Auge leicht verletzt

  • Themenstarter Panike
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Hallo zusammen

Ich schon wieder, keine Woche wo hier nichts besonders passiert. :oops:

Stella hatte gestern Abend von jetzt auf plötzlich etwas am rechten Auge gehabt. Zuerst lag sie noch friedlich auf mir und schlief, ging dann in die Küche zum fressen. Dann legte sie sich noch einmal für ein Nickerchen in auf den Kratzbaum. Als ich in die Küche kam und sie mich anblinzelte, sah ich sofort, dass sie das eine Auge so gut es ging zu behielt. Sie war zwischendurch auch nicht draussen. Ich hab sie mir dann geschnappt und versucht zu erkennen ob ich was sehe. Nix...

Toll es war 21:00 Uhr und normalerweise sollte man mit Augengeschichten ja nicht warten, könnte ja was weiss ich sein. Gut, ich der TÄ angerufen, sie meinte ich soll es mal beobachten und wenn es nicht besser wird morgen vorbei kommen. Es ist gut möglich, dass sie sich gestossen hat. :confused:

Ja gut, ich die Kleine weiter beobachtet, 15 Min später, rennt sie unkontrolliert durch die Wohnung, putzt und kratz sich wie wild abwechslungsweise am Auge als versuchte sie etwas los zuwerden. Da war der Punkt für mich erreicht, dass ich der TÄ nochmal anrief. Sie war super lieb und ich durfte mit Stella gleich hingehen.

In der Praxis hat sie das Auge gespült und eine kleine Verletzung auf dem Auge festgestellt. :wow: Hat mir eine Salbe mitgegeben und noch ein Schmerzmittel gespritzt.

Sie ist sonst aktiv und fröhlich nur das Auge stört etwas. Sie hält es wo immer möglich zu. Wenn ich ihr die Salbe aufs Auge packe, gehts etwas besser. Die TÄ meinte am Donnerstag sollte es deutlich besser sein.

Ich frag mich halt, wie und wo sie sicht gestossen haben könnte?? Die schlimmste Befürchtung wäre, dass Luna sie erwischt hat aber die beiden kamen sich in dem besagten Zeitpunkt nicht in die Quere und Luna schlägt wenn überhaupt ohne Krallen.
Sehen tut man nicht viel, rund ums Auge ist es etwas rötlich und es tränt leicht.

Ich bin ja vorsichtig geworden bei TÄ allgemein und dachte ich schildere euch den Fall auch noch. Evt gibts Leute die sowas mal hatten oder so. :aetschbaetsch1:

Liebe Grüsse
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
Das Auge ist sonst ganz normal? Keine Rötung? Kein Tränen?
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Ja wie gesagt, rundherum ist es gerötet und tränt leicht. Aber das Auge selber weiss, resp farbig wie es sein soll.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Hat die TÄ keinen Abstrich gemacht :confused:
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Leider nein. :( Was könnte es denn sein?

(Ich wusste schon warum ich den Fall hier auch noch schildere)
 
D

DaisyPuppe

Gast
Könnte eine beginnende Bindehautentzündung sein. Aber ein Abstrich sollte bitte auf jeden Fall gemacht werden!
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Gute Idee aber dass müsste bei einem TA doch zum Standart gehören, sowas zu prüfen??:confused:

Was vielleicht noch hilft, die TÄ hat mit einer Flüssigkeit gespühlt welche unter einem speziellen Licht grün geleuchtet hat. Evt um zu sehen ob ein Fremdkörper drin ist?

Soll ich nochmal anrufen und einen Abstrich verlangen?
 
D

DaisyPuppe

Gast
Es kommt immer auf den Auslöser an. Momentan - zu der Jahreszeit - kann Zugluft der Auslöser sein. Da verschwindet das Problem meistens von alleine. Gibt es aber z. B. einen viralen Auslöser - dann wird das nicht von alleine verschwinden und bedarf einer Behandlung. Eine Spülung wird da nix bewirken.
Einen Abstrich würde ich auf jeden Fall verlangen.

Edit: Schau jetzt mal ob es bis morgen mit der Salbe besser wird. Wenn ja - dann reicht das. Ansonsten lässt du einen Abstrich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Super vielen Dank! :pink-heart:
Ich ärgere mich mal wieder über diese ganzen schrott TA's bei uns... Man müsste es doch in Betracht ziehen.
Hört sich für mich auf jeden Fall naheliegender an, als sich gestossen haben. Die Kleine ist ja nicht dumm... ;)

Ich bleib dran, ich hab ihr noch Euphrasia gegeben, hilft bei Augen ja gut. Mal schauen wie es ausschaut wenn ich nacher heim geh.

Edith: ich versuch noch ein Foto zu machen nacher
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #10
Ein Abstrich hätte eigentlich gemacht werden sollen. Aber keine Sorge - es wird ihr daraus kein Schaden entstehen. Bestimmt nichts Schlimmes ;)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Die "Verletzung" könnte eventuell auch ein Ulcus aufgrund einer Herpesinfektion sein. Welche Salbe hast du mitbekommen?
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #12
In der Praxis hat sie das Auge gespült und eine kleine Verletzung auf dem Auge festgestellt. :wow: Hat mir eine Salbe mitgegeben und noch ein Schmerzmittel gespritzt.

Hat die Tierärztin einen Fluoreszenztest gemacht?
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #13
Was vielleicht noch hilft, die TÄ hat mit einer Flüssigkeit gespühlt welche unter einem speziellen Licht grün geleuchtet hat. Evt um zu sehen ob ein Fremdkörper drin ist?

@Bea
Klingt zumindest danach..
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #14
@ Bea: Weiss ich leider nicht, sie hat nicht viel mit mir gesprochen... :(

Ich schreib noch, sobald ich daheim bin, welche Salbe ich bekommen habe.

Edith: Hab grad gegoogelt wozu ein Fluoreszenztest gut ist. :) Glaub das hat sie wirklich gemacht und damit hat sie mindestens eine Hornhautverletzung ausgeschlossen, richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
Tini2907

Tini2907

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
863
Ort
BW
  • #15
Wenn ich jedes mal Zweifel hab, ob die Diagnose meiner Ärztin richtig ist, wäre ich schon arm.
War letztens aus dem gleichen Grund beim TA und das gleiche wurde festgestellt. Auch salben und tropfen bekommen. Und alles gut. Hätte Ich hier gefragt, wäre ich vor lauter Diagnosen unsicher geworden und hätte mich verrückt gemacht.
Ist jetzt nicht böse gemeint und ich bin oft froh eure Ratschläge zu lesen.
Lg tini
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #16
@ Tini: Danke ich weiss was du meinst. :oops: Aber bis jetzt hat das Forum die bessere Erfolgsrate als meine TA's. :)

Also ich kaum daheim angekommen, gleich meiner TÄ angerufen, Stella ging es gar nicht gut. :( Auge am liebsten einfach zu und man hat ihr angesehen dass sie Schmerzen hat.

Ich hab der TÄ geschildert, dass es nicht besser sondern sogar schlechter geht als heute morgen und gefragt ob Bindehautentzündung ausgeschlossen werden kann. Sie meinte ja, da sie klar eine Verletzung auf dem Auge sehen konnte gestern. Aber die Salbe eigentlich schon wirken sollte. Sie hat mir nun noch Schmerzmittel gegeben, damit sich die Kleine entspannt. Mehr als Salbe rauf tun und Tee trinken bleibt uns wohl nicht übrig im Moment. :(

Aber find es schon gut, dass sie schon an Bindehautentzündung gedacht hat aber da sie eine Verletzung sehen konnte war dieser Verdacht hinfällig.
Nun gut, Tablette wurde Stella gegeben und jetzt mal schauen.

Zur Info wir haben zum einen Floxal von Bausch und Lomb bekommen, 2 mal täglich sowie eine Vitamine A Salbe für 1mal täglich.
Unten ein Bild davon sowie das Auge von Stella. Leider zu...
 

Anhänge

  • Medis.jpg
    Medis.jpg
    30,6 KB · Aufrufe: 11
  • Stella.JPG
    Stella.JPG
    90 KB · Aufrufe: 20
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Hier wurden ja keine Diagnosen gestellt, sondern es wurden Vermutungen geäußert. Da Panike einen Thread eröffnet hat, hat sie dies u.a. sicherlich auch erwartet.

O.k., Cortison ist nicht dabei.

Beobachte es gut und berichte bitte weiter. Gute Besserung der Maus:).
 
Tini2907

Tini2907

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
863
Ort
BW
  • #18
Hab das falsche Wort benutzt :sad: sorry

aber so wie das Auge aussieht, würde ich es noch mal anschauen lassen. Bei cara sah es lang nicht so schlimm aus und hab Tropfen und Salbe bekommen, eins war gegen die Schmerzen.
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #19
Also im Moment gehts ihr deutlich besser. Sie hat gefressen und sich geputzt. Schmerzmittel scheinen zu wirken. Aber wir werden es auf jeden Fall ganz genau beobachten. Mich hat vor allem diese schnelle Verschlechterung gestern überrascht. Morgen früh hoffe ich, dass es besser geht.

Ich melde mich! Vielen Dank auf jeden Fall für die vielen Rückmeldungen und Tipps!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #20
Edith: Hab grad gegoogelt wozu ein Fluoreszenztest gut ist. :) Glaub das hat sie wirklich gemacht und damit hat sie mindestens eine Hornhautverletzung ausgeschlossen, richtig?

Ja, damit ist eigentlich eine Hornhautverletzung ausgeschlossen.

Würde mal abwarten; so nach 2-3 Tagen Tropfen/Salbe sollte es ja schon besser werden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

liz911
Antworten
7
Aufrufe
8K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
O
Antworten
22
Aufrufe
3K
eireen
miyu-amaya
Antworten
5
Aufrufe
2K
Cora1977
Cora1977
R
Antworten
3
Aufrufe
4K
furtessmaus
F
K
Antworten
11
Aufrufe
2K
pfotenseele
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben