Augenentfernung Ringmelanom?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
Hallo,
vor ein paar Monaten habe ich schonmal geschrieben. bei meiner BKH Sophie hatte sich eine bräunliche Verfärbung im rechten auge gebildet. ich war dann bei 2 versch. ärzten und sie sagten es muss beobachtet werden und engmaschig überwacht werden. vor 2 Wochen war ich wieder zur Nachkontrolle. der augendruck war um das doppelte erhöht, was für ein ringmelanom spricht. ich habe nun seit der zeit ihr tropfen verabreicht. am montag, bei der erneuten kontrolle, hat der Tierarzt gesagt dass es nicht besser wird und wir das auge entfernen sollten. der augeninnendruck war zwar etwas gefallen aber immer noch hoch. morgen haben wir nun op Termin. inzwischen bin ich frog wenn alles rum ist und ich denke, für Sophie wird es auf jeden fall besser wenn das auge entfernt ist. denn sie hat mit Sicherheit schmerzen. nun meine fragen an euch: nach der op muss sie ja einen trichter tragen. am liebsten liegt sie unter dem bett. wie groß ist da die Gefahr dass sie festklemmt? ich wohne in einer maisonettenwohnung mit einer ogffenen treppe. ist es sinnvoll, die treppe erstmal abzusperren? soll ich sie nach der op erstmal im bad unterbringen. tür zu? da kann sie nirgends hochspringen, aber sie hält sich normalerweise dort nicht auf? was würdet ihr mir raten wie ich mich nach der op verhalten soll. die op ist um 12 Uhr und wenn alles gut geht kann ich sie gegen 17 Uhr wieder abholen.
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
hallo, hat keiner eine Idee? gleich ist die op und bis um 17 Uhr muss ich einen plan haben. BITTE HILFE.
 

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wie lange soll sie den Trichter tragen? Wie lange bist Du Zuhause und kannst ein Auge auf sie haben?


Ich drücke die Daumen, dass die OP gut verläuft.
 

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bett: Kannst Du es "absperren", so dass sie nicht drunter kommt? Mit Kartonwänden o. Ä.

Wenn Du sie beobachten kannst bis sie wieder völlig fit ist, würde ich sie nicht im Bad einsperren. Geht das nicht, würde ich es schon tun.
 

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2014
Beiträge
1.553
Der Trichter muß erstmal dran bleiben, damit sie sich die Fäden, beim Putzen oder so, nicht ausreisst.
Das sagt man dir aber auch alles, wenn du das Mäuschen abholst.
Sie wird sich freuen, keine Schmerzen mehr zu haben und Einäugelchen kommen gut zurecht.
Alles Gute für euch.
 

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Schreib ma Userin Abraka an - die hat doch ne blinde Katze - vielleicht kann sie dir Tips geben.

Ansonsten fiele mir als Alternative nur so ein aufblasbarer Kragen ein - aber ich weiss nicht ob das bei so einer OP auch ausreicht???

Ansonsten kann ich nur Daumen drücken für die OP.
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
vielen dank für eure antworten. ich habe jetzt das bett soweit abgesperrt dass sie nicht mehr drunter kann. den großen kratzbaum habe ich weggeräumt und auch die treppe habe ich abgesperrt, damit sie nicht runterrasen kann. den trichter muss sie wahrscheinlich 10 tage tragen. ich bin so aufgeregt und könnte grad mal heulen. ich hoffe nur, dass alles gut rumgeht. ah ja, habe auf dem bett einen kuschlplatz eingerichtet, den ich mit einer Heizdecke darunter gemacht habe. darauf ein kuschelkissen und wenn sie dann kommt, decke ich sie noch zu. ich hoffe nur, dass sie nicht so rumspringt. ich bin im Moment krankgeschrieben. d.h. ich bin bei ihr.
danke nochmals.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde auch definitiv eine Alternative zum Trichter wählen, zB einen Mondkragen.
Mit Trichtern haben 95% der Katzen arge Probleme, rennen ständig überall gegen, werden panisch usw. Das passiert bei den Alternativen deutlich seltener.

Alles Gute für die OP!
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
Ich würde auch definitiv eine Alternative zum Trichter wählen, zB einen Mondkragen.
Mit Trichtern haben 95% der Katzen arge Probleme, rennen ständig überall gegen, werden panisch usw. Das passiert bei den Alternativen deutlich seltener.

Alles Gute für die OP!
was ist denn ein mondkragen?
 

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Bei uns war allerdings der trichter besser. Der wurde anstandslo angenommen und beim Aufblasbaren hat mein Kater Panik bekommen und hat die Pfote durchgewurstelt und wollte sich in Panik befreien - ich war kein Fan davon und hab ihn umsonst gekauft :mad:
 

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bei uns war allerdings der trichter besser. Der wurde anstandslo angenommen und beim Aufblasbaren hat mein Kater Panik bekommen und hat die Pfote durchgewurstelt und wollte sich in Panik befreien - ich war kein Fan davon und hab ihn umsonst gekauft :mad:
Vielleicht könnt Ihr, Du und die TE ja einen Deal machen, wenn es bei Ihr andersherum ist ;)
 

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Vielleicht könnt Ihr, Du und die TE ja einen Deal machen, wenn es bei Ihr andersherum ist ;)
Du meinst ich soll ihr den aufblasbaren Kragen überlassen? Von mir aus gerne, staubt hier nur ein - aber so schnell wird der bei der TE nicht ankommen vermutlich??
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
ja, das wärs....aber der aufblasbare kragen käme dann zu spät an. ich habe jetzt mal hier in der Stadt rumtelefoniert. in einem Zoogeschäft gibt es 2 versch. Variationen. wenn ich Sophie nachher abhole, werde ich dir mal schnell anschauen. das Zoogeschäft liegt auf dem weg.
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
so....die maus ist wieder zuhause. das war eine aufregende anstrengende erste nacht. sie war sehr benommen von der Narkose und ich hatte den eindruck sie versteht die welt nicht mehr. ein auge weg und dann der doofe trichter. sie robbt am boden etlang und bleibt dauernd mit dem trichter irgendwo hängen. ausserdem versteht sie nicht dass sie nicht die treppe runterdarf. ich werde heute mal den Tierarzt befragen wegen anderen mondtrichter. gestern abend war leider nur noch Sprechstundenhilfen da. heute nacht als ich auch schlafen gegangen bin, habe ich sie ins bad gesperrt. dort habe ich an der Heizung ihr ein warmes kuschelplätzchen eingerichtet. wasser bereitgestellt und dort steht ja auch das Klo. heute morgen habe ich ihr so einen lecksnack gegeben und ein stäbchen. und sie hat es gefressen. ich bin so froh. leider reagiert meine andere katze agressiv. wenn sie in die nähe von Sophie kommt, dann faucht sie. ich fahre jetzt gleich wieder zum doc. Nachkontrolle. ich versuche später mal ein bild hochzuladen. ich bin sehr froh dass es vorbei ist, es kann nur noch aufwärts gehen.
 

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.677
Gute besserung an die Arme :(

Ich würde beide nicht alleine zusammen lassen solange deine andere Katze agressiv reagiert. Nicht das sie dann irgendwie zuhaut und was passiert. Lieber seperat im Bad halten.

Bekommt sie Schmerzmittel?
 

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
so sieht sie aus.... die tierarzthelferinnen sagten gestern, wenn alles verheilt ist und das fell nachgewachsen würde es aussehen, als würde sie mich anblinzeln......
 

Anhänge

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
55
Ort
kaiserslautern
Gute besserung an die Arme :(

Ich würde beide nicht alleine zusammen lassen solange deine andere Katze agressiv reagiert. Nicht das sie dann irgendwie zuhaut und was passiert. Lieber seperat im Bad halten.

Bekommt sie Schmerzmittel?
danke, ja, ich habe sie getrennt. Schmerzmittel bekommt sie auch. ich fahe jetzt auch direkt zum doc.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben