Auge tränt immer wieder mal

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
So, hier nochmal ein wenig genauer (schon in einem anderem Thread kurz was zu geschrieben)

Ich fang am besten von vorne an. Wie ich meine beiden im Mai bekam, hatten sie beide leider den Katzenschnupfen. Schon wie ich sie 2 Wochen zuvor anschauen war, hatte Calimero ein gerötetes Auge.
Ich bin 4 Tage später dann mit ihnen zum TA, da waren wir fast Dauergast bis Oktober.
Sie wurden beide Antibiotisch behandelt.
Bei Calimero war das ganze schneller besser, nur sein Auge tränt seither immer wieder mal, war auch immer beim TA, bekam AB und anfangs AT und dann eine Augensalbe, die letzte im Oktober war Oxytretacyclin-Prednisolon. Geimpft wurde er davor, wie er nix hatte und danach, wie das Auge wieder besser war.
Bevor im wir im Oktober behandelten, hab ich einen Abstrich machen lassen ( auf der Rechnung steht Abstrich zur bakt. und Mykolog. Untersuchung) eben weil ich dachte da ist was, wenn es immer wieder kommt. Nun hat er seit einigen Tagen wieder ein tränendes Auge, war kurzzeitig auch wieder besser. Seit gestern aber auch eben so stark gerötet. Hab dann in der TK angerufen, da die auch Augenheilkunde mit bei haben und ich eben mal genauer nachschauen lassen wollte.
Heute war einer da, der sich mit auskennt, aber leider nicht die reine Augen-TÄ von denen. Er hat sich dann das Auge genauer angeschaut (auf der Rechnung steht Spaltlampen-Untersuchung), erst s0 und dann noch eine Fluoresceinprobe durchgeführt. Da war alles okay. Er meinte es sei eine Bindehautentzündung und ich soll ihm nun 3* tgl. Ioptomax-Salbe rein machen. Da ein Abstrich gemacht wurde, war er soweit zufrieden. Konnte ihm nicht genau alles einzeln nennen, hab aber gemeint auch auf Herpes (das gezielt wollte ich), jetzt aber, war das auch dabei beim Abstrich, also von dem her gesehen, was auf der Rechnung vom TA steht?
Der TA in der TK vermutet, dass es eben vom Katzenschnupfen verlieben ist und immer wieder mal kommt und das ich, wenn ich möchte, mal einen Termin bei der reinen Augen-TÄ machen kann um da auch den Tränenkanal untersuchen zu lassen und generell das Auge noch genauer.

Hat wer Erfahrung damit gemacht? Was würdet ihr mir raten, machen lassen, oder hat das eher nix mit zu tun. Ich weiß, ihr seit hier nicht alles TA/TÄ, aber wenn mal soschon Erfahrung mit hatte hilft es ja auch schon was.

Sorry, was länger geworden.

Mal noch ein paar Bilder.







Das letzte ist von "gerade" nachdem er auch Salbe rein bekam.
 
Werbung:
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
Hab jetzt mal die ganzen Rechnungen durchgeschaut.
Es ist so gesehen das 5. Mal jetzt mit dem Auge.
Die ersten beiden Male gab es doch auch Salbe und zwar Dermamycin. Beim 3. und 4. Mal dann die Oxytretacyclin-Prednisolon.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Auf welche Viren und Bakterien wurde bei dem erwähnten Abstrich untersucht?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Ok, zusammengefaßt wurde wurde das Auge im letzen halbem Jahr 5 x behandelt. Jede dieser Augensalben enthielt Antibiotikum plus Kortison.
Der Abstrich wurde auf Bakterien und Pilze untersucht laut deiner Rechnung.
Viren wurden nicht untersucht. Es wurde auch noch keine Salbe mit einem Virostatikum gegeben.
Meiner Ansicht nach ist die Chance, dass das Herpes ist extrem hoch. Vielleicht kannst du nochmal mit der Klinik telefonieren z.B mit der Augenärztin und sagen, dass du eine virostatische Augensalbe möchtest und eine Augensalbe mit Antibiotikum, aber ohne Kortison. Zusätzlich wäre L- Lysin nicht verkehrt oder besser noch Famvir Tabletten. Beides hilft gegen Herpesviren.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
Was genau alles bei war, weiß ich leider nicht. Hab das Ergebnis nicht da.
Aber ja nicht auf Herpes, was ich eben unbedingt wollte, macht mich gerade etwas sauer.
Danke Doc. Dann ruf ich da morgen nochmal an und frage nach. Super, nun also nochmal den Kater in die TK fahren um einen Abstrich machen zu lassen, genau er der dabei einen riesen Stress hat :reallysad: Nur weil nicht das gemacht wird, was man eigentlich wünscht. Wäre besser mit Abstirch, oder würde auch eine Behandlung daraufhin langen?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Was genau alles bei war, weiß ich leider nicht. Hab das Ergebnis nicht da.
Aber ja nicht auf Herpes, was ich eben unbedingt wollte, macht mich gerade etwas sauer.
Danke Doc. Dann ruf ich da morgen nochmal an und frage nach. Super, nun also nochmal den Kater in die TK fahren um einen Abstrich machen zu lassen, genau er der dabei einen riesen Stress hat :reallysad: Nur weil nicht das gemacht wird, was man eigentlich wünscht. Wäre besser mit Abstirch, oder würde auch eine Behandlung daraufhin langen?

Ich würde jetzt wahrscheinlich nicht mehr lange mit einem Abstrich rummachen, zumal er jetzt auch mit Kortison anbehandelt ist, sondern direkt auf Verdacht behandeln.
Vielleicht kannst du es so vermeiden, dass der Kater nochmal hin muß.
Eigentlich sind die Symptome die du beschreibst ja ziemlich klassisch für Herpes.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
Ich würde jetzt wahrscheinlich nicht mehr lange mit einem Abstrich rummachen, zumal er jetzt auch mit Kortison anbehandelt ist, sondern direkt auf Verdacht behandeln.
Vielleicht kannst du es so vermeiden, dass der Kater nochmal hin muß.
Eigentlich sind die Symptome die du beschreibst ja ziemlich klassisch für Herpes.

Okay, gut. Dann schau ich das ich morgen bei denen was dagegen bekomme.
Danke dir.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Der Abstrich wurde auf Bakterien und Pilze untersucht laut deiner Rechnung.

Ist aber eine sehr allgemeine Formulierung. Da könnte man mal nachfragen, auf welche Bakterien das Labor untersucht bei der Angabe.
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Ist aber eine sehr allgemeine Formulierung. Da könnte man mal nachfragen, auf welche Bakterien das Labor untersucht bei der Angabe.

Das stimmt.
Das wichtigste an dieser Aussage ist für mich allerdings, dass keine Viren untersucht wurden.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
  • #10
So, Antwort vom TA wie ja fast vermutet, kein Abstrich auf Viren/Herpes:mad:
Da vertraut man drauf und dann sowas...

Der TA in der TK von gestern ist erst heute ab 14 Uhr im Haus. da kann es natürlich erst entschieden werden. Ich werde dann angerufen.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
  • #11
Wir haben leider keine guten Nachrichten.:reallysad:

Ich hatte am Freitag mit der TK telefoniert, die meinten ich solle ihm über das We weiter die Salbe rein machen und mich Montag melden, wenn es nicht besser ist.
Waren dann gestern in de TK, da es sich meiner Meinung nach sogar verschlimmerte, noch dazu hat er seit Freitag Abend wieder leicht geschnupfelt. Temperatur in der Klinik 39,6 °C Ihm wurde dann Blut abgenommen, die weißen Blutkörperchen sind erhöht. Beim abhören war alles in Ordnung. Er bekam ein Langzeitantibiotikum und ein Entzündungshemmer gespritzt. Auf dem Auge bzw. so zwischen Auge und Hornhaut ist es Fibrinbelegt. Denen ihre Augen-TÄ darf seit gestern aufgrund einer SS nicht mehr arbeiten. Hatte nun bei einer extern angerufen. Bei ihr war ich heute früh. Das Auge ist nur nicht das, was ihr Sorgen macht. Ja, man muss es im Auge behalten und dann eine weitere Entscheidung treffen, Augeninnendruck ist in Ordnung.
Was ihr mehr Sorgen macht, ist sein Allgemeinbefinden. Temperatur dort 39,8° C. Sie hat nun nochmals Blut abgenommen auf Infektionskrankheiten, also Felv, FIV, FIP.
Sie vermutet leider sehr stark, dass es davon etwas ist und machte mir nicht viel Hoffnung. Von gestern auf heute hat er nun auch noch Geräusche auf der Lunge. Sie sagt aber heute erst einmal kein Röntgen, sondern morgen die Ergebnisse abwarten. Ein kleiner Funken ist noch, dass es allgemein "nur" eine Herpesinfektion ist, aber sie schließt es leider eher aus.
Ich hab so Angst vor dem Ergebnis morgen und wie es weiter geht :reallysad::reallysad::reallysad:
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #12
Kannst du mal ein Foto von dem Auge einstellen? Sondert es Sekret ab? Wenn ja, grün/gelb oder klar? Hat sie einen Abstrich gemacht? Was macht sie so sicher, dass es wahrscheilich keine Infektion aus dem Katzenschnupfen-Komplex ist, sondern eher eine der genannten Krankheiten? FALLS es Herpes oder ein anderer Erreger aus dem KS-Komplex sein sollte, geht u.U. wertvolle Zeit verloren und außerdem ist Convenia als blinde Antibiose nicht optimal. Warum behandelt man das Augen zur Sicherheit nicht mit einem lokalen Virostatikum und einem passenden lokalen AB?

Ich würde auf jeden Fall morgen die Lunge röntgen und einen Abstrich machen lassen, falls noch nicht geschehen. Was war das für ein Entzündungshemmer? Cortison?

Edit: Wird ein FIP-Screening gemacht? Bei den anderen sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur Schnelltests gemacht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
  • #13
Sorry, vergessen. Der Abstrich wurde gestern in der TK gemacht.

Ich stell die kompetenzen einer Augentierärztin nicht in Frage. Auch die in der TK, die sich eben auch mit auskennen, haben die Therapie so vorgeschlagen.
Er ist im Allgemeinen sehr geschwächt, dass Auge ist nicht das, was ihm die meisten Probleme macht. Sollte es morgen negativ sein, dann wird er gegen den Herpeskomplex angefangen zu behandeln, Ergebnis da kommt erst Donnerstag/ Freitag. Genauso lasse ich morgen über den TA auch ein Röntgen machen.
Jetzt ein Bild vom Auge würde nichts bringen, da er noch gelblich verfärbt vom Test ist,also ums Auge herum. Ansonsten hat er es auch immer eher zu.

Der Entzündungshemmer heißt Tolfedine.

Edit: Blut wurde abgenommen und geht ins Labor.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
Der Abstrich auf Herpes kann falsch negativ sein. Werden auch alle anderen Katzenschnupfenerreger getestet?

Ich hoffe, dass es sich "nur" um eine Infektion aus dem KS-Komplex handelt. Daumen sind gedrückt.
 
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
  • #15
Der Abstrich auf Herpes kann falsch negativ sein. Werden auch alle anderen Katzenschnupfenerreger getestet?

Ich hoffe, dass es sich "nur" um eine Infektion aus dem KS-Komplex handelt. Daumen sind gedrückt.

Der Abstrich war auf den katzenschnupfenkomplex.
Sorry, bin doch was durcheinanded und mit dem Gedanken beim Kater :(
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
C

Calimero&Pepito

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2015
Beiträge
1.778
Alter
32
  • #18

Ähnliche Themen

V
Antworten
12
Aufrufe
10K
MäuschenK.
MäuschenK.
nadala
Antworten
6
Aufrufe
12K
Buchenblatt
Buchenblatt
ÄnniAwesome
Antworten
5
Aufrufe
1K
ÄnniAwesome
ÄnniAwesome
Brunhildi
Antworten
8
Aufrufe
6K
Brunhildi
Brunhildi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben