nix einfiel.
Momentan ist die Überlegung Haubenklo, aber ich habe mal gehört, dass viele Katzen das gar nicht annehmen.

==============================

Ende Fragebogen

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Termin für eine Urinprobe haben wir noch nicht gemacht bei Tierarzt...mein Freund ist nicht so überzeugt, dass Katerchen da ein Problem hat..wir sind einfach unsicher..
 
Werbung:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Als erste Maßnahmen würde ich folgendes probieren:

Ganz feines Bentonitstreu z.B. das Premiere von Fressnapf.

Das Klo im Bad gegen eine hohe Box tauschen. Z.B. Samlabox von Ikea.
Der hohe Rand verhindert das Drüberpinkeln bei "Stehpinklern".

Pinkelstellen gründlich entduften mit z.B. Biodor animal.

Und es schadet niemals eine Urinprobe untersuchen zu lassen. Körperliche Ursachen sollten zuverlässig ausgeschlossen werden.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Genau!

Allerdings in umgekehrter Reihenfolge.

Erst bitte die Urinprobe beim TA abgeben, das wäre die Nummer eins und das wichtigste. Katzen neigen dazu ihre schmerzen nicht zu zeigen, erst wenn es richtig schlimm wird. Und dann ist das pinkeln ein Zeichen dafür daß Schmerzen da sind. Das kann die Ursache sein!

Bitte auch auf Harngries!
Wobei das eher unwahrscheinlich ist bei barfen, aber sicher ist sicher.

Und dann neues Streu, bitte sehr feines Klumpstreu nehmen.
Das von Kaufland ist nicht der Brüller. ;)
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
A
Antworten
9
Aufrufe
818
Petra-01
Petra-01
anjaschl
Antworten
19
Aufrufe
1K
anjaschl
anjaschl
Z
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
KathrinPerla
Antworten
11
Aufrufe
2K
MäuschenK.
MäuschenK.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben