Anibio Zahnsteinfrei - Jodgehalt - Was muss ich beachten?

  • Themenstarter LucyMarie
  • Beginndatum
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Hallo,

bei der Voruntersuchung meiner Katzen vor der Kastration hat die Tierärztin vorgestern Zahnstein festgestellt - für ihr Alter so viel, dass von einer starken Veranlagung dazu ausgegangen werden muss.

Ich würde daher - nach Lektüre dieses Threads http://www.katzen-forum.net/augen-ohren-zaehne/152169-praevention-zahnstein-plaque-und-dadurch-bedingte-zfe.html - gerne anfangen, den Damen Anibio Zahnsteinfrei (http://www.anibio.de/dynasite.cfm?dsmid=115979&pid=66) zu geben, um vorzubeugen und vielleicht sogar den vorhandenen Zahnstein loszuwerden.

Das Mittel enthält Seealgenmehl. Zum Jodgehalt steht da "unter 500mg/kg" bzw. "unter 0,4mg pro Messlöffel" (= Dosis für Hunde bis 15 kg und Katzen).

Bei uns gibt es 50 % BARF und 50 % NaFu. Beim BARF sind wir noch im easyBARF-und-FeliniComplete-Stadium, also ziemlich pauschal. Bei NaFu gibt es vor allem Mac's und ab und zu Leonardo und Animonda vom Feinsten (ja, ich weiß, nicht sooo toll; Feringa, CFF, Grau und GranataPet haben wir getestet, waren aber alle bäh).

Soll ich jetzt
  • den Jodgehalt im Zahnsteinfrei ignorieren, weil es nicht so viel ist, oder
  • NaFu mit geringerem Jodgehalt (also z. B. mehr Animonda) füttern und beim BARF auf natürliche Supplemente umstellen, damit ich Seealgenmehl weglassen kann?
Da ich mich in die Jod-Supplementierung einfach noch nicht genug eingelesen habe, brauche ich Hilfe. Was meint Ihr? Danke für Tipps...

LG
Lily und die kleinen Mädchen
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde Anibio nur kurweise geben.
Was mich noch interessieren würde: Wie oft muss man denn Zahnstein bei katzen kontrollieren lassen?
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.959
Ort
Hemer, NRW, D
Macht man beim jährlichen Checkup einfach mit: Das ist 1 x in's Mäulchen schauen.

Professionelle Zahnreinigung dann nur sediert... je nach dem kann das dann aber gleich mitgemacht werden. oder halt mit 'nem kurzfristigem Termin.

btw. ich würd das Anibio-Zeug mal durch den/die Kalkulatoren jagen.
Hier wär der Jodgehalt aber eh ein Ausschlußkriterium - ich hab schließlich eh schon 2 SDÜchen.
(Ich mein, es gäb was enzymatisches ohne Jod.)
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich habe es bei beiden Katzen noch nicht durchführen lassen und sie sind 5 und 6 Jahre alt. Unser Kater ist 14 Jahre und hatte auch noch keine Zahnbehandlung. Zahnstein haben sie alle ein wenig.
Ich habe meinen beiden immer mal kurweise Anibio gegeben. Wir waren im letzen Jahr nicht mit beiden beim TA, weil ich denke, dass sie der Weg dahin immer sehr stresst. Bisher hatten wir keine Probleme.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben