Auf was soll ich achten bei der Tierarztwahl?

  • Themenstarter elca
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Huhu liebe Foris

Bald ist es soweit und wir ziehen um (Ende September). Ich freue mich rieeeeeeeeeeeeeeeeesig!! :yeah:

Aber dadurch sind wir ziemlich weit entfernt von unserem bisherigen TA (ca. 30 Minuten Autofahrt 1 Weg). Da beide Katzen momentan noch panische Angst vor dem Transportkorb haben, wollen wir einen TA in der Nähe suchen. Nur gibt es da einige in der Umgebung. Es gibt dort eine grosse Tierklinik und mindestens 2 kleinere Praxen. In der Tierklinik waren wir früher mal aber meine Eltern waren dort mit dem Umgang mit den Tieren nicht zufrieden aber das ist jetzt auch schon fast 10 Jahre her.

Auf was soll ich achten, wenn ich einen TA suche? Ausser natürlich, wie er die Tiere behandelt, wenn sie dort sind. Aber gibt es da noch irgendwelche Informationen oder Fragen, die ich im Vorfeld stellen kann/soll, um etwas über die Praxis herauszufinden?
Wäre es falsch, die Praxen vorher mal anzuschauen oder bin ich irgendwie zu kompliziert?

Vielleicht mache ich mir zuviele Sorgen aber ich möchte unbedingt vor dem Umzug bereits ein TA vor Ort haben, damit ich nicht erst im Notfall damit konfrontiert werde, zu welchem es gehen soll.

Danke für eure Antworten :)
 
Werbung:
ArchangelLuna

ArchangelLuna

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
44
Ort
Krefeld
Am besten guckst du erst einmal hier -> http://www.mein-guter-tierarzt.de da kannst du welche in deiner Nähe finden.

Schreibe dir ein paar Fragen auf, denn ein TÄ nimmt sich Zeit diese zu beantworten.

Wenn du Leute in deiner Umgebung kennst die Bei TÄ A waren kannst du die mal fragen was Sie von ihm halten. Übrigens im Internet findest du einige Portale die Erfahrungsberichte schreiben, ich würd jedoch bei hochgepriesen Berichten aufpassen.

Ein guter Tierarzt gibt zu wenn er nicht mehr weiter weiß. Beobachte ihn wärend seiner Arbeit, wie er mit dem Tier umgeht.
Mein erster TÄ den hab ich gesehen und bin wieder gegangen, der wirkte so unsympatisch. Denn auch das Erscheinungsbild sollte etwas stimmen.

Das Wartezimmer sollte sauber sein.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Danke :)

Hm.. Aber ich wohne ja in der Schweiz ;) Wegen der angegebenen Internetseite.

Was für Fragen sollte ich da im Voraus stellen?

Hm..ja stimmt mir ist auch wichtig, wie der erste Eindruck des TA ist. Dann müsste ich wirklich vorher mir alles anschauen gehen ;)

Ich habe schon nach Erfahrungsberichten gegoogelt aber nix gefunden.
 
ArchangelLuna

ArchangelLuna

Benutzer
Mitglied seit
1. August 2011
Beiträge
44
Ort
Krefeld
Schweiz :D Ohja gut.

Dann vielleicht mal googlen "Tierärzte Schweiz"
So Fragen wie:
-Was kostet die Impfung und was empfehlen Sie für Impfintervalle (denn gestern hab ich ja gelesen hier, man soll seine Lieblinge nicht jedes Jahr impfen, die wollen damit sich nur die Kohle an heimsen)
Sagen wir mal so Fragen auf dennen du schon längst die Antwort weißt um heraus zufinden ist der Arzt denn auch kompetent :)
 
C

Corry

Gast
Ich sage mir immer: Selber testen!
Wenn es nämlich danach ginge, ist mein TA nicht gerade der einfühlsamste was seine Kunden betrifft, aber top in Sachen Fachkompetenz und im Umgang mit den Tieren und das ist für mich nämlich das allerwichtigste!
Einigen Leuten in meiner Umgebung gefällt er wiederrum garnicht, weil er eben so emotionslos ist. :rolleyes: Deswegen kann ein TA auch schonmal schlecht bewertet werden.
Am besten Du machst Dir selber vor Ort ein Bild wenn Du eh gerade einen TA brauchst. Bist Du unzufrieden, gehst Du eben zum nächsten :)
Jeder hat eben eigene Vorstellungen und da kann man dann durch die Bewertung von anderen dennoch enttäuscht werden, weil man eben andere Sachen für wichtiger empfindet.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du einen TA findest, der fachlich sehr kompetent ist und mit Deinen Tieren super umgeht! :)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Es kommt darauf an, worauf Du Wert legst.
Ich lege auf Kompetenz und Fortbildung wert. Ich möchte, dass meine Tierärztin sich stetig weiterbildet und ihre Praxis ausbaut. Genau das tut sie. Da keine alles wissen kann, arbeiten in der Praxis meine Haustierärztin derzeit *nachdenk* sieben oder acht Tierärzte wobei einige spezielle Fachgebiete übernehmen (insgesamt ist es ein Team von 16 Personen, also fast schon eine kleine Tierklinik möchte ich sagen). Ich achte selbstverständlich aus Sauberkeit, Sicherheit und den Umgang mit den Tieren. Mir ist auch wichtig, dass einige Dinge direkt vor Ort gemacht werden können. Das praxiseigene Labor bietet z.B Schnelltests an, die im Notfall oftmals einen Anhaltspunkt geben können. Zudem gibt es einen 24h Notservice, eine Krankenstation und einen eigenen Op.
Wert lege ich auch auf das Personal (Freundlichkeit, Organisation usw.). Dafür nehme ich die ein oder andere längere Warteminute in kauf. Der Tierarzt selbst sollte sich Zeit nehmen, immer erreichbar sein usw. Zudem lege ich Wert darauf, dass meine Haustä auch Hausbesuche macht.
Sie engagiert sich selbstverständlich im Tierschutz, bespricht mit mir alles, drückt mir kein Billig-Trofu auf und vertritt auch sonst ähnliche Einstellungen wie ich (arbeitet z.B auch mit einer THP zusammen, impft alle drei Jahre, vertritt hochwertige Fütterung mit Nassfutter/Fleisch usw.). Darum passt es bei uns einfach. Ratenzahlung, Rechnung usw. ist kein Problem.
Für mich und meine Familie ist unsere Haustä nicht nur eine lange Bekannte, sondern auch eine Vertrauensperson und ein guter Ansprechpartner.
Und zudem ist sie direkt am Ort, 2 Autominuten entfernt :).
Kurzum sind mir
Leistungsspektrum
Qualifikation
Freundlichkeit & Kompetenz
wichtig.

Ich denke, es spricht nichts dagegen, wenn Du Dir die Praxis im Vorfeld anschaust und evtl. auch nachfragst, ob Du evtl. bei einer Untersuchung im Hintergrund dabei sein darfst. Der Ta wird höchstens irritiert sein ;)

Liebe Grüße
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Vielen Dank an euch, das sind super Ratschläge!

Boah die TÄ von Quasy ist ja super :)

Ja ich habe mir schon überlegt, ob ich solche Fragen stellen soll wegen Impf- und Entwurmungsintervallen, Ernährung (da ich ja auch nur NaFu füttere und Rohfleisch).

Aber ich will mir auch nicht alle TA in der Umgebung verderben ;)

Ich rechne mit Abstrichen. Unser jetziger TA ist super. Abgesehen von jährlicher Imfpung/Entwurmung und dem Andrehen von TroFu. Ausserdem ist er bei medizinischen Behandlungsmethoden auf dem neusten Stand und informiert über alle Möglichkeiten und: er operiert fantastisch. Das Praxisteam passt auch.

Gibt es nicht irgendwo ein Rezept zu: Wie back ich mir meine/n TraumTA? :aetschbaetsch2:
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Es gibt aber ein Manko. Meine Tapraxis arbeitet u.a mit Karteikarten. Und meine Karte ist grundsätzlich NIE zu finden (okay, i-wann haben sie sie dann doch, aber ich werde prinzipiell 20x nach dem Namen, dem Wohnort und meinem letzten Besuch gefragt). :p:D
Grüße
 
C

Corry

Gast
Ach, verderben doch nicht! ;) Du erwartest für Dein Geld ja auch was und es geht da ja nicht um einen Gegenstand, sondern um ein Lebewesen, welches für die meisten hier ja auch ein vollwertiges Familienmitglied ist und da will man doch nur das beste.
Und da ist das nicht verwerflich, wenn Du den evtl. neuen TA bissl durchbohrst mit Deinen Fragen. :)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #10
Für mich z.b. ein guter Beipack, wenn ein TA auch mit Homöopathie/Alternativmedizin arbeitet :)
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
  • #11
Es gibt aber ein Manko. Meine Tapraxis arbeitet u.a mit Karteikarten. Und meine Karte ist grundsätzlich NIE zu finden (okay, i-wann haben sie sie dann doch, aber ich werde prinzipiell 20x nach dem Namen, dem Wohnort und meinem letzten Besuch gefragt). :p:D
Grüße

:muhaha:

Ja genau das mit Homöopathie wäre auch noch was. Unser jetziger TA kennt sich damit nicht aus.
Wird gleich auf meine Liste geschrieben ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

nicker
Antworten
13
Aufrufe
13K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
FindusLuna
Antworten
50
Aufrufe
43K
Kleiner Hund
K
Sahera
Antworten
7
Aufrufe
704
cakehole
cakehole
*Jovi*
Antworten
21
Aufrufe
6K
*Jovi*

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben