Aus 2 werden vielleicht 3

D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Ich bin neu hier, habe mich auch schon vorgestellt
Zu meinen Fellnasen, Ich habe ein Geschwister Cooniepaar, Sie sind 8 Monate jung, beide kastriert.

Zu den Charakteren: Balthasar ist sehr Menschenbezogen und ihn stört es auch nicht wenn Besuch da ist, auch machte es ihm nix als von meinem Freund die Eltern mit Hund über Nacht bei uns waren. Martha hingegen guckt sich alles erstmal lieber von Weitem an. Sie wird gerne durchgeknuddeln, aber nur wenn Sie es möchte, ist halt n Mädel Beide zusammen verstehen sich super. Ich würde sagen beide sind unkompliziert und auch ruhiger geworden, schlafen zur Zeit viel. Klar haben sie mal ihre 5 Minuten aber diese lassen sie am Kratzbaum aus.

Nun zu unseren Neuzugang:
Er ist von der selben Züchterin, wir stehen seit wir die beiden haben im regelmäßigen Kontakt und waren vor 2 Wochen da und letztes Wochenende auch nochmal. Da fiel mir ein Kater auf der sehr traurig schaute. Ich weiß das Sie ihn versucht hat zu vermitteln da er dort zwischen den anderen Katern wohl nix zu lachen hat, er wurde auch kastriert aber dies brachte auch nix, er zieht sich zurück sobald einer von den Katern in seiner Nähe ist, er wirkte richtig eingeschüchtert. Nun haben wir mit ihr vereinbart das er erstmal 14 Tage auf Probe bei uns einzieht und wenn es klappt darf er natürlich bleiben. Wie können wir ihm denn den Einzug so schön wie möglich machen? Ich weiß das er sicherlich viel Zeit braucht, die wir ihm auch geben. Aber vielleicht gibt es ja ein paar Tricks. Ich würde mich halt so freuen wenn wir ihm ein schönes zu Hause geben können da unsere Katzen ja recht unkompliziert sind.

Hinzu kommt, das er zur Zeit tränende Augen hat, was aber auch Stressbedingt sein kann. Was könnte dies noch sein, um vielleicht schonmal einiges auszuschließen. Also er lebt im Gehege und bekommt sicherlich Flohmittel, hab gehört das dies auch Reaktionen auslösen kann, ist das richtig? Die Kosten die wir beim Tierarzt dann hätten werden mit dem Kaufpreis verrechnet. Ich bin froh das Sie uns das Tier anvertraut, Sie will ja auch das er glücklich ist.

Liebe Grüße Kathleen
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Ich würde dir diesen Thread ans Herz legen.

Denn auch wenn die Katzen vom gleichen Züchter kommen, heißt da nicht, das sie sich noch wieder erkennen.

Feliway wäre nicht schlecht. Das kannst du ein paar Tage vorher in die Steckdose stecken.

Denkst du denn, das es charackterlich passen könnte mit deinen?
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Ich würde dir diesen Thread ans Herz legen.

Denn auch wenn die Katzen vom gleichen Züchter kommen, heißt da nicht, das sie sich noch wieder erkennen.

Feliway wäre nicht schlecht. Das kannst du ein paar Tage vorher in die Steckdose stecken.

Denkst du denn, das es charackterlich passen könnte mit deinen?

Da meine beiden Fellnasen vom Chrarkter sehr viel harmonisch sind und Ruhe ausstrahlen denke ich das es für den Neuzugang gar nicht mal so schlecht ist. Unsere Katzen hatten mit dem Kater auch noch nie Kontakt da er im Gehege lebt und die Kitten im Haus bei den Katzen aufwachsen.

Von Feliway hab ich schon gehört, kann dies auch negativ wirken? Hab jetzt erstmal ein neues Katzenklo bestellt. Auf was müsste man denn noch achten?
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Da alle drei jung sind und alle drei super sozialisiert sind und in der Regel beim Züchter
mit vielen weiteren Tieren zusammen leben, bin ich ziemlich sicher, dass das Trio
sich super schnell zusammen findet und bald wahrscheinlich unzertrennlich sein wird.:)

Das hoffe ich natürlich auch. Um meine hab ich keine Sorgen, aber darum das er sich zurückzieht da er schlechte Erfahrungen gemacht hat.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Ich denke das es sonst nicht wirklich was zu beachten gibt. ;)
Katzenklo ist super!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Na, dann bin ich mal gespannt wann aus 3 dann sogar 4 Coonies werden , denn sie haben echt nen Suchtfaktor, wie ich es selber nur zuuuu gut weiss. :oops:

In dem Alter sollte es tatsächlich so sein wie es Constanze schreibt, wobei er einige Tage eher verschreckt sein wird, aber das wird sicher :pink-heart:

Selber kann ich dir nur raten ihn zb bevor er in die Wohnung kommt mit der Katzendecke deiner Katzen einzurubbeln und dann lass die 3 einfach machen.

Freue mich wenn du uns mal Fotos zeigst :pink-heart:
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Coonies machen süchtig, Sie sind einfach toll:pink-heart: Wenn es mit Nummer 3 klappt kann es schon möglich sein das daraus auch in gewisser Zeit 4 werden:rolleyes:

Ich hoffe einfach mal das alles gut klappt und die Augen von ganz alleine aufhören zu tränen. Wenn nicht gehts zum Tierarzt um alles abzuchecken.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
Coonies machen süchtig, Sie sind einfach toll:pink-heart: Wenn es mit Nummer 3 klappt kann es schon möglich sein das daraus auch in gewisser Zeit 4 werden:rolleyes:

Ich hoffe einfach mal das alles gut klappt und die Augen von ganz alleine aufhören zu tränen. Wenn nicht gehts zum Tierarzt um alles abzuchecken.

Viel Erfolg bei der Zusammenführung!

Was das tränende Auge angeht, da würde ich vorher nochmal abklären lassen, ob dass nicht doch eine Bindehautentzündung ist. Ansonsten hatte ich das Problem mit den Augen vor kurzem auch - ich habe vom Tierarzt dann Augentropfen bekommen ("Oculoheel", ein homöopathisches Mittel) und damit ist das super weggegangen. Mit Bestechung hat er sich das auch super gefallen lassen.
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Viel Erfolg bei der Zusammenführung!

Was das tränende Auge angeht, da würde ich vorher nochmal abklären lassen, ob dass nicht doch eine Bindehautentzündung ist. Ansonsten hatte ich das Problem mit den Augen vor kurzem auch - ich habe vom Tierarzt dann Augentropfen bekommen ("Oculoheel", ein homöopathisches Mittel) und damit ist das super weggegangen. Mit Bestechung hat er sich das auch super gefallen lassen.

Danke für den Tipp, hatte auch schon ein wenig recharchiert was das tränende Auge betrifft. Wir hoffen mal das wir auch das in den Griff bekommen, vielleicht ist es ja wirklich "nur" stressbedingt
 
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
1.181
  • #10
ich habe hier zu hause auch ein gut eingespieletes katzenmädelpaar.
beide sind ein jahr jung.
vor vier tagen habe ich von einer züchterin einen total tollen cooni kater ebenfalls 1 jahr, kastriert und mit stammbaum geholt.
da der kater super sozialisiert war, und auch meine mädels eigendlich ganz liebenswerte ziglein sind, habe ich mir da keinen all zu großen kopf gemacht.
in absprache mit der züchterin (die macht es auch nicht anders) haben wir den süßen kerle am freitagabend geholt und ihn zu hause aus der box gelassen, gezeigt wo das klo steht und dann sind wir zum alltag über gegangen und haben uns um die katzen erstmal nicht mehr gekümmert.
klar haben wir aus der ferne ein auge darauf gehabt, falls doch was schlimmes sein sollte, aber der kater hat das haus erkundschaftet als würde er schon immer bei uns wohnen.
klar gab es bei den mädels geknurre und gefauche mehr aber auch nicht und mika lies sich davon nicht beirren, im gegenteil er suchte sogar die gesellschaft der mädels und legte sich immer direkt neben sie.
heute nach vier tagen ist mika gar nicht mehr weg zu denken und er gehört zu uns als wäre er schon immer da gewesen.
ich denke es hat auch viel mit dem wesen der katzen zu tun und ich muss sagen, die züchterin von mika hat den kerle auch richtig eingeschätzt und sie sagte uns, dass es mika aussitzt wenn die mädels stress machen und so war es auch:D
wünsche dir für deine vergesellschaftung auch so viel glück wie ich es mit meinen dreien hatte;)
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
  • #11
ich habe hier zu hause auch ein gut eingespieletes katzenmädelpaar.
beide sind ein jahr jung.
vor vier tagen habe ich von einer züchterin einen total tollen cooni kater ebenfalls 1 jahr, kastriert und mit stammbaum geholt.
da der kater super sozialisiert war, und auch meine mädels eigendlich ganz liebenswerte ziglein sind, habe ich mir da keinen all zu großen kopf gemacht.
in absprache mit der züchterin (die macht es auch nicht anders) haben wir den süßen kerle am freitagabend geholt und ihn zu hause aus der box gelassen, gezeigt wo das klo steht und dann sind wir zum alltag über gegangen und haben uns um die katzen erstmal nicht mehr gekümmert.
klar haben wir aus der ferne ein auge darauf gehabt, falls doch was schlimmes sein sollte, aber der kater hat das haus erkundschaftet als würde er schon immer bei uns wohnen.
klar gab es bei den mädels geknurre und gefauche mehr aber auch nicht und mika lies sich davon nicht beirren, im gegenteil er suchte sogar die gesellschaft der mädels und legte sich immer direkt neben sie.
heute nach vier tagen ist mika gar nicht mehr weg zu denken und er gehört zu uns als wäre er schon immer da gewesen.
ich denke es hat auch viel mit dem wesen der katzen zu tun und ich muss sagen, die züchterin von mika hat den kerle auch richtig eingeschätzt und sie sagte uns, dass es mika aussitzt wenn die mädels stress machen und so war es auch:D
wünsche dir für deine vergesellschaftung auch so viel glück wie ich es mit meinen dreien hatte;)

Na wenn es bei uns auch so ausgeht wie bei dir wäre es doch perfekt:pink-heart:
 
Werbung:
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
1.181
  • #12
Na wenn es bei uns auch so ausgeht wie bei dir wäre es doch perfekt:pink-heart:

ich denke mal, wenn du es als das normalste der welt ansiehst, wenn du den neuen dazu setzt und alles so weiter laufen lässt und nicht in angst und panik verfällst wenn mal gefaucht und geknurrt wird, dann werden auch deine katzen es als gar nicht so schlimm ansehen und sich schnell mit der neuen situation arangieren;)
als ich gerade von arbeit nach hause kam haben mich zum ersten mal drei mietzen begrüßt und ihr abendmahl eingeklagt:D
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
  • #13
ich denke mal, wenn du es als das normalste der welt ansiehst, wenn du den neuen dazu setzt und alles so weiter laufen lässt und nicht in angst und panik verfällst wenn mal gefaucht und geknurrt wird, dann werden auch deine katzen es als gar nicht so schlimm ansehen und sich schnell mit der neuen situation arangieren;)
als ich gerade von arbeit nach hause kam haben mich zum ersten mal drei mietzen begrüßt und ihr abendmahl eingeklagt:D

Ich wurde auch so eben begrüßt, aber nun sind sie schon wieder überall und nirgendwo, ich höre nur ab und zu gegurre, Denke manchmal echt ich hab ne Taube hier:D
Die Züchter bringen ihn und ich dachte mir das ich Kaffee und Kuchen anbiete, dann sind wir erstmal beschäftigt und die Katzen fühlen sich nicht so beobachtet.:)
 
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
1.181
  • #14
Ich wurde auch so eben begrüßt, aber nun sind sie schon wieder überall und nirgendwo, ich höre nur ab und zu gegurre, Denke manchmal echt ich hab ne Taube hier:D
Die Züchter bringen ihn und ich dachte mir das ich Kaffee und Kuchen anbiete, dann sind wir erstmal beschäftigt und die Katzen fühlen sich nicht so beobachtet.:)

das mit der taube kenne ich^^.
kimba unsere cooniemix gurrt auch immer ganz leise wie ne taube und unser mika, der hat ja wohl den vogel abgeschossen, der gurrt und wenns ihn rabbelt, dann schreit er wie ein kleines kind durchs ganze haus, dass mann meinen könnte er wird abgestochen^^
wann kommt den dein neuzugang???
das mit dem kaffe und kuchen find ich ne gute idee, hatte ich bei luna auch so gemacht.
da hatten die menschen was zu tun und katze konnte in ruhe das haus erkundschafften:D, nur mit dem kleinen feinen unterschied, dass luna da die erste katze war und noch keinen konkurenten hatte:yeah:
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
  • #15
das mit der taube kenne ich^^.
kimba unsere cooniemix gurrt auch immer ganz leise wie ne taube und unser mika, der hat ja wohl den vogel abgeschossen, der gurrt und wenns ihn rabbelt, dann schreit er wie ein kleines kind durchs ganze haus, dass mann meinen könnte er wird abgestochen^^
wann kommt den dein neuzugang???
das mit dem kaffe und kuchen find ich ne gute idee, hatte ich bei luna auch so gemacht.
da hatten die menschen was zu tun und katze konnte in ruhe das haus erkundschafften:D, nur mit dem kleinen feinen unterschied, dass luna da die erste katze war und noch keinen konkurenten hatte:yeah:

Lach, bei unserer Martha hört es sich meist so an als würde Sie meckern und dabei rennt Sie durchs Haus und den Kratzbaum auf und ab. Sie ist eine richtige Quatschtante, was die erzählen kann:D
Der Neuzugang zieht am 19. Juli ein. Bin schon leicht aufgeregt.
 
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
1.181
  • #16
mensch, dass ist ja noch ganz schön lange.
ich würde sterben vor lauter aufgeregt sein:D
na dann wünsche ich dir frohes hibbeln und du erzählst doch hoffendlich wie dann die zusammenführung verlaufen ist, gelle^^
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
  • #17
mensch, dass ist ja noch ganz schön lange.
ich würde sterben vor lauter aufgeregt sein:D
na dann wünsche ich dir frohes hibbeln und du erzählst doch hoffendlich wie dann die zusammenführung verlaufen ist, gelle^^

Natürlich werde ich berichten, bis dahin heißt es noch ein wenig hibbeln:verschmitzt:
 

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
812
Engelchen30
Antworten
4
Aufrufe
1K
Aristocats2017
Antworten
7
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
819
ElliundMario
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben