Auge entzündet??verletzt??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

bballqueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2011
Beiträge
10
Hallo an Alle,

ist schon ziemlich spät aber ich hoffe das noch jmd da ist der mir helfen kann...
Haben die Tage unseren Familienzuwachs abgeholt (habe schonmal berichtet).Haben doch noch ein Geschwisterchen bekommen und somit lümmeln sich jetzt 2 kleiner Katerchen bei uns...
Nun zu meinem Problem: Vorhin fiel mir auf, das einer der Beiden (Milow) das rechte Auge zukneift und es auch etwas tränt.Da wir Anfang dieser Woche beim TA waren und der andere (Monti) eine Bindehautentzündung hat, gab uns der TA Tropfen mit.Also gab ich seitdem beiden die Tropfen wegen der Ansteckungsgefahr.Habe dann eben gerade Milow diese Tropfen gegeben, auch in das zugekniffene Auge und danach hat er sich ca 10min das Auge wie verrückt gerieben. Jetzt liegt er neben mir und schläft, wenn ich ihn anspreche öfnnet er nur das linke Auge:(.Habe gerade mal ins Auge geschaut, alles was ich sehe ist dieser Schutz (sorry weiß nicht wie es heißt), das Auge an sich ist nur 1/3 zu sehen.

Hoffe irgendjemand kann mich beruhigen, mach mir tierisch Gedanken das ich ihm gar nicht gut getan hab mit den Tropfen :(:(
 
Werbung:
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Wie heissen die Tropfen?
 
B

bballqueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2011
Beiträge
10
Gent-Ophtal...
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Hmm...ich würd dir anraten, morgen direkt einen TA aufzusuchen, wenn das Auge morgen immer noch im gleichen Zustand ist. Bitte nicht warten...

Nicht das der Kerl ne Hornhautverletzung hat (das wilde reiben und der nickhautvorfall spricht wahrscheinlich für schmerzen oder es juckt höllisch)
(Nickhaut heisst der "Schutz" den du meinst....)

Nun beruhig dich mal...Gentamicin (wirkstoff in deinen Tropfen) ist m.E. ein Bakterizides Antibiotikum....sollte nun eine Hornhautverletzung tatsächlich vorliegen, ist das nicht soooooo schlimm (Cortison wäre schlimmer)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bballqueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2011
Beiträge
10
Das mach ich auf jeden Fall!Meinst du es reicht morgen früh?oder soll ich jetzt noch versuchen unseren TA zu erreichen?Kann er denn bleibende Schäden davon behalten? Habe auch irgendwie das Gefühl das er eine Verletzung hat.Die beiden raufen sich doch manchmal ziemlich hart, allerdings ist mir nie aufgefallen das sie dabei die Krallen verwenden.

Gut zu wissen, dann muss ich es nicht mehr ,,Schutz´´ nennen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Das mach ich auf jeden Fall!Meinst du es reicht morgen früh?oder soll ich jetzt noch versuchen unseren TA zu erreichen?Kann er denn bleibende Schäden davon behalten? Habe auch irgendwie das Gefühl das er eine Verletzung hat.Die beiden raufen sich doch manchmal ziemlich hart, allerdings ist mir nie aufgefallen das sie dabei die Krallen verwenden.

Gut zu wissen, dann muss ich es nicht mehr ,,Schutz´´ nennen :D

Du, mit Augenverletzungen soll man nicht warten...aber es ist 3.14 Uhr, was macht der Kater jetzt grad? Schlafen? Ich würd ihn schlafen lassen, wenn er das tut und morgen früh direkt den nächsten TA aus dem Bett klingeln...;)
 
N

nisi3010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
393
Hallo,
es kann natürlich auch sein, dass ihn die Tropfen im Auge nur gestört haben und er deswegen viel gerieben hat. Wenn dein anderer Kater eine Bindehautentzündung hat(te) ist es möglich, dass er sich angesteckt hat.
Trotzdem solltest du natürlich zum TA gehen um, wie schon erwähnt, die Hornhaut untersuchen zu lassen.
Ich denke, dass es reicht, wenn du morgen früh direkt gehst. Nur gib ihm bis dahin lieber keine Tropfen mehr. Sollte die Hornhaut beschädigt sein, kann es sich dadurch verschlimmern.
Glaub mir, was die Augen angeht, haben wir hier schon einiges durch, meist sieht es schlimmer aus als es ist.
Alles Gute für euch und berichte mal, was der TA gesagt hat.

Edit: hatte nicht gesehen, was es für Tropfen sind. Wenn kein Cortison enthalten ist, dann wird es ihm auch bei einer evtl. Hornhautverletzung nicht wirklich geschadet haben. Also erstmal ruhig bleiben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bballqueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2011
Beiträge
10
Ja er schläft:), dann mach ich es so und gehe morgen.Gönnen wir dem TA auch sein Schlaf:D.
Aber vielen Dank euch beiden, habt mich wirklich jetzt ein wenig beruhigt:).Mach mir halt super schnell Gedanken, will nichts falsch machen mit den Kleinen.
Dann werde ich morgen auf jeden Fall berichten was der TA gesagt hat und wünsche dann eine Gute Nacht und Vielen Dank!!!
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Huhu,
ich hoffe, es geht schon etwas besser bei Deiner Fellnase.
Sei mir nicht böse, aber hat Dir das der TA geraten, beiden Katzen die Tropfen zu geben, obwohl die andere gar nichts hat?

Tropfen ins Auge zu tun, sind eh schon unangenehm. Und wenn das Auge gar nichts hat und Du tust da auch noch was "Scharfes" rein, dann finde ich das Kontraproduktiv. :(
Zumal diese Tropfen meistens AB Tropfen sind und Du damit erzielst, dass sie gar nicht mehr wirken, wenn er wirklich mal etwas hat.
Ich würde die arme Maus einfach in Ruhe lassen, wenn er fit ist. Und falls es zur Ansteckung kommt, dann kannst Du immer noch handeln. Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

schepi0815
Antworten
9
Aufrufe
6K
schepi0815
schepi0815

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben