Artikel / Forumsdiskussion im SPIEGEL

M

mio&minchen

Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2009
Beiträge
60
Bei SPIEGEL online ist ein Artikel zur angeblichen Plage durch verwilderte Straßenkatzen in Deutschland erschienen, Link hier:http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,710882,00.html, sowie eine daran anschließende Forumsdiskussion: http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=19273, die inzwischen schon 20 Seiten und über 200 Beiträge lang ist.

Schon bei der Lektüre des Artikels habe ich einige Male heftig schlucken müssen, aber was da im Forum abgeht, spottet jeder Beschreibung. Ich hatte bisher immer ein wenig ein schlechtes Gewissen, weil meine beiden Schnuten sich mit Wohnung und Balkon begnügen müssen, nun bin ich eher erleichtert, dass sie hier zumindest vor so vielen Katzenhassern, wie es sie offenbar in Deutschland gibt, geschützt sind. Vielleicht hat ja einer von euch Lust, das Forum da mal ein bisschen aufzumischen, ich muss erst mal meinen Blutdruck etwas senken und einen Tee trinken gehen, bevor ich mich da äußere. Zur Zeit ist da eigentlich nur ein wirklich vernünftiger Forist namens flix spider, aber der steht auf ziemlich verlorenem Posten.

Ach ja, dies ist mein erster Post, aber ich lese bei euch schon seit knapp einem Jahr fleißig mit, es ist das mit Abstand interessanteste und informativste und unterhaltsamste (trotz oder wegen allerlei Zickereien ...) Katzenforum im Internet. In den nächsten Tagen stelle ich mich und vor allem meine beiden (letztere mit Foto, wenn ich es technisch schaffe) in diesem Vorstellungsthread vor!
Wie ihr schon an meinem Nick sehen könnt, sind es zwei, Kater und Katze, die liegen hier gerade links und rechts vom PC und können Gottseidank nicht lesen, was SPIEGEL-Foristen so schreiben.

Bis demnächst liebe Grüße
Margret
 
Werbung:
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Nee nee das ist schon interessant was in dieser Spigelonline-Diskussion abgeht.Ich verfolge das schon seit gestern.

Mir geht es genau so.
Aber auch wenn angebliche "Experten" FIP,FIV und FELV ins Spiel bringen kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Ich frage mich ob wir wohl alle schon (sorry im Voraus) verblöden.
Mit dem Artikel hat das alles fast nichts mehr zu tun leider.
Stimmt ,ich hab auch einige Seiten gelesen!Da könnte doch unsere "Forumspolizei" mal richtig aufräumen!Zum WOHL unserer Katzen!:D
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
Am liebsten würde Hackbarth sämtlichen Hauskatzen den Freigang streichen. "Katzen sind seit Tausenden von Jahren domestiziert, die haben in freier Wildbahn nichts zu suchen", sagt der Veterinärmediziner. "Freigänger fangen Jungvögel weg, weil die Halter nicht auf Brut- und Setzzeiten achten, sie verursachen ständig Verkehrsunfälle und treiben die Zahl der Straßenkatzen in die Höhe."



Ich habe schon lange keine so dämliche Aussage gelesen........ die Vögel, die unsere Katzen fangen zählen gegen Null, wenn man bedenkt, wieviel Vögel, Klentiere, Insekten sterben müssen ( tägl) weil ihr Lebensraum Stück für Stück zerstört wird oder sie an irgendwelchen Giften elendig verrecken. Am liebsten würde ich diesem Hackbarth auch den Ausgang streichen und ihn in eine gepolsterte Zelle stecken.....
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben