aus heiterem Himmel agressiv

F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
Wir haben seit langem ein paar Probleme mit unserer Katze Tiffy. Ich hoffe uns kann jemand irgendwie helfen...

1. Sie greift Nachts, nach einer gewissen Uhrzeit, die Füße meines Freundes an. Bei mir macht sie das allerdings nur selten. Aber nicht im Spiel, sondern agressiv knurrend und mit Krallen und Zähnen. Wenn wir die Tür vom Schlafzimmer zu machen, dann fängt sie an den Teppich unter der Tür zu zerlegen! Wenn wir ihr aber etwas zu fressen geben gibt sie meistens Ruhe.
Allerdings kann das ja nicht die Lösung sein, dass wir Nachts aufstehen und ihr nach ihrem Willen Futter geben!
Was könnte man da tun?

2. Wenn wir Abends auf der Couch liegen und fernsehen legt sie sich natürlich zu uns und will manchmal auch gestreichelt werden.
Aber dann greift sie meinen Freund aus heiterem Himmel an! Mit angelegten Ohren und auch wieder mit Krallen und Zähnen.
Es bringt nichts weg zu gehen, dann rennt sie ihm hinterher und attakiert ihn weiter. Verscheuchen ist auch nicht drin, nach ein paar Sekunden kommt sie wieder an.
Warum macht sie das und was können wir dagegen tun?


Eigentlich ist sie ja eine ganz liebe und legt sich zu uns auf den Bauch oder neben uns. Im schlafzimmer liegt sie häuptsächlich bei mir und im Wohnzimmer hauptsächlich bei ihm.
Natürlich können wir verstehen, dass sie sich nicht immer streicheln lassen will, sie hatte es Früher nicht einfach, aber diese Attacken aus heiterem Himmel sind schon sehr seltsam, da sie ja auch sehr auf meinen Freund bezogen ist.

Noch ein paar Hintergrundinformationen:
Mein Freund ist berufstätig und ich NOCH arbeitslos, weshalb ich mich den Tag über um Tiffy kümmere.
Außerdem bekommen wir bald noch zwei Kätzchen dazu (erstmal zur Pflege, um zu sehen wie die Beiden sich mit ihr verstehen), wobei wir hoffen, dass sie dann noch etwas ausgelasteter ist.

Wir würden uns sehr über Tipps freuen!
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Tiffy braucht eine vom Charakter ähnliche, möglichst gleichaltrige Katze als Gefährtin.
Das gleiche Geschlecht ist häufig passender, aber das allerwichtigste ist ein ähnlicher Charakter.

Kitten gehen ausgewachsenen Katzen häufig auf die Nerven.

Bitte lies Dich ein, wie man langsam zusammenführt. Schmeiß die Katzen nicht einfach zusammen.
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
Also im Tierheim hatte sie sich nicht mit den gleichaltrigen Katzen verstanden, weshalb wir es mit Kitten versuchen wollen.
Wenn das allerdings auch nicht klappt wissen wir auch nicht genau weiter...
Oder kann es sein, dass die Umstände im Tierheim sie Damals eher zur Einzelläuferin gemacht haben?
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Ist Eure Katze mal gründlich untersucht worden? Manchmal lassen Schmerzen ein Tier so austicken.
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Magst du bitte noch ein paar mehr Sachen verraten? ;) Wie alt ist die Katze? Wo habt ihr sie her?
Milly habe ich, seit sie 3 Monate alt war, sie begann mit ca. 6/7 Monaten mit ähnlichem Verhalten - raufen, beißen, kratzen bei / mit Frauchen. Sie hatte keinen Kumpel, mit dem sie all das normal kätzisch machen durfte. Bis mir eine Tierpsychologin zu genau dem "SOFORT" riet. ;):)
Katzen brauchen das, sie lassen ihren "Frust" ab, indem sie raufen, sie messen ihre Kräfte spielerisch, sie balgen sich halt.
Also, erzähl uns mehr und überleg mal schnell, was am Besten als Kumpel(ine) passen kann.
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
Tiffy ist jetzt ca. 10,5 Jahre alt und kommt aus dem Tierheim in Rendsburg. Wir haben sie seit dem 6.7.12
Sie hat eine Autoimunerkrankung (aber kein Forl!), allerdings hat sie erst vor kurzem ihre Cortisonspritze bekommen und frisst auch wieder Trockenfutter, weshalb ich nicht denke, dass sie im Moment Schmerzen hat.
Nächsten Monat hat sie wieder eine Zahn OP, wo dann alle Backenzähne raus kommen.

Hm... was gibt es noch zu sagen...?

Sie ist sehr anhänglich und fast immer in dem Raum, in dem wir auch grade sind.
Und SEHR verfressen.
Tiffy ist nur auf eins ihrer Spielzeuge fixiert, die anderen lässt sie links liegen. Ich persönlich würde sie auch als sehr dominant bezeichnen.

Wenn man auf dem PC das miauen von Kitten an macht, rennt sie in der Wohnung rum und fängt an zu suchen. Daher denke ich schon, dass sie gut einen Mutterinstinkt entwickeln würde...

Wenns noch weitere Fragen gibt, beantworte ich diese gerne.
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
Nein, leider nicht. Sie war eine Fundkkatze, wurde uns im Tierheim gesagt.

Also im Tierheim hat sie sich auch nie anfassen lassen, von niemandem!
Erst seit sie bei uns ist, ist sie super anhänglich und lässt sich auch streicheln. Allerdings auch nur von uns. Besuch kommt sie zwar näher, aber faucht dann, wenn dieser sie anfassen will.
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
Sagen wir auch jedem Besuch, dass sie nicht angefasst werden will.
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Mal ne blöde Frage - wärt ihr in der Lage, euch professionelle Hilfe zu holen von einer Psychologin oder einer Tierheilpraktikerin?
Ich kann diese hier empfehlen - http://www.happy-miez.de/ Die hat mir damals sehr gut geholfen. ;)
 
F

Fely

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
107
Alter
28
Ort
Bad Oldesloe
  • #10
An eine Tierpsychologin habe ich auch schon gedacht :)


Ich habe vor etwa zwei Wochen schon mit dem Verin Casa Animale vereinbart, dass wir zwei Kätzchen aus Ungarn aufnehmen... hm... ob das so gut kommt, wenn ich jetzt sage ich will doch eine andere Katze?
Ich ruf da Morgen einfach mal an und frage.
 
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2011
Beiträge
838
  • #11
Sie hat eine Autoimunerkrankung (aber kein Forl!), allerdings hat sie erst vor kurzem ihre Cortisonspritze bekommen und frisst auch wieder Trockenfutter, weshalb ich nicht denke, dass sie im Moment Schmerzen hat.
.

Welche Autoimmunerkrankung hat sie denn?
Vielleicht eosinophiles Graunulom? Einfach jetzt mal so geraten wegen des Cortisons - aber es gibt sicher auch andere Erkrankungen..

Auch wenn es mit Eurem aktuellen Problem jetzt nichts oder nichts direkt zu tun hat:

Lest Euch hier mal im Ernährungsbereich ein, Trockenfutter ist nicht gut für Katzen, höchstens als Leckerli oder zum Spielen.
Weitere Infos gibt's auch unter www.savannahcats.de/Ernährung

Gerade wenn ich mit meiner Vermutung bezgl. eosinophiles Graunulom richtig liegen sollte, kann häufig auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit/Allergie dahinterstecken.
Behebt man die Ursachen, welche eine gute Tierheilpraktikerin herausfinden kann, ist die Change sehr groß, daß ihr euch und der Katze langfristig das Cortinson ersparen könnt.

Bei meinem Kater hätte die Cortison- bwz. Hormongabe auch angestanden, wäre ich nicht den anderen Weg erfolgreich gegangen.

Wenn die Katze sich dann wohler fühlt, kann das ja auch positive Auswirkungen auf ihr Verhalten haben. Cortison, habe ich gehört, lässt Tiere mehr fressen, d.h. sie wird auch
mehr Hunger haben...
 
Werbung:
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
  • #12
Wenn die Katze sich dann wohler fühlt, kann das ja auch positive Auswirkungen auf ihr Verhalten haben. Cortison, habe ich gehört, lässt Tiere mehr fressen, d.h. sie wird auch
mehr Hunger haben...

Das kann ich zu 100 % bestätigen! Milly wurde auch allergisch gegen Reis, Geflügel, Rind und bekam richtig Hautausschlag, vielleicht auch Eos.Gr. Doch mit Geduld, durch Hilfe einer Tierheilpraktikerin und langsamer Futterausschlussdiät und Futterumstellung ist sie viel schmusiger geworden. Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, ich kann dir nur erneut raten - hol dir Hilfe vom Profi. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
2K
Merlin2005
Antworten
21
Aufrufe
3K
Nike74
Antworten
20
Aufrufe
4K
robyn
Antworten
13
Aufrufe
1K
nisi3010
Antworten
23
Aufrufe
3K
Katzenchaos300
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben