Aus zwei mach vier

  • Themenstarter Yellow
  • Beginndatum
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
Hallo zusammen.

ich bin neu hier und brauche gleich eure Hilfe/Ratschläge :)

wir haben bisher zwei Katzen (1 Kater 2 Jahre und 1 Katze 1 Jahr). Wir wollen nun noch "Nachwuchs" dazuholen

Zuerst wollten wir nur ein Kitten holen - aber als wir den Kleinen angeschaut haben, haben wir uns gleich in zwei Kleine Kater verliebt :) die beiden sind gerade 11 Wochen.

Nun meine Frage... Sind 4 Katzen besser als 3? Und meint ihr, dass das gutgeht. 3 Kater und eine Katze?

Platz haben wir genügend - wir wohnen in einem Haus mit großem Garten und unsere Katzen haben über eine Katzenklappe Freigang.

Natürlich müssten die Kleinen erstmal drinnen bleiben, bis sie sich an uns gewöhnt haben und sich zu Hause fühlen.

Sind 4 Katzen zu viel? Bitte sagt mir doch mal Eure Meinungen und Ratschläge dazu.

Dann noch eine Frage: Wie soll ich dann die Zusammenführung gestalten? Soll ich wirklich die Kleinen für ein paar Tage in ein Zimmer sperren? Das würde mir total leid tun....

Aber erstmal bin ich für Eure Tipps dankbar, ob ich neue Kitten holen soll und ob dann eines oder zwei?

Sooo das sind viele Fragen.

ich hoffe ich bekomm viele Antworten :pink-heart:

vielen lieben dank schon mal

grüßle
Yellow
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Wenn du ihnen Freigang bieten kannst, finde ich 4 Katzen nicht zu viel.
Vielmehr finde ich es toll, dass du 4 Katzen ein schönes zu Hause mit Freigang bieten kannst.
Für die Zusammenführung würde ich Bachblüten Rescue Tropfen ohne Alkohol einkaufen, die du übers Futter geben kannst. Das besänftigt die Gemüter. Weiter solltest du noch eine Feliwaystecker besorgen, den du schon bevor sie kommen in Betrieb nimmst.
Wenn die Kitten nichts ansteckendes haben, würde ich es ohne Separieren versuchen. Bevor du sie in den Freigang lässt, sollten sie jedoch einige Wochen drinne bleiben und sie sollten auch erst Freigang haben wenn sie kastriert und geimpft sind.
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
Ja? Meinst du, das klappt ohne Separieren? Ich hab in meinem "Katzenleben" schon 2 Zusammenführungen gemacht - und immer mit der Tür ins Haus - also ohne Separieren... ist immer gutgegangen...

aber das was ich hier so lese, ist diese "Holzhammer-Methode" nicht so gern gesehen.

Hab halt Angst, dass sie sich dann vielleicht hassen. Wobei ich eher vermute, dass sich die zwei Kleinen zusammentun und meine "Großen" :)

Natürlich werde ich dann die Kleinen erstmal ein paar Wochen drinnen lassen.

Werde noch eine zweite Katzenklappe einbauen, dass die Kleinen nicht ungewollt rauskommen. Ich hab diese Sureflap-Klappe mit chipsteuerung - von der bin ich total begeistert .... abend stell ich die Klappe dann so, dass sie nicht mehr rauskommen - mag nicht, dass sie Nachts draussen sind.

Aber - wenn ich Nachwuchs hole, dann eher zwei oder? Sind drei einer zuviel?
Ich hab irgendwie kein gutes Gefühl, nur eins zu holen - vor allem, weil das ja dann wenn die Großen draussen sind, alleine ist....

Ausserdem hab ich mich eh in beide verliebt :)

Mein Mann hat (im Spaß) gesagt - also vier Katzen ist dann schon langsam asslig :) hat sich aber auch gleich in die Kleinen verliebt...

Gibt es noch mehr Meinungen?

LG
 
tigerundfilly

tigerundfilly

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
68
Hallo,

ich hatte erst Tiger(2 1/2) für zwei Monate,dann kam Filly(1 Jahr) dazu und letzten Mittwoch kam Benny und heute sein Bruder Pünktchen,beide 15 Wochen und es klappt echt erstaunlich gut:smile:
Auch wo es "nur" drei waren ging es gut,aber wenn ich hier die beiden Kitten spielen sehe,ist vier vielleicht doch besser:verschmitzt:
Zumal es jetzt zwei Mädchen und zwei Buben sind und Kater spielen ja doch etwas wilder als Katzen:aetschbaetsch1:
Was nicht heißt,dass drei nicht auch gut gehen kann:verschmitzt:

Ach,und wir haben immer die "Holzhammermethode"gewählt und bei uns lief es immer gut,ich beobachte aber auch ganz genau und wenn ich merke,es klappt nicht,würde ich auch erstmal trennen.Der Feliway-Stecker steckt aber auch schon lange :aetschbaetsch2:
Und eigentlich hast du dich schon entschieden,oder;)?
LG Simone
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Hallo!
Also wenn schon genügend Platz vorhanden ist, dann nimm doch beide. Die Eingewöhnung zu zweit fällt leichter mit Brüderchen und auch ansonsten sehe ich nur Vorteile!:):)
 
shymna

shymna

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
1.385
Alter
39
Ort
NRW
Hallo
ich hab meinen Katzen auch immer die "Holzhammer Methode" gewählt- bei mir hat es immer prima geplatt. Ich hab 3 Katzen und war mir nicht sicher ob nicht einer zum Außenseiter wird - hat sich aber nicht bestätigt - sie spielen schön zu Dritt. Dennoch würde ich dir Raten wenn du die Möglichkeit hast 4 Katzen unterzubringen freuen sich die beiden Kitten bestimmt über einen Gleichaltrigen und der Kleine kann sich voll austoben.

Bei mir klappt es recht gut weil Linus total bekloppt ist und Mila genauso wild ist. Insofern hat jeder seinen bevorzugten Partner zum spielen oder schmusen - meistens hängen sie wohl zu dritt rum.

Wenn du dich in den Kleinen verliebt hast dann nimm seinen Bruder auch mit :D

Freu mich schon auf die ersten Bilder!
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
:) uiiii - ich freu mich, dass ihr mich "bestärkt" :)
ich denke auch, dass 4 besser sind

und irgendwie hab ich mich schon entschieden - ja :)

ist halt nur irgendwie krass - vier!!! katzen?!

Wenns nach mir geht könnt ich glaube 10 Katzen haben, aber kann man seinen Katzen gerecht werden?

Meine Mama hält ja gar nichts davon, dass ich nochmal "Katzennachwuchs" holen will - sie sagt immer man soll nur so viele Katzen haben, wie man Hände hat...

Na gut - ich hab zwei Hände - aber mein Mann hat ja auch zwei :)))

Nur bin ich (wie bei den meisten wahrscheinlich) als Frau die Bezugsperson und ich kümmere mich um die Stinker.

Klar, wenn mein Mann früher heimkommt füttert er sie schon, aber so richtig "betütteln" mach ich.

Meint ihr, dass es ok ist, dann trotzdem 4 Katzen zu haben?

Ich denk mir, die haben sich gegenseitig ja auch noch und brauchen dann nicht ganz so viel Aufmerksamkeit?!

ist ja schon schwierig mit zwei Katzen zu spielen (zumindest bei meinen beiden - da zischt der andere beleidigt ab, wenn ich auch mit dem anderen spiele)

aber wenn ich dran denke, dass vielleicht bald vier katzen hier umherschleichen, freu ich mich wie ein kleines Kind...

Und wenn die beiden dann da sind, werd ich es wohl auch so machen, dass ich sie ziemlich bald "aufeinandertreffen" lasse.. ich könnte das glaub sowieso nicht, die zwei kitten in ein zimmer einzusperren - das täte mir so leid.

Feliway und Rescue-Tropfen hol ich :)

und wenn ich bilder habe, dann werd ich die natürlich hier reinstellen...

lg
 
tigerundfilly

tigerundfilly

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
68
Finde ich super das du vier nimmst:yeah:

Also die haben wirklich auch sich und wenn sie schmusen wollen,geht das auch immer...irgendwie:aetschbaetsch1:
Ich bin alleinerziehend und meist fegt mein Räuber(7Jahre) mit den "Kleinen" durch die Wohnung,der kann eh besser rennen:aetschbaetsch1:
Tiger ist auch schon "etwas" ruhiger und beobachtet alles aus der Distanz:verschmitzt:

Ich finde 4 Katzen super,muss ja auch jeder selber wissen,aber die geben einem teilweise mehr,als so mancher Mensch:pink-heart::aetschbaetsch1:

Freu mich schon auf Fotos:)

LG Simone
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
Ich finde 4 Katzen super,muss ja auch jeder selber wissen,aber die geben einem teilweise mehr,als so mancher Mensch:pink-heart::aetschbaetsch1:

da magst du wohl recht haben :)

bin jetzt schon ganz aufgeregt - kann heut nacht bestimmt nicht schlafen.

ich hoff, dass meine zwei Stinker nicht beleidigt sind, wenn noch zwei neue ins Haus kommen.

Schön, dass es bei dir so gut geklappt hat.

Ich hoffe, dass die Kombi - Drei Kater - eine Katze funktioniert :)

Wobei meine Katze ist eh eher die Einzelkämpferin. Und mein Kater hat sich mit dem Nachbarskater angefreundet... der geht bei uns auch ständig ein und aus (wenn die Terrassentür offen ist)

hab heut erfahren, dass der Nachbarskater auch einen neuen Mitbewohner bekommen hat - den hab ich aber leider noch nicht gesehen, weil er wohl noch zu klein ist zum "Streunern"...

Hach - ist das aufregend :)

LG und gute nacht :zufrieden:
 
tigerundfilly

tigerundfilly

Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
68
  • #10
Dann versuch mal zu schlafen:aetschbaetsch1:

Ich bin nur am beobachten,herrlich:pink-heart:

Berichte,wenns was neues gibt.....

LG Simone
 
shymna

shymna

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
1.385
Alter
39
Ort
NRW
  • #11
Ja bin auch gespannt wie das klappt. Ich glaub bei meinen könnte ich ständig jemand neues vorstellen - die werden schon ganz aufgeregt wenn die transportbox ausgepackt wird. Bei meinen Eltern hingegen herrscht Krieg - da mögen sich nur die Katergeschwister. ABER es wird funktionieren und wir kriegen ganz bald "Gruppenkuschelbilder" :aetschbaetsch2:
 
Werbung:
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #12
ich hoffe, ihr behaltet recht und es funktioniert.

irgendwie komm ich mir ja wie ein "Verräter" meinen zwei Stinkern gegenüber vor?!

Aber da müssen sie (und vor allem ich) wohl durch :)

Die Besitzerin der Kleinen wollte mir noch ein paar Bilder mailen - vielleicht kann ich die ja dann hier reinstellen:)
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #13
So - gestern war es soweit. Die zwei kleinen Prinzen sind da.
Wir haben sie über Nacht erstmal in ihrem Zimmer gelassen - dass sie sich etwas beruhigen können...

Jetzt hab ich sie aus dem Zimmer gelassen - und sie erkunden ganz neugierig ihr neues zuhause. Meine zwei "Alten" sind skeptisch - schauen dem ganzen Treiben aus sicherer Entfernung zu und knurren, wenn ihnen jemand zu nahe kommt. Aber die Kleinen lassen sich gar nicht verunsichern. die gucken weiter, was es hier so alles zu bieten gibt.

Ich denke, das schaut ganz gut aus oder? Vorhin hat mein Manuki zwar den Bruno (also meine beiden alten) angefaucht aber ich denke das ist auch normal. Was meint ihr? eher gut oder eher schlecht?

jetzt rennt ein kleiner gerade im flur und maunzt was das zeug hält...

menno - ich bin so gespannt, ob das alles klappt.

Übrigens hab ich allen vieren Rescuetropfen gegeben und den Feliway-Stecker rein...

jetzt hoffe ich, dass es alles gutgeht :)
 
W

wonnie4u

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2010
Beiträge
1.479
Ort
Oberfranken
  • #14
Hey, ich Drücke euch alle Daumen! Sieht doch schon prima aus! :)

also vier Katzen ist dann schon langsam asslig
DAS hat mein Mann auch gesagt, aber das ist doch Blödsinn. ;)

In euren Fall haben dann auch die Großen sich und die Kleinen auch. Ich denke, das kann gut klappen
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #15
hihihi - letztenendes war er es, der gesagt, hat "ach dann nehmen wir halt zwei kleine" :) ich hab gedacht ich träum als er das gesagt hat...

ach - ich hab ein gutes gefühl... bruno liegt auf der couch-lehne und schaut was die zwei kleinen treiben und manuki hat sich in den dachboden auf seinen lieblingskarton verzogen...

aber das ist ja ganz klar, dass sie irgendwie reagieren... wäre ja komisch, wenn sie die kleinen einfach so akzeptieren :)

die müssen sich jetzt halt glaub erstmal beschnüffeln :)

das ist ziemlich aufregend - und alle vier sind soooo süß :)
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #16
Also momentan sieht alles ganz entspannt aus. Meine zwei Großen waren heut ganz normal draussen - sind gerade wieder rein... Natürlich Geknurre und Gefauche... aber Bruno liegt unter dem Esszimmertisch - sieht ganz relaxed aus und knurrt in allen Tonlagen, wenn ihr ein Kleiner zu nahe kommt. Manuki hat sich erstmal lieber in den Dachboden auf seinen Lieblingskarton verzogen.

Die Kleinen haben schon gecheckt, dass sie nicht so einfach auf die Großen losspringen dürfen und verhalten sich sehr zurückhaltend... Ich finde das sieht ganz gut aus.

Soll ich die Vier heute Nacht einfach mal machen lassen - alle Türen offen? Was meint ihr? ich denke die Großen kommen dann eh zu uns in Schlafzimmer...

Ach ja - ein Kleiner hat sichs schon auf dem Lieblingskissen von den Großen bequem gemacht - Bruno ist ganz neugierig hingegangen auf ca. 30 cm und hat den Kleinen dann angefaucht - der hat aber nur den Kopf eingezogen und ist liegengeblieben - dann ist Bruno knurrend wieder unter den Tisch...

Hoffentlich bleibt das so....
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.202
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #17
na, das liest sich schonmal ganz gut :)

die vier machen das doch ganz ordentlich ;)

ich würde sie nicht mehr trennen, das wäre vermutlich wieder ein neues zusammenführen danach (ähnlich wie nach dem freigang, wie ihr es jetzt schon erlebt habt)

und warum diese unnötige aufregung?
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #18
Ja - ich dachte mir auch, dass ich das einfach den Miezen überlasse - natürlich werd ich wieder einen leichten Schlaf haben und jedes Knurren und Fauchen hören - also falls was sein sollte bin ich gleich zur Stelle.

Aber ich dachte mir, dass ich meinen Großen weiterhin Freigang lasse - sonst sind die bloß frustriert und projizieren das auf die Kleinen.

Die Kleinen sind ja noch keine 24 Stunden hier - für diese Zeit finde ich das Verhalten eigentlich super...

Ausserdem sind die Großen immer mal wieder reingekommen und haben geguckt was hier so los ist :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.202
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #19
Ja - ich dachte mir auch, dass ich das einfach den Miezen überlasse - natürlich werd ich wieder einen leichten Schlaf haben und jedes Knurren und Fauchen hören - also falls was sein sollte bin ich gleich zur Stelle.

Aber ich dachte mir, dass ich meinen Großen weiterhin Freigang lasse - sonst sind die bloß frustriert und projizieren das auf die Kleinen.

Die Kleinen sind ja noch keine 24 Stunden hier - für diese Zeit finde ich das Verhalten eigentlich super...

Ausserdem sind die Großen immer mal wieder reingekommen und haben geguckt was hier so los ist :)

klar, die großen würde ich jetzt auch nicht einsperren - das hab ich so nicht gemeint :eek:

aber wenn sie hereinkommen, sind sie erst mal wieder etwas fauchig... :rolleyes: und das wäre nach einer nächlichen trennung ja dann genauso. und das wäre ja unnötig
 
Y

Yellow

Benutzer
Mitglied seit
5. August 2011
Beiträge
39
Ort
Bayern
  • #20
ach so - dann bin ich ja beruhigt.... :zufrieden:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
365
Starfairy
S
Fili
Antworten
107
Aufrufe
11K
CleverCat
CleverCat
V
Antworten
6
Aufrufe
963
Shanara
Shanara
Kater Jelee
Antworten
8
Aufrufe
1K
Kater Jelee
Kater Jelee
minnemaus
Antworten
6
Aufrufe
1K
Madam Mim
Madam Mim

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben