Aufzuchtmilch für Kitten

NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Von meiner TÄ habe ich noch ein Rezept für eine Aufzuchtmilch bekommen, die ich Euch nicht vorenthalten will!

42 g Kondensmildch 7,5 %
20 g Magerquark
1 kleines Eigelb
2g Maiskeimöl (Mazola)
26 g abgekochtes Wasser

Menge ergibt 100 g und kann beliebig verfielfältigt werden.
Am Besten ist es die Tagesration jeweils frisch zuzubereiten - ist auch für die Großen fürs Fell und die Immunkräfte klasse......


lg Heidi
 
E

Ela

Gast
Ah, jetzt hab ich den Thread auch wieder gefunden :cool: Werd ich demnächst mal ausprobieren
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...für Alle mit Kitten und kränkelnden Katzen schubs ich den Thread mal hoch!
Bitte zwecks Salmonellen aufpassen bei den Kitten und am Besten nur Bio Eier frisch vom Bauern etc. verwenden......
Viel Erfolg
Heidi
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Ah danke Nella,...


aber irgendwie finde ich , das man solche Beiträge auf wichtig setzen sollte, denn sonst verschwinden sie so schnell in den Tiefen des Forums.....

Gruß
Blume Anna
 
J

Junipa

Gast
Ich schubs den Thread mal hoch,.. habt Ihr damit gute Erfahrungen gemacht?
Dann geh ich morgen mal einkaufen, hört sich gut an, wobei man doch sicher anstelle von der Kondensmilch auch die 12 % Kaffeesahne nehmen kann, oder?
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
Hallo,

ich denke auch dass sollte man festpinnen!!!!;)
 
J

Junipa

Gast
Nochmal schubs.. gibt es Erfahrungsberichte? Ist es nur eine "Notlösung" oder kann es als dauergabe gegeben werden???
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Nein, das ist keine Notlösung, sondern von einem TA von Heidi, die das Rezept hier postete, empfohlen.
Ich bekam das auch von Heidi und als wir unseren Benni mit 8 Wochen, unterernährt, bei uns aufnahmen, fragte ich auch meinen TA dazu und er gab sein Ok dafür. Benni mochte sie sehr gerne, ist auch sehr gut verträglich und auch unsere Babys, die wir hier mit 2 Tagen aufgenommen haben und von Hand aufzogen, bekommen die jetzt seit einer Woche zusätzlich zu ihrem Nafu und mögen sie sehr und vertragen sie ebenso gut.

Diese Milch ist aber nicht nur für die Aufzucht gut, sie stärkt auch das Immunsystem und sorgt für ein schönes Fell, kann auch ab und an den "Großen" gegeben werden.

Habe noch was vergessen:
Gerade hier bei den Babys gebe ich, entsprechend dem Gewicht, noch 2 x die Woche, Colostrum bei, ...... so als Tipp meinerseits *g*
 
J

Junipa

Gast
Ich würd die Zutaten für die Aufzuchtmilch kaufen, hört sich gut an, ich würds nur gern etwas verändern, kann ich das Maiskeimöl auch durch "Swanie´s Vita Derm Öl" ausstauschen? Das ist ja eigentlich super und das hab ich ja für meinen Hund da.
 
M

Maggie+Bart

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2009
Beiträge
1.055
Wie kommen die Kleinen an ihr Taurin?
ISt das in der Kondensmilch?
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
Ich finde das Rezept sehr gut um mal ein Findelkind über´s Wochenende zu bringen ect..Über einen längeren Zeitraum würde ich es nicht füttern,da ja so einiges fehlt,nicht nur Taurin.
Mir ist es halt auch schon passiert,dass ich ein Tier gefunden habe(zuletzt ein Gartenschläferbaby)und hatte keine Aufzuchtmilch da.
Diese Zutaten hat man meist im Haus oder kann sie sich Samstag Abend noch im Supermarkt besorgen.
 
J

Junipa

Gast
Hallo,
also normal aufwachsende Kitten/Katzen kriegen auch meist kein Taurin EXTRA.
Es ist ja im normalen Futter enthalten und das kriegen sie ja auch.
Sie kriegen ja nicht NUR diese Milch.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
@ Junipa, genauso ist das und wenn mein TA dazu ok sagt, dann kann ich ihm auch 1000 %ig vertrauen.
 
J

Junipa

Gast
@ Junipa, genauso ist das und wenn mein TA dazu ok sagt, dann kann ich ihm auch 1000 %ig vertrauen.
kann das sein das dein Post sakastisch gemeint ist bzw. nicht ganz erst, sondern eher andersrum? Vielleicht solltest du dann den passenden Smiliy nutzen.

Ich selber glaube auch NOCH LANGE nicht alles was TA sagen, aber was ich weiß ich das gerade sachen wie RC etc. nicht der Weisheit letztes Schluss sind und eher "hausmittel" besser sind und weniger schaden.

Und wenn das eine Erfolgreiche Aufzuchtmilch ist und bisher keiner Negative Erfahrungen damit gemacht hat, frag ich dich warum soll ich die dann nicht nutzen?

Ich kann auch 100 Euro für Mammilac ausgeben, aber man kann auch auf dem Teppich bleiben, oder? Wenn die Kitten zunehmen und gut aussehen ist doch alles OK!!

Zig Millionen Tips wie man Kitten aufzieht, und jeder für sich ist sicher nicht verkehrt, aber wenn man dann einen anderen wählt ist es schlecht oder wie?

Ich weiß schon warum ich meine Tiere Frisch Fütter, da gibt es keine Empfehlung, nimm doch mal RC oder Pedigree oder weiß der geier..

Sorry.. aber wenn du an der Aufzuchtmilch was nicht OK findest solltest du das auch sagen, vorallem WAS nicht gut sein soll.
Immerhin soll das Rezept sogar in einem Veterinär Buch stehen!!
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
Zusätzlich zum normalen Futter würde ich das auch geben(bei älteren Kitten oder erwachsenen Katzen)aber nicht für neugeborenen Kitten.
Da bleibe ich bei der KMR-Milch.Damit kam ich bisher am besten zurecht.
Oder eben zur Überbrückung,wenn man gerade keine Aufzuchtmilch hat.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Ich bin immer noch dafür, dass man den Beitrag unter Ernährung oder Aufzucht festpinnt:)


Vielleicht wäre es gut, wenn sich noch ein paar melden könnten und ihre Erfahrungen und Tpps dazuschreiben könnten?
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
kann das sein das dein Post sakastisch gemeint ist bzw. nicht ganz erst, sondern eher andersrum? Vielleicht solltest du dann den passenden Smiliy nutzen.

Ich selber glaube auch NOCH LANGE nicht alles was TA sagen, aber was ich weiß ich das gerade sachen wie RC etc. nicht der Weisheit letztes Schluss sind und eher "hausmittel" besser sind und weniger schaden.

Und wenn das eine Erfolgreiche Aufzuchtmilch ist und bisher keiner Negative Erfahrungen damit gemacht hat, frag ich dich warum soll ich die dann nicht nutzen?

Ich kann auch 100 Euro für Mammilac ausgeben, aber man kann auch auf dem Teppich bleiben, oder? Wenn die Kitten zunehmen und gut aussehen ist doch alles OK!!

Zig Millionen Tips wie man Kitten aufzieht, und jeder für sich ist sicher nicht verkehrt, aber wenn man dann einen anderen wählt ist es schlecht oder wie?

Ich weiß schon warum ich meine Tiere Frisch Fütter, da gibt es keine Empfehlung, nimm doch mal RC oder Pedigree oder weiß der geier..

Sorry.. aber wenn du an der Aufzuchtmilch was nicht OK findest solltest du das auch sagen, vorallem WAS nicht gut sein soll.
Immerhin soll das Rezept sogar in einem Veterinär Buch stehen!!


Wie bist du denn drauf?????
Das war weder sarkastisch noch sonst was gemeint!!
Kannst du nicht lesen?

Ich habe meine Erfahrung dazu geschrieben,weil nach Erfahrung gefragt wurde und habe, nachdem Anja den Einwand brachte, dass diese Aufzuchtmilch nicht alleine genüge, dem zugestimmt.
Wie ich bereits schrieb, bekommen unsere Babys diese nun mit 7,5 Wochen!! zzgl. Nassfutter. Davor wurden sie ausschließlich mit KMR versorgt, würde ich auch nie anders machen.

Nebenbei, ob du deinem TA glaubst oder nicht, ist deine Sache, wenn ich meinem TA dieses Rezept vorlege und er sein OK gibt, weiß ICH, dass ich mich 1000 % verlassen kann, wenn DU das nicht kannst, tut mir das leid für dich.

Einfach mal genauer lesen, was da steht, da brauche ich auch keine zig Smilies
 
J

Junipa

Gast
Wie bist du denn drauf?????
Das war weder sarkastisch noch sonst was gemeint!!
Kannst du nicht lesen?

Ich habe meine Erfahrung dazu geschrieben,weil nach Erfahrung gefragt wurde und habe, nachdem Anja den Einwand brachte, dass diese Aufzuchtmilch nicht alleine genüge, dem zugestimmt.
Wie ich bereits schrieb, bekommen unsere Babys diese nun mit 7,5 Wochen!! zzgl. Nassfutter. Davor wurden sie ausschließlich mit KMR versorgt, würde ich auch nie anders machen.

Nebenbei, ob du deinem TA glaubst oder nicht, ist deine Sache, wenn ich meinem TA dieses Rezept vorlege und er sein OK gibt, weiß ICH, dass ich mich 1000 % verlassen kann, wenn DU das nicht kannst, tut mir das leid für dich.

Einfach mal genauer lesen, was da steht, da brauche ich auch keine zig Smilies
Hallo Nala,

dann habe ich dein Post wohl falsch verstanden, tut mir leid. Manchmal finde ich es eben schwer es genauso zu verstehen wie es gemein ist. Sorry.

Die Kitten kriegen doch normales Futter, Trofu sowie Nafu und zusätzlich die Aufzuchtmilch.


Es ist schön wenn du einen so guten TA hast, das hat nicht jeder. Ich habs nicht, ich hab jede Menge schlechte Erfahrung gehabt und bin vorsichtig und hinterfrage deswegen alles.


@Ralf,.. den post kann man aufmerksam lesen, weil er sehr kurz ist, aber trotzdem ist es AUCH zweideutig zu verstehen.

Aber nichts desto trotz, darum geht es hier garnicht.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben