Angst vor Draussen...

  • Themenstarter sorrysusan
  • Beginndatum
sorrysusan

sorrysusan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
28
Ort
tiefstes Niederbayern
Wir haben letzten August Sam aus dem Tierheim geholt als er 14 Wochen alt war. Als die Ferien im September dann zu Ende gingen und die Schule und Arbeit wieder losging, haben wir Elfie (geb. 31.07.2010) dazugeholt, damit er nicht so lange allein sein muss. Die beiden verstehen sich, nach anfäglichen Schwierigkeiten, ganz prächtig. Jetzt ist es allerdings so, dass Sam ständig nach Draussen will, Elfie sich aber nur bis zur Türschwelle traut. Ich kann mir gar nicht vorstellen, vor was sie Angst hat. Sie ist nicht aus dem Tierheim, sondern von ganz lieben Leuten, bei denen sie bestimmt nichts Schlimmes erlebt hat. Und auch ihre Mutter war Freigängerin und durfte raus.
Es ist jetzt schon ein paar Mal passiert, dass Sam einfach nicht reingekommen ist, als ich morgens zur Arbeit musste, und Elfie dann bis zum frühen Nachmittag allein im Haus sitzen musste :(
Wie könnte ich Elfie denn die Angst vor Draussen nehmen? Auch wenn wir draussen sind kommt sie nicht raus. Und wenn die Kinder sie einfach mit in den Garten nehmen, flitzt sie sofort wieder rein oder in die Garage und verkriecht sich dort auf dem Dachboden.
Am liebsten wäre mir natürlich, dass Sam wieder reinkommt bevor ich das Haus verlasse, er war denn eh schon zwei Stunden draussen. Ich weiss, dass er ganz in der Nähe ist, aber er kommt wohl nicht, weil er wiederum weiss, dass er dann erst Nachmittags wieder raus darf.
 

Anhänge

  • samundelfie.jpg
    samundelfie.jpg
    65 KB · Aufrufe: 12
Werbung:
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Geb ihr Zeit. Sie kennt den Freigang nicht und die Geräusche sind fremd für sie.
Warte ab, wenn ihr im Sommer draußen seit, wird sie sich auch trauen! Dräng sie zu nichts, das bringt euch nicht weiter, sondern wird ihr noch mehr Angst machen!

Sie ist noch sehr jung und muß noch viiieeeel lernen! Manche brauchen halt etwas länger!

Vielleicht ist es ihr auch noch zu kalt! Sie hat ja durch die Wohnungshaltung kein Winterfell!

Ich hätte auch keine Lust ohne Jacke raus zu gehen!:D
 
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
Ich denke auch das wird schon mit ihr!:D
Auf keinen Fall wuerde ich aber Sam einsperren fuer eine gewisse Zeit...:eek:
Nacher laesst er seinen "Frust"noch an seiner Partnerin aus;)
 
sorrysusan

sorrysusan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2010
Beiträge
28
Ort
tiefstes Niederbayern
Zum Freigang zwingen würde ich sie natürlich nie, sie ist so eine richtig niedliche schneeweisse Madam:pink-heart:, würde wohl eh nur Flecken im Fell kriegen... Aber ich mag Sam auch nicht zum Drinbleiben zwingen, er ist eher der Draufgänger-Typ:grummel:... Sie tut mir halt nur leid, so allein im Haus. Und eine dritte Katze kommt leider nicht in Frage, mein Mann droht jetzt schon ab und an mit Auszug, wenn die beiden mal wieder die Krallen an der neuen Ledercouch schärfen etc.:eek: Aber wie ihr schon sagt, kommt Zeit, kommt Rat. Die beiden sind ja jetzt kastriert, vielleicht wird Sam ja ruhiger, oder Elfie findet doch noch Geschmack am Freigang.
 

Ähnliche Themen

sorrysusan
Antworten
5
Aufrufe
3K
Sahneschnitte
Sahneschnitte
Lillifee die Katze
Antworten
4
Aufrufe
8K
Famiras Püppi
Famiras Püppi
L
Antworten
18
Aufrufe
3K
Kittieeee
K
M
Antworten
9
Aufrufe
1K
AnnaAn
AnnaAn
S
Antworten
7
Aufrufe
828
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben