Auf den Balkon lassen oder nicht?

Saevitia

Saevitia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2011
Beiträge
301
Ort
Bayern/Unterfranken
Hallo,

wir haben zwei Balkone, einen etwas kleineren, überdachten und einen langgestreckten, großen.
Das Problem ist, dass unser Vermieter (wohnt gleichzeitig unter uns) keine Katzennetze duldet.
Allerdings drängen die Katzen schon nach draußen ..

Freigang ist schwer möglich, weil wir von morgens 8 bis abends halb 7 nicht zu Hause sind und im ersten Stock wohnen. Somit könnten wir die Katzen dann nicht mehr hineinlassen ..

Kann man sie einfach auf den Balkon lassen und hoffen, dass sie nicht herunterspringen/fallen? Die Höhe von dem kleineren, überdachten Balkon beträgt etwa 3-4 Meter. Unten ist viel Gebüsch.
Der größere Balkon ist keine Option, da ist die Höhe wesentlich höher und unten ist nur Wiese ist. Zudem ist eine Katze dort schon "entkommen".

Welche Möglichkeiten gibt es dann noch?
Was mir spontan noch einfällt, ist Freigang an der Leine. Aber das müssen wir erstmal testen, ob sie die Leine akzeptieren.

Liebe Grüße!
 
Werbung:
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
Ich kann dir leider keine Ratschläge geben, wie du deinen Balkon katzensicher machen könntest aber ich kann dir sagen, "lass sie nicht raus"!
Als unser Balkon noch nicht katzensicher war, hatten wir 1 x saumäßiges Glück als ein Vogel vorbeiflog. Wir haben unseren kleinen gerade noch erwischt, er wär garantiert rausgesprungen.
Jetzt ist er (Balkon) von einer Stahlbaufirma 100 %ig sicher gemacht worden und wir leben alle wieder entspannt miteinander.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Ohne Sicherung würde ich sie auf keinen Fall rauslassen! Viel zu gefährlich - nicht nur wegen der möglichen Verletzungsgefahr beim Runterfallen, sondern dass sie nach einem Sturz evtl. in Panik abhauen und verschwunden sind :(

Guck Dich mal hier im Forum um, hier sind so viele Threads über Katzennetze inkl. Fotos, auf denen man sieht, wie unauffällig Netze sein können, und zeige sie Deinem Vermieter. Vielleicht lässt er sich in einem Gespäch doch noch erweichen - auch, wenn er vielleicht die Katzen mal richtig kennenlernt?
 
Saevitia

Saevitia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2011
Beiträge
301
Ort
Bayern/Unterfranken
Er mag die Katzen leider gar nicht :/
Als ich bei der Wohnungsbesichtigung erwähnt habe, dass ich Katzen habe hat er schon erstmal überlegen müssen ...
Der "kleine" Balkon ist halt leider auch sozusagen das "Herzstück" vom Haus .. der fällt direkt ins Auge, leider.
Aber versuchen kann ich es ja mal.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Vielleicht kannst Du bei dem anderen ja wenistens einen Teil vernetzen, sozusagen ein Gehege bauen?

Also, hm, ich les das hier immer wieder, aber wenn Vermieter bei meinen Katzen überlegen und Vernetzung verbieten, würde ich mir doch eine andere Wohnung suchen, ist auf lange Sicht gesehen einfach stressfreier ;)
 
Cami

Cami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2011
Beiträge
492
Ort
Ruhrgebiet
Ich würde sie ohne Vernetzung ebenfalls nicht rauslassen.

Wir haben jetzt auch einen Balkon und rauchen nur noch draussen und da sitzen unsere beiden die ganze Zeit vor der Türe und wollen raus.
Mir wäre das allerdings zu unsicher.


Unser Vermieter ist zwar nicht gegen Katzen oder gegen Katzensicherung, allerdings will er nicht dass gebohrt wird. Daher mussten wir die Klemm-Sicherung erst einmal im Internet bestellen.

Und DANN dürfen sie auch raus :D
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Wenn Du sie auf einen ungesicherten Balkon läßt, werden sie früher oder später runterspringen. Dabei werden sie entweder a) sterben b) schwer verletzt werden c) es schaffen und dann abhauen.

Wenn a, b und c für Dich nicht in Frage kommen, was ich mal schwer hoffe, darfst Du sie unter keinen Umständen raus lassen.
Sprich' nochmal mit dem Vermieter. Man kann Balkone sehr unauffällig sichern.
 
Saevitia

Saevitia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2011
Beiträge
301
Ort
Bayern/Unterfranken
Okay, also nicht ungesichert raus lassen ...

Beibringen, dass sie nur in unserer Gegenwart raus dürfen, geht nicht oder? Das begreifen sie wahrscheinlich nicht ..

Umziehen ist nicht so leicht hier in der Gegend .. ich muss in diesem Dorf/Nachbardorf wegen der Arbeit bleiben. Und hier läuft viel über Vetternwirtschaft, allerdings komme ich nicht ursprünglich von hier.

Das Dorf selbst hat 500 Einwohner, wir wohnen direkt am Feld und haben nur eine wenig befahrene, "langsame" Straße neben dem Haus. Deshalb wäre Freigang an sich schon machbar ..
Ich habe im Internet dieses Kitty-Phone entdeckt .. meint ihr das wäre ein Option? Dann könnten wir sie über das Treppenhaus rauslassen und würden merken, wenn sie wieder Nachhause kommt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
4K
Antworten
15
Aufrufe
9K
steinhoefel
Antworten
8
Aufrufe
2K
Teddy1980
Antworten
0
Aufrufe
731
Lenerl
Antworten
3
Aufrufe
3K
Winged Hussars
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben