Auch bei mir eine Zweitkatze- viele Fragen

Eisatnaf

Eisatnaf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2010
Beiträge
5
Das Thema wird hier ja häufig angesprochen... Aber da es bei jedem anders aussieht, möchte ich gern einen eigenen Thread eröffnen :)

Also wir haben einen Kater (kastriert). Genaues Alter ist nicht bekannt, schätze ihn aber auf 5-6Jahre. Er ist total ruhig. Schläft viel. Spielt nur paar Minuten am Tag. Er ist recht groß und kräftig für eine Hauskatze. Er ist sehr besitzergreifend, was mich angeht. Also wenn meine hand nicht SOFORT zu seinem Fell wandert, wenn er das so will.... ABER DANN!!!!!!!!!! :D

Er kratzt oder beißt nie. Schnurrt. schnurrt schnurrt. Er schnurrt auch fremde Menschen sofort an und schmust mit ihnen.

Zu unserem Hund ist er freundlich, aber auch schelmig. Also mal hinter ner Ecke verstecken und warten, bis der Hund gelaufen kommt, um dann hervor zu springen wie von der Tarantel gestochen ....

Nun.... Meine Freundin hat Babykatzen abzugeben und ich bin weich geworden... Wie mach ich es richtig? Katze? Kater? 2 Katzenklos? Wäre schön, wenn ihr mir alle Tips und Erfahrungen geben könnt, die ihr auf Lager habt. Mit Kitten, Katzen und Oldies hab ich erfahrung, nur nicht mit nem Baby als Zweitkatze. :rolleyes:
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Du machst es richtig in dem du deinem relativ alten Kater kein einzelnes Kitten dazu holst.
 
Summerli

Summerli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2011
Beiträge
191
Das Wichtigste ist, dass du zwei Kitten nimmst, wenn es denn Kitten werden sollen.
Weiterhin würde ich die Kleinen auf keinen Fall vor 12-14 Wochen, entwurmt und 2x geimpft (und damit von TA untersucht) übernehmen.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Wenn dann 2 Kitten.
Bitte kein Kitten zu einem 5-6 Jahre alten Kater.
Ein Kitten hat andere Bedürfnisse.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben