Auf Küche hüpfen abgewöhnen - geht das??

L

lisalovescats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben,
wir haben zwei Katzenmädchen (beide etwa ein halbes Jahr alt). Beide sind superbrav, jedoch hat eine jetzt herausgefunden, dass sie es auf die Küchenarbeitsplatte schafft - wir finden das jedoch unhygienisch und möchten es ihr auf jeden Fall abgewöhnen.
Leider hat sie bereits mitbekommen, dass sie nicht raufhüpfen soll, denn jedes Mal, wenn wir sie oben sehen und hinlaufen, um sie zu schimpfen, läuft sie schnell unters Sofa - es ist unmöglich, sie zu erwischen!
Habt ihr Erfahrungen bzw. Tipps, wie man ihr das am besten abgewöhnt? Wir haben eine offene Küche, also Tür zumachen ist leider keine Option :sad:
Danke schon mal! :smile:
 
Werbung:
C

catsnewbie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2013
Beiträge
264
Ort
Hessen
Hallo ihr Lieben,
wir haben zwei Katzenmädchen (beide etwa ein halbes Jahr alt). Beide sind superbrav, jedoch hat eine jetzt herausgefunden, dass sie es auf die Küchenarbeitsplatte schafft - wir finden das jedoch unhygienisch und möchten es ihr auf jeden Fall abgewöhnen.
Leider hat sie bereits mitbekommen, dass sie nicht raufhüpfen soll, denn jedes Mal, wenn wir sie oben sehen und hinlaufen, um sie zu schimpfen, läuft sie schnell unters Sofa - es ist unmöglich, sie zu erwischen!
Habt ihr Erfahrungen bzw. Tipps, wie man ihr das am besten abgewöhnt? Wir haben eine offene Küche, also Tür zumachen ist leider keine Option :sad:
Danke schon mal! :smile:


Hm...wozu würdest Du sie denn "erwischen" wollen - sie weiss doch schon, dass sie es nicht darf - sie wirds aber wohl weiter tun, wenn ihr nicht in der Nähe seid...
;-)
Da hilft bei mir Gelassenheit und ein guter Neutralreiniger - mit dem wird die Arbeitsfläche einmal abgewischt, wenn ich nach Hause komme, und gut ist's- in meiner Anwesenheit hopsen die beiden da nämlich inzwischen nicht mehr hoch (nachdem ich sie "nur" gefühlte 3000 mal (pro Katze !) mit einem "nein" wieder runtergesetzt habe).
Die Pfötchenspuren auf dem Ceranfeld zeigen mir aber überdeutlich, was sie tun, wenn ich nicht zuhause bin - rrrrrichtig, genau DA rumlaufen ;-)
Also wird gewischt - und basta.....kann's ja eh nicht kontrollieren, was die tun, wenn ich nicht da bin.... ;-)
 
Karen

Karen

Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2013
Beiträge
60
Ort
Tirol
Hallo lisa!

also ich habe es mittlerweile aufgegeben, sie von der küche fern zu halten. wir haben sehr viel probiert, über schimpfen, herunterpflücken und auch die spritzflasche wurde verwendet. aber es war ihnen alles wurscht! sie waren auch schon etwas älter, vl. hat die Erziehung im vorherigen Zuhause nicht geklappt. Aber schimpfen (im Sinne von "nein" sagen), herunterpflücken könnte bei euch vielleicht helfen.

bei uns hats nicht funktioniert.
jetzt geben wir immer acht, dass nach dem kochen sofort alles verräumt und aufgewischt wird, so das nicht mal mehr ein Krümelchen auf der Küche liegt. jetzt springen sie noch rauf, machen eine Kontrollrunde. wenn sie dann aber merken dass es nichts zu holen gibt, springen sie sofort wieder runter. :zufrieden:

ps.: den katzen so etwas komplett abzugewöhnen funktioniert sowieso nicht.. denn sobald die beiden alleine sind gelten die aufgestellten Regeln sowieso nicht..
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Was würdest du den tun wenn du sie erwischt?
Abgewöhnen? Ja. 12345678900000000 runter sagen/setzen.
Bist du nicht da werden sie es trotzdem machen.
Sie sind Katzen, und Katzen springen gern auf erhöhte Plätze.
Zum Thema unhygienisch.
Einfach die Arbeitfläche vor Gebrauch abwischen.
 
J

Jey_Bee

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
74
Auch auf die Gefahr hin, das ich jetzt gesteinigt werde..

Ich finde es nämlich auch unhygienisch das die Katzen auf die Arbeitsplatte springen...

Bei mir wars die kleine, die es für dich enddekt hat, auf die Arbeitsplatte zu springen...

Drei mal hab ich sie erwischt... Einmal davon kam ein böses nein u sie ging runter...

Bei den anderen beiden male habe ich sie von der Arbeitsplatte runter geschmissen...
Das dritte mal hat sie es defenitiv begriffen... Und ich kann nun auch essensreste drauf stehen lassen... Es geht keiner der beiden dran..

Ich sage nicht, das man die Katzen schlagen sollte, aber die Katzen immer nur mit Samthandschuhen anzupacken halte ich für übertrieben...! Auch wenn Katzen ihren eigenen Kopf haben... Sie haben für sich ihre eigenen Regeln, und ich bekomme auch eine getickt wenn sie etwas nicht wollen was ich mache...
 
W

williwaw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2012
Beiträge
279
Alternativen anbieten. M&T haben einen Kratzbaum in der Küche mit Sitzplätzen auf Höhe der Arbeitsflächen (und höher). Beide, besonders Mio, liegen gerne oben und gucken uns beim Kochen zu. Früher, ohne Kratzbaum, hat er eben vom Küchentisch aus zugeguckt. Das fand ich jetzt auch nicht dramatisch, aber als der Kater immer größer wurde, wurde der Platz knapp. :D
Bestrafen ist doch doof... und (aus)"ticken" finde ich nicht sexy.
 
Zuletzt bearbeitet:
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
:yeah: Ja man kann versuchen ihnen das abzugewöhnen.
Wie schon die anderen geschrieben haben, immer hin wenn sie hochspringen
und runtersetzten/schubsen und nein sagen.
NUR (auch das haben die anderen bereits geschrieben) werden sie es trotzdem tun, wenn ihr nciht in der Nähe seit!
ABER es hat auch was gutes, die Katzen erziehen Euch somit zur absoluten Sauberkeit!
Wo früher auch gerne mal die Töpfe bis nächsten Tag standen, blitz nun nur noch der Edelstahl der Spüle!
WEIL.....unsere lieben es in der Spüle zu liegen, besonders, wenn man vorher abgewaschen hat :verschmitzt:
Da bleibt eigentlich nur eins, gelassener werden ;)
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Ich lasse sie ganz einfach auf die Arbeitsplatte. Schimpfen nützt eh nichts. Da hilft nur Gelassenheit und, wenn man arbeiten wil, Neutralreiniger und ein Wischlappen.:smile:
Unhygienisch finde ich das gar nicht. Unsere (Wohnungs-)Katzen finde ich hygienischer wie so manches Menschlein, was hier zu Besuch kommt. Ich würde auch nicht jeden Menschen mit in mein Bett nehmen :D (das finde ich unygienisch), unsere Katzen schon. Auch wenn sie haaren...:eek:
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Ich hab letztens eine schöne Erklärung hier im Forum gelesen.
Im Verständnis der Katze sind die Orte, die man zu Tabuzonen erklärt, die die man für sich selbst beansprucht. Nach zig mal Runtersetzen kapieren die Katzen, dass das halt ein "Dosi-Ort" ist. Das bedeutet aber natürlich, dass der Ort ok ist, wenn Dosi nicht in der Nähe ist, denn dann kann Dosi den ja nicht für sich beanspruchen.
Aus dem Grund wird man einer Katze nicht abgewöhnen können, auf die Arbeitsplatte zu springen oder den Tisch, außer wenn man in der Nähe ist. Aber "aus den Augen, aus dem Sinn": Dosi weg, Platz ok.
 
MelX

MelX

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
1.184
Alter
48
Ort
Berlin
  • #11
Ich hab letztens eine schöne Erklärung hier im Forum gelesen.
Im Verständnis der Katze sind die Orte, die man zu Tabuzonen erklärt, die die man für sich selbst beansprucht. Nach zig mal Runtersetzen kapieren die Katzen, dass das halt ein "Dosi-Ort" ist. Das bedeutet aber natürlich, dass der Ort ok ist, wenn Dosi nicht in der Nähe ist, denn dann kann Dosi den ja nicht für sich beanspruchen.
Aus dem Grund wird man einer Katze nicht abgewöhnen können, auf die Arbeitsplatte zu springen oder den Tisch, außer wenn man in der Nähe ist. Aber "aus den Augen, aus dem Sinn": Dosi weg, Platz ok.

:yeah: so alla "Weggegangen Platz vergangen" :yeah:
 
Werbung:
J

Jey_Bee

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
74
  • #12
Naja es war schon nen härteres runter schupsen...

Und die beiden sind auch verfressen, aber das haben sie einfach begriffen das es das nicht gibt bei mir...

Es gibt meiner Meinung nach Regeln in einem Haushalt, die jeder nun mal für sich stellt... Der eine findet es nicht schön wenn die Katzen auf der Arbeitsplatte spazieren, die anderen wollen nicht das die Katzen aufs Sofa kommen(Ja auch das gibt es)

Wieder andere wollen nicht das die Katzen ins Bett dürfen und noch andere bieten sogar der Katze ihren Löffel an um mal das essen zu "probieren"... So unterschiedlich sist das einfach...
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #13
Warum habt " ihr " dann Katzen ? :mad:
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #14
Meine beiden wissen auch, dass sie das nicht dürfen und sie würden das auch niiiiieeemals tun ;)

Unser Küchenfenser ist gleich neben der Eingangstüre. Ich nach dem einkaufen rein, Korb auf die Arbeitsplatte gestellt und nochmal zum Nachbarn wegen einem Päckchen.
Ich komme zurück und seh von außen noch eine halbe Katze... die andere Hälfte steckte im Korb. Dann hat sie mich gesehen, gaaaaanz langsam den Kopf gehoben und mich angestarrt.

Bis ich drin war, lag die Katze "pfeifend" vor der Küchentüre: "War was??"

:) :)

Sie sind bestens erzogen :D
 
N

Nicolette

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2013
Beiträge
1.377
  • #15
Alsooo...abgewöhnt habe ich es ihnen noch nicht. Bisher hab ich sie gefühlte neununddrölfzig Millionen Mal runtergehoben und 'nein!' gesagt. Auch mal sanft runtergeschubst, runterschmeißen (im Sinne von nehmen und fallen lassen) würde ich sie jetzt nicht).

Mittlerweile hören sie auf 'runter!', mit auf den Boden zeigen. Was sie aber natürlich nicht davon abhält, irgendwann wieder raufzuhüpfen. Ganz besonders, wenn ich koche. Da werden sie mittlerweile oft ganz rausverfrachtet, sonst gibts vor lauter 'runter' nix zu essen.

Ich finds aber auch nicht sooo fürchterlich unhygienisch. Wird halt jedes mal kurz die Arbeitsfläche geputzt, gut is.

LG
Nicolette
 
J

Jey_Bee

Benutzer
Mitglied seit
30. November 2012
Beiträge
74
  • #16
Adri jeder hat seine eigenen Einstellungen zum Thema Haustierhaltung..

Wie schon gesagt, die einen sind so, die anderen so... Die einen erlauben das, die anderen das...

Das war eine Aufzählung der Allgemeinheit und nicht das sie bei mir nichts dürfen... Solltest viell noch mal lesen... Solche sachen sind mir halt schon unter gekommen in den letzten Jahren...

Das einzige Verbot was meine Katzen bei mir haben, ist auf die Arbeitsplatte und an meinen essensteller zu gehen wenn der auf dem Wohnzimmertisch steht... Allerdings weiß ich das sie da ran gehen würden, wenn ich aus dem Raum gehe... Steht er auf der Arbeitsplatte gehen sie nicht dran....
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #17
Tja nun, Du hast aber nunmal Katzen.

Deine Einstellung ist da eins, die Einstellung der Katzen ein anderes.

Warum sollten es denn Katzen sein?

Und grobes Dosi-Verhalten ist eine Frage des Charakters, nicht der Haustierhaltung.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #18
Wer nicht will, dass die Katzen auf die Arbeitsplatte hüpfen muss eben die Tür zu machen oder keine offene Küche haben.

Was anderes hilft nicht. Bei Abwesenheit werden die Katzen ansonsten weiter darauf gehen.
 
mikeytyson

mikeytyson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
395
Ort
Stuttgart
  • #19
Ich wische immer kurz drüber bevor ich die Arbeitsfläche verwende und gut ist. Meist wollen sie dann auch nur gucken was ich mache und laufen dann zB am Schneidebrett vorbei und glotzen. Stört mich aber nicht. Sie haben gelernt, dass sie zwar da oben rumturnen dürfen, aber nicht beim Kochen nerven sollen. Ich kann damit gut leben. Wasserflasche oder runterschubsen geht finde ich gar nicht. Wenn mal einer echt nervt, trage ich ihn runter und mach die Tür zu. Meine Katzen sind meine Freunde und die schubst man meiner Meinung nach nicht.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #20
Ich glaube, es kommt auch auf die Katze drauf an.

Beispiel: Meine ersten 5 Katzen sind wirklich nie auf die Arbeitsplatte gehüpft. Obwohl es nur ein Schritt von der Fensterbank aus ist. Dann kamen mein Katerkind NIco und mein Katerpflegekind Moritz. Was machen die? Natürlich auf die Arbeitsplatte, gucken, was es da so interessantes gibt. Ich hab sie immer wieder runtergesetzt. Und was war das Ende vom Lied? Nun gucken alle (!) mal auf der Arbeitsplatte, ob es da nicht etwas interessantes gibt :D Meine "alten" haben es sich abgeschaut. Und ich habe aufgegeben.

Und was heißt unhygienisch? Klar, wer weiß, was sie an ihren Pfötchen haben, wenn sie von draußen reinkommen oder gerade vom KaKlo (lecker :D). Aber mal ehrlich, wer von Euch "hygienischen" Menschen wechselt nach jedem Gebrauch den Wischlappen? Oder wechselt nach 1 x abtrocknen das Handtuch? Das ist mindestens genauso unhygienisch wie Katzenpfötchen ;) Wenn man es nicht wechselt
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben