Angst / von wohnungskatzen zu freigängern

N

Ninchenx3

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2014
Beiträge
69
Hallo zusammen,

Nun ist es endlich soweit nach jahrelangen suchen nach einer Erdgeschoss Wohnung, um den Katzen Freigang zu ermöglichen.
Ist es nun soweit.
Die Wohnung befindet sich sogar im gleichen Wohnblock, nur nun Erdgeschoss mit Garten.

Jahrelang War mir Es so wichtig die beiden irgendwann rauszulasswn, .die eine War noch nie draußen die andere War eine fund katze draußen.

Jetzt wo es soweit ist ( Mitte Juni ziehen wie ein und denn halt noch die eingewohn wochen)
Aber jetzt habe ich irgendwie total Angst, das meinen Katzen was passieren kann, ob das wirklich das richtige ist ? Ich habe irgendwie total Angst.

Für Erfahrungsberichte oder tipps wäre ich sehr dankbar

Lg
 
Werbung:
M

miezieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2015
Beiträge
187
In was für einer Gegend wohnt ihr denn? Gibt es stark befahrene Straßen?
 
N

Ninchenx3

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2014
Beiträge
69
Nein eine recht ruhige Gegend , spielstraße, mit großem gemeinschaftsgarten . Und vielen freigänger nachbarskatzen/kater
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.710
Ort
Berlin-Reinickendorf
Trinke Baldriantee, also du selbst, nicht deine Katzen. Wenn ich es richtig lese sind es ja keine Kitten, sondern ältere Tiere.

Beschreibe doch mal ihren Charakter.

Gruß
 
N

Ninchenx3

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2014
Beiträge
69
Gute Idee :)

Zu der jüngeren , 3 Jahre.

Eher die mutigere , sie wurde damals gefunden, muss aber vorher bei Menschen gelebt haben , da sie extrem neugierig und zutraulich ist , haben sie mit 1 aus dem tierheim geholt , liebt den Balkon, und will immer auf dem Hausflur um andere Luft zu schnuppern , allerdings ist sie die Jenige die sich unterordnen musste da sie später kam.

Die ältere Mieze 4 Jahre

Haben wir mit 2 aus dem Tierheim geholt.
Da lag sie immer nur unter der decke ,.da sie schon mehreren Besitzern hatten und immer wieder Abgaben.
Darum ist sie eher sehr zurückhaltend was neue Situation angeht , brauch lange um zu vertrauen.
Bei uns ist sie angekommen und ich würde sie nie wieder hergeben. Sie kennt noch keinen Freigang außer den Balkon den sie auch sehr liebt besonders in warmen Sommernächten da liegen dort beide Stundenlang
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.710
Ort
Berlin-Reinickendorf
Ich glaube nicht dass du dir sehr große Sorgen machen musst Ninchenx3, denn die Kleine drängt es eindeutig nach Draußen. Vielleicht kannst du zu Beginn ein Gehege machen zur Eingewöhnung an den Freigang und die Geduld aufbringen, bis sich deine 4-jährige (haben die eigentlich auch Namen?) Mieze an die neuen Umstände gewöhnen kann. Am besten mit einer Katzenklappe bei der sie immer raus- und rein gehen können, damit bestimmen sie dann auch ihr Tempo selbst. Du schaffst es bestimmt sie an die Katzenklappe zu gewöhnen, das haben wir hier auch hinbekommen. Falls du dir noch unsicher bist kannst du sie auch an ein Geräusch (Pfiff o.ä.) mit einem ganz bestimmten Charakter dazu bringen heim zu kommen. Das tun sie übrigens nur wenn sie mit diesem Geräusch einen Superleckerbissen verbinden, für den sie auch töten würden.
Diese Übung kannst du schon vor dem Umzug und Freigang üben, und diesen Leckerbissen gibt es nur wenn sie zu dir kommen, sofort, nicht irgendwann. Niemals sollte es das geben wenn sie auf etwas anderes reagieren, da musst du selbst die nötige Disziplin aufbringen.

Auch glaube ich dass du sie nach dem Umzug ins EG erst noch die 4 Wochen drinnen behalten solltest, auch wenn es beinahe ein interner Umzug im Haus ist wird er genug neues bringen und die Katzen müssen sich erst neu eingewöhnen. Das ist gar nicht so schwer das durchzuhalten.

Wir drücken dir hier alle Pfoten und Daumen, dass du selbst deine Zweifel überwindest und deine Katzen ihren Weg finden.

Liebe Grüße

Vorübergehend mit 8 Katzen im Haus und noch 2 Weiteren Mitbewohnern
 
N

Ninchenx3

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2014
Beiträge
69
Danke für den lieben Ratschläge.

Nur würd das mir der Katzenklappe nicht klappen, da es eine Mietwohnung ist wo wir leider soetwas nicht anbringen dürfen.

Genau , das mir dem Geräusch mach ich auch schon immer zum Abendessen ich pfeif immer ein bestimmten Ton .

Mir graut es auch trotz spielstraße (gibt ja leider immer so Heizer ) vor den Autos, daran kann man die Katzen nicht gewöhnen oder?
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.710
Ort
Berlin-Reinickendorf
Da bei uns mindestens 2 Katzen beim Vorbesitzer reine Wohnraumbesetzer waren haben wir ihnen das auch beigebracht. Gartentüre offen und immer wenn ein Auto kam ins Revier gerufen, wenn sie kamen gelobt. Autogeräusch und Fahrradklingel = ab nach Hause oder in einen anderen Garten, alles ausser Straße. Bedingt hat es funktioniert, es wurde nur bei einem Raser in der 30er Zone knapp, da sind wir dann auf die Straße gelaufen.

Gruß
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
Danke für den lieben Ratschläge.

Nur würd das mir der Katzenklappe nicht klappen, da es eine Mietwohnung ist wo wir leider soetwas nicht anbringen dürfen.

Genau , das mir dem Geräusch mach ich auch schon immer zum Abendessen ich pfeif immer ein bestimmten Ton .

Mir graut es auch trotz spielstraße (gibt ja leider immer so Heizer ) vor den Autos, daran kann man die Katzen nicht gewöhnen oder?

Ach ich kenne viele Mieter mit Katzenklappe .Da gibt es nur paar Sachen zu beachten vom Mieter.Ich bin zum Anfang immer mit raus gegangen wirst lachen wenn mein sehr guter Nachbar Zeitung holen geht geht Feho immer noch mit die Runde und das seit 10 Jahren.Heute Morgen waren wir auch draußen ich habe heute Frei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
  • #10
Passieren kann viel, aber

Ich habe mich bewußt für die Wohnungshaltung (mit Balkon) entschieden und zwei von drei Katzen reicht das auch, die dritte geht auf das Flachdach wenn es ihr hier zu langweilig wird.
Ich habe mir gerade so eine Katzenglocke bestellt (Blitzangebot) http://www.amazon.de/InnovAdvance-7...&qid=1462432554&sr=8-1&keywords=Katzenklingel. Damit kann ich im Herbst und Winter die Katzen trotzdem rauslassen und muss die Türe nicht immer offen haben.

Mein Freigänger (gestorben 2012) hat auf seinen Namen gehört und hat schon immer auf mich an der Hausecke gewartet. War aber auch immer voller Zecken und Würmer. Hat so manche Bißwunde (Revierkämpfe) und Verletztung mit gebracht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
690
vany216
V
Antworten
34
Aufrufe
3K
Melli252
Melli252
Antworten
2
Aufrufe
5K
Irmi_
Antworten
18
Aufrufe
2K
soei
Antworten
8
Aufrufe
1K
jersey
jersey
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben