aus 2 mach 3 - Mariano zieht ein :)

  • Themenstarter aimee_stuttgart
  • Beginndatum
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Tag 0 - 15.10.2011:

Gegen 21:00 Uhr ist Mariano eingezogen.
Raus aus dem Korb und sofort alles angeschaut und geschmust :)
Wir haben ihn natürlich separiert und es gibt ein Gitterfenster durch das sich die Miezen sehen und beschnuppern können.
er hat auch gleich was gefressen und das Katzenklo hat er auch gefunden ;)
Erster Kontakt mit Aimée gegen 23:00 Uhr = Mariano fauchte und brummelte, während Aimee nur ein leises "mau" von sich gab^^
In der Nacht hat es wohl auch Kontaktaufnahmen gegeben - wir haben ihn burmmeln hören... :)

Tag 1 - Erste hälfte - 16.10.2011:

Der Tag ist erst halb vorbei, Mariano hat schon ein Nickerchen gehalten.
Ab und zu macht er sich bemerkbar. Aimee schläft auf der Couch, Sandro im großen Kratzbaum, Mariano auf der Fensterbank die mit dem Gitter ins Wohnzimmer ragt.
Erster Kontakt zu Sandro (taub) heute morgen = Sandro freut sich, setzte seinen lustigen Blick auf und am liebsten hätte er wohl gleich eine Spielrunde mit dem "Neuen" eingelegt. Marianos ständiges Brummeln hat er ja nicht gehört und deswegen auch vehemmend ignoriert :omg: Ich glaube Mariano fand das sehr merkwürdig, zumindest hat sein Blick das verraten.
Sandro hat auch sein Fauchen nicht mitbekommen weil er ihn nicht direkt angeschaut hat. Irgendwann hat er wohl nen "Luftzug" mitbekommen und sich richtig erschreckt.
Ich denke aber das die beiden sich richtig gut verstehen werden später ;)
Mariano ist der volle Schmuser :grin: Sowas goldiges :pink-heart: Er kommt sofort schmusen wenn man zu ihm geht ;)


...fortsetzung folgt...
...Bilder folgen dann ebenfalls noch...
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
:smile: Schön, dass er bei dir ein zuhause gefunden hat. Und das mit den anderen hört sich doch auch nicht schlecht an.

Und ja, bitte Bilder von allen:D
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Fortsetzung

Tag 1 - zweite hälfte - 16.10.2011:

Mariano ist langsam daheim angekommen. Er hat den kleinen Kratzbaum bereits zum schlafen benutzt und sich sein Lieblingsklo in der Küche gesucht.
Er ist sehr verspielt und immer wenn wir die Tür Richtung Wohnzimmer öffneten wäre er am liebsten gleich mit rein.. Aber nein kleiner Schatz, du darfst noch nicht rein. Nicht solange du noch Antibiotika bekommst ;)
Er faucht auch mal am Gitter Aimee an, die dann auch mal leise zurück faucht.
Ansonsten knurrt er eben und beobachtet viel.
Sandro schaut ab und zu mal nach ihm, er macht allerdings gar keine Anstalten auch nur einmal zu fauchen oder zu knurren (und er KANN das!)
So ganz sicher WANN ich Mariano zu meinen beiden lasse und WIE weiß ich noch nicht. Vielelicht hat da jemand einen Tip?
Vielleicht vergesellschafte ich ihn zuerst mit Sandro - weil ich einfach denke das er der sozialere meiner beiden ist. Wobei Aimee als esrtkatze eigentlich vorgezogen werden sollte.. Hmm.. Ich bin mir da wie gesagt ncoh nciht ganz grün mit...
Da Aimee und Mariano sich doch noch ganz nett anfauchen und knurren könnte ich mir auch vorstellen erstmal die Platzwechsel zu vollführen, sodass sich Mariano auch mal die "schöne Seite" der Wohnung angucken kann. (Balkon, Schlafzimmer und Wohnzimmer) Ich müsste ihn nur nachts wieder raus schicken, sonst würde Aimee nen Vogel bekommen. Ist schliesslich IHR Bett. (Sandro darf da bis heute nicht drauf - Wobei er immer spielen will wenn er mal kommt)
Bilder gibts heute Abend, während der Arbeit habe ich nicht so viel möglichkeit ;)
Ich hoffe bald wieder neues berichten zu können :) :)
 
Ghaliyah

Ghaliyah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
364
Ort
Stuttgart
Freut mich, dass Mariano bei Euch ein zuhause gefunden hat :)

Hätte ja nicht gedacht, dass so schnell eine dritte Katze bei Euch einziehen wird :stumm::grin:
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Ja - wir auch nicht :)
Aber Sandro hat so ein Spiel-Defizit (selbst mit 2 Stunden dauer-spielen mit uns war der noch lange nicht müde :oha: ) und Aimee ist von Sandro sooo gestresst gewesen - Wir mussten einfach was tun :grin:
Und ich denke wir haben mit Mariano nen Hauptgewinn gemacht :muhaha:
 
Ghaliyah

Ghaliyah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
364
Ort
Stuttgart
Ja - wir auch nicht :)
Aber Sandro hat so ein Spiel-Defizit (selbst mit 2 Stunden dauer-spielen mit uns war der noch lange nicht müde :oha: ) und Aimee ist von Sandro sooo gestresst gewesen - Wir mussten einfach was tun :grin:
Und ich denke wir haben mit Mariano nen Hauptgewinn gemacht :muhaha:

Oh wie toll :) Freut mich ganz arg für Euch!!!!

Gibts den Fotos???? :yeah:
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Tag 2 - 17.10.2011:

Nicht besonders viel Neues. Sandro und Aimee sind immernoch im Wohnzimmer und Schlafzimmer. Mariano ist in Flur Küche Bad. Ab und an Kontaktaufnahme durchs Fenster. Dann hat meistens Mariano gefaucht, Aimee miaut und Sandro - der hat in aller Ruhe gespielt :)

Tag 3 - 18.10.2011:

Am morgen nichts neues da wir beide arbeiten mussten.
Seit heute mittag gegen 17:30 Uhr sind die Reviere getauscht worden.
Mariano im Wohn und Schlafzimmer, Aimee und Sandro in Küche, Bad, Flur.
Aimee sitzt eigentlich nur am Fenster und beobachtet Mariano. Sandro spielt mit einem Karton im Flur. Wenn Mariano mal ans fenster kommt, miaut er (mit Unterton) und als Aimee ein paar centimeter näher kam hat er auch kurz seine Pfote gehoben. Denke das war wieder unsicherheit?
ich würde ja gerne jetzt endlich mal die Tür auf machen - aber ich denke mir das mariano erstmal auch Wohn und Schlafzimmer als Revier anerkennen soll?!
Ich hab das Gefühl den dreien wird langsam langweilig. Aber irgendwie hab ich das Gefühl das Aimee und Mariano sich schon streiten werden... O Mann - mal wieder ratlos...
Mariano ist im neuen Revier ganz ruhelos - er hat zwar schon alles erkundet, rennt aber dennoch immer wieder hin und her und schaut in sein altes Revier (am Fenster) vorbei. Wenn er Aimee sieht miaut er tief (manchmal klingt es sogar motzig), Aimee miaut etwas höher zurück.

Was denkt ihr? Sollten wir ihn erstmal nur mit Aimee oder nur mit Sandro bekannt machen?
Sandro wird wahrscheinlich kein Thema, der ist sehr sozial und irgendwie geht dem auch viel am Plüschpopo vorbei, zumindest scheint es öfters mal so :omg:
Aimee halt... Und Mariano ist schon etwas auf sie fixiert glaube ich...

Oder mit beiden gleichzeitig bekannt machen? (natürlich erstmal vorsichtiger Kontakt durch den geöffneten Türspalt)

Bilder hab ich - muss aber noch hoch laden... (Neuer Server ab Donnerstag)

http://mediabetti.com/Bilder/Foto2.jpg
http://mediabetti.com/Bilder/Foto3.jpg
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
Fortsetzung Tag 3:

Nachdem wir Plätze getauscht haben und alle drei wieder in ihr ursprüngliches gebiet zurück wollten (sie haben ihre Nasen am Gitter platt gedrückt, an der Tür gemotzt, Mariano wollte sogar versuchen durch das Gitter zu den anderen zu kommen) hab ich kurzer Hand beschlossen es einmal mit der Tür zu versuchen.
Erstkontakt: Mariano - Aimee
Das sah gut aus! Mariano hat zwar etwas miaut (langgezogenes Mia"uouoooo")
aber sonst alles ganz ruhig^^
beim Zweiten Treffen haben beide recht laut miaut - klang nicht mehr ganz so freudig wie am Anfang...

Erstkontakt: Mariano - Sandro
Mariano ist sehr zurückhaltend (hatten wir so auch bereits von der Pflegestelle erfahren) hat sich hingelegt. Sandro hat kurz gezögert, dann ist er mit erhobenem Schwanz herumgetänzelt und hat Mariano "gefangen" (hat ihm den Weg versperrt)
Irgendwie scheint mit Sandro sehr dominant zu sein - was auch das Problem von Aimee mit Sandro wohl erklären könnte. (Er hat sie (tut er immernoch) gern gejagt, aber ist selten wirklich etwas passiert) Ich habe das Gefühl das Sandro etwas arg übertreibt - Er treibt auch immer gerne in die Ecke und lässt den "Boss" raus hängen.
Mir ist das bislang nie wirklich aufgefallen - weil sich Aimee mit Jagu auch nur so lala vertragen hatte. Wie soll ich jetzt damit umgehen? Ich kann die drei ja nicht einfach unbeaufsichtigt lassen?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde sie zusammen lassen und beobachten, ob sie sich nicht hauen. Wenn nicht wirklich akute Kloppereien stattfinden, würde ich sie zusammenlassen, denn irgendwie müssen sie sich ja auch aneinander gewöhnen.
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #10
Soll ich beide gleichzeitig auf Mariano los lassen? Oder doch lieber erstmal Aimee und danach auch Sandro dazu holen?

Jetzt ist es gerade so das Aimee und Mariano im Bereich Wohnzimmer und Sandro im Bereich Flur unterwegs sind. Und es ist Ruhe :wow:
Lediglich manchmal kommen sich Aimee und Mariano in die Quere und dann gibts kurz ein lautes Miauendes Konzert :aetschbaetsch1: Aber die beiden trennen sich ohne irgendeinen Kampf wieder voneinander. Sie gehen beide rückwärts... :omg:
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #11
Sehr schön, wie du hier deine Zusammenführun schilderst. :)
Vor allem interessant für mich, da ich ab dem Wochenende auch "aus 2 mach 3" hier habe. :D

Ich denke immer: Katzen sind keine Hunde.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich zusammenrotten und ein Tier in der Gruppe verdreschen, wird doch geringer sein als bei Hunden, die ja von Natur aus Rudel bilden und nach dem Motto "Zusammen sind wir stark" handeln.

Oder?
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #12
Hallo,

ich kann dir nur raten, mach es nicht komplizierter, als es ist. Und vertrau auch ein bisschen drauf, dass die drei Pelzträger Unstimmigkeiten unter sich klären werden, ohne dass es gleich Mord und Totschlag gibt. Bei einer Zusammenführung ist nun mal (meistens) nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen. Aber bis Katzen wirklich bis aufs Blut kämpfen, muss schon einiges an angestauter Aggression da sein.
Die drei kennen sich jetzt, sie wissen, dass sie sich arrangieren müssen, also lass sie ruhig zusammen und dann koch dir erstmal eine große Kanne Beruhigungstee ;)
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #13
Hey cool, dann kannst du ja auch deine aus 2 mach 3 zusammenführung schildern :)
Ich glaub es gibt eh keine perfekte Zusammenführung. Es kommt wie es kommt...
Wir machen es hier grade ein wenig spontan -- ist alles sehr chaotisch hier im Moment. Aber ich möchte es eben jeder Katze recht machen und keine soll ewig nur in einem Raum eingesperrt bleiben...
Da wir nachher weg müssen denke ich werden wir nur Aimee und Mariano zusammen lassen und Sandro für diese zeit "aussperren". Dadurch das er halt so ein Jäger ist und auch mal die Krallen ausfährt ist mir das einfach zu gefährlich. Mariano könnte sich zwar wehren weil er größer ist - aber er zieht sich lieber zurück (solange man ihn lässt). Sandro treibt aber gerne in die ecke und wohin sollte Mariano dann gehen?! Deswegen lass cih Sandro bisher nur unter Aufsicht mit ihm zusammen...

Ich kann nur hoffen das das nicht komplett falsch ist - ich hab nur ein wenig Angst um Mariano. Ich will ja nicht das er verhauen wird^^

Edit: Ich würde die ja gerne alle zusammen lassen - aber Sandro ist ein Grobian, manchmal denke ich er könnte sogar aggresiv werden^^
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #14
Tag 4 - 20.10.2011:

Die Ereignisse überschlagen sich hier^^ Quasi immer wieder Raufereien, Zankereien, geknurre, gekreische, gefauche.... Aber auch Lichtblicke: Alle drei nebeneinander (mit Sicherheitsabstand und auch nur kurze Augenblicke) oder alle drei schlafend in einem Raum^^
Ich versuch mal eine kleine zusammenfassung des Wichtigsten:

Heute gab es ein heftiges Wollknäuel zwischen Mariano und Sandro, lautes Schreien und Haarbüschel sind geflogen. Wir sind dann dazwischen. Leider kann ich nicht sagen wer angefangen hat - ich schätze mal Sandro hat ihn in die Enge gedrängt und dann wusste sich Mariano nicht anders zu helfen. Blut floß keins (oder wir haben keins gefunden)

Abends lag dann erst Mariano bei uns auf der Couch, danach Aimee. Dann wollte Mariano wohl auch hochspringen (er könnte sie aber auch "gejagt" haben) - jedenfalls Mariano hoch und ein gekreische, gehaue und die Fetzen flogen. Kann sein er hat Aimee nur erschreckt - kann aber wie gesagt auch sein er wollte sie vertreiben oder jagen.

Immer wieder kleinere Fauchereien und gebrummel zwische Mariano und Sandro. Ich hab bisschen Angst das Sandro doch zuuu grob ist - er fixiert ihn öfters und lässt ihn nicht in Frieden auch wenn er gaaaaanz laaaangsam und geduckt an ihm vorbei gehen will^^

Nachts dann das Highlight: Aimee kam wie gewohnt zu uns ins Bett. Keine 5 Minuten später: "tick tick tick - *rumps* - *schnurrrrrrrr*" hatten wir Mariano zu unseren Füßen im gleichen Bett liegen... :wow:
Das ging eigentlich die ganze Nacht so - Aimee blieb oben am Kopf, Mariano immer seitlich oder an den Füßen. Leider hat sich Mariano heute Nacht lange gekratzt - weswegen wir heute den Tierarzt besuchen werden. Ich hoffe nicht das er wieder Milbenbefall hat...

Heute Morgen hat Mariano sich nochmal kurz mit Aimee angelegt. Sie sprang vom Fensterbrett auf den Küchenboden, wo er auch saß (aber gute 3 Mter entfernt) Dann auf einmal stand er neben ihr und sie haben sich "gepfötelt" während Aimee einen herzzerreißenden Schrei losgelassen hat. (Manchmal glaube ich das Aimee der Meinung ist Mariano ist auch taub^^)

Heute werden die drei das erste mal für ca. 9 Stunden (!!) komplett alleine sein... (Ausser heute Nacht, da waren die drei ja auch schon alleine, aber wir waren halt auch noch da falls was passiert wäre)
Wohl ist mir bei dem Gedanken allerdings nicht. Aber ich kann auch nicht ständig jemanden aussperren. Irgendwann müssen sie sich ja mal dran gewöhnen das sie nun zu dritt sind.
Ich hab dennoch ein komisch-berunruhigendes gefühl... Obwohl die Katzen ja meistens Siesta machen bis wir wieder von der Arbeit kommen^^

Drückt uns die Daumen! Auch heute Abend für Mariano bitte das er nichts schlimmes hat was ihn so juckt...
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #15
Mariano hat Milben!
Wir haben nun eine Ohrsalbe bekommen die er drei Wochen lang, aber nur einmal in Woche einmassiert bekommt. Und die beiden anderen machen wir gleich mit - nicht das die auch nochmal Milben bekommen.
Mariano wurde ebenfalls nochmal geimpft, da das anscheinend untergegangen ist und man drei Impfungen braucht zur Grundimmunisierung.
Eine leichte Zahnfleischentzündung hat er auch - aber um die werden wir uns wohl erst in drei Wochen beim nächsten TA Termin kümmern. Zumindest hat unser TA gemeint es sei jetzt noch net sooooo schlimm...

Mariano spielt sich hier auch bisschen Bossig auf heute. Er ist ja wie ein Hund - rennt uns ständig in der Wohnung hinterher (immer "bei Fuß") und ist absoluter Schmuser und verspielt. gegenüber den anderen beiden hebt er nun allerdings recht häufig die Pfote. (Vorhin hat ER Sandro "gehauen") :massaker:

Nunja, wir geben Erstkatze Aimee ein wenig Rückendeckung - die Arme ist den ganzen Tag mit brummeln beschäftigt. (Sobald sie Mariano hört oder sieht, aber auch bei Sandro macht sie das)

Achja Aimee hat ihren Tiger (der genauso groß ist wie sie und den sie öfters durch die Gegend schleppt) während wir bei TA waren an die Haustür geschleppt. Was könnte dies bedeuten? Ich interpretiere das z.b.: Sie hat ihn vermisst, bzw. zumindest festgestellt das jemand fehlt?!

Was dnekt ohr wie lange dauert es bis sie sich nicht mehr so "arg" streiten?
1 Woche? 2 Wochen? 1 Monat? Also was habt ihr so erlebt?
Würde mich interessieren ob jemand von euch auch erfahrungen hat?

Also wir lassen die drei jedenfalls erstmal zusammen - Auch wenns grade ständig zwischen irgendwem kracht und fetzen fliegen°° Wenigstens verletzt wurde noch keiner... :oha:
 
aimee_stuttgart

aimee_stuttgart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
608
Ort
Stuttgart
  • #16
Halli Hallo,

mal wieder News von uns :)

Mariano ist hier der neue Boss. Die reihenfolge dahinter ist schienbar immernoch nicht geklärt. Sandro gibt nicht auf und jagt Aimee, auch Mariano hat schon ein paar gefechte mit Sandro austragen müssen.
Aimee faucht Mariano immernoch an - aber zwischen den beiden geht es reichlich gepflegter zu als mit jeder Konstellation wo Herr Sandro auch vor kommt!
Sandro scheint immer mal wieder aggressive Schübe zu bekommen. Dann wird meistens Aimee gejagt. Mariano mischt sich dort aber auch öfters mal ein. So z.B.: heute Nacht:

Nachts um 1 Uhr, den Start der Geschichte habe ich verschlafen. Als ich wach wurde, standen drei Katzen in der kleinen Kammer. Meine Augen waren noch halb zu, ich erkannte leider nicht wer an welcher Stelle stand. Als ich näher kam, huschte Aimee raus, Sandro war in der hinteren Ecke der kleinen Raumes, Mariano davor.
(Mariano lag Sekunden zuvor noch bei uns im Bett, also war der Krach der uns weckte wohl ein Gefecht zwischen Sandro und Aimee, und Mariano wollte "helfen" bzw. schauen was da los ist)
Ich dachte mir gleich das Sandro mal wieder der auslöser war und ging auf ihn zu. Mariano machte sich aus dem Staub als ich zwischen den beiden stand. Sandro wollte ihn verfolgen (Ja, richtig verfolgen! Der war wie ein Terrier auf Blutjagd!) ich hielt ihn zurück, er setzte zum Sprung an. Ich hab ihn wieder gefangen, während ich meine Position im "Tor" (Ja, ich kam mir wirklich wie ein Torwart vor - Sandro war mein Ball^^) festigte. Hab ihn wieder abgesetzt, er wollte dann unter meinen Beinen durch - Wieder abgeblockt. Dann wieder ein Sprung... So ging das gefühlte 100 Mal... der wollte einfach nicht locker lassen! Irgendwann hatte er sich dann etwas beruhigt und ich konnte ihn wieder aus der Kammer lassen.
Bin dann wieder ins Bett - shcliesslich muss ich ja um 6 wieder aufstehen. Die Nacht war dann schon wieder ruhig.
Morgens haben wir dann den dreien ihr Milbenmittelchen gegeben - da haben wir einen Kratzer an Marianos Schnauze gefunden. Bereits verkrustet, bestimmt von dem Zank in der Nacht. Haben also VetSept Salbe drauf.
Es war bislang das erste mal das Blut geflossen sein muss. Ansonsten haben wir nur Fellbüschel in der gesamten Wohnung verteilt.

Allerdings geht es auch anders:
Vorgestern:
Sandro sitzt an Marianos Fressen (sie haben alle drei ihren eigenen Napf, aber die Näpfe der anderen sind immer interessanter) als ich in die Küche kam. Mariano also Hops rauf auf die Küchenablage (wo derzeit sein fressnapf steht) dann über Sandros Schwanz drüber um mit mir zu kuscheln - und wieder zurück. Ich dachte schon "o wei, gleich knallts" - und: NIX! Keine Reaktion! Kein Fauchen, kein Brummeln - einfach nichts. Sie haben sich nur angesehen. das wars. Sandro fraß weiter, und Mariano ging nochmal über Sandros Schwanz hinweg...

Manchmal sitzen auch alle drei im Dreieck, jeder von jedem etwa 40 cm weg. Und nichts passiert. Manchmal wird auch kurz gebrummelt oder (wenn wieder irgendwer zu nahe kommt) von allen kurz gefaucht.
Zusammen spielen klappt auch schon fast. Meistens spielt allerdings nur ein Kater, der andere beobachtet. Und dann wieder umgekehrt.
Aimee spilet nicht so gerne wenn die Kater in der Nähe sind, sie bekommt "Einzelunterricht" auf dem Kratzbaum.

Ich hoffe sehr das sich alles noch einreiht - Und Sandro irgendwann auch nciht mehr so impulsiv udn aggressiv ist!

Falls jemand noch Tips hat wie man Sandro beibringen kann das seine Aggression nicht geduldet wird (wegtragen wenn er Aimee mal wieder in die Badewanne verfolgt hat machen wir bereits, klatschen bringt bei einem täubling ja leider nichts^^) und das er damit aufhören soll, bitte gerne an mich :oops:


Das also der Aktuelle 2 zu 3 Stand :)
...Fortsetzung folgt...
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
208
L
K
Antworten
36
Aufrufe
4K
bohemian muse
bohemian muse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben