Augenpflege bei Persern

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Hat jemand ein paar Tips zu dem Thema? Die weiße Perserkatze meiner Schwester hat zwei komplett verschlossene Tränenkanäle, also läuft oft Tränenflüssigkeit nach außen und es bilden sich häßliche braune Spuren im Fell. Mit reinem Wasser bekommt sie die Stellen nicht weg, den Tränensteinentferner von Pro Care von Trixie haßt die Katze. Hat jemand noch weitere Tips? :oops:
 

kerstin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2008
Beiträge
442
Hallöchen,

also ich hab mal gelesen, daß man es mit Milch in den Griff bekommt.
Hab das bei meiner Bonny getestet.
Es kam nicht zur Reinigung, da Sie ständig die Milch abschlabbern wollte.

Vielleicht hast Du ja mehr Glück:aetschbaetsch2:

Gruß
Kerstin
 

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Von Milch hab ich noch nicht gehört. Macht man das nur auf das Fell? Die Milch darf doch sicher nicht in die Augen kommen?
Ich hab gestern noch ewig rumgesucht und noch ein paar Tips gefunden, teilweise etwas gewagt, da traut man sich doch kaum ran, vielleicht weiß jemand etwas dazu:
- Olivenöl
- Penaten Baby Öl
- Bepanthen
- Euphrasia Augentropfen (Augentrost)
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
hallo..
ich hab ganz gute erfahrungen mit den sachen von beaphar gemacht

da gibt es einmal

beaphar Sensitiv Augenpflege

beaphar Sensitiv Augenpflege beugt bei regelmäßiger Anwendung Reizungen durch Staub, Schmutz, usw. vor

______

und


beaphar Tränenfleck-Entferner

beaphar Tränenfleck-Entferner entfernt kleine Krusten rund um die Augen, für Hunde und Katzen geeignet

_________

dann hab ich gerade in dem shop was neues entdeckt..vllt ist das ja gut:

Versele-Laga Eye Care Lotion

Speziell für Katzen entwickelte, nicht-reizende Reinigungslotion zur effektiven Reinigung des Augenbereichs und Entfernung von unansehlichen Tränenflecken

kann ich erfahrungsgemäß leider nicht zu sagen, liest aber aber ganz gut
 

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Das klingt schon mal gut, wo kriegt man das denn, von welchem Shop redest du denn?
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
bei Zooplus

die sachen von beaphar hab ich selber mal empfohlen bekommen, weil einer meiner miezn auch ständig tränt und die flüssigkeit sich verfestigt.
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
hab mir grad die bewertungen dazu durch gelesen..nun ja :D
sie klingen nicht überzeugend..

aber gut, dafür sind es katzen..bei meiner gings

naja..vllt. hat jemand noch ein naturmittelchen, augen sind ja schon ne heikle sache...
 

sabine1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
182
Hallo,

ist das denn ein Dauerzustand mit der Verstopfung? Mein Perserkater hatte auch schon mal die Tränenkanäle verstopft. Die wurden dann beim Tierarzt durchgespült und seitdem läuft da nichts mehr über. Er hat aber auch eine richtige Nase und kein Plattgesicht. Ich weiß nicht, ob die Tränenkanäle grundsätzlich zu sein können :confused:
 

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
hab mir grad die bewertungen dazu durch gelesen..nun ja :D
sie klingen nicht überzeugend..
Die hab ich auch grad gelesen :D Vielleicht ist es ja trotzdem mal einen Versuch wert.

naja..vllt. hat jemand noch ein naturmittelchen, augen sind ja schon ne heikle sache...
Oben hab ich ein paar Hausmittelchen geschrieben, hab aber keine Ahnung, ob man der Katze damit nicht schadet oder so. Manche haben gute Erfahrungen damit gemacht.

ist das denn ein Dauerzustand mit der Verstopfung? Mein Perserkater hatte auch schon mal die Tränenkanäle verstopft. Die wurden dann beim Tierarzt durchgespült und seitdem läuft da nichts mehr über. Er hat aber auch eine richtige Nase und kein Plattgesicht. Ich weiß nicht, ob die Tränenkanäle grundsätzlich zu sein können :confused:
Doch, leider ist es so, das wurde bei der Kastration überprüft, die Kanäle sind komplett zu. Ich dachte auch, je kürzer die Nase, desto häufiger das Problem, aber an anderer Stelle habe ich gelesen, daß nicht die Nasenlänge, sondern die -breite entscheidend dafür wäre, ob solche Probleme entstehen. So gibt es Perser mit Nase, die die Probleme haben, und Perser ohne Nase, die das nicht haben.
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
also zu penaten baby öl und bepanthen...ich weiss nich...da sind doch bestimmt trotzalledem parfüme und reizende stoffe drin
 

sabine1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
182
Doch, leider ist es so, das wurde bei der Kastration überprüft, die Kanäle sind komplett zu. Ich dachte auch, je kürzer die Nase, desto häufiger das Problem, aber an anderer Stelle habe ich gelesen, daß nicht die Nasenlänge, sondern die -breite entscheidend dafür wäre, ob solche Probleme entstehen. So gibt es Perser mit Nase, die die Probleme haben, und Perser ohne Nase, die das nicht haben.

Danke für die Erklärung. Das ist ja wirklich schlimm. Leider habe ich da jetzt auch keinen Rat, aber es gab ja schon einige hilfreiche Antworten. Ich wünsche dem Perserchen alles Gute. Bis auf die Nasen-Augen-Probleme sind Perser sooo tolle Tiere. :pink-heart:
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
mein perser mit nase hat diesbezüglich auch keine probleme
obwohl die mutter exotic shorthair war, dominiert vadders nase, GSD !
 

sabine1234

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
182
Meiner hatte bisher nur eine Bindehautenzündung. Dabei wurde auch die Verstopfung erkannt und beseitigt. Lt. Tierärztin kann so eine Verstopfung auch wieder auftreten, weil die Tränen-Nasenkanäle bei Persern nicht direkt nach unten sondern eher waagerecht verlaufen (weiß nicht mehr genau, was sie sagte). Jedenfalls haben wir glücklicherweise keine Probleme damit. Aber wenn man manche Perser sieht, die krustige Tränenstraßen haben, finde ich das schon schlimm. Ich bin wirklich froh, einen Perser zu haben, der keine Probleme damit hat. So habe ich alles Schöne dieser Rasse Zuhause. :pink-heart:
 

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.466
C

Corry

Gast
also zu penaten baby öl und bepanthen...ich weiss nich...da sind doch bestimmt trotzalledem parfüme und reizende stoffe drin
in bepanthen is kein parfüm drin und auch keine reizenden stoffe, nehme das zeug nämlich alles für meine haut (habneurodermitis :sad:).



Und naturheilprodukte, naja, meine corry hat das zurzeit auch wieder sehr schlimm und ich koch dann immer kamille-tee und reinige ihre augenränder mit klaren wasser und danach mit kamilleteegetränkten wattetupfern nochmal reinigen und das je nach bedarf. geht ganz gut.
 

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2008
Beiträge
6.514
Alter
43
achso..ja gut..dann is bepanthen wohl ok..

allerdings ist kamillentee nicht so ok...
viele denken, das kamillentee beruhigend wirken soll ..tut er aber nicht ..im gegenteil..eigentlich wirkt kamille reizend und austrocknend..das packt die tränenflüssigkeit nicht und das auge reagiert mit reizungen

hab hier noch was gefunden:

Kamillentee oder Teebeutel eignen sich nicht, entzündeten oder überanstrengten Augen Linderung zu verschaffen. Denn feinste Schwebteilchen im Tee, die auch Siebe nicht zurückhalten können, reizen die empfindliche Augenhornhaut unter Umständen nur noch mehr.
 
C

Corry

Gast
:wow: ohje, dann mache ich das lieber nicht mehr bei meiner hübschen :wow:
aber bepanthen, naja, die creme jetzt oder spray? weil ich meine, hab davon ja mehr als genug zuhause und wenn es mir hilft, warum dann nicht auch corry
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben