Aus größter Liebe ist Eiseskälte geworden :-(

  • Themenstarter MyPolly
  • Beginndatum
M

MyPolly

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
78
Ich habe zwei Katzen, Kater Ragdoll und Katze Maine Coon (beide kastriert). Beide haben sich so krass schnell als kittys verstanden, es wurde so schnell Liebe, ich konnte es nicht fassen. Die haben immer miteinander gespielt, einander gepflegt und alles geteilt. Man konnte sehen, dass die einander richtig geliebt haben. So ging es ca. 3 Jahre Nach dem Umzug vor 1,5 Jahren war Katze wie verstört und war sehr aggressiv auf den Kater. Wir haben sie in Ruhe gelassen und die Zusammenführung immer langsam angehen lassen. Seit dem ist es echt kalt zwischen den beiden, sie hat sich nicht lecken lassen, spielen wollte sie mit ihm auch absolut nicht. Der arme Kater hat die Welt nicht mehr verstanden. Wir haben versucht soweit es geht mit ihm viel zu spielen und die kleine Kuh zu ersetzen. Nun ist es nach 1,5 Jahren so, dass es manchmal vorkommen kann, dass sie zu dem kommt und ihn etwas ableckt und sich selbst etwas lecken lässt. Einmal habe ich sie sogar schmusen sehen, da hab ich echt geweint vor Freude. Aber sie spielt mit ihm nicht. Er versucht, sie blockt ab und geht auf ihn los.

Das Ding ist, sie hat ja öfters Hummeln im Popo und will eigentlich spielen, das merkt man ihr an, versucht ers, gehts schief.

Ich muss ehrlich sagen, vielleicht ist es ein Fehler, aber ich versuch da immer dazwischen zu gehen, weil der Kater halt am Hals und Nacken kleine Blessuren hat von Ihren Attacken. Ich weiß nicht wie intensiv sie raufen dürfen, ohne dass ich dazwischen gehen muss. Ich habe Angst sie verletzt ihn an den Augen oder so. Übrigens, er schlägt nicht zurück, er versucht mit ihr weiterhin zu spielen, woraufhin sie irgendwann mal Geräusche macht, wie als würden sich Katzen halt echt die Fresse polieren.

Nun frage ich mich was ich machen kann? Alle möglichen Entspannungssachen wie Feliway etc. hab ich schon geholt, wie gesagt, seitdem schmust sie zumindest ein wenig, aber mehr halt nicht. Da wir derzeit in 46qm wohnen, will ich ungerne eine 3. Katze dazuholen. Früher hatten wir eine größere Wohnung, ich weiß, jetzige ist leider zu klein, aber in 6-7 Monaten ziehen wir in eine viel größere Wohnung um.

Habt ihr sowas schonmal erlebt? was hat geholfen?
 
Werbung:
M

MyPolly

Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
78
Nachtrag: sie essen ca. 10 cm voneinander entfernt und haben noch nie Probleme diesbezüglich gehabt. Aufs klo gehen ist auch kein Problem, die haben eins, war schon immer so und alles cool.
 

Ähnliche Themen

Sammy2012
Antworten
24
Aufrufe
2K
Sammy2012
Sammy2012
C
Antworten
8
Aufrufe
2K
catfaerie
C
L
Antworten
1
Aufrufe
828
G
Pineapple
Antworten
4
Aufrufe
1K
Pineapple
Pineapple
die Herrschaften
Antworten
32
Aufrufe
952
basco09
basco09

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben