Augen von unserem MAXi tränen und sind etwas entzündet - was tun???

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maxi2011

Maxi2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
156
Ort
Potsdam
Hallo,

unser MAXi hat entzündete und etwas tränende Augen. Er ist 12 Wochen alt.
Er darf jeden Tag auf den Balkon. Mit seinem Katzenkumpel balgt er auch regelmäßig viel. Kann es sein, dass er auf dem Balkon Zug bekommen oder von seinem Freund Mauzi eine ins Auge bekommen hat?
Ich habe etwas Kamille verdünnt und mit einem Wattepad über die Äuglein gewischt. Meint Ihr das ist okay so?

Falls wir doch zum Tierarzt müssten. Kann mir jemand sagen was man dafür bezahlen müsste?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Tun?
Wenn man nicht weiß was es genau ist?:confused::(
Nichts, ab zu einem Tierarzt.:smile:

Kosten? Untersuchung, Salbe - vielleicht um die 30 Euro?
Rufe doch mal Deinen TA an und frage nach.

LG

UND BITTE KEINE KAMILLE, völlig falsch.
Jedenfals bei Katzen.
Kamillentee ist das falscheste, was man tun kann.
Wegen den pflanzlichen Kleinstteilchen, die man durch Filtern nicht rausbekommt und die Augenleiden dann noch verschlimmern können.


LG
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
gerade weil er auch noch so jung ist und es sich um Augen dreht, würde ich so schnell es geht zum TA. Nicht, dass es was mit Herpes (oder allg. Katzenschnupfenkomplex), Chlamydien o.ä. zu tun hat. Was es kostet kann ich dir nicht sagen...

Tee soll nicht an die Augen, wegen der Schwebeteilchen.
Gute Besserung und berichte dann bitte :)
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.269
Selbst solltest du garichts tun.

Augengeschichten sollten immer vom TA behandelt werden.

Was das kostet kann ich dir auch nicht sagen.Kommt ganz darauf an was dein Maxi mit dem Auge hat.
 
Maxi2011

Maxi2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
156
Ort
Potsdam
Hallo,

wir waren heute Vormittag beim Tierarzt. Unser Maxi hat eine Spritze bekommen (für das Immunsystem) und Augentropfen. Nun sind wir auf der sicheren Seite :) und hoffen, dass es ihm bald wieder gut geht. Er frisst Gott sei Dank und ist auch sonst sehr mobil (im Moment macht er aber ein Mittagsschläfchen). Ich werde sehen wie es sich die Tage entwickelt.

Danke.

Liebe Grüße & allen ein erholsames, sonniges Pfingstwochenende

:cool:

(den Smilie findet mein Sohn einfach toll)
 

Anhänge

  • P6070006.jpg
    P6070006.jpg
    64,2 KB · Aufrufe: 10
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Bitte besorg Dir Euphrasia-Tropfen. Das sind homöopathische Tropfen, die bei einer Bindehautentzündung sehr gut helfen. Und je früher du sie gibst, umso schneller hast Du es wieder im Griff.

Eine andere Variante wäre das Auswaschen mit Lindenblüten-, Malven- oder Schwarztee. Diese wirken beruhigend auf die Bindehaut und lassen eine Entzündung im Anfangsstadium auch sehr gut wieder abklingen.
 
Maxi2011

Maxi2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
156
Ort
Potsdam
niest oft ...

Hallo,

unser Maxi hatte eine Bindehautentzündung. Diese ist nun gut abgeklungen. Die Tierärztin gab uns ein Vitaminpräparat + Augentropfen. Nun niest unser Kleiner dauernd - ist das normal? Haben Katzen event. auch sowas wie Gräserpollenallergie? Wir wohnen im Grünen und er ist ein Stubenkater mit Auslauf auf großen Balkon.

Draussen vor dem Haus sind viele große, verschiedene Bäume. Ich selbst bin auch Allergiker und ständig am niesen ;)
Oder kann es sein, dass er einfach nur einen Schnupfen hat??? Er ist noch nicht gegen Katzenschnupfen u. -seuche geimpft worden. Das soll in 2 Wo geschehen.

Liebe Grüße
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Es kann sein, dass sich immer noch viel Tränenflüssigkeit in den Augen bildet. Diese werden ja durch den Tränenkanal in die Nase geleitet und können dort Niesreiz auslösen. Vielleicht solltest Du die Behandlung noch 2-3 Tage weiterführen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
29
Aufrufe
877
Rumpelteazer
R
Asjah
Antworten
7
Aufrufe
864
Lupinchen
Lupinchen
C
Antworten
5
Aufrufe
7K
birgitdoll
birgitdoll
mikesh
Antworten
22
Aufrufe
6K
Juli06
Die Fellnasen
Antworten
167
Aufrufe
12K
Mafi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben