Deutschland Ari (m, 10/16), sucht ein Zuhause mit souveränem, verspielten Katerkumpel, PLZ 25...

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Name: Ari

Geschlecht: männlich

Kastriert: ja

Optik: BKH-Optik, aber klein und flauschig, helles grau (lilac?)








Kennzeichnung: Chip: ja, Tatoo: nein

Impfstatus: Grundimmunisiert gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche

Getestet auf : FIV/Felv (Leukose), negativ

Vorerkrankungen: Herzschall hat im Sommer 2018 ein sog. zusätzliches Bändchen im Herzen gezeigt. Ist nicht behandlungsbedürftig, Herzschall muss jedoch in einem Jahr wiederholt werden (Ende 2019)
Bei einer Zahnbehandlung am 26.05.2019 wurde FORL festgestellt. Er hat jetzt noch 3 Backenzähne (und die Canini). Eine Kontrolle mit Dentalröntgen ist spätestens in einem Jahr erforderlich.

besonderer Pflegebedarf: nein

bisherige Haltung: Wohnung mit vernetztem Balkon

künftige Haltung: Wohnung mit vernetzem Balkon oder vernetzter Terrasse, kein ungesicherter Freigang

Sozialverträglichkeit: mit Katzen: ist an anderen Katzen interessiert, braucht aber einen souveränen, geduldigen, raufig-verspielten Katerkumpel.
mit Kindern: ab 10 Jahren (ist mit einem Kind groß geworden)
mit Hunden: kennt er nicht

Charakter: eher zurückhaltend und ängtlich (aber nicht scheu, gut händelbar).
liebt Clickern und ist sehr schlau, versteht neue Kunststücke sofort und arbeitet dabei gerne mit dem Menschen zusammen
baut nach einer Eingewöhnungszeit eine starke Bindung zu seinen Menschen auf.
Gegenüber anderen Katzen aber distanzlos und, wenn die andere Katze zurückweicht, betrachtet er das als Einladung zum Jagen, neigt bei unsicheren Katzen dann auch zum Mobben .

Vorgeschichte: Ari wurde von den Vorbesitzern mit 6 Wochen gekauft und dann alleine gehalten. Mit 11 Monaten habe ich ihn dann übernommen (Abgabe wegen Allergie des Kindes).
Bei mir lebt Ari zusammen mit Simba (5 Jahre) und Emely (4 Jahre).

Abgabebedingungen: Ari wird nach Vorkontrolle und mit einem Schutzvertrag/einer Schutzgebühr vermittelt. Besonders wichtig ist mir, dass die Interessenten ihr eigenes Tier gut einschätzen können (Ari braucht einen wirklich souveränen und robusten Katerkumpel). Sollte er trotz sorgfältiger Auswahl des neuen Zuhauses zu irgend einem Zeitpunkt dieses Zuhause wieder verlassen müssen, nehme ich Ari natürlich jeder Zeit wieder zurück, um ihn dann noch einmal von hier aus zu vermitteln.
Ari wird nicht in Einzelhaltung und/oder ungesicherten Freigang vermittelt.
Ich wünsche mir eine Vermittlung im Großraum Hamburg.

Aufenthaltsort: Großraum Hamburg (PLZ: 25...)

Ansprechpartner: gerne über eine PN hier im Forum (SarahGam) oder schickt mir eine e-mail an: emely.ramegas@t-online.de

Warum Ari nicht hier bleiben kann:

Leider gibt es zwischen Ari und den anderen beiden Katzen Probleme. Ari jagt insbesondere meine Kätzin Emely und bedrängt sie auch auf der Toilette. Mit Simba gab es in den letzten Monaten immer wieder Spielansätze. Simba wird auch nicht auf der Toilette gestört. Aber Ari ist auch gegenüber Simba sehr distanzlos, d.h. wenn Simba Ari gerade eine Ansage gemacht hat, weicht Ari zwar zunächst zurück. Wenn Simba ihm dann jedoch den Rücken zudreht, geht er wieder nach vorne und schlägt noch einmal auf den Po oder hascht nach dem zuckenden Schwanz. Für mich wirkt das immer spielerisch (manchmal allerdings inzwischen schon etwas frustriert) Simba aber ist inzwischen genervt und geht Ari aus em Weg. Aris Spielangebote nimmt hier keine Katze mehr an.

Ich habe die letzten 1 1/2 Jahre viel versucht, um die drei zusammenzuführen (Katzentherapeutin, Verhaltenstraining, Bachblüten, Theanin, Feliway, Calmex). Es hat nicht geholfen, die Situation zwischen den dreien zu entspannen. Um insbesondere Emely zu schützen, wenn ich nicht da bin, muss Ari seine Zeit hinter der Gittertür verbringen.

So stelle ich mir kein glückliches Katzenleben vor! Weder für Ari noch für Simba oder Emely.

Wenn Ari wie ein Baby eingekuschelt in meinem Arm liegt oder mich beim Clickern mit seinen großen Augen erwartungsvoll anschaut, fällt es mir unendlich schwer, diesen lustigen, sensiblen und klugen Kater gehen zu lassen! Aber ich finde, er hat eine neue Chance auf ein perfektes Zuhause verdient!

Hinweis: ich habe gerade Simba nachtesten lassen (Fiv/Felv/Corona). Dabei hat sich ergeben, dass Simba Antkörper gegen Corona-Viren im Blut hat. Ich kann deswegen nicht mehr garantieren, dass Ari auch laufend corona-negativ ist. Ich habe deswegen die Angabe: "Test auf Corona negativ" entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Zeit für ein Update mit Bildern aus Februar, auf denen man gut sehen kann, dass Ari unter Aufsicht auch hier mit den anderen zusammen ist. Er mag das ja auch. Ich muss halt nur sehr aufpassen, dass Emely dann nicht zu kurz kommt.

Ari ist noch über andere Tierschutzseiten inseriert. Und da bekomme ich auch immer wieder mal eine Anfrage. Aber fast alle wollen ihn als Einzeltier. Aber mal ehrlich: nur weil er hier nicht auf die richtigen Charektere getroffen ist, kann ich ihn doch nicht in Einzelhaltung geben :oops::oops:




Hey, Leute! die Versorgungslage ist schlecht! Nur Nassfutter in den Näpfen und seit drei Stunden auch keine Leckerlies mehr!:(
Ich habe einen Plan!.....






Hier sind wir richtig. Gleich kommt die Frau und wenn wir sie dann mit der Pfote anstuppsen, klappt das auch mit den Leckerlies!




Seht Ihr? So geht das!:grin:




Leider sind die Handy-Fotos nicht die beste Qualität. Aber die kleinen Models warten meistens nicht, bis ich die richtige Kamera bereit habe.;)
 

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
6.127
Ort
Leipzig
Himmel, ist das ein zuckersüßes Schlau-Blau-Bärchen.:pink-heart:
Da muss es doch den passenden Kumpel geben, der ihm Paroli bieten kann.
Mir fiel gleich Yamuk, hier bei den Notfellchen, ein, der es leider aufgrund eines ähnlichen Verhaltens auch so schwer hat.
Ich drücke dem süßen Ari ganz feste die Daumen, dass er nicht so eine Odysee erleben muss und er gleich ins passende Zuhause findet.

Lebt er jetzt doch mit 3 weiteren Katzen zusammen? Das sieht auf den Bildern so aus?

Alles Gute und ein dickes Bussi für Ari.
Der wäre wirklich genau meine Kragenweite :oops:, aber ich kann leider auch nicht die passenden Kumpelkatzen bieten. Leider, leider:(
 
Zuletzt bearbeitet:

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Vielen lieben Dank für die guten Wünsche, consti! Ich würde ihn auch gerne zu Dir vermitteln, ;) aber ich weiß, das würde nicht passen. Leider!:oops:

Auf den Bildern sieht man als vierte Katze noch Nocta :pink-heart:, unsere Gastkatze (getigert mit weiß). Sie wurde über Tigerlili (Gabi) vermittelt und war übergangsweise ein paar Wochen bei uns bis sie Ende Februar in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen konnte.

Ja, Yamuk ist ein ähnlicher Charakter! Und für ihn ein geeignetes Zuhause zu finden, ist echt eine Herausforderung:oops:

Bei Ari ist halt blöd, dass er einerseits wohl recht grob ist beim Spielen, aber wenn ihm wirklich jemand Paroli bietet, weicht er sofort zurück und ist dann eher ängstlich. Würde der andere dann nachsetzen, wäre das für Ari bestimmt ein Problem.

Hier hab ich noch ein bisschen mehr zu uns geschrieben:
Emely möchte Ari gerne abgeben---------oder: wenn Katzen keine Freunde werden wollen!
 

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
4.696
Ich drücke ganz fest die Daumen für Ari. Und: nein, in Einzelhaltung würde ich ihn auch nicht geben.
 

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
6.127
Ort
Leipzig
Vielen lieben Dank für die guten Wünsche, consti! Ich würde ihn auch gerne zu Dir vermitteln, ;) aber ich weiß, das würde nicht passen. Leider!:oops:
*tiefseuftz*

Auf den Bildern sieht man als vierte Katze noch Nocta :pink-heart:, unsere Gastkatze (getigert mit weiß). Sie wurde über Tigerlili (Gabi) vermittelt und war übergangsweise ein paar Wochen bei uns bis sie Ende Februar in ihr Für-Immer-Zuhause ziehen konnte.
Ja stinnt, jetzt erinnere ich.
Schön, dass sie zumindest schnell das richtige Zuhause finden konnte:)

Bei Ari ist halt blöd, dass er einerseits wohl recht grob ist beim Spielen, aber wenn ihm wirklich jemand Paroli bietet, weicht er sofort zurück und ist dann eher ängstlich. Würde der andere dann nachsetzen, wäre das für Ari bestimmt ein Problem.
Dann wäre sicher wichtig, dass der Kumpel gut sozialisiert ist und mit solchen Situationen gut umgehen kann.
Ich habe ja zwei ehemalige Zuchtkatzen, die erst mit 2 bzw. 3 Jahren die Zuchtgruppe verlassen haben.
Solche Tiere sind so unfassbar sozial und souverän in vielen Situationen, die ansonsten Konfliktpotenzial hätten.
Einfach weil sie so lange mit Katzen aller Art und immer wieder wechselnden Besetzungen gelebt haben. Sie sprechen perfekt kätzisch.
Vielleicht wären solche Katzenfreunde für Ari (natürlich in jung) das Richtige?

Ja, das habe ich auch gelsen. So schade, dass es nicht klappen mag.:(

Ich drücke ganz fest die Daumen für Ari. Und: nein, in Einzelhaltung würde ich ihn auch nicht geben.
Ja, das finde ich auch. Noch sollte man die Flinte nicht ins Korn werfen.
Es ist ja tatsächlich erst ein gescheiterter Versuch.
 

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Ich bin wirklich froh, dass Ihr, NicoCurlySue und consti, meine Einschätzung teilt und Ari auch nicht in Einzelhaltung vermitteln würdet.

Ich werde aber genau schauen, zu welchem Kumpel er kommt. Ein ehemaliger, sozialer Zuchtkater wäre ein Glücksgriff!

Das Gute ist, dass meine anderen Katzen nicht panisch auf Ari reagieren und er bei einer gescheiterten Vermittlung immer zurückkommen darf (und soll;))
 

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
6.127
Ort
Leipzig
Das Gute ist, dass meine anderen Katzen nicht panisch auf Ari reagieren und er bei einer gescheiterten Vermittlung immer zurückkommen darf (und soll;))
Das nimmt viel Druck raus und macht die Vermittlung sicher auch ein bisschen einfacher.

Ich drücke weiter feste die Daumen für den Zuckerbären.:pink-heart:
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Gab es denn schon Anfragen für den Süssen? Ich drücke ihm die Daumen.
 

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.160
Ort
Sesamstraße
Bestimmt gab es schon Anfragen, ich drücke ihm die Daumen, dass auch die richtige dabei ist.
Er könnte sicher gut zu unserem Lemmy (Thronräuber) passen, wäre aber dann für Fluff eine Nummer zu frech. Außerdem reichen dem Mann 3 Kater wirklich aus.
 

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Leider gab es aus dem Forum bisher keine Anfragen für den Süßen :( Es gibt wahrscheinlich einfach zu viele Katzen, die ein Zuhause suchen. Bei der Konkurrenz hat Ari es nicht leicht!

Er ist auch noch bei einer Katzenschutzgruppe hier vor Ort inseriert, die Haus-zu-Haus- Vermittlungen auf ihrer Homepage anbieten. Und da hatte er schon einige Anfragen.

Leider passte es bisher bei den Interessenten nicht. Viele wollen ihn in Einzelhaltung. Viele haben Zuhause eine Kätzin und möchten ihn als Partnertier. Aber hier hatte er ja schon mit verschiedenen Kätzinnen Kontakt und die mochten ihn alle nicht :confused: Also wäre das ein Risiko, das ich nicht eigehen möchte.

Naja und ein bisschen Katzenerfahrung braucht man halt schon für ihn. Denn ich denke, die Zusammenführung muss man schon etwas genauer beobachten.

Ich bin aber sicher, dass irgenwo da draußen das perfekte Zuhause auf Ari :pink-heart: wartet! :zufrieden:
 

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.302
Ort
Vorarlberg
Hm. Vielleicht könntest Du den Raum, in den Du bereit bist ihn zu vermitteln vergrößern oder doch in Erwägung ziehen, ihn in den ungesicherten Freigang zu vermitteln? Dann gäbe es gleich sehr viel mehr potentielle Adoptanten.
 

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
3.529
Mein Sohn und ich sind ganz verliebt in Ari, er würde auch gut zu uns passen, zumindest Balin ist genau das, was Ari sucht.
Aber... leider wohnen wir nicht im Hamburger Umkreis und ein 3. Kater passt hier platzmässig eher nicht. Davon mal abgesehen würden da die Vermieter auf die Barikaden gehen.:sad:
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Mein Sohn und ich sind ganz verliebt in Ari, er würde auch gut zu uns passen, zumindest Balin ist genau das, was Ari sucht.
Aber... leider wohnen wir nicht im Hamburger Umkreis und ein 3. Kater passt hier platzmässig eher nicht. Davon mal abgesehen würden da die Vermieter auf die Barikaden gehen.:sad:
Das mit den Vermietern dachte ich auch mal, ich hab mich fast nicht getraut zu fragen und dann kam problemlos das OK für Nummer 3:) Allerdings mit dem Hinweis, dass bei Nummer 3 auch Schluss ist:D
 

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Hm. Vielleicht könntest Du den Raum, in den Du bereit bist ihn zu vermitteln vergrößern oder doch in Erwägung ziehen, ihn in den ungesicherten Freigang zu vermitteln? Dann gäbe es gleich sehr viel mehr potentielle Adoptanten.
Es ist nicht leicht, Ari gehen zu lassen!:( Ist halt ne Kopfentscheidung! Und wenn er in der Nähe bleiben würde, wäre es für mich leichter. Ist egoistisch, ich weiß! Aber wenn das perfekte Zuhause beispielsweise in Leipzig auf ihn warten würde, ;) würde ich ihn auch dorthin vermitteln. Das gab ich mit "bevorzugt" gemeint. Gut dass Du geschrieben hast. So kann ich das noch einmal deutlich machen.

In ungesicherten Freigang möchte ich ihn nicht vermitteln. Er fordert das so überhaupt nicht. Wir haben hier einen gesicherten Balkon. Nach 1 1/2 Jahen guckt er gerne mal aus der offenen Balkontür und wagt sich auch mal ein paar Schritte an der Innenmauer entlang.....

Ich weiß, dass Freigang im Forum sehr kontrovers diskutiert wird. Ich hatte früher selbst einen Freigänger, den man nicht hätte drinnen halten können. Wenn mir jemand seine Gedanken zu Freigang oder nicht schreiben möchte, wäre es toll, hierfür diesen Thread Emely möchte Ari gerne abgeben---------oder: wenn Katzen keine Freunde werden wollen! zu nutzen.


Mein Sohn und ich sind ganz verliebt in Ari, er würde auch gut zu uns passen, zumindest Balin ist genau das, was Ari sucht.

Aber... leider wohnen wir nicht im Hamburger Umkreis
Vielen Dank, BilBal! Schön zu hören, dass er hier Fans hat! ;) Und ich freue mich, dass es hier auch Kater gibt, zu denen er passen würde. :):)


Über den "Hamburger Umkreis" könnte man reden!;) Siehe oben!
 

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.302
Ort
Vorarlberg
Es ist Dein Ari und Deine Entscheidung.;)
Alles was ich wollte war, Dir Möglichkeit aufzuzeigen, welche Kompromisse Du eingehen könntest um leichter ein Zuhause für Ari zu finden.;)
Dass hier Freigang so kontrovers diskutiert wird finde ich gut. Dieses Thema ich nicht erforscht und es sind erst mal ein Haufen Erfahrungen notwendig um da überhaupt irgendwann eine Aussage treffen zu können. Aber wie Du schon angedeutet hast: Das müssen wir ganz sicher nicht hier diskutieren.:)
 

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.660
Ort
Unterfranken
Es ist nicht leicht, Ari gehen zu lassen!
Immer wenn ich dieses graue Plüschfell seh, muss ich an unseren Briten ausm TH denken, den wir nicht behalten konnten, weil er sich partout nicht mit unserem Charles vertragen wollte :(
Ich weiß, wie verdammt schwer es is, ein Tierchen gehen lassen zu müssen, für das man doch nur das Allerbeste will!
Kopf hoch!
Wir haben für unseren dann letztes Jahr das Traum-Zuhause gefunden - und das Beste is: ich bekomme regelmäßig Bilder und Berichte.
Das erleichtert das Abgeben sehr, da ich genau weiß, dass es unserem kleinen Teddy richtig gut geht.

Schön zu hören, dass er hier Fans hat! ;)
Ich wünsche Ari auch ganz dolle ein Zuhause in dem er glücklich is und tolle Kumpels hat!!
 

SarahGam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
178
Noch ist es mein Ari!;), Irmi_, Aber er könnte schon bald jemandes anderen Ari sein! ;);)

Aber im Ernst: gerade Dein Geschriebenes hat mir noch einmal gezeigt, dass ich, gerade was den Vermittlungsradius angeht, durchaus sehr kompromissbereit sein könnte!:)

Also wenn er dafür ein wirklich tolles Zuhause bekommen kann, darf er auch z.B. nach Süddeutschland ziehen!

Danke Dir, Irmi_, dass Du Dir Gedanken um den Süßen machst!:)

Danke auch Dir, GroCha! Ich hatte Eure Geschichte damals gelesen. Wie klasse, dass Du immer noch Nachricht von ihm erhälst. Das macht es leichter!
 

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.119
Alter
54
Ort
31... Lehrte
Es fällt einem nie leicht. Und wenn sie so weit wg ziehen sollen, umso mehr. Der Gilbert soll nun in die Schweiz ziehen und seine Pflegemom ist nun schon ganz traurig. Ich hoffe, Du findest eine Lösung, mit der Du gut leben kannst!
 

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.302
Ort
Vorarlberg
Ich wünsche allen Pflegestellen, dass sie ganz oft Fotos von ihren Pflegis bekommen. Ich glaube, jeder liebt auch seine Pflegis sehr. Genauso wie Du, SarahGam Deinen Ari sehr liebst.:smile:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben